Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Marseille - Gladbach live im Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Marseille - Gladbach live im Ticker

08.11.2012, 22:01 Uhr

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball wieder in der Europa League, wenn Leverkusen und Hannover ins Geschehen eingreifen. Sie können natürlich live dabei sein beim Live-Ticker.

Borussia Mönchengladbach erkämpft bei Olympique Marseille ein 2:2 und hat nun das Weiterkommen weiterhin selbst in der Hand. Arango war es mal wieder, der die Borussia in der Nachspielzeit belohnt hat. Marseille hat in der zweiten Halbzeit viel Druck gemacht. Gladbach war aber fast immer in der Lage, unterstützt von 4.000 eigenen Fans, dagegen zu halten. Jetzt muss die Pflichtaufgabe gegen Limassol bewältigt werden, dann ist ein Überwintern auf der europäischen Bühne sehr wahrscheinlich.

90. Minute: Aus! Schiri Kruzliak pfeift die Partie ab!

90. Minute: Die Versicherung der Borussia heiß Arango!

90. Minute: Tooooooooooooooooooooor! Arango trifft zum 2:2 für Gladbach! Rupp flankt den Ball von rechts rein. Arango nimmt den Ball im 16er mit der Brust an und haut das Leder dann von halblinks flach aus 12 Metern in die lange Ecke.

90. Minute: Rupp zieht vom rechten Strafraumeck ab. Der Ball wird geblockt.

90. Minute: Noch zwei Minuten!

90. Minute: Peniel Mlapa marschiert auf der linken Seite. Er versucht es allein, kann sich aber gegen zwei Gegenspieler nicht durchsetzen.

90. Minute: Vier Minuten werdern hier nachgespielt! Vielleicht geht ja doch noch was für die Borussen.

89. Minute: Gladbach hat Platz für einen Konter. Arango spielt den Ball aber direkt in den Fuß eines Gegners. Chance vertan...

88. Minute: Brouwers meckert und sieht die Gelbe Karte!

87. Minute: Jordan Ayew wird hier mit viel Applaus verabschiedet.

87. Minute: Kassim Abdallah kommt für Jordan Ayew ins Spiel

86. Minute: Die Fans der Borussia geben hier weiterhin alles. Mit einem Remis hätten die Gladbacher ja auch alles wieder in der eigenen Hand.

85. Minute: Arango bringt das Leder nach innen. Der Flankenball ist dann eine sichere Beute für Keeper Mandanda.

85. Minute: Rupp holt auf der rechten Seite einen Freistoß raus.

83. Minute: Die Gladbacher werfen noch einmal alles nach vorne. Er ist jetzt ein Duell mit offenem Visier.

82. Minute: Charles Kaboré kommt für Souleymane Diawara ins Spiel

81. Minute: Arango passt den Ball scharf von links rein. Mlapa ist mit dem langen Bein dran, bringt die Kugel aber nicht aufs Tor.

81. Minute: Die Uhr tickt jetzt gnadenlos für Marseille. Geht noch was für Gladbach. Ein Ausgleich könnte Gold wert sein.

80. Minute: Valbuena zieht aus 14 Metern ab. Der Ball wird geblockt. Danach darf es Fanni versuchen. Er verzieht aus 16 Metern klar.

78. Minute: Von der linken Seite tritt dann wieder Joey Barton die Ecke. Der Ball segelt durch den 16er. Am Ende ist keiner mehr dran. Das sieht aber nicht mehr souverän aus, was die Borussen da hinten machen.

77. Minute: Cheyrou tritt die Ecke von rechts. Die Gladbacher haben Mühe den Ball erneut zur Ecke zu klären.

77. Minute: Eckstoß für Olympique Marseille

77. Minute: Marseille hat die Chance zum Kontern. Sie spielen es aber drei gegen eins nicht sauber zu Ende. Glück für Borussia M'gladbach.

76. Minute: Die Borussia hat immer noch Probleme den Ball zu kontrolieren. Nach zwei bis drei Ballkontakten ist der Ball meist wieder beim Gegner.

75. Minute: Damit hat Favre sein Wechsel-Kontingent erschöpft. Jetzt kann er nur noch hoffen...

74. Minute: Granit Xhaka kommt für Thorben Marx ins Spiel

73. Minute: Igor de Camargo kommt für Mike Hanke ins Spiel

72. Minute: Mlapa führt sich hier mit einer Schwalbe ein. Schiri Kruzliak quittiert das mit einer Gelben Karte!

71. Minute: Peniel Mlapa kommt für Patrick Herrmann ins Spiel

70. Minute: Natürlich ist das 2:1 für Marseille auch verdient. Sie sind hier im zweiten Durchgang die spielbestimmende Mannschaft.

69. Minute: Marseille hat das Spiel gedreht. Favre wird jetzt gleich Mlapa aufs Feld schicken, der ja schon vor zwei Wochen im Hinspiel traf.

68. Minute: Matthieu Valbuena kommt für Morgan Amalfitano ins Spiel

67. Minute: Toooooooooor! Jordan Ayew erzielt das 2:1 für Marseille. Browers vertendelt einen Ball in der eigenen Hälfte. Jordan Ayew geht ab und haut den Ball dann aus 16 Metern in den Knick. Ter Stegen ist chancenlos.

66. Minute: Gladbach kontert. Der Ball von Hanke landet dann aber gleich wieder beim Gegner.

64. Minute: Die Borussia muss jetzt versuchen mehr Ruhe in das Spiel zu bringen.

63. Minute: Es sieht so aus, als ob Jordan Ayew weitermachen könnte. Es ist jetzt aber trotzdem viel Bewegung auf der Bank der Franzosen.

62. Minute: Jordan Ayew hat sich verletzt. Er muss behandelt werden.

61. Minute: Rupp flankt von der rechten Seite. In der Mitte fliegt dann Hanke nur knapp am Ball vorbei.

61. Minute: "tony24" fragt, ob der Ausgleich verdient ist. Der ist verdient. Hier spielt im Moment nur noch Olympique Marseille.

60. Minute: Der Ballbesitz der Hausherren liegt jetzt bei 68%. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

59. Minute: Marseille ist hier weiter am Drücker. Gladbach kann kaum noch für Entlastung sorgen.

58. Minute: Hanke legt Barton. Auch der Gladbacher Stürmer sieht hier die Gelbe Karte.

56. Minute: Jordan Ayew lässt Brouwers stehen. Aus 17 Meter setzt er den Ball dann aber klar über das Tor.

56. Minute: Marc-André ter Stegen sah beim Gegentreffer natürlich gar nicht gut aus. Eine direkt verwandelte Ecke darf es eigentlich nicht geben.

55. Minute: André Ayew trifft einen Gladbacher mit der Hand im Gesicht. Er sieht die Gelbe Karte.

53. Minute: Tooooooooooooooor! Barton triftt zum 1:1 für Marseille. Barton tritt die Ecke von links. Ter Stegen unterschätzt den Ball und am zweiten Pfosten steht keiner. Der Ball schlägt direkt in der langen Ecke ein.

52. Minute: Cheyrou geht mit vollem Tempo in den 16er. Jantschke kommt mit dem langen Bein und klärt in letzter Sekunde. Es gibt nur eine Ecke.

52. Minute: Gladbach lässt weiterhin keine Torchancen zu. Der Druck steigt hier allerdings von Minute zu Minute.

50. Minute: Loic Rémy lässt Wendt aussteigen. Zum Glück hilft aber Dominguez aus. So verpufft auch dieser Angriff der Franzosen.

49. Minute: Nordtveit und Marx haben das Zentrum unter Kontrolle. Beide machen da bislang einen sehr guten Job.

48. Minute: Marseille erhöht jetzt natürlich den Druck. Die Gladbacher stehen aber weiterhin recht gut.

47. Minute: Jordan Ayew setzt sich auf der linken Seite gegen zwei Mann durch. Beim dritten Gladbacher ist dann aber Endstation.

46. Minute: Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute: Schiri Kruzliak hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Borussia Mönchengladbach führt zur Halbzeit mit 1:0 bei Olympique Marseille. Die Borussen haben hier über weite Strecken ein gutes Spiel gezeigt und nur sehr wenige Chancen der Franzosen zugelassen. Gladbach ist mit Hanke, Herrmann und Arango stets gefährlich geblieben. Wenn sie das so weiter durchziehen, dann ist hier heute sogar ein Dreier drin. Es bleibt spannend. Dran bleiben...

45. Minute: Schiedsrichter Ivan Kruzliak aus der Slowakei pfeift den ersten Durchgang ab!

45. Minute: Zwei Minuten werden hier nachgespielt.

44. Minute: Hanke legt den Ball am 16er quer. Leider ist Herrmann einen Schritt zu spät. Die Franzosen können klären.

43. Minute: Langer Ball auf André Ayew. Ter Stegen ist draußen und nimmt den Ball sicher auf.

42. Minute: Gladbach muss jetzt in jedem Fall den knappen Vorsprung in die Kabine retten.

40. Minute: Marseille hat fast 67% Ballbesitz. Noch führen hier aber die Fohlen. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

39. Minute: Und schon wieder die Gäste. Hanke lässt zwei Mann stehen. Aus 18 Metern zieht er dann ab. Der Ball landet im Außennetz. Da wäre ein Pass auf Arango vielleicht die bessere Idee gewesen.

38. Minute: Gladbach kontert über die rechte Seite und Herrmann. Der Flankenball landet dann aber in den Armen von Mandanda.

37. Minute: Patrick Herrmann unterbindet einen Konter mit unfairen Mitteln. Er sieht dafür die gelbe Karte.

36. Minute: Nordtveit tritt die Ecke von der rechten Seite. Die Franzosen können ohne Mühe klären.

36. Minute: Eckstoß für Borussia M'gladbach

36. Minute: Marseille macht jetzt wieder mehr Druck. Die Gladbacher sollten für mehr Entlastung sorgen.

34. Minute: Barton flankt den Ball von der rechten Seite rein. André Ayew steigt in der Mitte hoch, kommt aber nicht merh richtig an den Ball. Es gibt einen Abstoß für die Gäste.

33. Minute: Rémy flankt von der rechten Seite. Brouwers taucht in der Mitte ab und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

32. Minute: Mit diesen vielen Gelbe Karten schwächen sich die Franzosen jetzt selbst. Der Borussia kann es nur recht sein.

31. Minute: Loic Rémy fliegt völlig unnötig gegen ter Stegen ein. Auch er sieht Gelb!

30. Minute: Souleymane Diawara haut Marx im Mittelfeld um. Auch er sieht die Gelbe Karte.

29. Minute: Nach Torschüssen steht es 4:3 für Marseille. Gladbach führt aber mit 1:0. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

28. Minute: Die Borussia steht jetzt ganz kompakt. Marseille kommt hier im Moment nicht wirklich zum Zug. Das kann ruhig so bleiben.

26. Minute: Jordan Ayew flankt von der rechten Seite. Die Eingabe ist eine sichere Beute für ter Stegen.

25. Minute: Die Fans aus Gladbach machen hier jetzt die Stimmung. Das klingt ein bisschen nach Heimspiel.

24. Minute: Das Spiel ist weiterhin sehr hektisch. Schiri Kruzliak fährt auch eine sehr kleinliche Linie.

23. Minute: Das ist hier jetzt natürlich eine sehr gute Ausgangssituation für die Gladbacher, die bei Kontern immer gefährlich bleiben.

22. Minute: Amalfitano geht mit der Schulter in den Mann. Er sieht die Gelbe Karte!

20. Minute: Die Borussen machen hier in die erste Druckphase der Franzosen hinein den wichtigen Treffer zum 1:0. Jetzt heißt es: Konzentriert weiterspielen!

19. Minute: Toooooooooooooooor! Hanke erzielt das 1:0 für Gladbach! Cheyrou vertendelt einen Ball am eigenen Fünfmeterraum gegen Arango. Der legt den Ball gedankenschnell in die Mitte. Hanke ist mit dem langen Bein zur Stelle und schiebt die Kugel über die Linie.

19. Minute: Barton zieht die Ecke von links auf den zweiten Pfosten. Da ist wieder ein Franzose dran. Ter Stegen kann dann aber mit einer Faust klären.

18. Minute: Eckstoß für Olympique Marseille

17. Minute: Auch die Ecke können die Gladbacher klären. Der Druck der Franzosen wächst hier aber.

17. Minute: Eckstoß für Olympique Marseille

16. Minute: Die nächste Ecke der Franzosen bringt dann nicht mehr so viel Gefahr.

15. Minute: Eckstoß für Olympique Marseille

15. Minute: Cheyrou tritt die Ecke von der rechten Seite. Ter Stegen fliegt unter dem Ball hindurch. Schließlich ist Rémy am Ball. Den Kopfball kann Wendt gerade so auf der Linie klären.

15. Minute: Eckstoß für Olympique Marseille

14. Minute: Das ist bislang eine ausgeglichene Partie. Und das, obwohl die Gäste hier nur 41% Ballbesitz haben. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

13. Minute: Langer Ball auf Herrmann. Die Franzosen sind sich hinten nicht ganz grün. Herrmann will den Ball quer auf Hanke legen. Joey Barton geht aber mit dem langen Bein dazwischen.

12. Minute: Herrmann hat den Ball auf der linken Seite. Er passt den Ball in den Rücken der Viererkette. Marx vertendelt das Leder dann aber wieder.

11. Minute: Marseille gelingt es hier nicht eine Dominanz aufzubauen. Das bleibt alles Stückwerk. Den Gladbachern kann es nur recht sein.

10. Minute: Von der rechten Seite tritt Nordtveit die Ecke. Hanke ist am ersten Pfosten dran, kann den Ball aber nicht aufs Tor bringen.

9. Minute: Eckstoß für Borussia M'gladbach

9. Minute: Das Spiel ist hier in der Anfangsphase sehr zerfahren.

8. Minute: Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Am ersten Pfosten ist Hanke, der den Ball aus der Gefahrenzone köpfen kann.

7. Minute: Eckstoß für Olympique Marseille

6. Minute: Die Kulisse ist hier sehr enttäuschend. Positiv ist aber, dass gut 4.000 Fans aus Mönchengladbach angereist sind, um ihr Team heute zu unterstützen.

5. Minute: Freistoß für die Borussia: Aus 30 Metern versucht es Arango direkt. Er setzt den Ball in die Mauer. Mandanda kann das Leder schließlich fangen.

4. Minute: Cheyrou versucht es über die linke Seite. Gegen zwei Mann läuft er sich da aber fest.

3. Minute: Die Gladbacher versuchen die Sache hier möglichst ruhig anzugehen. Das ist auch sicher eine sehr gute Idee.

2. Minute: Die Bedingungen sind gut in Marseille. Es ist aber mit nur 10°C relativ kühl hier in Südfrankreich. Im Moment ist es aber trocken. Der Rasen ist etwas tief, aber ansonsten in einem recht guten Zustand.

1. Minute: Los geht?s! Schiedsrichter Ivan Kruzliak aus der Slowakei hat das Spiel freigegeben. Marseille stößt an!

Olympique Marseille ist die Generalprobe für die heutige Partie gelungen. In der Liga steht die Mannschaft von Trainer Elie Baup nach einem 2:0-Erfolg am Wochenende beim AC Ajaccio wieder auf den zweiten Tabellenplatz hinter Paris St. Germain. Die Treffer erzielten die Brüder Andre und Jordan Ayew. Auf die beiden müssen die Borussen heute sicher auch ein ganz besonderes Augenmerk richten.

Favre reist ohne seinen verletzten Kapitän Daems nach Frankreich. Der Kapitän weiß aber, was auf sein Team an der sonnigen Mittelmeerküste zukommt. "Ich vermute, dass Marseille anfangs sehr viel Gas geben wird, weil sie ihr Heimspiel unbedingt gewinnen wollen. Ich hoffe, dass wir das nutzen können, um den ein oder anderen Konter zu setzen", so Daems. Im Hinspiel leitete er mit einem verwandelten Elfmeter den Sieg ein. Sein Vertreter ist heute erneut der Schwede Oscar Wendt.

Die Ausgangslage ist für die Borussia relativ klar. Nach dem 2:0-Heimsieg gegen die mit vier Zählern punktgleichen Franzosen können die Gladbacher im Erfolgsfall für die nächste Runde planen. Mit einem Sieg im letzten Heimspiel gegen Limassol wäre die K.o.-Runde dann vor dem abschließenden Gruppenspiel beim aktuellen Tabellenführer Fenerbahce Istanbul erreicht. Bei einem Remis müssten wohl noch zwei Siege her, bei einer Niederlage ist das Ausscheiden sehr wahrscheinlich.

Ende oder Wende in der Europa League: Für Borussia Mönchengladbach steht der Verbleib im internationalen Wettbewerb auf dem Spiel. "Wir dürfen auf keinen Fall verlieren und müssen alles geben", sagt Borussen-Profi Roel Brouwers vor der Partie beim französischen Spitzenklub Olympique Marseille. "Noch ist alles möglich. Wir müssen unbedingt punkten, weil wir im direkten Duell mit Marseille vorne bleiben wollen", weiß auch Abwehrchef Martin Stranzl um die vielleicht schon letzte Chance.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Europa League. Heute berichten wir ab 18.45 Uhr vom Spiel Olympique Marseille gegen Borussia M'gladbach.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal