Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Valentine und Co-Trainer Pyka verlassen Krefelder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Valentine und Co-Trainer Pyka verlassen Krefelder

17.03.2016, 14:21 Uhr | dpa

Krefeld (dpa) - Die Krefeld Pinguine forcieren nach dem Verpassen der Playoffs in der Deutschen Eishockey Liga ihre Planungen für die nächste Saison.

Sowohl Verteidiger Scott Valentine als auch Co-Trainer Reemt Pyka werden den Verein verlassen. Das teilte der Krefelder Club am Donnerstag mit. Pyka war seit der Saison 2005/06 bei den Krefeldern als Trainer-Assistent aktiv. Valentine kam im vergangenen Herbst zu den Pinguinen, der Einjahresvertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal