Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Zweitliga-Clubs reichen Unterlagen für DEL-Aufstieg ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Zweitliga-Clubs reichen Unterlagen für DEL-Aufstieg ein

01.04.2016, 16:18 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Sechs Zweitliga-Vereine haben die Unterlagen für einen möglichen Aufstieg in die Deutsche Eishockey Liga 2018 rechtzeitig eingereicht. 

Damit ist eine Voraussetzung dafür erfüllt, dass die neue Regelung zum Auf- und Abstieg tatsächlich in zwei Jahren greifen kann. Bis Ende April soll über die Einführung entschieden werden.

Die Clubs, die aufsteigen wollen, sollen zu diesem frühen Zeitpunkt ihre Ernsthaftigkeit nachweisen. Sie müssen jährlich eine Sicherheit von 800 000 Euro für die DEL-Lizenzgebühr hinterlegen.

Die bisher letzten sportlichen Ab- und Aufsteiger waren vor neun Jahren die Kassel Huskies und die Straubing Tigers. Seitdem konnte eine Lizenz nur weiterverkauft werden. Welche sechs Zweitligisten nun die Unterlagen einreichten, teilte die DEL2 nicht mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017