Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Adler Mannheim stoppt Pleitenserie beim Spengler Cup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Adler Mannheim stoppt Pleitenserie beim Spengler Cup

27.12.2015, 18:10 Uhr | dpa

Eishockey: Adler Mannheim stoppt Pleitenserie beim Spengler Cup. Ryan MacMurchy erzielte beim 5:3-Sieg der Adler Mannheim gegen Jokerit Helsinki einen Doppelpack.

Ryan MacMurchy erzielte beim 5:3-Sieg der Adler Mannheim gegen Jokerit Helsinki einen Doppelpack. Foto: Pascal Muller. (Quelle: dpa)

Davos/Schweiz (dpa) - Der deutsche Eishockey-Meister Adler Mannheim hat seine Negativserie gestoppt. Die Nordbadener bezwangen beim Spengler Cup in Davos in ihrem zweiten Gruppenspiel das finnische Spitzenteam Jokerit Helsinki mit 5:3 (2:2, 2:1, 1:0).

Zuvor hatte die Mannschaft von Trainer Greg Ireland in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) acht Niederlagen in Serie kassiert und am Samstag zum Auftakt des traditionsreichen Turniers in den Schweizer Alpen gegen den HC Lugano verloren.

Gegen Helsinki erzielten Glen Metropolit (15. Minute), Mathieu Carle (19.), Ryan MacMurchy (23./40.) und Kai Hospelt (60.) die Tore. Für Jokerit, das in der Kontinental Hockey League (KHL) spielt, trafen Peter Regin (12.), Jere Sallinen (13.) und Niklas Hagman (25.). Da sich die Adler nicht mehr als Gruppensieger direkt für das Halbfinale qualifizieren können, müssen sie am Dienstag gegen einen noch nicht feststehenden Gegner um den Einzug in die Vorschlussrunde kämpfen. Das Finale des 89. Spengler Cups findet an Silvester statt.

Gegen Lugano hatte Mannheim zuvor 3:6 (2:0, 1:3, 0:3) verloren. Die Adler verspielten dabei gegen das Team aus der Schweizer Nationalliga A eine 3:0-Führung. Brent Raedeke (5.) und der zweimal erfolgreiche Ryan MacMurchy (14./28.) brachten Mannheim zunächst klar in Führung. Nachdem Fredrik Pettersson Lugano auf 1:3 herangebracht hatte (33.), klappte bei den Adlern gar nichts mehr. Damien Brunner (36.), erneut Pettersson (39.), Linus Klasen (45./46.) und Alessio Bertaggia (60.) sorgten für die neunte Mannheimer Schlappe in Serie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017