Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM: DEB-Auswahl geht gegen Schweden unter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Sensationssieg gegen USA  

Im Video! DEB-Team geht gegen Schweden unter

06.05.2017, 22:45 Uhr | Benjamin Zurmühl, t-online.de

Eishockey-WM: DEB-Auswahl geht gegen Schweden unter. Anton Stralman (l.) und Schweden gewannen souverän gegen das DEB-Team. (Quelle: imago/Bildbyran)

Anton Stralman (l.) und Schweden gewannen souverän gegen das DEB-Team. (Quelle: Bildbyran/imago)

Die Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft konnte gegen Schweden die starke Leistung vom Vortag gegen die USA nicht bestätigen. Das Team von Bundestrainer Marco Sturm verlor das Spiel mit 2:7.

Anders als gegen die USA startete das DEB-Team konzentrierter, musste aber nach sieben Minuten einen frühen Rückstand hinnehmen. Den verdienten Ausgleich erzielte Patrick Hager rund zehn Minuten später. In einem umkämpften Spiel ging es mit 1:1 in die erste Pause.

Zwischen Schweden und Deutschland flogen die Fetzen. (Quelle: Reuters/Wolfgang Rattay)Zwischen Schweden und Deutschland flogen die Fetzen. (Quelle: Wolfgang Rattay/Reuters)

Schweden startet schnell - Gogulla antwortet

Die Skandinavier kamen wacher aus der Kabine und gingen durch Victor Rask erneut in Führung (21.). Doch die DEB-Auswahl hatte erneut eine Antwort parat und glich durch einen schönen Schuss von Philip Gogulla aus (26.). In der Folge hatten beide Teams die Chance zur Führung, doch die Goalies standen gut.

In der 36. Minute erlöste Linus Osmark die schwedische Mannschaft. Besonders bitter war jedoch das 4:2 durch Jonas Brodin, welches zweieinhalb Sekunden vor Drittelschluss fiel.

Deutschland verliert den Faden

Verunsichert vom späten Gegentreffer kamen Dennis Seidenberg und Co. nicht mehr ins Spiel zurück und wurde von den selbstbewussten Schweden überrannt. Landeskog und Nylander (2x) trafen innerhlab von drei Minuten drei Mal und sorgten für den 2:7-Endstand.

Das nächste Spiel für das DEB-Team ist am Montag gegen die Nationalmannschaft Russlands, welche ihre erste Partie gegen Schweden im Penalty-Shootout gewinnen konnte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017