Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: FSV Frankfurt - St. Pauli live im Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: FSV Frankfurt - St. Pauli live im Ticker

14.11.2012, 09:03 Uhr

Das war es von hier, ab 20.15 Uhr geht es mit der Bundesliga weiter. Bis denn dann.

Das clevere Team hat hier gewonnen, das bessere Team verloren: So kann man die Partie zwischen dem FSV Frankfurt und dem FC St. Pauli zusammenfassen. Der FC St. Pauli hatte einige Hundertprozentige, aber nur eine durch Ginczek zum zwischenzeitlichen Ausgleich rein gemacht. Der FSV dagegen hatte nur ganz wenige Torchancen und davon aber fanden durch Roshi und Kapllani zwei das Ziel. Der FSV bleibt weiter oben dran, für die Kiezkicker geht es vorerst weiter hinunter in der Tabelle.

90. Minute: Das war es, Schiri Schriever pfeift hier ab.

90. Minute: Pauli versucht es auf der anderen Seite, aber auch hier kein Erfolgserlebnis.

90. Minute: Stark allein vor dem Tor, kann sich die Ecke für die Entscheidung aussuchen und trifft aber nur das Bein von Tschauner, das wäre es gewesen.

90. Minute: Pauli-Trainer Schubert dirigiert sein Team von der Seitenlinie, aber seine Spieler scheinen das nicht mitzubekommen.

90. Minute: Auf der Tribüne liefern sich die Fans der beiden Teams nun ein Duell, wer lauter seine Mannschaft anfeuern kann.

90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute: Klandt bekommt wegen Zeitspiel den gelben Karton gezeigt.

89. Minute: Torjubel in Frankfurt! Aber Verhoeks Treffer wird wegen Abseits die Anerkennung verweigert, mit Recht.

88. Minute: Der Freistoß von Yelen bringt keine Gefahr vor dem Pauli-Tor.

87. Minute: Avevor legt Verhoek, es gibt Freistoß, naja ...

87. Minute: Der FSV hat nun viel Zeit und die lässt man sich auch bei jeder Aktion.

86. Minute: John Verhoek kommt für Edmond Kapllani ins Spiel

85. Minute: Der FSV verteidigt nur noch, St. Pauli stürmt, aber bisher noch erfolglos.

84. Minute: Marc Heitmeier kommt für Moise Bambara ins Spiel

83. Minute: Auf der anderen Seite versucht Avevor einen weiten Einwurf in den Strafraum, aber Schindlers Kopfballverlängerung geht ins Aus.

83. Minute: Yelen tritt den Freistoß selbst, die Kugel landet im Fünfer, aber nicht bei einem Mitspieler.

82. Minute: Yelen bekommt jetzt immer öfter etwas auf die Knochen, Freistoß im Mittelfeld für den FSV

81. Minute: Ebbers mit einer Minichance! Aber er bekommt im Fünfer nicht den Ball unter Kontrolle und ärgert sich.

80. Minute: Wieder liegt ein FSV-Spieler am Boden.

79. Minute: Die Ecke kommt von rechts in den Fünfer, Ebbers ist gleich da, aber wird hart angegangen und kann so nicht richtig köpfen.

79. Minute: Eckstoß für FC St. Pauli

78. Minute: Mit Ebbers erhofft sich Schubert mehr Durchschlagskraft im Angriff von St. Pauli

78. Minute: Yelen kann wieder laufen, weiter geht es.

78. Minute: Marius Ebbers kommt für Patrick Funk ins Spiel

77. Minute: Das Spiel wird nun ein wenig ruppiger. Avevor und Yelen rasseln an einander, Yelen bleibt liegen.

76. Minute: Schachten geht sehr rustikal gegen Schlicke zu Werke und sieht dafür die erste gelbe Karte in diesem Spiel.

73. Minute: St. Pauli bemüht sich weiter um den Ausgleich, der FSV hat sich wieder weit zurück gezogen.

71. Minute: Buchtmann geht nun doch raus, Gogia kommt für ihn ins Spiel

70. Minute: Yelen tritt die Ecke von rechts. Stark steigt zum Kopfball, er wird aber am Ende von Tschauner weggefaustet.

70. Minute: Eckstoß für FSV Frankfurt

69. Minute: Buchtmann ist an der Seitenlinie und berät sich mit dem Teamarzt, ihm scheint immer noch ein wenig schwummerig nach dem Kopftreffer von vorhin zu sein.

67. Minute: Die Ecke von der rechten Seite tritt Buchtmann, Schindler springt am höchsten, trifft den Ball mit den Kopf aber nicht richtig.

67. Minute: Eckstoß für FC St. Pauli

65. Minute: Das war jetzt ein wenig überraschend! Der FSV benötigt nur eine einzige Chance, um wieder in Führung zu gehen, von den Spielanteilen eher unverdient.

64. Minute: Yannick Stark kommt für Odise Roshi ins Spiel

62. Minute: Toooor, 2:1 für den FSV durch Kapllani! Kapllani bekommt die Kugel genau auf dem Kopf und setzt den Ball unhaltbar für Tschauner in die Maschen.

60. Minute: Der Ausgleich für St. Pauli ist absolut verdient. Seit Mitte der ersten Hälfte haben die Gäste auf das Tor gedrängt, viele Chancen gehabt, endlich wurden sie dafür belohnt.

58. Minute: Toooor, der 1:1-Ausgleich für den FC St. Pauli durch Ginczek! Schindler verlängert einen langen Ball aus der eigenen Hälfte auf Ginczek, dem sein erster Saisontreffer gelingt.

56. Minute: Wieder St. Pauli, wieder nichts! Buchtmann bringt die Ecke von rechts herein. Kapitän Thorandt kommt frei zum Kopfball und köpft die Kugel genau in die Arme von Klandt.

56. Minute: Eckstoß für FC St. Pauli

54. Minute: Buchtmann tritt die Ecke von links auf den langen Pfosten, Mohr bekommt den Ball aber nicht unter Kontrolle, Abstoß.

54. Minute: Eckstoß für FC St. Pauli

54. Minute: Wieder eine Pauli-Chance! Daube zieht im 16er ab, Klandt blockt den Ball ab, Buchtmann bekommt den Abpraller, bleibt aber auch hängen

53. Minute: Pauli versucht ein Doppelpassspiel vor dem 16er der Gastgeber, aber weder Schachten noch Daube kommen durch

52. Minute: Buchtmann bekommt einen Ball voll ins Gesicht und bleibt kurz liegen, kann aber dann doch weitermachen.

51. Minute: Sebastian Schachten kommt für Jan-Philipp Kalla ins Spiel

50. Minute: Roshi bedient Kapllani, der steht völlig allein und kann sich mit seinem Kopfball die Ecke aussuchen, köpft aber genau in die Arme von Tschauner.

49. Minute: Eckstoß für FSV Frankfurt

49. Minute: Yelen bringt die Ecke von rechts herein, diese wird aber abgeblockt. Teixeira bekommt den Ball, Tschauern macht sich lang

49. Minute: Eckstoß für FSV Frankfurt

48. Minute: Aber der FSV will hier weiter mispielen. Yelen passt von ganz rechts in den Strafraum der Gäste, aber er findet keinen Mitspieler

47. Minute: Den ersten Warnschuss setzt Buchtmann. Aus gut 20 Metern zieht der Paulianer aus zentraler Position einfach mal ab, der Ball geht aber weiter über das Tor.

46. Minute: Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen

46. Minute: Weiter geht's, der Ball rollt wieder am Bornheimer Hang

In einem extrem unterhaltsamen Zweitliga-Spiel ist nun Pause. Anfangs entwickelte sich zwischen beiden Teams ein offener Schlagabtausch. Nach dem Führungstor der Gastgeber durch Roshi zog sich der FSV ein wenig zurück und St. Pauli kam besser ins Spiel. Großchancen von Ginczek und Bartels konnte St. Pauli aber nicht in Zählbares umsetzen. Es bleibt spannend, gleich geht es weiter ...

45. Minute: Schiri Schriever pfeift zur Pause.

44. Minute: Der FSV nun auf der anderen Seite wieder mit einem Entlastungsangriff. Bambara auf Kapllani, der mit einem Seitfallschuss nur das rechte Außennetz trifft.

43. Minute: St. Pauli ist jetzt das eindeutig dominierende Team, aber ein Erfolgserlebnis will der Mannschaft von Andre Schubert bisher nicht gelingen.

42. Minute: Pauli wieder im Ballbesitz, der FSV lässt die Gäste bis zum eigenen 16er kommen und geht dann erst auf den ballführenden Mann.

41. Minute: Yelen setzt sich mit dem Konter bis in den Strafraum der Paulianer durch, vertändelt dann aber den Ball.

40. Minute: Daube läuft sich auf der rechten Seite fest, der FSV macht daraus einen Konter

38. Minute: User USP fragt im Feedback, wer das bessere Team ist. Im Moment St. Pauli, aber der FSV steht gut in der Abwehr und setzt immer wieder gefährliche Angriffe.

37. Minute: Yelen, wieder mit einem Freistoß hoch in den Gäste-16er. Kapllani springt hoch, aber mit den Kopfbällen hat er es heute noch nicht so.

36. Minute: Freistoß für FSV Frankfurt

35. Minute: Konter von Pauli! Ginczek ist durch, allein vor Keeper Klandt versucht er im 16er einen Heber, aber Klandt macht sich lang, kein Tor.

35. Minute: Kurze Ecke der Gastgeber, aber die bringt nichts ein.

35. Minute: Eckstoß für FSV Frankfurt

34. Minute: Yelen tritt den Freistoß, Gledson kommt zu spät, Ecke für den FSV

34. Minute: Freistoß für FSV Frankfurt

33. Minute: Mehr Gefahr strahlen die Gastgeber auf der rechten Seite aus. Besonders Görlitz zwingt die Pauli-Abwehr zum Handeln.

32. Minute: Bambara versucht es für den FSV mal über links, kommt aber nicht weit.

31. Minute: Die Fans des FC St. Pauli sie weiter guter Dinge und feuern ihr Team lautstark an, von den FSV-Fans kommt im Moment nur wenig.

30. Minute: Das hat weh getan! Schlicke und Ginczek springen im Mittelfeld zum Kopfball hoch und rasseln zusammen. Schlicke hält sich den Kopf, kann aber weiter machen.

28. Minute: Pauli hat inzwischen den Ausgleich verdient, der FSV hat sich in die Defensive zurückgezogen.

27. Minute: Das hätte es sein müssen für den FC St. Pauli! Daube bedient nach einem angetäuschten Schuss Bartels, der frei vor Klandt den den Ball rechts am Pfosten vorbei setzt.

26. Minute: Auf der anderen Seite ist es Buchtmann, der einen Freistoß aus gut 30 Metern treten darf. Aber sein Schuss kommt noch nicht einmal in die Nähe des Tores und wird abgeblockt.

26. Minute: Freistoß für FC St. Pauli

25. Minute: Kapllani schießt den Freistoß aus halblinker Postion und 20 Metern Entfernung in den Gäste-Strafraum, aber ein Mitspieler kommt nicht an die Kugel.

25. Minute: Freistoß für FSV Frankfurt

24. Minute: Der FSV lauert jetzt auf Konter. Immer wieder ist es der Albaner Roshi, der für Gefahr sorgt.

23. Minute: Bartels spielt mit den Abwehrspielern des FSV an deren 16er Billard und kommt dann frei zum Schuss, der Ball geht aber gut einen Meter über den Kasten ins Aus.

22. Minute: Pauli hat sich wieder gefangen und versucht jetzt mehr Druck nach vorne zu machen.

20. Minute: Bartels mit dem langen Pass von rechts in den linken Strafraum der Gastgeber, Kalla hebt ab und wird leicht von Görlitz angestoßen, es gibt aber keinen Elfer.

19. Minute: Wieder Kapllani mit dem Kopf, aber wieder ist Tschauner zur Stelle.

18. Minute: Eckstoß für FSV Frankfurt

17. Minute: Tolle Chance von Ginczek zum Ausgleich! Der Pauli-Stürmer setzt sich auf der rechten Seite mit einem Sprint von der Mittellinie fein durch, Schlicke setzt nicht konsequent nach, aber Ginczek spitzelt den Ball nur an den Pfosten.

16. Minute: Das ist hier ein sehr temporeiches Spielchen bisher, gutes Zweitliganivaeu und macht richtig Spaß.

15. Minute: Funk und Buchtmann versuchen für St. Pauli im Strafraum der Gastgeber eine Lücke zu finden, aber vergebens.

13. Minute: Auf der anderen Seite ist Thorandt durch, der vom FSV Keeper Klandt ein wenig rustikal von den beinen geholt wird, aber das Spiel geht weiter.

11. Minute: Kapllani hat das 2:0 auf der Fußspitze! Der FSV-Stürmer ist im 16er, tanzt zwei Paulianer aus und versucht, den Ball mit der Fußspitze an Tschauern vorbei zu schieben, aber das war nicht genau genug.

10. Minute: Kalla versucht es für die Gäste über rechts, läuft sich aber fest und Schlicke drischt den Ball aus dem FSV-16er

9. Minute: Pauli muss sich jetzt erst einmal sammeln, damit hat die Mannschaft von Andre Schubert wohl nicht gerechnet.

8. Minute: Das war jetzt mal ein Tor aus dem Nichts, Tschauner hat den Ball wohl zu spät gesehen, er war aber auch gut platziert.

7. Minute: Toooor, 1:0 für den FSV Frankfurt durch Roshi! Odise Roshi setzt sich auf der linken Seite durch und schlenzt aus gut 17 Metern von hablinker Position den Ball in die rechte obere Ecke des Kastens. Tschauner war noch dran.

6. Minute: Die Ecke von rechts bekommt Kapplani auf den Kopf, Pauli-Keeper Tschauner aber hat den Ball sicher.

6. Minute: Eckstoß für FSV Frankfurt

5. Minute: Görlitz versucht es über rechts, wird aber geblockt von Kalla

4. Minute: User valdivia will im Feedback wissen, wieviele Fans St. Pauli mitgebracht hat. Über 3000 Pauli-Fans haben sich in der Mainmetropole eingefunden, um ihre Jungs zu unterstützen.

3. Minute: Aber Frankfurt hält gegen und sucht den Weg zum Tor der Gäste, das sieht hier schon früh nach einem offenen Schlagabtausch aus.

2. Minute: Pauli gleich im Vorwärtsgang, Daube mit der Flanke von links in den 16er, aber noch fand er keinen Mitspieler.

1. Minute: Schiedsrichter Thorsten Schriever aus Dorum hat im Volksbank Stadion angepfiffen.

Frankfurt hat Anstoß und spielt von links nach rechts.

Die Teams betreten den Rasen, gleich geht es hier los.

Verzichten muss Möhlmann auf die verletzten Markus Hofmeier (Krankheit), Mathew Leckie, Anthony Jung und Tufan Tosunoglu (alle Reha nach Muskelverletzungen) sowie Marcel Gaus (Schambeinentzündung). Bei St. Pauli fehlt nach einer Rückenprellung aus dem Spiel gegen Köln Kapitän Fabian Boll. Für ihn läuft Patrick Funk auf. Zudem kehrt Akaki Gogia in den Kader zurück, nimmt aber zunächst auf der Bank Platz. Der offensive Mittelfeldspieler laborierte zuletzt an einem Muskelfaserriss in der Hüfte.

Dagegen haben die von Benno Möhlmann trainierten Frankfurter naturgemäß etwas. "Ich denke, dass ich zu diesem Saisonzeitpunkt sagen darf, dass wir uns auch eine Qualität und Verfassung gespielt haben, dass wir gegen St. Pauli auch auf Augenhöhe antreten können und für uns durchaus Chancen sehen, da zu bestehen und dieses Spiel auch zu gewinnen", so Möhlmann. Zusätzliche Motivation für die Gastgeber ist die Aussicht auf den 100. Heimsieg ihrer Zweitliga-Geschichte.

Wenn es nach den Gästen geht, soll sich das heute abend ändern. "Wir müssen und wollen besser Fußball spielen und uns den Spielaufbau betreffend steigern. Wir wollen das Spiel in Frankfurt mehr in die Hand nehmen", so St. Paulis Trainer Andre Schubert. Als Problem hat der Übungsleiter die Offensive ausgemacht. "Da müssen wir noch mehr Gefahr ausstrahlen und noch mehr Zug zum Tor entwickeln. Wenn wir vorne drin sind, müssen wir mehr Tore erzielen."

Die Ausgangssituation für diese Partie ist von der Tabellensituation klar: Der Tabellendritte FSV Frankfurt ist gegen den Tabellenelften FC St. Pauli der Favorit. Von den fünf Spielen konnten die Hessen drei gewinnen und zwei Remis einfahren, das Wort Niederlage kennen sie in dieser Saison noch nicht. Die Kiezkicker aus Hamburg haben dagegen schon einmal verloren und auch sonst eher Schatten als Licht gezeigt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 17.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel FSV Frankfurt gegen den FC St. Pauli.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal