Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM: Marco Sturm sortiert WM-Held von 2010 aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein Platz für Dennis Endras  

Sturm sortiert WM-Held von 2010 aus

25.04.2017, 15:28 Uhr | dpa

Eishockey-WM: Marco Sturm sortiert WM-Held von 2010 aus. Marco Sturm will für die NHL-Profis noch Plätze im Kader offen lassen.

Marco Sturm will für die NHL-Profis noch Plätze im Kader offen lassen. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Selbst mit dem deutschen WM-Held von 2010 hatte Marco Sturm kein Erbarmen. Für den vor sieben Jahren zum besten Spieler des Turniers gekürten Eishockey-Nationalkeeper Dennis Endras ist in diesem Jahr kein Platz im WM-Kader.

"Es hat für mich nicht gereicht. Fahre leider nicht zur WM. Bin natürlich sehr enttäuscht. Ich wünsche der Mannschaft viel Erfolg, und eine geile WM", schrieb der Goalie der Adler Mannheim auf seiner Facebook-Seite.

Es hat für mich nicht gereicht. Fahre leider nicht zur WM. Bin natürlich sehr enttäuscht. Ich wünsche der Mannschaft viel Erfolg, und eine geile WM. #heimwm #fource44 #goalie #hockey #iihf #sport1

Posted by Dennis Endras on Montag, 24. April 2017

Greiss ist die Nr. 1 im Kasten

Auch ein guter Auftritt beim 3:4 nach Penaltyschießen im Testspiel gegen Tschechien half Endras, der Deutschland 2010 mit überragenden Leistungen erstmals in ein WM-Halbfinale geführt hatte, nach einer durchwachsenden Saison nicht mehr. Sturms Luxusproblem, dass fast alle Spieler zur Verfügung stehen und bei der in gut zehn Tagen beginnenden Heim-WM dabei sein wollen, wurde Endras zum Verhängnis. Deutsche Nummer eins bei der WM in Köln und Paris (5. bis 21. Mai) ist Thomas Greiss von der New York Islanders aus der NHL.

Sturm hatte das Rennen um die WM-Tickets auf der Torhüter-Position zuvor bereits als "die schwierigste Entscheidung" bezeichnet. Hinter Greiss kämpfen aktuell noch Timo Pielmeier (Ingolstadt), Danny aus den Birken (München) und Felix Brückmann (Wolfsburg) um das begehrte WM-Ticket. Unabhängig vom Personal formulierte Sturm einen klaren Auftrag an das Team: "Wir müssen uns auf allen Gebieten noch steigern, aber vor allem beim Über- und Unterzahl besser werden. Darauf legen wir den Fokus bis zur WM."

Finaler Kader am 2. Mai

In Greiss, Dennis Seidenberg (beide New York Islanders) und Tobias Rieder (Arizona) stehen bereits drei NHL-Spieler im Aufgebot für die letzten WM-Tests am Sonntag und Montag gegen Lettland. Den überarbeiteten Kader will Sturm am Dienstag offiziell bekannt geben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017