Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Eisbären mit einem Bein in der nächsten Runde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions Hockey League  

Eisbären mit einem Bein in der nächsten Runde

04.10.2016, 22:30 Uhr | sid

Eishockey: Eisbären mit einem Bein in der nächsten Runde. Die Eisbären Berlin freuen sich über einen Treffer. (Quelle: dpa)

Die Eisbären Berlin freuen sich über einen Treffer. (Quelle: dpa)

Die Eisbären Berlin aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) können in der Champions Hockey League bereits mit den Planungen für das Achtelfinale beginnen. Im Hinspiel der Runde der besten 32 Mannschaften besiegte das Team des ehemaligen Bundestrainers Uwe Krupp den Schweizer Klub EV Zug mit 4:0 (1:0, 2:0, 1:0).

Zittern muss Meister Red Bull München nach dem 1:1 (0:1, 1:0, 0:0) gegen die Växjö Lakers aus Schweden. Das Aus vor Augen hat bereits Vizemeister Grizzlys Wolfsburg, der dem eidgenössischen Topklub ZSC Lions Zürich vor heimischem Publikum mit 1:4 (0:2, 1:1, 0:1) unterlag.

Die Entscheidung über das Weiterkommen fällt in den Rückspielen am 11. Oktober. Die weiteren DEL-Starter Adler Mannheim, der ERC Ingolstadt und die Krefeld Pinguine schieden jeweils in der Gruppenphase aus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal