Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Ingolstadt trennt sich nach Playoff-Aus von vier Spielern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Ingolstadt trennt sich nach Playoff-Aus von vier Spielern

16.03.2016, 16:42 Uhr | dpa

Eishockey: Ingolstadt trennt sich nach Playoff-Aus von vier Spielern. Ingolstadt baut seinen Kader um.

Ingolstadt baut seinen Kader um. Foto: Armin Weigel. (Quelle: dpa)

Ingolstadt (dpa) - Nach dem Aus in den Playoffs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat sich der ERC Ingolstadt von vier Spielern getrennt.

Neben Brian Lebler, Stephan Kronthaler und Martin Davidek wird auch Björn Barta, Meisterspieler von 2014, in der nächsten Saison nicht mehr für die Oberbayern auflaufen. Das gab Ingolstadt bekannt. Der ERC war als Vizemeister in der vorigen Woche in der ersten K.o.-Runde an den Straubing Tigers gescheitert.

18 Spieler haben in Ingolstadt schon einen Vertrag für die nächste Spielzeit. Mit den verbliebenen Akteuren der aktuellen Mannschaft werde in den kommenden Wochen verhandelt, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017