Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Düsseldorf - Wolfsburg live im Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Düsseldorf - Wolfsburg live im Ticker

09.11.2012, 08:03 Uhr

Das war's für heute von der Bundesliga. Morgen sind wir mit dem t-online.de Live-Ticker ab 13.15 Uhr wieder von den Spielen der 2. Bundesliga für Sie da.

Der VfL Wolfsburg feiert eine bemerkenswerte Auferstehung in Düsseldorf. Das von Interims-Coach Lorenz-Günther Köstner auf sechs Positionen umgestellte Wölfe-Team zeigt beim 4:1 in Düsseldorf seine beste Saisonleistung und gerade die zuletzt gescholtenen Diego und Dost waren maßgeblich am VfL-Erfolg beteiligt. Dost traf gleich doppelt und Diego war geradezu anzusehen, wieviel Freude er auf dem Platz hatte. Die Wölfe deckten dabei heute die Schwächen der Fortuna brutal auf und brachten der Elf von Norbert Meier die dritte Pleite in Folge bei. Wolfsburg mit dem frischen Wind des Trainerwechsels im Aufwind, die Fortuna auf dem Weg in die untere Tabellenhälfte.

90. Minute: Schiri Welz erlöst die Fortunen und pfeift die Partie ab. Düsseldorf unterliegt Wolfsburg mit 1:4.

90. Minute: Es werden zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute: Der Trend der Düsseldorfer zeigt deutlich nach unten, Norbert Meier und sein Team müssen nun den Schalter schleunigst umlegen.

88. Minute: Der Drops ist gelutscht, die Partie plätschert so dahin. Düsseldorf kann nicht mehr, der VfL will nicht mehr.

86. Minute: Thomas Kahlenberg kommt für Jan Polák ins Spiel

86. Minute: Srdjan Lakic kommt für Bas Dost ins Spiel

85. Minute: Hasebe mit dem weiten Ball von rechts auf Dost links im Düsseldorfer Strafraum. Der VfL-Stürmer nimmt den Ball volley, trifft ihn aber nicht voll....

84. Minute: Wolfsburg noch einmal über links. Aber das ganz große Tempo gehen jetzt auch die Wölfe nicht mehr.

82. Minute: Ricardo Rodríguez kommt für Ivica Olic ins Spiel

82. Minute: Ilsö hält Fagner an der Schulter fest, meckert danach noch und sieht dafür Gelb.

81. Minute: Nun kann der VfL locker den Vorsprung über die Zeit bringen. Fagner will noch mehr, aber seine Flanke von rechts wird abgefangen.

80. Minute: Nobody fragt: "War das zwingend Rot?" Es war zumidnest regelkonform. Das Verhindern einer klaren Torchance im 16er muss mit Rot geahndet werden... Ob diese Regel sinnvoll ist, ist eine andere Sache.

79. Minute: In Unterzahl muss man wohl nun schwarz für die Fortuna sehen. Es wäre die dritte Pleite in Folge.

78. Minute: Tooooooooooor, Diego macht das 4:1 für den VfL Wolfsburg! Diego trifft unhaltbar für Giefer vom Punkt hart und platziert links unten!

77. Minute: Rot für Oliver Fink

77. Minute: Fink bringt Diego im 16er zu Fall. Knifflige Sache, aber Welz zeigt auf den Punkt.

76. Minute: Meier setzt jetzt alles auf eine Karte und bringt einen Mittelfeldmann für einen Abwehrspieler.

75. Minute: Ken Ilsö kommt für Johannes van den Bergh ins Spiel

74. Minute: Wolfsburg besinnt sich jetzt wieder seine Stärken und spielt Fußball. Von links wird Diego von Olic in Szene gesetzt und Diego geht in den 16er. Aus 15 Metern zieht er dann ab, aber Giefer pariert sicher!

73. Minute: Maddin fragt: "Kann Wolfsburg ohne Magath jetzt wirklich besser spielen?" Offenbar, es ist die beste Saisonleistung des VfL bisher.

72. Minute: Garbuschewski mit dem Freistoß der Gastgeber! Der Ball flattert enorm und Benaglio kann gerade noch per Faustabwehr klären!

72. Minute: Josué mit dem Foul an Fink rund 32 m vor dem Tor. Gelb für den Wolfsburger.

71. Minute: Toooooooor, Düsseldorf verkürzt auf 1:3! Langeneke verlädt Benaglio vom Punkt und trifft links unten. Benaglio liegt früh in der anderen Ecke.

70. Minute: Fink geht in den 16er und Olic bringt ihn zu Fall. Es gibt Elfmeter!

70. Minute: Van den Bergh auch mit der Ecke von links, aber es springt nichts dabei heraus.

70. Minute: Immerhin. Van den Bergh mit der guten Flanke von links und Kjaer klärt auf Kosten einer Ecke.

69. Minute: Man hat aktuell nicht den Einruck, dass die Fortuna hier noch einmal zurück ins Spiel kommt.

68. Minute: Gti-Fan fragt: "Wie ist die Stimmung von Interims-Coach Köstner?" Der 60-Jährige sieht hochkonzentriert aus. Seine Emotionen gibt er bislang nicht preis.

67. Minute: Der erste Heimsieg der Saison ist für die Fortuna nun in weite Ferne gerückt. Aktuell spielt nur der VfL.

65. Minute: Aktuell muss man sich mehr Sorgen um die Fortuna machen als um das ehemalige Schlusslicht Wolfsburg.

64. Minute: Toooooooor, Dost erhöht auf 3:0 für Wolfsburg! Einwurf für die Gäste von rechts. Hasebe passt scharf von rechts vors Tor und wieder ist Dost zur Stelle. Am 5er lässt er Giefer keine Chance und sorgt für die Vorentscheidung!

63. Minute: Es läuft nicht bei den Gastgebern. Die Fortuna beschwert sich jetzt zudem bei fast jeder Entscheidung von Referee Welz.

62. Minute: Düsseldorf mit dem Angriff über links. Dann die Flanke vors Tor auf Rafael, aber Welz hat ein Offensivfoul des Düsseldorfers an Kjaer gesehen....

61. Minute: In der Live-Tabelle stehen de Wölfe aktuell "nur" noch auf Platz 16.

60. Minute: Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Düsseldorf rund 41 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

59. Minute: Fink beschwert sich lautstark beim Schiri und sieht dafür Gelb!

59. Minute: Rafael will den Freistoß vorm Wolfsburger 16er, aber Welz tut ihm nicht den Gefallen.

58. Minute: Vfl fan fragt: "Wie sind die Wolfsburger Fans drauf und wie viele sind mit?" Aktuell natürlich bestens. Es sind knapp 1.000 Wölfe-Fans mit dabei.

57. Minute: Mal sehen, ob der Doppelwechsel der Gastgeber noch etwas bewirken kann.

56. Minute: Ronny Garbuschewski kommt für Adam Bodzek ins Spiel

56. Minute: Nando Rafael kommt für Dani Schahin ins Spiel

55. Minute: Unglaubliche Szenen im Düsseldorfer 16er! Diego mit dem Pass per Hacke auf Dost, der scheitert noch an Giefer und dann setzt auch Olic den Abpraller aus 8 Metern daneben!

54. Minute: War's das schon für die Fortuna? Die Gastgeber werden wohl gleich wechseln, Nando Rafael steht schon bereit.

53. Minute: Toooooooor. Olic erhöht auf 2:0 für Wolfsburg! Die Wölfe spielen nun auf den zweiten Treffer. Diego mit der flachen Hereingabe von rechts auf den zweiten Pfosten. Levels verschätzt sich und hinter ihm bedankt sich Olic mit dem zweiten Wölfe-Treffer aus der Nahdistanz!

52. Minute: Die Fortuna-Fans feuern ihr Team unverdrossen weiter an. Stark.

51. Minute: Ganz unverdient ist die Gästeführung hier nicht. Düsseldorf scheint angezählt.

50. Minute: Tooooooooor, Dost macht das 1:0 für die Wölfe! Polak mi dem Pass links aus rauf Olic, der sich im 16er stark gegen Levels durchsetzt und flach vors Tor passt! Dost ist zur Stelle und drückt den Ball am 5er an Giefer vorbei ins Netz!

49. Minute: Hasebe erhöht einmal das Tempo im Mittelfeld. Er passt auf Olic, doch auch der findet links keinen Mitspieler.

47. Minute: Recht ruhiger Beginn der zweiten Hälfte. Dann setzt sich Lambertz links durch, aber sein Pass auf Schahin ist unerreichbar....

46. Minute: Beide Teams sind zunächst unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute: Weiter geht?s! Schiri Tobias Welz hat die zweite Hälfte in Düsseldorf freigegeben. Die Fortuna hat nun Anstoß.

Über weite Strecken hatten hier die von Köstner neu formierten Wölfe etwas mehr Spielanteile, wähernd die Fortuna mit ihren Tempogegenstößen die etwas besseren Chancen hatte. Doch in der Schlussphase der ersten Hälfte drehten die Gäste dann richtig auf und hatten durch Dost ihre beste Chance. Giefer konnte den Kopfball nur mit einer Glanztat von der Linie kratzen! Wolfsburg zeigt sich bislang stark verbessert. Hier spielt Wolfsburger Kombinationsfußball gegen Fortunas Kontertaktik. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute: Und dann ist Pause in Düsseldorf, keine Tore zwischen der Fortuna und den Wölfen.

45. Minute: Düsseldorf bekommt den Ball nicht weg. Bodezk mit dem Fehler und Diego mit der Flanke von rechts auf Dost. Der kommt frei zum Kopfball und Giefer kann nur mit einem Klassereflex abwehren und lenkt die Kugel an den Querbalken.

44. Minute: Diego mit der Ecke auf den ersten Pfosten. Kjaer verlängert nach hinten und Bodzek will am 5er klären! Er bringt den Ball aufs eigene Tor und Giefer kann gerade noch retten!

43. Minute: Wolfsburg über rechts mit Fagner, der sich gegen Kruse durchsetzt und flankt. Juanan kann nur auf Kosten einer Ecke klären.

36. Minute: Gelb für Robbie Kruse wegen Meckerns.

41. Minute: Die letzten Minuten gehen an die Gastgeber. Lambertz rackert sich rechts in den 16er der Gäste und kommt dann nicht an Kjaer vorbei.

40. Minute: Aktuell ist überhaupt kein Tempo mehr im Spiel. Wolfsburg will wohl mit 0:0 in die Pause gehen.

39. Minute: Es ist wirklich kein Fußball-Leckerbissen in Düsseldorf. In Ansätzen sieht es immer wieder ganz gut aus, aber im 16er ist dann Sendeschluss - auf beiden Seiten.

38. Minute: Die Wölfe stören nun früher und wollen so den Fehler der Foruna im Aufbau erzwingen.

36. Minute: Lautstark meldet sich der Fortuna-Anhang zu Wort. Ihr Team braucht die Unterstützung.

35. Minute: Glück für Kruse. Sein Ellbogeneinsatz gegen Fagner im Mittelfeld bleibt ohne Folgen.

34. Minute: Szenenapplaus für Düsseldorfs Fink, der Olic stark im Mittelfeld vom Ball trennt.

33. Minute: Die Gastgeber einmal mit langem Ballbesitz. Raumgewinn dabei allerdings gegen null.

32. Minute: Weiterhin hat Düsseldorf Probleme, das Spiel selbst zu machen. Das Reagieren liegt den Meier-Schützlingen deutlich mehr.

31. Minute: Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Düsseldorf nur ganze 30 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

30. Minute: Dieter fragt: "Wo ist eigentlich Christian Träsch?" Auch er ist ein Opfer der Neusortierung von Köstner geworden. Er stand zunächst im 19er-Kader vor dem Spiel und war mit angereist.

29. Minute: Wolfsburg hat mehr vom Spiel. Was fehlt, sind die klaren Torchancen.

28. Minute: Diego mit dem Freistoß aus dem Halbfeld, aber wieder hat Welz ein Offensivfoul der Wölfe im 16er gesehen. Kjaer soll es gewesen sein.

27. Minute: Ralf fragt: "Spielen die Wölfe ein anderes System unter Köster?" Vor allem spielen sie bisher wieder miteinander und bilden ein Team.

26. Minute: Wieder Aufregung bei den Fortuna-Fans. Levels fällt im Duell mit Olic im Gäste-16er - aber das war kein Elfmeter. Sagt auch Schiri Welz.

25. Minute: Ein Raunen geht durchs Stadion als van den Berghs Flanke gut von links in den Wolfsburger 16er kommt. Lambertz kommt aber nicht zum Schuss.

24. Minute: Wieder tritt Diego die Ecke der Gäste von rechts. Der Ball kommt auf den ersten Pfosten, aber dann hat Welz ein Offensivfoul von Dost gesehen. Freistoß für die Fortuna.

23. Minute: Eckstoß für VfL Wolfsburg

23. Minute: Die Partie plätschert ein wenig dahin. Vor den Toren könnte etwas mehr Betrieb sein.

21. Minute: Düsseldorf einmal im Vorwärtsgang. Halbrechts vorm Strafraum der Gäste zieht Fink ab, doch der Schuss geht nur in die Fankurve...

20. Minute: Wolfsburg wird stärker und kann sich jetzt in der Hälfte der Gastgeber festsetzen.

19. Minute: Diego tritt die Ecke von rechts selbst, aber die Fortuna kann sich zunächst befreien.

19. Minute: Auf der anderen Seite erzwingt Diego gegen Kruse die erste Wölfe-Ecke.

18. Minute: Voronin leitet erneut den schnellen Gegenstoß ein. Er passt auf Kruse und der rechts raus auf Levels. Danach kommt Schahin im 16er aber nicht mehr an den Flankenball.

17. Minute: Die Hände tief in den Jackentaschen vergraben schreitet Köstner vor der Wölfe-Bank auf und ab.

16. Minute: Langsam kann sich die Fortuna etwas mehr Spielantiele erkämpfen. Schahin sucht das Dribbling gegen Kjaer am 16er und rennt sich fest.....

15. Minute: Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Düsseldorf nur rund 24 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

14. Minute: Die Wölfe kommen fast nur über lnks mit Olic gefährlich vors Tor. Rechts ist von Hasebe wenig zu sehen.

13. Minute: Wieder kommt Olic links am Flügel zum Flanken und wieder gewinnt der lange Juanan das Luftduell vor Dost im 16er der Fortuna.

12. Minute: Wie gewohnt ist Fortuna Düsseldorf nicht darauf aus, das Spiel zu machen. Man setzt auch daheim auf Konter.

11. Minute: Bislang enden die schnellen Gegenstöße der Fortuna immer bei Naldo und Kjaer. Dann geht Levels rechts mit nach vorn und passt scharf vors Tor, wo Schahin im 16er den berühmten Schritt zu spät kommt. Das war knapp!

10. Minute: Guter Angriff der Gäste über Diego und Olic links. Dann sucht Olic Dost in der Mitte, aber Juanan klärt.

9. Minute: Gut läuft der Ball durch die Reihen der Gäste. Dann die Balleroberung der Fortuna, aber auch dieser Angriff verebbt im Mittelfeld.

8. Minute: Diego wird im Mittelfeld hart von Bodzek gelegt. Welz gibt den Freistoß für die Gäste und ermahnt Bodzek.

7. Minute: Köstner scheint dem Schlusslicht zumindest neues Selbstbewusstsein eingehaucht zu haben. Guter Start der Wölfe.

6. Minute: Voronin mit der Freistoßflanke, aber die Wölfe fangen den Ball mit Kjaer im 16er ab.

5. Minute: Dann der Vorstoß der Forttuna und Kruse bekommt rechts am Flügel den Freistoß.

5. Minute: Die ersten Szenen gehen an die Gäste, die hier optisch etwas mehr vom Spiel haben.

4. Minute: Erstmals macht Diego auf sich aufmerksam. Er schickt links Olic und der muss ins Duell mit Levels. Der Düsseldorfer gewinnt es zunächst.

3. Minute: Verhaltener Beginn. Beide Teams tasten sich zunächst ab und zeigen wenig Initiative.

3. Minute: Wie immer herrscht beste Stimmung in Düsseldorf und das, obwohl die Fortuna noch keinen Heimsieg in dieser Saison verbuchen konnte.

2. Minute: Rund 900 Fans aus Wolfsburg sind heute im Spiel eins nach Felix Magath mit dabei.

1. Minute: Gute äußere Bedingungen in Düsseldorf. Bei nur rund 6 Grad ist es zwar recht frisch, aber die Sonne scheint und es ist trocken. Der Rasen ist in einem guten Zustand.

1. Minute: Es geht los! Referee Tobias Welz hat die Partie in Düsseldorf etwas verspätet freigegeben. Der VfL Wolfsburg hat Anstoß.

Schiedsrichter Tobias Welz führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Und Köstner hat ordentlich umgestellt. So kommen sowohl Kjaer, als auch Diego gegen die Fortuna von Beginn an zum Zug. Die Doppelsechs bilden Polak und Josue, auf den Außenverteidigerpositionen starten Schäfer und Fagner. Vieirinha und Hasani haben die Reise nach Düsseldorf erst gar nicht mitgemacht

Die Ära Magath beim VfL Wolfsburg ist Geschichte. Wie bereits vor knapp drei Jahren soll es nun Lorenz-Günther Köstner richten ? zumindest vorübergehend. "Lippenbekenntnisse zählen jetzt nicht mehr, es gilt, das Gesagte auf dem Platz umzusetzen. Wir müssen gemeinsam an einem Strang ziehen und versuchen, die drei Punkte zu holen?, sagte der Interims-Coach bei seiner ersten Pressekonferenz vor dem Match in Düsseldorf. "Ob jetzt alles auf Knopfdruck besser wird, weiß ich noch nicht", fügte Köstner allerdings auch noch hinzu.

Etwas überraschend hat sich Meier für Voronin in der Startelf entschieden. Ilsö muss zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Dennoch soll heute gegen Schlusslicht Wolfsburg endlich der erste Heimsieg der Saison her. Personell hat Meier bis auf die Langzeitverletzten Malezas (Muskelfaserriss), Bruno Soares (Hüft-OP) und Reisinger (Knie) alle Mann an Bord.

Die Fortuna hat beim desaströsen 0:5 zuletzt gegen die Bayern nicht nur ihr bislang schlechtestes Ligaspiel abgeliefert, die Meier-Elf zeigte auch ungewohnt viele Abwehrfehler. Zudem blieb die Fortuna wie bereits zuvor in Mainz ohne eigenen Torerfolg und hat mit nur sechs erzielten Treffern definitiv ein Sturmproblem. Norbert Meier wird unter der Woche reichlich Arbeit gehabt haben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Fortuna Düsseldorf gegen den VfL Wolfsburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal