Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey - Nach Niederlage: Sturm will Kahun und Fauser nachmelden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey-WM 2016  

Nach Niederlage: Sturm will Kahun und Fauser nachmelden

07.05.2016, 19:24 Uhr | dpa

Eishockey - Nach Niederlage: Sturm will Kahun und Fauser nachmelden. Bundestrainer Marco Sturm möchte die beiden Stürmer Dominik Kahun und Gerrit Fauser nachmelden.

Bundestrainer Marco Sturm möchte die beiden Stürmer Dominik Kahun und Gerrit Fauser nachmelden. Foto: Maja Hitij. (Quelle: dpa)

St. Petersburg (dpa) - Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm will die beiden Stürmer Dominik Kahun und Gerrit Fauser vor dem zweiten WM-Spiel gegen Finnland offiziell nachmelden. "Mal schauen, ob einer spielt oder vielleicht auch beide. 

Das kann ich noch nicht sagen", erklärte der Coach nach dem 2:3 nach Penaltyschießen zum Auftakt gegen Frankreich. Sturm hatte vor dem Turnier-Beginn nur 22 von maximal 25 Spielern offiziell gemeldet und auf den Münchner Kahun sowie Fauser von Wolfsburg ebenso wie auf den Düsseldorfer Torhüter Mathias Niederberger verzichtet. Finnland ist am Sonntag (15.15 Uhr/Sport1) zweiter deutscher Vorrundengegner in der Gruppe B in St. Petersburg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017