Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: EHC München trennt sich von Stürmer Ramoser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

EHC München trennt sich von Stürmer Ramoser

31.01.2017, 10:15 Uhr | dpa

Eishockey: EHC München trennt sich von Stürmer Ramoser. Joachim Ramoser in Aktion für Itliens Eishockey-Nationalteam.

Joachim Ramoser in Aktion für Itliens Eishockey-Nationalteam. Foto: Andrzej Grygiel. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Der EHC Red Bull München und Stürmer Joachim Ramoser gehen getrennte Wege. Wie der deutsche Eishockey-Meister mitteilte, haben sich beide Seiten auf eine vorzeitige Auflösung des noch laufenden Kontrakts geeinigt.

Ramoser war im März 2015 vom Farmteam des EHC nach München gewechselt. Der 21 Jahre alte Italiener lief für die Bayern 48 Mal in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auf. Ramoser erzielte dabei zwei Tore und gab fünf Vorlagen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017