Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM: Führt uns Draisaitl wieder zum Sieg?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sechs Fragen zum Lettland-Thriller  

Führt uns Draisaitl wieder zum Sieg?

16.05.2017, 11:10 Uhr | PAS, t-online.de

Eishockey-WM: Führt uns Draisaitl wieder zum Sieg?. Leon Draisaitl reiste nach dem Playoff-Aus seiner Edmonton Oilers direkt zum DEB-Team und überzeugte beim Sieg gegen Italien. (Quelle: imago)

Leon Draisaitl reiste nach dem Playoff-Aus seiner Edmonton Oilers direkt zum DEB-Team und überzeugte beim Sieg gegen Italien. (Quelle: imago)

Ab 20.15 Uhr fliegt bei der Eishockey-WM in Köln wieder der Puck über das Eis (Live bei t-online.de). Die deutsche Mannschaft kämpft im letzten Gruppenspiel gegen Lettland um den Einzug in das Viertelfinale.

t-online.de beantwortet die wichtigsten Fragen zum Kampf um Platz vier.

Führt uns Draisaitl wieder zum Sieg?

► Ja! Keine 24 Stunden nach seiner Ankunft in Deutschland stand der Star der Edmonton Oilers gegen Italien auf dem Eis und glänzte beim 4:1-Sieg als echter Leader. Gegen Lettland will der 21-Jährige die DEB-Auswahl ins Viertelfinale führen und der Respekt der Letten ist groß. Lettlands Nationaltrainer Robert Hartley zur "Bild": "Draisaitl ist ein großartiger Spieler. Wir werden versuchen, seine Schnelligkeit zu bremsen und dass er seine Stärken nicht ausspielen kann. Das wird eine riesige Herausforderung für uns."

Gegen Italien blieb er zwar ohne eigenen Treffer, bereitete aber das 1:0 durch Ehrhoff vor. Draisaitl verlieh der Mannschaft neuen Schwung, der ihr beim Zittersieg gegen die Slowakei (3:2 n.P.) und der knappen Niederlage gegen Dänemark (2:3 nach Overtime) noch gefehlt hatte.

Muss Deutschland heute unbedingt gewinnen?

► Ja: Nach sechs Gruppenspielen haben beide Mannschaften neun Punkte. Nur der Gewinner zieht ins Viertelfinale gegen Kanada ein, für den Verlierer ist das Turnier beendet. 

Lettland ist mit drei Siegen gegen Dänemark (3:0), Slowakei (3:1) und Italien (2:1) ins Turnier gestartet. Gegen die "großen" Nationen Schweden (0.2), USA (3:5) und Russland (0:5) setzte es dann aber drei Pleiten. Deutschland startete mit einem Sieg gegen Mitfavorit USA (2:1), kassierte dann aber zwei derbe Pleiten gegen Schweden (2:7) und Russland (3:6).

Wie liefen die letzten Spiele gegen Lettland?

► Gut für das DEB-Team! Im Olympia-Qualifikationsturnier in Riga setzte sich Deutschland mit 3:2 durch. Auch hier war es ein "Alles-oder-Nichts-Spiel", vor 10.000 lettischen Fans. NHL-Star Tom Kühnhackl erzielte damals den entscheidenden Treffer. Bundestrainer Marco Sturm schwärmte damals vom besten Spiel seiner Amtszeit. In der WM-Vorbereitung trafen sich beide Teams zweimal: Einmal hat Deutschland gewonnen, einmal die Letten.

Lettland steht auch für eines der bittersten Stunden im deutschen Eishockey. Bei der WM 1997 kassierte die DEB-Auswahl in der Abstiegsrunde gegen die damals "kleinen Letten" eine 0:8-Klatsche. 

Belastet der Greiss-Skandal das Team?

► Eher nicht: Goalie Thomas Greiss (New York Islanders) hatte auf Instagram einen Vergleich zwischen Hillary Clinton und Adolf Hitler geliked. Dafür hat er sich inzwischen entschuldigt. Er wird allerdings — offiziell wegen einer Verletzung — bei der WM nicht mehr zum Einsatz kommen. Gegen Italien stand bereits NHL-Star Philipp Grubauer (Washington Capitals) im Kader und soll laut Bundestrainer Sturm gegen Lettland im Tor stehen.

Der mediale Fokus lag in den letzten Tagen voll auf Greiss und Hoffnungsträger Draisaitl. So konnte sich der Rest des Teams voll und ganz auf das Lettland-Spiel fokussieren. 

Wie hoch sind die Halbfinal-Chancen der Deutschen?

► Gering: Sollte Deutschland gegen Lettland weiterkommen, geht es im Viertelfinale gegen die starken Kanadier. Die Nordamerikaner haben im bisherigen Turnierverlauf lediglich gegen die Schweiz den Kürzeren gezogen, verloren 2:3 in der Overtime, schossen bereits 27 Tore. Allerdings hat Außenseiter Frankreich bei seiner 2:3-Niederlage gezeigt, dass der Eishockey-Gigant nicht unverwundbar ist

In der Deutschland-Gruppe streiten sich Russland und die USA im direkten Duell um den Gruppensieg. Schweden kann bei einem Sieg der Russen noch Zweiter in der Gruppe A werden. 

Gibt es einen TV-Hype um die Eishockey-WM?

Nicht direkt: Von einem Hype kann noch lange keine Rede sein, aber der übertragende TV-Sender Sport1 kann mit den Quoten zufrieden sein. Gegen Italien sahen 830.000 Fans im Schnitt zu. Das bedeutet für den Nischen-Sender einen Marktanteil von 2,9 Prozent. In der Spitze lockte das Spiel 1,1 Millionen Fans. 

Nur beim Krimi gegen Dänemark (1,05 Mio.) und den Auftakt-Sieg gegen die USA (950.000) schalteten mehr ein. Die Highlights der Spiele finden Sie auch bei t-online.de.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017