Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Rapid Wien - Leverkusen live im Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Rapid Wien - Leverkusen live im Ticker

09.11.2012, 08:07 Uhr

Das war's vom Match in Wien. Jetzt sind wir mit dem Live-Ticker von den späten Spielen der Europa League live für Sie da.

Bayer Leverkusen wird seiner Favoritenrolle bei Rapid Wien gerecht und macht mit einem ungefährdeten 4:0-Auswärtssieg einen großen Schritt in Richtung K.o.-Runde. Bis auf die Anfangsviertelstunde dominierte die Werkself hier die Partie und belohnte sich im zweiten Durchgang dann auch mit dem Treffern zwei bis vier. Rapid war hier völlig überfordert und man muss fast von einem Klassenunterschied sprechen. Am Sonntag geht es für Bayer in der Liga nun nach München zu den Bayern.

90. Minute: Das Spiel ist aus, Leverkusen siegt mit 4:0 bei Rapid Wien.

90. Minute: Tooooooor, Castro trifft erneut und macht das 4:0 für Leverkusen! Über Bellarabi kommt der Ball rechts raus auf Junior Fernandes. Der passt von der Grundlinie in den Rücken der Abwehr und Castro ist zur Stelle. Aus 14 Metern trifft er eiskalt!

90. Minute: Das Stadion ist nicht ganz ausverkauft, offiziell sind heute 43.200 Fans im Stadion mit dabei.

89. Minute: Es werden satte drei Minuten Nachspielzeit angezeigt. Wofür eigentlich.

88. Minute: Doch noch einmal die Chance für Rapid! Boyd tanzt Friedrich im 16er aus und prüft Leno aus 15 Metern aus der Drehung. Leno muss noch einmal zupacken und boxt den Ball stark zur Seite weg.

87. Minute: Die kleinen Fouls häufen sich jetzt noch einmal, völlig unnötig bei dem Spielstand.

86. Minute: Boyd mit dem Frustfoul an Wollscheid, er reißt den Bayer-Profi um. Da kannn man auch Gelb zeigen.

86. Minute: Tim fragt: "Kann Leverkusen mit der Leistung heute Bayern am Sonntag unter Druck setzen?" Dazu war Rapid heute einfach zu schwach. Die Partie hat entsprechend wenig Aussagekraft für die Bundesliga.

84. Minute: Trimmel mit dem Vorstoß über rechts an Hosogai vorbei und Leno mus sich doch noch einmal strecken. Sicher fängt er den Ball aufs kurze Eck ab.

83. Minute: Nun wollen sie zaubern. Junior Fernandes will den Ball auf Hegeler in den 16er lupfen, aber das misslingt.

82. Minute: Locker und leicht schiebt sich Leverkusen nun den Ball im Mittelfeld zu.

81. Minute: Bellarabi hat von Drazan etwas mitbekommen und muss behandelt werden. Er macht aber weiter.

80. Minute: Das Match hat nun Trainingscharakter. Alle 22 Akteure wissen, dass der Drops gelutscht ist.

79. Minute: Gut kombiniert sich Bayer durchs Mittelfeld. Dann hat Bender halbrechts vorm 16er Platz und hält drauf. Aus 20 Metern trifft er nur das Außennetz!

77. Minute: Thomas Schrammel kommt für Deni Alar ins Spiel

76. Minute: Die Riesenchance für Rapid! Boyd überläuft halbrechts Wollscheid, schiebt dann den Ball stark an Leno vorbei, doch sein Schuss geht um Zentimeter links unten vorbei!

76. Minute: Traditionell machen die Rapid-Fans eine Viertelstunde vor Schluss noch enmal richtig Alarm.

75. Minute: Die Schlussviertelstunde läuft. Bayer hat die Sache hier fest im Griff, die K.o.-Runde rückt ein Stück näher.

74. Minute: Gerson und Markus Katzer lässen Castro über die Klinge springen. Schiri Teixeira lässt die Karte aber stecken.

73. Minute: Die Chance zum 0:4! Castros Ecke kommt gut auf den zweiten Pfosten und Friedrich frei zum Kopfball. Der Ball rauscht um Haaresbreite links am Tor vorbei!

72. Minute: Wieder Leverkusen. Es gibt die Ecke für die Gäste.

72. Minute: Der Freistoß segelt in den 16er der Gastgeber doch weder Rolfes noch Friedrich kommen herran...

72. Minute: Freistoß für Bayer 04 rechts am Flügel nach einem Foul an Bellarabi.

71. Minute: Kießling hat wie gewohnt viel gearbeitet, aber so richtig zum Abschluss ist er heute nicht gekommen.

70. Minute: Junior Fernandes kommt für Stefan Kießling ins Spiel

69. Minute: Das ist hart. Die komplette Fankurve der Gastgeber hat sich abgewandt. Sie zeigen ihrem Team die kalte Schulter sprich den Rücken.

68. Minute: Dennoch. Man hat nicht das Gefühl, dass hier noch etwas für Leverkusen anbrennen könnte.

67. Minute: Und der nächste Rapid-Angriff. Boyd mit dem Schuss aus der zweiten Reihe und diesmal muss Leno richtig zupacken. Der Bayer-Keeper begräbt den Ball unter sich.

66. Minute: Immerhin. Rapids Deni Alar zieht aus rund 21 Metern zentral vorm 16er ab. Leno macht sich ganz lang, aber der Ball geht dann doch einen halben Meter erchts vorbei.

65. Minute: Nun läuft der Ball gut bei Bayer 04. Bellarabi steckt am 16er gut für Castro durch, der dann an Gerson nicht vorbei kommt.

64. Minute: Michael Schimpelsberger ist ein Defensivspieler. Viel Offensivgeist wird Rapid heute nicht mehr entfachen.

64. Minute: Michael Schimpelsberger kommt für Muhammed Ildiz ins Spiel

63. Minute: Die Rapid-Fans sind unermüdlich. Als wenn nichts gewesen wäre, feuern sie ihr Team weiter an.

62. Minute: Leverkusen leistet sich jetzt den Luxus, Schürrle schon einmal für das Match gegen die Bayern am Sonntag zu schonen.

61. Minute: Jens Hegeler kommt für Andre Schürrle ins Spiel

60. Minute: Leverksuen hat noch nicht genug. Bellarabi geht allein auf Königshofer zu und der Rapid-Keeper kann gut den Winkel verkürzen und verhindert das 0:4.

58. Minute: Tooooooor, Bellarabi erhöht auf 3:0 für Leverkusen! Leverkusen spielt munter weiter nach vorn. Schürrle dribbelt sich in den 16er undlegt rechts raus auf Bellarabi, der Königshofer 6 Meter vor dem Tor aus spitzem Winkel tunnelt!

57. Minute: So wie Rapid bislang hier aufgetreten ist, sind die Wiener mausetot. Das ist einfach zu harmlos.

56. Minute: Toooooooor, Castro macht das 2:0 für Leverkusen! Castro wird vorm 16er überhaupt nicht angegriffen, dann der Doppelpass mit Bender und dann trifft der Leverkusener aus 11 Metern locker unten links zur Vorentscheidung!

55. Minute: Auch wenn Bayer die Partie scheinbar im Griff hat, ein 1:0 ist schnell verspielt. Dann geht Bellarabi allein auf den 16er zu, aber Trimmel kann im letzten Moment mit starkem Tackling klären.

53. Minute: Rapid mit dem Alar-Freistoß von links auf den 5er und plötzlich taucht Gerson auf, der Ball und Friedrich mit den Stollen trifft. Freistoß für Bayer 04.

52. Minute: Unnötig bringt sich Schwaab an der Eckfahne gegen Drazan selbst in Bedrängnis und foult den Wiener dann. Gelb für Schwaab.

51. Minute: Es ist nicht das Spiel von Bellarabi. Unbedrängt flankt er von rechts hinters Tor der Gastgeber....

50. Minute: In Hälfte zwei spielt bislang nur ein Team: Bayer Leverkusen. Aber Bellarabi verrennt sich wieder einmal am 16er.

49. Minute: Gefährlich segelt eine Schwaab-Flanke von rechts einmal durch den Rapid-5er. Königshofer klebt auf der Linie, aber Kießling kommt den Schritt zu spät...

48. Minute: Leverkusen schnürt Rapid von Beginn an wieder in deren Hälfte ein. Bayer dominiert die Partie.

47. Minute: Leverkusen mit der ersten Offensivaktion. Im Anschluss an Castros Freisoß flankt Friedrich von rechts vors Tor,aber den Ball schnappt sich Königshofer sicher.

46. Minute: Terrence Boyd kommt für Markus Heikkinen ins Spiel

46. Minute: Weiter geht?s! Referee Teixeira hat die zweite Hälfte in Wien freigegeben. Leverkusen hat nun Anstoß.

Hochverdient geht Leverkusen in Wien mit einer 1:0-Führung in die Kabine. Nach wirklich zähem Beginn berappelte sich die Werkself nach rund 20 Minuten und kam immer besser ins Spiel. Nach einigen Halbchancen verwertete dann Wollscheid eine Castro-Ecke zur Führung für den Bundesligisten (37.). Rapid agiert bislang äußerst harmlos und konnte sich auf der anderen Seite noch keine einzige ernsthafte Torchance erspielen. Bayer 04 ist auf Kurs, oder kommt Rapid doch noch einmal zurück ins Spiel? Gleich geht's weiter -dran bleiben!

45. Minute: Pause in Wien. Leverkusen führt bei Rapid mit 1:0.

44. Minute: Respekt, die Rapid-Fans feuern ihr Team weiterhin lautstark an. Es wird eine Minute im ersten Durchgang nachgespielt.

43. Minute: Rapid fällt weiterhin wenig ein und so ist es für Bayer einfach, die Führung festzuhalten. Trimmel mit der viel zu flachen Flanke von rechts und Friedrich fängt den Ball ab.

42. Minute: Tolle Kombination rechts am Flügel zwischen Bender und Bellarabi, am 16er ist dann aber Sendeschluss.

41. Minute: Von Rapid kommt nach vorn zu wenig. Harmlos flankt Kulovits in den 16er der Gäste und Wollscheid kann per Kopf klären.

40. Minute: Aktuell ist Bayer Tabellenführer in der Gruppe. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

39. Minute: Die Führung sollte die Leverkusener nun ruhiger spielen lassen. Sie sind das bessere Team.

38. Minute: Die Bayer-Führung hatte sich in den letzten Minuten angedeutet und geht voll in Ordnung.

37. Minute: Tooooooooor, Wollscheid macht das 1:0 für Leverkusen! Castros Ecke kommt von rechts genau auf den Schädel des aufgerückten Abwehrmanns und aus 8 Metern wuchtet der die Kugel per Kopf in die Maschen!

36. Minute: Die nächste Chance für Leverkusen. Wien bekommt den Ball nicht hinten raus, Bender passt gut auf Schürrle und der Nationalspieler kommt am 5er nicht an Rapids Keeper vorbei!

35. Minute: Uwe fragt: "Ist Michal Kadlec stärker verletzt?" Noch gibt es keine näheren Infos zur Verletzung des Leverkuseners.

34. Minute: Hosogai wagt sich einmal links mit nach vorn, sein Pass auf Kießling ist allerdings wirklich schlecht. Nun muss er den ganzen Weg zurück.

32. Minute: Leverkusen nun mit dem Power Play. Aus 20 Metern hakbrechts zimmert Bender das Leder mit ordentlich Dampf aufs Tor und die Kugel rauscht nur um Zentimeter drüber!

31. Minute: Inzwischen hat Bayer hier deutlich mehr vom Spiel, Torchancen und Tempo allerdings sind weiterhin Mangelware.

30. Minute: Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Bayer in Wien rund 55 Prozent Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

29. Minute: Beste Phase der Werkself. Auch wenn die Ecke von rechts nichts einbringt. Offensivfoul von Friedrich.

28. Minute: Die beste Chance der Partie. Bellarabi mit der scharfen Hereingabe von rechts und Kießling läuft gut ein. Am 5er stochert er dann den Ball knapp am rechten Pfosten vorbei! Das war knapp!

27. Minute: Wieder Leverkusen und wieder ist Bellarabi mit dabei, aber seine Hereingabe von rechts findet keinen Abnehmer im 16er.

26. Minute: Bellarabi startet das Powerdribbling im Halbfeld, kommt an einem Wiener vorbei und läuft sich dann vorm 16er fest....

25. Minute: Schürrle mit einer Einzelaktion. Er tanzt einen Wiener aus und zieht dann aus rund 24 Metern flach ab, setzt den Ball aber wieder deutlich daneben.

24. Minute: Weiterhin viel Mittelfeldgeplänkel. Leverkusen fehlt das Tempo, um gefährlich zu werden.

23. Minute: Jule fragt: "Wer spielt für Kadlec jetzt links?" Hosogai.

22. Minute: Schürrle tritt den Freistoß für die Gäste. Der Ball kommt gut an der Mauer vorbei, geht dann aber doch auch deutlich links am Kasten vorbei.

21. Minute: Gute Freistoßposition für Leverkusen halbrechts vorm 16er nach einem Foul an Bender. Das sind aber noch rund 28 m bis zum Tor.

19. Minute: Wenn aktuell etwas bei Bayer geht, dann über rechts, aber wirklich gefährlich ist das alles nicht.

18. Minute: Bellarabi mit dem Vorstoß auf seiner rechten Seite, aber seine Flanke ist für Kießling unerreichbar.

16. Minute: Ganz sicher packt sich Leno den Heikkinen-Kopfball im Anschluss an Freistoß am 5er.

16. Minute: Der Partie fehlen definitiv noch die Torchancen. Freistoß für Rapid links am Flügel.

15. Minute: Die nächste Unterbrchung. Bender trifft Ildiz mit dem Ellbogen am Kopf und hat Glück, dass das der Schiri nicht gesehen hat.

15. Minute: Bayer tut sich noch schwer, in Tritt zu kommen. Kießling hängt noch völlig in der Luft.

14. Minute: Tolle Choreographie der Rapid-Fans in der Kurve. Grün-weiß erstrahlt die Kurve nun.

13. Minute: Pingelig. Dem Torrichter ist ein Handtuch des Rapid-Keepers im Tornetz ein Dorn im Auge. Lukas Königshofer entfernt daraufhin das Handtuch.....

12. Minute: Erstmals ein gutes Passpiel bei Leverkusen über Schürrle und Belarabi. Der zieht dann rechts in den 16er der Wiener, wird aber abgeblockt.

11. Minute: Die eh schon dünne Personaldecke bei den Gästen wird immer weiter beansprucht.

10. Minute: Lars Bender kommt für Michal Kadlec ins Spiel

10. Minute: Oje, Kadlec humpelt schon wieder und muss nun wohl doch runter. Bender wird neu hereinkommen.

9. Minute: Rapids Ecke bringt nicht ein, aber die Österreicher können sich zunächst am 16er festetzen, um dann durch Prager doch das Leder zu vertändeln....

8. Minute: Castro will hinten aushelfen und eigentlich die Ecke vermeiden. Ihm rutscht der Ball aber ab und ja, es gibt die Ecke für Rapid.

7. Minute: Castro mit der Ecke von links, aber Rapid kann sich in der Luft behaupten. Kadlec ist wieder mit von der Partie.

6. Minute: Leverkusen holt zu zehnt mit Hosogai die erste Ecke heraus.

5. Minute: Kaldlec ist erst einmal draußen, Leverkusen macht zu zehnt weiter.

4. Minute: Die Partie ist unterbrochen, Leverkusens Kadlec muss behanelt werden. Er war von Ildiz attackiert worden.

3. Minute: Die ersten Aktionen sind recht zerfahren. Beide Teams suchen noch nach ihrem Rhythmus.

2. Minute: Rapid startet mit einer eher defensiven Formation. Leverkusen wird wohl das Spiel machen müssen.

1. Minute: Tolle Stimmung in Wien, die Misserfolge der letzten Wochen haben die Rapid-Fans nicht entmutigt.

1. Minute: Es geht los, Schiri Fernando Teixeira hat die Partie in Wien freigegeben. Rapid hat Anstoß.

Der spanische Schiedsrichter Fernando Teixeira führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Bayers Trainer-Duo hat im Vergleich zum Ligaspiel am Wochenende drei Wechsel vorgenommen. Für Carvajal, Toprak und Lars Bender sind heute Schwaab, Hosogai und Friedrich neu in der Startelf.

In der heimischen Liga liegt Rapid aktuell auf Platz drei und verlor seine Generalprobe am vergangenen Wochenende. Im Derby gegen Austria setzte es ein schmerzhaftes 0:2 und zudem überschatteten schwere Ausschreitungen von Rapid-Hooligans vor und nach dem Match die Partie. Das soll heute nicht passieren, die Wiener Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort.

Gastgeber Rapid ist noch ohne Punkt in der Gruppe K und ist heute zum Siegen verdammt. Doch Rapids Heimbilanz auf internationalem Parkett ist nicht gerade furchteinflößend. Die letzten vier EL-Spiele in Wien gingen allesamt verloren. Doch gerade gegen deutsche Teams haben die Wiener gute Erfahrungen gemacht. So gewann Rapid sieben von neun Europapokal-Heimspielen gegen deutsche Mannschaften (ein Remis). Das letzte Match gegen einen Bundesligisten ist auf den September 2009 datiert. Damals ging der HSV mit 0:3 bei Rapid unter. Bayer ist also gewarnt.

Auch wenn die Anreise der Leverkusener nicht ganz unproblematisch verlief, geht die Werkself als Favorit ins Match gegen Österreichs Rekordmeister. Ein unangekündigter Streik der Angestellten der Gepäckabfertigung sowie Busfahrer verzögerte den Abflug der Leverkusener am Mittwoch um mehr als drei Stunden. Personell muss das Duo Lewandowski-Hyypiä heute auf Reinartz und Sam verzichten. Während Sam wegen eines Muskelfaserrisses aussetzen muss, laboriert Reinartz an einer Adduktorenblessur. Mit einem Sieg heute in Wien würde Bayer einen großen Schritt auf dem Weg in die K.o.-Runde machen.

Länderspielstimmung in Wien. das Duell Rapid Wien gegen Bayer Leverkusen mobilisiert die Massen. Rund 50.000 Fans werden heute im Ernst-Happel-Stadion mit dabei sein, wenn die noch punktlosen Wiener gegen den Bundesligisten quasi um ihre letzte Chance in der EL-Gruppe K kämpfen. "Die Rapid-Fans sind sehr fanatisch. Das wird eine besondere und enge Kiste", sagte Bayer-Cheftrainer Sascha Lewandowski.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Europa League. Heute berichten wir ab 18.45 Uhr vom Spiel Rapid Wien gegen Bayer Leverkusen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal