Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Hoffenheim - Augsburg live im Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Hoffenheim - Augsburg live im Ticker

09.11.2012, 08:01 Uhr

Das war's aus Sinsheim, hier geht es aber gleich weiter mit der Berichterstattung vom Top-Spiel in Dortmund, wo der Deutsche Meister auf die Borussia aus Mönchengladbach trifft. Ab 18.15 Uhr startet der Live-Ticker, Klicken Sie rein und bleiben Sie mit uns am Ball. Von hier aus Tschüß und bis bald.

Keine Tore nach 90 Minuten in Sinsheim, die Partie der TSG Hoffenheim gegen den FC Augsburg hat aber auch keinen Sieger verdient. 1899 war im ersten Spielabschnitt das bessere Team, die Augsburger hatten im zweiten Durchgang mehr vom Spiel, Torraumszenen waren aber auf beiden Seiten Mangelware. Überschattet wurde die Partie vom Unfall des Hoffenheimer Profis Boris Vukcevic, der seit gestern schwer verletzt im Krankenhaus liegt. Da wird Fußball zur Nebensache, auch von uns gute Besserung für Vukcevic!

90. Minute: Die Ecke bringt nix mehr ein und dann ist Schluss in Sinsheim.

90. Minute: Letzter, verzweifelter Anlauf der Hausherren, Johnsons Schuss aus zehn Metern und halblinker Position wird aber von Verhaegh zur Ecke abgeblockt.

90. Minute: Zwei Minuten sollten nachgespielt werden, auch die sind gleich rum.

90. Minute: Gelb für Vogt nach einem Foul an Rudy.

90. Minute: Die letzte Minute läuft, Joselu und Usami laufen sich 20 Meter vor dem Tor der Gäste noch mal gegen das Bollwerk der Augsburger fest.

89. Minute: Werner kann zumindest weiter machen, die Gäste haben auch schon drei Mal gewechselt.

88. Minute: Glatt Rot für Salihovic, der doch noch gar nicht lange auf dem Platz war. Gegen Werner geht er völlig überflüssig mit gestrecketem Bein zu Werke und muss zurecht runter.

87. Minute: Fällt hier noch der entscheidende Treffer? Das 0:0 entspricht allerdings den hier gezeigten Leistungen.

86. Minute: 25 Meter Torentfernung, halblinke Position, alles rechnet mit Salihovic aber dann schnippelt Johnson die Kugel knapp über die Latte.

85. Minute: Salihovic bleibt bei einem Angriff der Hoffenheimer nach einem Kopfballduell gegen Musona liegen, Schiri Schmidt gibt Freistoß für die TSG.

84. Minute: Williams sieht Gelb für einen robusten Körpereinsatz gegen Baier im Mittelfeld, es ist erst die zweite Verwarnung in dieser Partie.

83. Minute: Usami hat bei den Hausherren jetzt immer wieder im Mittelfeld den Ball am Fuß, sein Pass auf den durchstartenden Derdiyok kommt aber nicht an.

82. Minute: Oehrl war bai den Augsburgern übrigens angeschlagen, Hain übernimmt seine Position neben Bance im Angriff.

81. Minute: Salihovic mit dem Versuch eines Kunstschusses aus dem linken Halbfeld, Amsif pflückt den hohen Ball aber sicher.

80. Minute: Das war wohl nicht elfmeterreif, bei den Gästen wird unterdessen nochmal gewechselt.

79. Minute: Usami mit einem unwiderstehlichen Dribbling in den gegnerischen 16er, Vogt kann ihn nicht halten, gegen Klavan kommt er dann zu Fall, Schiri Schmidt hat da aber kein Foul gesehen.

78. Minute: Dann de Jong mit der nächsten Hereingabe von der linken Seite, sein weiter Ball erreicht auch Musona, der aber wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen wird.

77. Minute: Werner will Bance mit einer Flanke von der rechten Seite ins Spiel bringen, Commper ist jedoch vor dem wuchtigen Joker der Gäste am Ball.

76. Minute: Erleichterung bei den Hausherren, Rudy ist wieder mit von der Partie.

76. Minute: Rudy wird zur Behandlung vom Platz geführt, das Spiel läuft unterdessen weiter.

75. Minute: Rudy liegt im eigenen 5er am Boden, Klavan hatte gegen ihn mit dem Ellbogen agiert, der Hoffenheimer Mittelfeldmann muss behandelt werden.

74. Minute: Aristide Bancé kommt für Jan Moravek ins Spiel

74. Minute: Auch die Gäste wollen jetzt nochmal wechseln, Angreifer Aristide Bance steht bereit.

73. Minute: Augsburg kommt über die linke Seite, eine Flanke von Werner kann Oehrl vor dem Tor aber nicht verarbeiten.

72. Minute: Joselu reibt sich da gegen die unüberwindlich scheinende Abwehr der Gäste auf, der Spanier hat hier keinen leichten Stand.

71. Minute: Joselu mit hartem Einsatz gegen Baier, 20 Minuten vor dem Abpfiff werden die Zweikämpfe jetzt auch härter geführt.

70. Minute: Erste (!) Ecke für die Gäste, auch hier bringt der hohe Ball vor das Tor aber keine Gefahr.

69. Minute: Commper fälscht einen Schuss von Musona etwas riskant zur Ecke für die Gäste ab.

69. Minute: Wieder bringt der Standard nix ein, diesmal schnappt sich Amsif die von Salihovic getretene Kugel.

68. Minute: Joselu holt auf der rechten Seite gegen de Jong die nächste Ecke für 1899 heraus.

67. Minute: Derdiyok kann einen Ball in die Spitze nicht erreichen weil die Augsburger Hintermannschaft wieder einmal gute Arbeit leistet.

66. Minute: Beck und Werner geraten dann kurz aneinander, einigen sich aber ohne das Schiri Schmidt eingreifen muss.

66. Minute: Freistoß für Augsburg aus dem linken Halbfeld, Commper bringt den vor das Tor geschlagenen Ball aber direkt wieder aus der Gefahrenzone.

65. Minute: Vierte Ecke für die TSG, Salihovic bringt den Ball von der rechten Seite aber wieder klären die Augsburger die Situation schon im Ansatz.

64. Minute: User Tabi fragt nach dem zuletzt starken Japaner Usami von der TSG. Der ist noch einer Besten bei den Hausherren und hatte mit einem 18-Meter-Schuss auch einige der wenigen Gelegenheiten in diesem Spiel.

63. Minute: Doppelwechsel bei den Gastgebern, die mit Joselu und Derdiyok jetzt zwei echte Spitzen auf dem Platz haben.

62. Minute: Sejad Salihovic kommt für Roberto Firmino ins Spiel

62. Minute: Eren Derdiyok kommt für Kevin Volland ins Spiel

61. Minute: Ecke für Hoffenheim nach einem Dribbling von Volland, die Hereingabe von der rechten Seite bringt aber keine Torgefahr.

60. Minute: Mit Musona kommt bei den Augsburgern ein vom Gegner geliehener Offensivspieler für den eben schwach agierenden Petrzela.

59. Minute: Pertzela dann plötzlich frei im Strafraum der Hoffenheimer, statt aus neun Metern direkt zu schießen dreht der Tscheche aber noch ein Kringelchen und vergibt die gute Gelegenheit.

58. Minute: Delpierre mit dem Versuch eines langen Balles auf Joselu, wie so oft in dieser Partie kam aber auch dieser Pass zu ungenau.

57. Minute: Bei den Gästen soll wohl gewechselt werden, auf der Bank werden schon taktische Anweisungen weiter gegeben.

56. Minute: Jetzt kommt Beck mal über seine rechte Seite, auch ein langer Einwurf von ihm wird aber von den Augsburgern abgefangen.

55. Minute: Hoher Ball von Williams in den gegnerischen 16er, vor dem eigenen Tor hat die Augsburger Defensive aber eindeutig die Lufthoheit.

54. Minute: Knapp zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, die Hausherren haben noch nicht wieder ins Spiel gefunden.

53. Minute: User hoffe fragt nach dem Jubiläum von Andreas Beck. Der Rechtsverteidiger der TSG bestreitet heute sein 150. Bundesligaspiel.

52. Minute: Baier mit einem gefährlichen Schrägschuss aus 24 Metern halblinker Position. Casteels ist rechtzeitig unten und hat den Flachschuss des Mittelfeldspielers.

51. Minute: Augsburg präsentiert sich seit dem Wiederanpfiff durchaus offensiver, Chancen sprangen dabei bisher aber noch nicht heraus.

50. Minute: Amsif ist bei einem langen Ball vor sein Tor rechtzeitig draußen und hat die Kugel vor dem einschussbereiten Joselu.

49. Minute: User Juri fragt nach den Trikotfarben. Hoffenheim ist ganz in Blau aufgelaufen, die Gäste tragen rote Trikots und rote Hosen.

48. Minute: Und weiter der FCA, Oehrl und de Jong beschäftigen auf der linken Seite die Hoffenheimer, in aussichtsreicher Position rutscht de Jong die Kugel dann aber ins Toraus.

47. Minute: Schöne Kombination der Gäste über Moravek und Petrzela, Letztgenannter steht dann aber acht Meter vor dem Tor der Hoffenheimer im Abseits.

46. Minute: Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute: Weiter geht's in Sinsheim, Schiri Schmidt hat den zweiten Durchgang angepfiffen.

Keine Tore nach 45 eher unterdurchschnittlichen Bundesligaminuten zwischen Hoffenheim und Augsburg. Die Partie wird sicher überschattet vom Verkehrsunfall des Hoffenheimers Boris Vukcevic gestern, zudem haben die Augsburger hier in der Abwehr Beton angerührt und zeigten sich dementsprechend selten in der Offensive. Hoffenheim fehlen die Ideen und die Durchschlagskraft im Angriff, das muss in der zweiten Halbzeit besser werden. Vielleicht überraschen uns gleich aber auch die Gäste, wir melden uns mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute: Das sieht Schiri Schmidt auch so, fast überpünktlich pfeift er den ersten Durchgang ab.

45. Minute: Die letzte Minute läuft, allzu viele Gründe für eine längere Nachspielzeit gibt es nicht.

44. Minute: Compper mit einem seiner zahlreichen Ausflüge in die gegnerische Hälfte, auf der rechten Seite läuft sich dann aber Volland fest.

43. Minute: Die Schlussphase des ersten Durchgangs, der FCA zieht sich zurück, die Gäste wollen mit dem 0:0 in die Pause.

42. Minute: Ein Torschuss von Augsburgs Petrzela hat eher statistischen Wert, wirklich gefährlich war die Aktion des Tschechen nicht.

41. Minute: Firmino hat dann mal den Raum zum Torschuss und zieht aus 22 Metern ab, Joselu steht aber im Weg, der abgefälschte Ball landet im Toraus.

40. Minute: Werner verschafft sich mit einem Handspiel Vorteile, der anschließende Freistoß für 1899 bringt aber wieder nichts ein.

39. Minute: Rudy selbst bringt den Ball aus 30 Metern vor das Tor, Firmino und Joselu sind mit dem Kopf dran, Langkamp springt dann aber am höchsten und bereinigt die Situation.

38. Minute: Dann Vogt im Mittelfeld unfair gegen Rudy, jetzt bekommt der mal einen Freistoß zugesprochen.

37. Minute: Der Ball wird im Mittelfeld von den Hausherren zu oft quer gespielt, Schiri Schmidt sieht dann auch noch ein Stürmerfoul von Rudy.

36. Minute: Keine Torgefahr durch den anschließenden Freistoß, die Gäste können das Spiel jetzt aber offener gestalten.

35. Minute: Firmino trennt sich im Mittelfeld zu spät vom Ball, Rudy foult beim Konter der Gäste Werner und ärgert sich anschließend über die Entscheidung des Schiris.

34. Minute: De Jong mit der hohen Hereingabe, 1899-Keeper Casteels ist aber vor Oehrl am Ball und hat die Kugel sicher.

33. Minute: Immerhin mal ein Achtungszeichen der Gäste, die auch jetzt wieder über die linke Seite kommen.

32. Minute: Dann doch mal Oehrl mit einem Kofball aus acht Metern, den Ball von der rechten Seite erwischt er aber nur mit dem Scheitel, die Kugel trudelt weit am Tor vorbei.

31. Minute: Die Gäste wirken immer noch nicht sicher und bauen weiter zu zögerlich auf, so kommt man hier nicht zu Torchancen.

30. Minute: Das Publikum ist inzwischen aber voll da und unterstützt die TSG nach Kräften.

29. Minute: Eine knappe halbe Stunde ist gespielt, noch ist das hier ein eher überschaubares Niveau.

28. Minute: Dann aber Freistoß auf der anderen Seite, aus 24 Metern zentraler Position setzt de Jong den Ball aber in die Mauer.

27. Minute: Na also, Usamis Abschluss sollte auch die anderen wachgerüttelt haben, Hoffenheim will nachlegen.

26. Minute: Usami mit dem ersten Hammer, aus 18 Metern zentraler Position verfehlt er das Tor nur knapp, die bisher beste Chance der Partie.

25. Minute: De Jong wird wegen eines Offensivfouls im 16er der Hoffenheimer zurück gepfiffen, er hatte gegen Beck geschoben.

24. Minute: Augsburg fightet hinten mit Mann und Maus, bisher fehlen den Hausherren die Ideen gegen dieses Abwehrbollwerk.

23. Minute: Knapp 30 Meter, zentrale Position, Rudy setzt den Ball aber in die Mauer und dann ist die Chance vertan.

22. Minute: Lamgsamer Spielaufbau auf beiden Seiten, Firmino holte gegen Petrzela immerhin einen Freistóß für 1899 heraus.

21. Minute: Foul von Usami an Verhaegh auf Höhe der Mittellinie, das hat der Japaner im Trikot der TSG natürlich anders gesehen.

20. Minute: Baier will Werner auf der linken Seite einsetzen, sein zu steiler Pass landet aber direkt im Seitenaus.

19. Minute: Die Gäste mal mit einer längeren Passage in der gegnerischen Hälfte, Rudy geht aber schließlich erfolgreich dazwischen.

18. Minute: Delpierre mit einem langen Ball aus der eigenen Hälfte. Keiner kommt da ran, Amsif kann den Ball im Tor der Gäste aufnehmen.

17. Minute: 55% Ballbesitz stehen für die Gastgeber zu Buche, einen Torschuss haben wir aber immer noch nicht gesehen. Diese und weitere Daten und Statistiken finden Sie oben unter den Rubriken Spielervergleich und Teamvergleich.

16. Minute: Die anschließende Ecke bringt keine Torgefahr, insgesamt nähern sich die Hausherren aber immer mehr dem Tor des FCA.

15. Minute: Compper hat 25 Meter vor dem Tor viel Platz und passt steil auf Volland, dem im 16er im letzten Moment der Ball vom Fuß gespitzelt wird.

14. Minute: Auch ein Freistoß aus eigentlich aussichtsreicher Position für die TSG bringt nichts ein, Baier schlägt den Ball aus der Gefahrenzone.

13. Minute: Dann wieder ein Augsburger im Abseits, die Flanke von Ptrzela von der rechten Seite zuvor kam eigentlich gut vor das Tor.

12. Minute: User rol fragt, ob Augsburg mit offenem Visier spielt. Das kann man nicht gerade sagen, die Gäste agieren hier eher übervorsichtig und zögerlich.

11. Minute: Hoffenheims Volland sieht früh Gelb für eine Attacke von hinten gegen de Jong.

10. Minute: Joselu kann sich von links kommend zehn Meter vor dem Tor nicht gegen Klavan durchsetzen, keine Gefahr für Amsif im Kasten der Gäste.

9. Minute: Knapp zehn Minuten sind inzwischen gespielt, noch warten wir hier auf den ersten Torschuss der Partie. Diese und weitere Daten und Statistiken finden Sie oben unter den Rubriken Spielervergleich und Teamvergleich.

8. Minute: Oehrl auf der anderen Seite im Abseits, das waren gut zwei Meter, richtige Entscheidung des Schiri-Assistenten.

7. Minute: Firmino im Mittelfeld zu langsam gegen den kampfstarken Vogt, da wäre sonst für die Hausherren mehr drin gewesen.

6. Minute: Beck kann einen weiten Ball auf der rechten Seite nicht erlaufen, das war etwas ungeschickt vom Hoffenheimer Rechtsverteidiger.

5. Minute: Fünf Minuten sind gespielt, noch hat sich hier keine Mannschaft entscheidende Vorteile erspielen können.

4. Minute: Werner für die Gäste mit einem Freistoß aus knapp 30 Metern, da kommt keiner ran, die Kugel landet in den Armen von 1899-Keeper Casteels.

3. Minute: Ein Durchstecker aus 20 Metern von Firmino für Volland kommt nicht an, ein Augsburger Abwehrbein war erfolgreich dazwischen gegangen.

2. Minute: Freistoß für den FCA nach einem Handspiel von Firmino im Mittelfeld, die Gäste spielen den Ball aber zunächst "hinten rum".

1. Minute: Gaaanz vorsichtig tasten sich die Augsburger in dieses Spiel, die Geschehnisse um Boris Vukcevic sind auch an den Gästen nicht spurlos vorbei gegangen.

1. Minute: Los geht's in Sinsheim, die Partie in der Rhein-Neckar-Arena ist angepfiffen. Anstoß hatten die Gäste.

Es ist ein schöner Spätsommertag in Südwestdeutschland, bei 17 Grad und fast wolkenlosem Himmel herrschen hier ausgezeichnete äußere Bedingungen. Als Schiedsrichter kommt heute der erfahrene Markus Schmidt zu seinem vierten Saisoneinsatz.

Eher freiwillig verzichtet Coach Weinzierl auf Gibril Sankoh, Andreas Ottl und Aristide Bancé, für sie rücken der zuvor verletzte Sebastian Langkamp, Kevin Vogt und Jan Moravek in die erste Elf. Bei den Hoffenheimern spielt die zuletzt erfolgreiche Mannschaft, anstelle von Boris Vukcevic spielt Kevin Volland vorne rechts.

Solche Sorgen abseits des Sportlichen haben die Augsburger nicht, verletzungsbedingt müssen sie aber unter anderem auf Keeper Simon Jentzsch, Ja-Cheol Koo, Jan-Ingwer Callsen-Bracker und Sascha Mölders verzichten.

Die Verantwortlichen in Hoffenheim hatten angesichts dieser dramatischen Situation überlegt, die Partie abzusagen. Nach Absprache mit allen Beteiligten kam man aber zu dem Entschluss hier und heute anzutreten: "Wir spielen, weil Boris das so wollen würde", verkündete Manager Andreas Müller noch gestern Abend.

Die Gastgeber müssen weiter auf den an Adduktoren-Problemen leidenden Keeper Tim Wiese verzichten, auch Abwehrspieler Chris steht noch nicht wieder zur Verfügung. Wegen eines folgenschweren Verkehrsunfalls kann auch Boris Vukcevic heute nicht dabei sein, der 22-jährige Offensivspieler liegt schwer verletzt im Krankenhaus.

"Was wir jetzt brauchen ist ein Erfolgserlebnis", sagte der noch immer sieglose FCA-Trainer Markus Weinzierl vor dem Spiel. "Wir müssen unsere individuellen Fehler abstellen und mit aller Konsequenz auftreten. Dass wir in der Defensive fehlerfrei spielen können, haben wir gegen Wolfsburg gezeigt", lässt sich der Coach auf der Vereinshomepage zitieren.

TSG-Coach Markus Babbel sieht in den Augsburgern trotzdem alles andere als einen leichten Gegner: "Gerade in solchen Spielen, die auch zäh sein können, braucht man den Zusammenhalt. Es kommt eine Mannschaft auf uns zu, die über einen begeisternden Teamspirit verfügt, da müssen wir alle dagegen halten und dürfen keinen Zentimeter zurück weichen", nahm der Trainer seine Schützlinge in die Pflicht.

1899 gewann unter der Woche souverän mit 3:0 in Stuttgart, Usami, Joselu und Johnson trafen im Baden-Württemberg-Duell. Die Kraichgauer zeigten gegen schwache Schwaben spielerische Klasse und spielten erstmals in dieser Saison zu Null. Augsburg dagegen unterlag vor eigenem Publikum gegen Bayer Leverkusen mit 1:3 und verschlief dabei komplett die erste Hälfte. Werners Anschlusstreffer im zweiten Durchgang war da lediglich noch Ergebniskorrektur.

Zwei schlecht in die Saison gestartete Teams treffen heute in der Rhein-Neckar-Arena aufeinander. Doch während den Hoffenheimern zuletzt mit zwei Siegen in Folge die Trendwende bereits gelungen ist, ziert der FC Augsburg mit nur einem Punkt aus fünf Spielen das Ende der Tabelle.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 29. September berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel 1899 Hoffenheim gegen den FC Augsburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal