Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Paderborn - St. Pauli live im Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Paderborn - St. Pauli live im Ticker

12.11.2012, 09:03 Uhr

So, das war's vom Spiel Paderborn gegen St. Pauli. Gleich rollt der Ball wieder, dann in der 1. Bundesliga. Ab 15.15 Uhr können Sie natürlich wieder live dabei sein.

Der SC Paderborn 07 und der FC St. Pauli trennen sich 1:1 (0:0)-Unentschieden. In einem temporeichen Spiel erarbeiteten sich die Gäste ein klares Chancenlus. Mehr als der zwischenzeitliche Führungstreffer durch Daniel Ginczek (48.) wollte dem Kiez-Klub allerdings nicht gelingen. Paderborn strahlte deutlich weniger torgefahr aus, kontrollierte jedoch über weite Strecken das Spiel. So geht das Remis am Ende in Ordnung. Kurios: Ausgerechnet dem Ex-Paulianer Deniz Naki (71.) gelang das 1:1.

90. Minute: Schiedsrichter Martin Petersen pfeift die Partie ab.

90. Minute: Die nächste dicke Gäste-Chance! Ein Paderborner klärt die FC-Hereingabe per Kopf genau auf Fin Bartels, der aus 18 Metern zum Abschluss kommt. Der Schlenzer des St. Paulianer fischt Lukas Kruse per Hechtsprung aus dem rechten Torwinkel. Starke Parade!

90. Minute: Eckstoß für FC St. Pauli

90. Minute: Fast das 2:1 für St. Pauli! Mahir Saglik passt den Ball von der rechten Seite in den Rückraum zu Dennis Daube, der aus 16 Metern an Lukas Kruse scheitert. Der SCP-Keeper klärte da mit einem Blitzreflex.

90. Minute: Zwei Minuten werden nachgespielt.

88. Minute: Der FC St. Pauli ist in der Schlussphase noch das aktivere Team. Paderborn beschränkt sich momentan nur noch auf die Defensive.

86. Minute: So langsam scheinen bei beiden Mannschaften die Kräfte auszugehen. Kaum noch Torchancen, wenig Bewegung - hier spricht alles für ein 1:1.

85. Minute: Gelb für Dennis Daube

83. Minute: Fin Bartels kommt im Rückraum an die Gäste-Hereingabe. Der Mittelfeldspieler zieht aus 20 Metern sofort ab, trifft dann aber nur einen Gegenspieler.

83. Minute: Eckstoß für FC St. Pauli

82. Minute: Die Flanke von Dennis Daube landet über Umwegen bei Sebastian Schachten, der den Ball aus spitzem Winkel auf das gegnerische Tor köpft, dabei aber nicht genügend Druck hinter das Leder bekommt. So kann Lukas Kruse problemlos zupacken.

81. Minute: Eckstoß für FC St. Pauli

80. Minute: Mahir Saglik kommt für Daniel Ginczek ins Spiel

79. Minute: Philipp Hofmann prüft Philipp Tschauner mit einem Flachschuss aus 18 Metern. Der Gäste-Keeper taucht blitzschnell ab und lenkt das Leder mit einer Hand sicher ins Toraus. Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.

77. Minute: Der FC St. Pauli schaltet sofort um, spielt jetzt wieder offensiver nach vorne. Die Mannschaft von Michael Frontzeck scheint mit einem Remis nicht zufreiden.

75. Minute: Joseph-Claude Gyau kommt für Akaki Gogia ins Spiel

74. Minute: Gelb für Diego Demme

72. Minute: Der Ausgleichstreffer hatte sich nicht gerade angedeutet. Deniz Naki dürfte es egal sein. Kurios: Ausgerechnet der Ex-Paulianer trifft gegen den Kiez-Klub.

71. Minute: Toooooooooor! Deniz Naki erzielt den 1:1-Ausgleich für den SC Paderborn 07! Was für ein Treffer. Deniz Naki kommt nach einem doppelten Doppelpass im Gäste-Strafraum zum Abschluss und versenkt das Spielgerät aus neun Metern per Flachschuss im rechten Toreck. Philipp Tschauner ist chancenlos.

70. Minute: Allerdings springt dabei kaum etwas Zählbares heraus. Paderborn strahlt kaum Torgefahr aus...

69. Minute: Paderborn hat die Partie jetzt fest im Griff. St. Pauli kommt kaum noch aus der eigenen Spielhälfte.

67. Minute: Fast der Ausgleich! Diego Demme zirkelt den Ball von der linken Seite scharf auf den zweiten Pfosten. Philipp Hofmann gewinnt das Kopfballduell und drückt das Spielgerät aus wenigen Metern knapp neben das Tor.

66. Minute: Mario Vrancic kommt für Markus Krösche ins Spiel

64. Minute: Der FC St. Pauli zieht sich jetzt sehr weit in die eigene Spielhälfte zurück, lässt die Gastgeber kommen. Die Hanseaten lauern auf den entscheidenden Konter.

63. Minute: Gelb für Daniel Brückner

62. Minute: Die Hereingabe von Deniz Naki kann ein St. Paulianer am zweiten Pfosten aus dem Strafraum köpfen.

62. Minute: Eckstoß für SC Paderborn 07

60. Minute: Das Spielniveau verflacht mit zunehmender Dauer. Paderborn fehlen im Spiel nach vorne die Ideen, St. Pauli konzentriert sich verstärkt auf die Defensive.

59. Minute: Deniz Naki kommt für Alban Meha ins Spiel

58. Minute: Dennis Daube kommt für Patrick Funk ins Spiel

56. Minute: Kevin Schindler bedient Daniel Ginczek an der gegnerischen Strafraumgrenze. Der Stürmer setzt zum Dribbling an und verliert dabei das Leder.

54. Minute: Der SC Paderborn zeigt sich vom Rückstand wenig geschockt. Die Mannschaft von Stephan Schmidt kontrolliert jetzt wieder das Spielgeschehen.

52. Minute: Der FC St. Pauli spielt auch zu Beginn des zweiten Durchgangs offensiv nach vorne. Einizger Unterschied: Die Gäste nutzen in Halbzeit zwei ihre Chancen...

51. Minute: Fast das 2:0! Fin Bartels legt den Ball auf Daniel Ginczek, der aus 14 Metern per Flachschuss an Lukas Kruse scheitert.

49. Minute: Gelb für Daniel Ginczek

48. Minute: Toooooooooor! Daniel Ginczek bringt den FC St. Pauli mit 1:0 in Führung. Florian Kringe wird auf der rechten Seite per Steilpass auf die Reise geschickt. Der Mittelfeldspieler flankt den Ball dann mustergültig in den Strafraum zu Ginczek, der zum Kopfball hochsteigt und das Leder aus wenigen Metern eiskalt im rechten Toreck versenkt.

46. Minute: Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

46. Minute: Schiedsrichter Martin Petersen pfeift die zweite Spielhälfte an. St. Pauli hat Anstoß.

Mit einem torlosen Remis geht es für den SC Paderborn 07 und den FC St. Pauli in die Halbzeitpause. Dabei hätten sich die Gäste eine Pausenführung redlich verdient. Allein in der Anfangsphase erarbeitete sich der Kiez-Klub vier sehr gute Tormöglichkeiten. Paderborn fand erst Mitte der ersten Spielhälfte ins Spiel, kontrollierte dann die Begegnung weitgehend, ohne dabei Torgefahr auszustrahlen. Ob noch Tore fallen? Gleich geht's weiter. Dran bleiben!

45. Minute: Schiedsrichter Martin Petersen pfeift die erste Spielhälfte ab.

45. Minute: Auch diese Standardsituation läuft nach dem bekannten Model: Hereingabe Florian Kringe, Kopfballabwehr Tobias Feisthammel.

45. Minute: Christian Strohdiek foult auf der rechten Seite Fin Bartels - Freistoß für den FC St. Pauli!

42. Minute: Das war knapp! Daniel Ginczek setzt den Ball aus 22 Metern nur knapp über das Tor. SCP-Keeper Lukas Kruse wäre da wohl nicht mehr rangekommen.

41. Minute: Freistoß für FC St. Pauli

41. Minute: Auch diese Hereingabe von Florian Kringe findet nicht den Weg zu einem Mitspieler.

40. Minute: Eckstoß für FC St. Pauli

38. Minute: Die St. Paulianer leisten sich jetzt immer wieder vermeidbare Abspielfehler im Spielaufbau. Paderborn setzt die Kiez-Kicker durch laufintensives Pressing allerdings auch extrem unter Druck.

36. Minute: Paderborn hat sich mittlerweile eindeutige Feldvorteile erarbeitet. Die Gastgeber bestimmen zu 65.4% das Spiel. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

34. Minute: Deniz Yilmaz lässt im gegnerischen Strafraum Christopher Avevor aussteigen und zieht dann aus elf Metern ab. Erneut ist Markus Thorandt zur Stelle und wirft sich in die Schussbahn. Starkes Stellungsspiel des FC-Innenverteidigers.

33. Minute: Jetzt mal! Fin Bartels schießt den Ball aus 14 Metern per Drehschuss knapp neben das Tor. Allerdings wäre Lukas Kruse auch zur Stelle gewesen.

32. Minute: Die erste Drangphase des FC St. Pauli scheint Paderborn überstanden zu haben. Die Gäste kommen jetzt kaum noch gefährlich vor das Tor der Gastgeber.

31. Minute: Feiner Flügelwechsel von Christian Strohdiek auf Alban Meha, der auf der rechten Seite das Spielgerät dann aber nicht unter Kontrolle bekommt. So trudelt das Leder schließlich ins Seitenaus.

29. Minute: Paderborn geht die Durchschlagskraft in der Offensive noch völlig ab. Die Elf von Stephan Schmidt hat sich noch nicht eine echte Torchance erarbeitet.

27. Minute: Patrick Funk foult Diego Demme am Mittelkreis, unterbindet so einen Paderborner Konter. Schiedsrichter Martin Petersen entscheidet auf Freistoß für die Gastgeber und belässt es bei Funk bei einer Ermahnung.

25. Minute: Auf der Gegenseite zieht Fin Bartels aus 20 Metern einfach mal ab und zwingt Lukas Kruse so zu einer Glanzparade. Paderborns Keeper vereitelt auch diese Chance, lenkt den Ball per Hechtsprung über die Latte. Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.

24. Minute: Philipp Hofmann geht nach einem Zweikampf mit Markus Thorandt im Gäste-Strafraum zu Boden. Schiedsrichter Martin Petersen lässt einfach weiterspielen. Die richtige Entscheidung.

23. Minute: Beide Teams scheinen sich eine kleine Auszeit zu nehmen. Momentan neutralisieren sich beide Mannschaften.

21. Minute: Paderborn bleibt auch bei Standardsituation ungefährlich. Sebastian Schachten befördert die Hereingabe von Alban Meha aus dem Sechzehner.

20. Minute: Alban Meha flankt den Ball aus halb-rechter Position in den Strafraum. Ein St. Paulianer geht auf Nummer sicher und köpft das Leder ins Toraus. Eckstoß für SC Paderborn 07.

20. Minute: Freistoß für SC Paderborn 07

18. Minute: 18 Minuten sind gespielt. Vier gute Tormöglichkeiten hat sich der FC St. Pauli erspielt, Paderborn blieb in der Offensive indes blass. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

16. Minute: Der SC Paderborn nimmt nach der turbulenten Anfangsphase erst einmal das Tempo aus der Begegnung und lässt den Ball durch die eigene Abwehrreihe wandern.

14. Minute: Auch diese Flanke von Florian Kringe segelt zu einem Gegenspieler. Tobias Feisthammel kann per Kopf klären.

14. Minute: Eckstoß für FC St. Pauli

12. Minute: Die Hereingabe von Florian Kringe kann Philipp Hofmann am ersten Pfosten aus der Gefahrenzone köpfen.

12. Minute: Eckstoß für FC St. Pauli

11. Minute: Florian Kringe dreht sich kurz vor der Strafraumgrenze um seinen Gegenspieler und zieht dann aus 17 Metern ab. Lukas Kruse lenkt das Spielgerät gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte.

9. Minute: Jetzt mal die Gastgeber! Alban Meha geht im gegenerischen Strafraum volles Risiko und befördert eine SCP-Flanke per Direktabnahme Richtung Gäste-Tor. Markus Thorandt wirft sich dann aber in die Schussbahn und blockt das Leder so ab.

8. Minute: St. Pauli agiert in der Anfangsphase extrem zweikampfstark. Zudem präsentiert sich die Mannschaft von Michael Frontzeck sehr ballsicher.

6. Minute: Die dritte gute Möglichkeit für die Gäste! Fin Bartels spielt den Ball in den Lauf von Kevin Schindler, der aus 13 Metern an SCP-Keeper Lukas Kruse scheitert. Den Abpraller köpft Daniel Ginczek aus wenigen Metern über das Tor.

4. Minute: Der FC St. Pauli legt in der Benteler-Arena los wie die Feuerwehr. Paderborn kommt kaum aus der eigenen Hälfte.

3. Minute: Was für eine Chance! Erneut brilliert Fin Bartels mit einem starken Zuspiel. Diesmal setzt der ehemalige Bremer Daniel Ginczek im gegnerischen Strafraum mustergültig in Szene. Der Pauli-Stürmer kommt aus sieben Metern zum Abschluss und setzt den Ball an den linken Außenpfosten.

2. Minute: St. Pauli mit der ersten Torchance des Spiels! Fin Bartels setzt sich auf der linken Seite durch und passt den Ball dann mit viel Übersicht flach in die Mitte zu Kevin Schindler. Der Offensivspieler zieht aus 18 Metern sofort ab - knapp drüber!

2. Minute: Noch passiert nicht allzu viel. Beide Mannschaften tasten sich ab.

1. Minute: Die Kapitäne: Markus Krösche bei Paderborn und Jan-Philipp Kalla bei St. Pauli.

1. Minute: Gute äußere Bedingungen in Paderborn. Die Temperatur beträgt 22 Grad, der Rasen ist in einem sehr guten Zustand.

1. Minute: Schiedsrichter Martin Petersen pfeift die Partie an. Paderborn hat Anstoß.

Von einem Auswärtskomplex will Michael Frontzeck dennoch nicht sprechen. 'Es gibt immer wieder solche Phasen. Ich sehe bei meiner Mannschaft aber die Anlagen dafür, dass es auswärts gut funktionieren kann. Wir sind offensivstark, haben eine gute Schnelligkeit im Spiel. Zudem brauchst du ein paar kluge Jungs auf dem Platz, die dazu im Stande sind, das Spiel zu lenken. Die haben wir. Wichtig ist es aber vor allem, dass wir kompakt auftreten gegen Paderborn. Der Gegner ist ein gutes Beispiel dafür, was möglich ist, wenn man sich als Einheit präsentiert', so der Neu-Paulianer. Die Gäste müssen lediglich auf Sören Gonther (Kreuzbandriss) verzichten.

Bei den Gästen gibt Michael Frontzeck heute sein Pflichtspiel-Debüt auf der Trainerbank des FC St. Pauli. Nach fünf Spielen ohne Sieg wollen auch die Hanseaten zurück in die Erfolgsspur. Dazu müssen die Norddeutschen jedoch ihre Auswärtsschwäche ablegen. Gerade einmal zwei Punkte erkämpfte man sich auf fremden Platz.

Nach der Länderspielpause startet auch der SC Paderborn 07 und der FC St. Pauli wieder in den Liga-Betrieb. Dabei wollen die Gastgeber ihre Negativserie beenden. Zuletzt holte der SCP nur einen Punkt aus den vergangenen drei Spielen. Die Zielsetzung von Trainer Stephan Schmidt für das Heimspiel gegen die Kiez-Kicker ist daher eindeutig: 'Wir wollen mit aller Macht die drei Punkte hier behalten. Dafür werden wir alles investieren.' Personell muss Paderborn auf Lange (Schambeinprobleme), Gulde (Muskelfaserriss), Palionis (Reha), Zeitz (Rotsperre) und Poljanec (Sprunggelenk) verzichten. Insgesamt stehen Schmidt somit nur 17 Spieler zur Verfügung.

Hallo und herzlich willkommen beim t-online.de Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel SC Paderborn gegen den FC St. Pauli.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal