Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Erzgebirge Aue - Eintracht Braunschweig 1:2 - Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Aue - Braunschweig 1:2

09.11.2014, 15:24 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:1 Ryu (9.)

1:1 Novikovas (43.)

1:2 Hedenstad (59.)

09.11.2014, 13:30 Uhr
Aue, Erzgebirgsstadion
Zuschauer: 10.050

Das war's vom Spiel in Aue. Jetzt sind wir mit dem Live-Ticker von der Bundesliga live für Sie dabei.

Der FC Erzgebirge unterliegt Eintracht Braunschweig und muss sich unter Coach Stipic erstmals im eigenen Stadion geschlagen geben. Aue hatte heute über die gesamte Spielzeit keine Mittel, um die Gäste vor größere Probleme zu stellen. Braunschweig feiert den vierten Pflichtspielsieg in Serie und nimmt somit Kontakt zu den Aufstiegsplätzen auf.

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Aue, der FC Erzgebirge unterliegt Braunschweig mit 1:2.

90. Minute:
chance Unglaublich! und wieder lassen die Gäste die Vorentscheidung liegen! Korte legt uneigennützig im Auer 16er für Bakenga am zweiten Pfosten ab und der trifft aus sechs Metern das Tor nicht!

90. Minute:
Es werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
chance Aue verliert den Ball im Vorwärtsgang. Bakenga bedient Pfitzner mustergültig im 16er und der setzt den Ball allein gegen Männel aus 9 Metern daneben!

88. Minute:
Aue versucht es jetzt naturgemnäß fast nur noch mit langen Bällen nach vorn. Eintracht Braunschweig kann die aber einfach abwehren.

86. Minute:
auswechslung Filip Luksik kommt für Arvydas Novikovas ins Spiel

86. Minute:
Nun rühren die Gäste Beton an, der Auswärtsdreier soll festgehalten werden.

86. Minute:
auswechslung Marc Pfitzner kommt für Dennis Kruppke ins Spiel

86. Minute:
Aue wird noch einmal stärker. Kortzorg kommt über links, passt einmal quer durch den 16er der Gäste, aber da ist niemand!

85. Minute:
Eintracht Braunschweig wird gleich nochmnals wechseln und mit Pfitzner einen defnsiven Mann bringen.

84. Minute:
chance Dann doch noch die Chance für Aue! Löning setzt sich stark halbrechts im 16er durch und knallt dann das Leder aus der Drehung aus rund 14 Metern über den rechten Torwinkel!

83. Minute:
Der Wille bei Aue ist da, doch es fehlen die spielerischen Mittel. Harmlos segelt eine Flanke von Könecke in die Arme des Gästekeepers.

82. Minute:
Bislang geht die Gästeführung hier in Ordnung. Braunschweig hatte die deutlich besseren Chancen.

81. Minute:
chance Und die erste Aktion des neuen Mannes Bakenga. Schön frei gespielt setzt er den Ball aus halblinker Position aus rund 16 Metern nur um Zentimeter rechts vorbei!

80. Minute:
Stipic setzt noch einmal auf Offensive und bringt für den blass gebliebenen Benatelli Könnecke.

80. Minute:
auswechslung Mike Könnecke kommt für Rico Benatelli ins Spiel

79. Minute:
Baknega ersetzt den quirligen Ryu. Taktisch bleibt bei den Gästen alles beim Alten.

78. Minute:
auswechslung Mushaga Bakenga kommt für Seung-Woo Ryu ins Spiel

77. Minute:
Aue hat bislang einfach kein Mittel gefunden, die Gäste wirklich in Bedrängnis zu bringen. Nicht umsonst haben sie auch vom Punkt getroffen.

76. Minute:
Aue versucht weiter Druck aufzubauen, aber irgendwie fehlt da immer der letzte Tick.

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der FC Erzgebirge Aue hier rund 64 % Ballbesitz.

74. Minute:
Reichel macht nach kurzer Behandlungspause weiter.

73. Minute:
Und die nächste Unterbrechung. Braunschweigs Keeper Gikiewicz hat beim Klären einer Freistoßflanke seinen eigenen Mann Reichel umgestoßen. Reichel bleibt liegen und muss behandelt werden. Das quittieren die Fans im Stadion dann mit Pfiffen.

72. Minute:
Lange kreist die Kugel durch die Reihen der Gäste. Aue kommt nicht in die Zweikämpfe und wenn ja, dann nur per Foul.

70. Minute:
Naja, Aues Kortzorg mit dem Versuch aus rund 28 Metern, doch sein Schuss segelt weit am Gästetor vorbei...

69. Minute:
Das Spiel plätschert ein wenig ohne große Highlights dahin. Das kann nur den Gästen gefallen.

68. Minute:
Eintracht Braunschweig kann sich im Anschluss an die Ecke vorm 16er der Auer festsetzen. Zum Abschluss kommen sie aber nicht.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

66. Minute:
Aue versucht zumindest mehr über die Flügel zu spielen, aber weder Kortzorg noch Novikovas können sich aktuell im Eins-gegen-Eins durchsetzen.

65. Minute:
Dann die Ecke von rechts der Gastgeber durch Benatelli, doch der Eckball landet genau bei Gästekeeper Gikiewicz....

64. Minute:
auswechslung Philip Hauck kommt für Patrick Schönfeld ins Spiel

64. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

64. Minute:
Aue zeigt Moral und hält weiter dagegen. Zudem hat Gästekeeper Rafal Gikiewicz nun die sehr tief stehende Sonne im Gesicht. Ein kleiner Vorteil für Aue.

63. Minute:
Aktuell hört man nur die mitgereisten Eintracht-Fans aus Niedersachsen.

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der FC Erzgebirge hier rund 66 % Ballbesitz und liegt erneut hinten.

60. Minute:
Jetzt kommen bestimmt neuerleiche Torwartdiskussionen in Aue auf. Männel ist halt nur rund 1,80 Meter groß.

59. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Hedenstad trifft zum 2:1 für Braunschweig! Der Braunschweiger zieht von links nach innen und trifft aus 24 Metern fulminant die Querlatte! Der Abpraller tropft Männel an den Rücken und von dort trudellt das Leder dann über die Torlinie!

58. Minute:
Braunschweig spielt die Ecke von links kurz, aber auch so bringt die Flanke im Anschluss von rechts durch Korte keinerlei Gefahr.

58. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

57. Minute:
Wieder bringt die Ecke nichts ein. Löning verhindert dann aber den schnellen Abschlag von Gästekeeper Gikiewicz und damit den Konter.

56. Minute:
ecke Immerhin, Benatelli holt eine Auer Ecke heraus.

55. Minute:
Fußball wird auch noch gespielt, aber wirklich viel gelingen will beiden Teams aktuell nicht. Fehlpass der Gastgeber.

54. Minute:
Und die nächste Unterbrechung. Schiedsrichter Dankert beruhigt die Spieler aber erfolgreich nach einer kurzen Rudelbildung im Anschluss an ein Allerweltsfoul.

53. Minute:
Aues Vucur schiebt den Braunschweiger Boland in einen Mitspieler. Schiri Dankert muss als Schlichter auftreten.

52. Minute:
So langsam kommt etwas mehr Tempo in diese bislang doch lahme zweite Hälfte.

52. Minute:
Stark gespielter Konter der Gäste. Links geht Zuck auf und davon, doch seine Flanke landt im Nichts...

50. Minute:
Und wieder die Gäste. Zucks weite Flanke findet zwar Korte im 16er der Gastgeber, abe Zucks Kopfball im Anschluss ist dann eher eine Rückgabe auf Männel....

49. Minute:
Auf der anderen Seite dann die Gäste über links, aber weder Ryu noch Boland kommen durch.

48. Minute:
Der erste vielversprechende Vorstoß der Auer. Löning legt am 16er für Schönfeld ab, doch dem verspringt die Kugel wieder....

47. Minute:
Verhaltener Beginn der zweiten Hälfte, beide Teams riskieren hier bislang nicht allzu viel.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Dankert hat die zweite Hälfte in Aue angepfiffen. Braunschweig hat nun Anstoß.

Ein kurioses Spiel in Aue. Die Gäste starteten stark, mussten aber nach einem Konter und der ersten echten Chance der Partie die Gästeführung durch Ryu hinnehmen. In der Folge war Braunschweig das bessere Team, doch getroffen haben die Auer kurz vor der Pause zum 1:1. Novikovas verwandelte einen von Kessel an Vucur verursachten Foulelfmeter zum 1:1-Pausenstand. Hier ist wieder alles offen - gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Die Ecke brigt erneut nichts ein und dann ist Pause in Aue, es steht 1:1 zwischen dem FC Erzgebirge und Braunschweig.

45. Minute:
ecke Es gibt gleich die nächste Ecke für Aue.

44. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

44. Minute:
Der Ausgleich ist zwar etwas glücklich für Aue, aber nun ist wieder richtig Stimmung in Aue!

43. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooor, Novikovas trifft vom Punkt zum Auer 1:1! Aues Stürmer entscheidet sich für seine linke Ecke und hat Glück! Eintracht-Keeper Gikiewicz ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern!

42. Minute:
gelb Kessel sieht zudem für sein Foul an Vucur Gelb!

42. Minute:
elfer Kessel reißt Vucur mit dem Arm im 16er um, es gibt Elfmeter für Aue!

41. Minute:
Novikovas und Kortzorg sind aktuell noch die offensiv agilsten Auer auf dem Platz.

40. Minute:
Dann wieder einer dieser Konter der Gäste. Kruppke leitet ein und dann haut Ryu die Kugel aus 20 Metern halblinks doch weit drüber...

39. Minute:
Den Gastgebern fällt nach vorn nur wenig ein, mit hohen Bällen jedenfalls wird das gegen die groß gewachsenen Gäste nichts.

37. Minute:
Eintracht Braunschweig muss aktuell nicht viel investieren, um Aue auf Distanz zu halten.

36. Minute:
Aue mit dem Benatelli-Freistoß von links auf den zweiten Pfosten, doch den schnappt sich Rafal Gikiewicz ganz sicher.

35. Minute:
Die Partie hat etwas an Fahrt verloren. Viele kleinere Unterbrechungen lassen aktuell nur selten Spielfluss zu.

33. Minute:
Pfiffe der Auer Fans gegen Schiri Dankert, der Kortzogs Einsatz am 16er gegen Kessel als Offensivfoul wertet.

32. Minute:
ecke Die Gästeecke im Anschluss bleibt ohne Folgen.

31. Minute:
chance Aue bekommt den Ball nicht hinten raus. Müllers Ball landet bei Korte und dessen Abschluss aus spitzem Winkel klärt Männel zur Ecke!

31. Minute:
Bei allem Ballbesitz, echte Torchancen hat der FC Erzgebirge nicht. Braunschweig steht sehr sicher.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der FC Erzgebirge hier immer noch rund 68 % Ballbesitz, rennt aber weiter dem 0:1 hinterher.

28. Minute:
Die Ecke der Veilchen bringt nichts ein, die Stimmung im Stadion wird dadurch nicht besser.

27. Minute:
ecke Novikovas bleibt mit seinem Freistoß man der Mauer der Gäste hängen. Es gibt die zweite Auer Ecke.

27. Minute:
Arvydas Novikovas zieht den Freistoß für Aue nur rund 23 Meter vor dem Gästetor!

26. Minute:
Immerhin. Gute Kombination der Auer, aber am Ende wird Arvydas Novikovas rund 20 Meter vor dem Tor beim Schussversuch geblockt.

24. Minute:
Die Ecke der Gäste bringt nichts ein, aber auch Aue kann keinen geordneten Gegenzug einleiten. Im zweiten Anlauf bringt Korte den Ball bretthart von rechts vors Tor und Männel hat Problme, kann aber im Nachfassen klären.

23. Minute:
ecke 2. Eckstoß für Eintracht Braunschweig

23. Minute:
Aue leistet sich nun auch vermehrt Fehlpässe, es droht aus Auer Sicht aktuell eher der zweite Gästetreffer.

21. Minute:
chance Immer wieder kommen die Braunschweiger zu guten Vorstößen. Korte mit der feinen Flanke von rechts auf den zweiten Pfosten und da knallt dann Zuck die Kugel nur ins Außennetz!

20. Minute:
Die Aktionen der Niedersachsen haben deutlich merh Zug zum Tor. Aue hat aktuell keine Antwort parat.

19. Minute:
Und wieder so ein schnller Gegenzug der Gäste. Boland treibt die Kugel nach vorn, passt auf Zuck, aber dessen Schuss aus 20 Metern geht dann deutlich rechts vorbei....

18. Minute:
Es ist still geworden im Stadion, einzig die mitgereisten Fans aus Braunschweig sind bester Laune.

16. Minute:
Braunschweigs Pressing funktioniert nun auch besser, Aue kommt kaum noch zu eigenen Offensivaktionen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der FC Erzgebirge hier zwar starke 75 % Ballbesitz, liegt aber hinten.

14. Minute:
Der Gegentreffer schent die Auer gelähmt zu haben. Nun haben die Gäste deutlich mehr vom Spiel.

13. Minute:
In der Live-Tabelle liegt Eintracht Braunschweig nur noch einen Zähler hinter dem Tabellendritten Düsseldorf.

12. Minute:
Im Anschluss an die Gästeecke knallt Reichel das Leder aus halblinker Position mit Dampf, aber deutlich vorbei...

11. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

10. Minute:
Ist das bitter für Aue, das hier stark begonnen hatte.

9. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Seung-Woo Ryu bringt Braunschweig mit 1:0 in Führung! Der lange Ball von Keeper Gikiewicz rechts raus auf Korte. Der passt mustergültig zentral auf Ryu und der Koreaner trifft dann aus 15 Metern passgenau rechts unten zur Gästeführung! So einfach geht das!

8. Minute:
Aue ist hier bislang klar Chef im Ring, auch wenn es die richtig große Chance noch nicht gab.

6. Minute:
Dann der erste Vorstoß der Gäste rechts über Korte, doch dessen Flanke wird von den Auern im 16er sicher abgefangen....

5. Minute:
Die Ecke der Gastgeber findet den aufgerückten Stipe Vucur, doch dessen Kopfball bringt keine ernsthafte Gefahr.

4. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

4. Minute:
Die Gäste kommen bislang kaum zu eigenen Aktionen und sind in der eigenen Hälfte gebunden. Aue wieder über links mit Müller. Der flankt, aber Reichel klärt zur ersten Ecke!

3. Minute:
Aue beginnt hier mit viel Selbstbewusstsein und Druck. Arvydas Novikovas versucht links an Hedenstad vorbeizukommen, bleibt aber hängen.

2. Minute:
Allerbeste Bedingungen in Aue. Bei rund 10 Grad scheint die Sonne vom strahlend blauen Himmel. Mehr kann man im November kaum verlangen. Es kann losgehen.

1. Minute:
Der Ball rollt! Bastian Dankert hat die Partie in Aue freigegeben. Der FC Erzgebirge hat Anstoß.

Schiedsrichter Bastian Dankert führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Kurios: Die letzten vier Partien zwischen beiden Teams endeten allesamt 1:1. Mal sehen, ob hier heute für Abwechslung gesorgt wird.

Die Offensive der Gäste bilden nach der Verletzung von Nielsen heute Kruppke und der Koreaner Seung-Woo Ryu. Der Ex-Auer Jan Hochscheidt in Diensten der Eintracht fehlt weiterhin wegen eines Adduktorenabrisses.

Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht hatte bsi zuletzt um den einsatz seines Offensiv-Allrounders Havard Nielsen gebangen. Die medizinische Abteilung hat alles versucht, aber die Adduktorenprobleme des Norwegers lassen einen Einsatz nicht zu. "Ich freue mich immer auf die Partie bei Erzgebirge Aue. Es geht dort sehr intensiv zu. Das ist Fußball pur", geht Lieberknecht dennoch zuversichtlich ins Match.

Auch die Gäste aus Braunschweig haben eine mehr als erfolgreiche Woche hinter sich. Zuletzt gab es drei Pflichtspielsiege in Folge (bei 1860 und gegen Aalen in der Liga sowie in Würzburg im Pokal). Die Braunschweiger Löwen haben den Anschluss an das obere Tabellendrittel wieder hergestellt. Mit einem Sieg heute in Aue wäre man nur noch einen Zähler vom Relegationsplatz drei entfernt!

In der Innenverteidigung setzt Stipic heute auf Routinier Michael Fink und Stipe Vucur. Paulus sitzt nur auf der Bank. Nicht dabei ist allerdings Aues Stürmer Henri Anier, den ein Außenbandriss im Sprunggelenk noch länger außer Gefecht setzt.

Der FC Erzgebirge Aue tritt ach drei Auswärtsspielen hintereinander (zwei in der Liga, eins im Pokal) endlich wieder im heimischen Stadion an. Denn Heimspiel kann die Elf von Tomislav Stipic! Die letzte drei Heimspiele gegen St. Pauli, Aalen und 1860 wurden allesamt gewonnen. Und das soll auch heute beim Gastspiel von Eintracht Braunschweig im Erzgebirgsstadion so bleiben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Erzgebirge Aue gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal