Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Köln gewinnt Verfolgerduell - Berliner Krise immer größer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Köln gewinnt Verfolgerduell - Berliner Krise immer größer

15.01.2017, 19:16 Uhr | dpa

Eishockey: Köln gewinnt Verfolgerduell - Berliner Krise immer größer. Die Eisbären Berlin kassierten gegen die Fischtown Pinguins eine 3:4-Niederlage.

Die Eisbären Berlin kassierten gegen die Fischtown Pinguins eine 3:4-Niederlage. Foto: Paul Zinken. (Quelle: dpa)

Wolfsburg (dpa) - Die Kölne Haie haben das Verfolger-Duell in der Deutschen Eishockey Liga DEL bei den Grizzlys Wolfsburg gewonnen.

Das Team um den früheren NHL-Star Christian Ehrhoff siegte mit 6:3 (0:1, 3:2, 3:0) und verteidigte mit 74 Punkten Platz drei. Wolfsburg bleibt Fünfter. Sebastian Uvira (26. Minute), Philip Gogulla (32./59.), Patrick Hager (34.) und Shawn Lalonde (50./54.) sorgten für den sechsten Erfolg der Kölner hintereinander.

Andrew LeBlanc schoss die Augsburger Panther in der Verlängerung zum 3:2 (0:2, 2:0, 0:0, 1:0) gegen die Adler Mannheim. Michael Davies (21.) und Evan Trupp (27.) egalisierten in der regulären Spielzeit die 2:0-Führung der Gäste durch Brent Raedeke (8.) und David Wolf (10.).

Die Fischtown Pinguins haben die Krise der Eisbären Berlin weiter vergrößert. Die Bremerhavener besiegten den DEL-Rekordmeister mit 4:3 (2:1, 2:2, 0:0) und sorgten für die siebte Berliner Niederlage in Serie. Der Aufsteiger (50 Punkte) überholte damit in der Tabelle die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp (49) und steht auf Rang acht. Jason Bast (4. Minute), Jeremy Welsh (14./35.) und Jack Combs (25.) waren für die Gastgeber erfolgreich. André Rankel (5.), Jamie MacQueen (29.) und Kyle Wilson (36.) erzielten die Berliner Tore. 

Auch die Straubing Tigers sind nach dem 5:2 (2:1, 2:1, 1:0) bei der Düsseldorfer EG an den Eisbären vorbeigezogen. Die Tigers liegen punktgleich vor den Berlinern auf Platz neun.

In einer abwechslungsreichen Partie verlor der ERC Ingolstadt bei den Schwenninger Wild Wings mit 4:5 (2:1, 1:2, 1:1, 0:1) nach Verlängerung. Auch die Krefeld Pinguine besiegten in der Overtime die Iserlohn Roosters mit 3:2.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017