Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: FSV Frankfurt - 1860 München live im Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: FSV Frankfurt - 1860 München live im Ticker

11.11.2012, 16:25 Uhr

So, das war's vom Spiel FSV Frankfurt gegen 1860 München. Gleich rollt der Ball wieder, dann in der 1. Bundesliga. Ab 15.15 Uhr können Sie natürlich wieder live dabei sein.

1860 München gewinnt mit 1:0 (1:0) beim FSV Frankfurt! In einer durchschnittlichen Zweitliga-Partie neutralisierten sich beide Teams fast über die komplette Spielzeit. Die Gäste nutzten eine ihrer wenigen Torchance durch Benjamin Lauth (36.) zum Treffer des Tages. Frankfurt spielte vor allem im zweiten Abschnitt offensiv nach vorne, strahlt dabei aber kaum Torgefahr aus.

90. Minute: Schiedsrichter Markus Wingenbach pfeift die Partie ab.

89. Minute: Christopher Schindler kommt für Daniel Halfar ins Spiel

89. Minute: Ju Tae Yun kommt für Edmond Kapllani ins Spiel

88. Minute: Matthew Leckie scheitert aus 13 Metern per Flachschuss an Gábor Király, der die Kugel jedoch nicht festhalten kann. So kommt Alexander Huber zum Nachschuss, setzt die Kugel aus spitzem Winkel dann aber ans Außennetz.

86. Minute: Manuel Konrad zirkelt den Ball von der Mittellinie in den gegnerischen Strafraum. Guillermo Vallori gewinnnt dann jedoch das entscheidende Kopfballduell und kann klären.

84. Minute: Frankfurt packt in der Schlussphase die Brechstange aus. Die Gastgeber versuchen es immer wieder mit hohen Hereingaben.

82. Minute: Yannick Stark versucht es aus 20 Metern per Direktabnahme und hämmert die Kugel deutlich über das 1860-Tor.

80. Minute: Odise Roshi flankt den Ball scharf auf den zweiten Pfosten, Matthew Leckie rauscht heran, stützt sich dann aber regelwidrig auf. Schiedsrichter Markus Wingenbach entscheidet daher auf Freistoß für 1860 München.

79. Minute: Eckstoß für FSV Frankfurt

79. Minute: Frankfurt sucht weiter nach einer Lücke im gegnerischen Abwehrverbund. 1860 steht auch in der Schlussphase recht sicher in der Defensive.

77. Minute: Matthew Leckie vernascht auf der linken Seite Grzegorz Wojtkowiak und passt den Ball flach vor das Münchner Tor. 1860-Keeper Gábor Király taucht ab und packt knapp vor Edmond Kapllani zu.

75. Minute: Noch 15 Spielminuten! Gelingt dem FSV Frankfurt noch der Ausgleichstreffer? Die Hessen kontrollieren klar das Spiel, strahlen momentan aber kaum Torgefahr aus.

74. Minute: Matthew Leckie kommt für Marc Heitmeier ins Spiel

74. Minute: Odise Roshi kommt für Michael Görlitz ins Spiel

72. Minute: Moritz Stoppelkamp sorgt mal für etwas Entlastung, zieht in den Frankfurter Strafraum und legt sich dann den Ball einen Tick zu weit vor. Tim Heubach bedankt sich.

71. Minute: Alexander Huber spielt den Ball rechts raus zu Michael Görlitz, der das Spielgerät dann hinter das gegnerische Tor flankt.

70. Minute: Dominik Stahl kommt für Grigorios Makos ins Spiel

68. Minute: Frankfurt hat die Partie jetzt wieder fest im Griff. 1860 München kommt kaum noch aus der eigenen Spielhälfte.

58. Minute: Gelb für Edmond Kapllani nach Foul an Grzegorz Wojtkowiak.

66. Minute: Manuel Konrad kommt am zweiten Pfosten an die Görlitz-Flanke und scheitert per Flachschuss an Gábor Király. Ein etwaiger Treffer hätte allerdings ohnehin nicht gezählt. Konrad stand zuvor knapp im Abseits.

66. Minute: Freistoß für FSV Frankfurt

65. Minute: Oh je! Nils Teixeira hat auf der linken Seite alle Zeit der Welt. Dennoch flankt der Frankfurter Außenverteidiger den Ball direkt in die Handschuhe von Gábor Király.

63. Minute: 1860 München zieht sich mit zunehmender Dauer wieder weiter in die eigene Hälfte zurück und überlässt Frankfurt das Spielgeschehen.

61. Minute: Michael Görlitz legt auf links einen 20-Meter-Sololauf hin und passt den Ball dann zu einen Gegenspieler.

59. Minute: Der FSV Frankfurt bleibt in der Offensive weiterhin recht harmlos. Vielleicht sollte Benno Möhlmann reagieren und einen frischen Spieler bringen. Mit Odise Roshi und Matthew Leckie hat der Coach ja noch offensive Alternativen auf der Bank.

58. Minute: Sebastian Maier kommt für Daniel Bierofka ins Spiel

56. Minute: Moise Bambara überläuft auf rechts seinen Gegenspieler und bedient am ersten Pfosten John Verhoek, der die Kugel dann aber nicht unter Kontrolle bekommt.

54. Minute: Auf der Gegenseite legt Daniel Bierofka den Ball auf Benjamin Lauth ab, der Patric Klandt mit einem satten Schuss aus 18 Metern prüft. Der FSV-Keeper hat die Kugel im Nachfassen unter Kontrolle.

53. Minute: Michael Görlitz startet auf der linken Seite einen Flügellauf. Der Mittelfeldspieler zieht bis zur Grundlinie und passt den Ball dann flach vor das 1860-Tor. Doch da steht kein Mitspieler.

51. Minute: Im zweiten Durchgang geht 1860 München deutlich offensiver zu Werke. Trainer Reiner Maurer scheint die passenden Worte in der Halbzeitansprache gefunden zu haben.

49. Minute: Konterchance für 1860 München! Daniel Bierofka schickt Benjamin Lauth per Steilpass auf die Reise. Der Stürmer sorgt für mächtig Raumgewinn, rutscht dann aber aus und verliert die Kugel an seinen Gegenspieler.

48. Minute: Schwach! Moritz Stoppelkamp setzt den 20-Meter-Freistoß direkt in die gegnerische Mauer.

47. Minute: Gelb für Yannick Stark

47. Minute: Yannick Stark foult Moritz Stoppelkamp - Freistoß für den FSV Frankfurt!

46. Minute: Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

46. Minute: Schiedsrichter Markus Wingenbach pfeift die zweite Spielhälfte an. 1860 München hat Anstoß.

1860 München führt nach 45 Spielminuten sehr glücklich mit 1:0 beim FSV Frankfurt. In einer durchschnittlichen Zweitliga-Partie neutralisierten sich beide Teams fast über die komplette erste Spielhälfte. Die Gäste nutzten ihre einzige Torchance durch Benjamin Lauth (36.) zur Führung. In der Schlussphase des ersten Durchgangs intensivierte der FSV dann seine Offensivbemühungen. John Verhoek gelang der Ausgleichstreffer trotz guter Möglichkeiten jedoch nicht. Ob noch Tore fallen? Gleich geht's weiter...

45. Minute: Schiedsrichter Markus Wingenbach pfeift die erste Spielhälfte ab.

45. Minute: Die Flanke von Moritz Stoppelkamp köpft Yannick Stark aus dem Sechzehner.

45. Minute: Eckstoß für 1860 München

44. Minute: Manuel Konrad kommt am zweiten Pfosten an die Görlitz-Hereingabe und köpft den Ball aus zwölf Metern direkt in die Arme von Gábor Király.

44. Minute: Freistoß für FSV Frankfurt

42. Minute: Der FSV Frankfurt drückt jetzt mächtig aufs Tempo. Der 1860-Treffer scheint die Hessen aufgeweckt zu haben.

40. Minute: Fast das 1:1! John Verhoek scheitert zunächst aus spitzem Winkel am Gábor Király, der den Ball jedoch nicht festhalten kann. So kommt der FSV-Stürmer erneut zum Abschluss. Doch auch per Flachschuss aus elf Metern kann Verhoek den 1860-Keeper nicht überwinden.

39. Minute: In der Schlussphase des ersten Durchgangs nimmt die Begegnung an Fahr auf. Gelingt dem FSV Frankfurt noch der Ausgleich?

37. Minute: Auf der Gegenseite vergibt John Verhoek die dicke Möglichkeit zum Ausgleich. Ein missglückter Schssuversuch von Edmond Kapllani wird zur perfekten Vorlage für Verhoek, der aus neun Metern recht unbedrängt zum Abschluss kommt, dann aber an Gábor Király scheitert.

36. Minute: Toooooooooor! Benjamin Lauth bringt den 1860 München mit 1:0 in Führung. Moritz Stoppelkamp mit dem feinen Steilpass genau in den Lauf von Lauth, der auf Patric Klandt zustürmt und dann aus 15 Metern ins rechte Toreck trifft. Bitter aus FSV-Sicht: Marc Heitmeier fälschte den Pass von Stoppelkamp unglücklich ab, setzt Lauth so perfekt in Szene.

34. Minute: Marc Heitmeier will Nils Teixeira per Hackentrick auf der linken Seite bedienen. Das Zuspiel missglückt dann aber völlig und der Ball rollt ins Seitenaus.

33. Minute: Weiter geht's: Kai Bülow kann weiterhin mitwirken.

32. Minute: Kai Bülow prallt in der FSV-Spielhälfte unglücklich mit Manuel Konrad zusammen und muss daraufhin behandelt werden.

31. Minute: 'Ben' fragt im Feedback: 'Spielen die Löwen etwa gegen den Trainer?' Zumindest stärken die 1860-Spieler mit ihrer aktuellen Leistung nicht die Position von Reiner Maurer.

29. Minute: Beide Mannschaften gehen jetzt doch sehr rustikal zu Werke. Schiedsrichter Markus Wingenbach muss die Begegnung immer wieder wegen kleinerer Fouls unterbrechen. Spielfluss entsteht so nicht.

27. Minute: Auch diese Standardsituation der Gastgeber sorgt nicht für Gefahr. Die Hereingabe von Michael Görlitz segelt zu einem Gegenspieler.

26. Minute: Eckstoß für FSV Frankfurt

24. Minute: 1860 München mit dem Versuch eines Angriffs. Die Flanke auf Benjamin Lauth fängt dann aber Tim Heubach ab.

23. Minute: Das Spielniveau erreicht so langsam den Nullpunkt. Momentan neutralisieren sich beide Teams. Torraumszenen bleiben die absolute Ausnahme.

21. Minute: Die Flanke von Michael Görlitz kann ein 1860-Spieler aus der Gefahrenzone köpfen.

20. Minute: Arne Feick springt der Ball auf der linken Außenbahn an den Oberarm - Freistoß für den FSV Frankfurt!

18. Minute: 18 Minuten sind vorbei. Eine Tormöglichkeit hat es gegeben, ansonsten ist noch nicht allzu viel passiert. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

16. Minute: Michael Görlitz zieht über die linke Seite in den gegnerischen Strafraum, sprintet bis zur Grundlinie und bleibt dann an seinem Gegenspieler hängen.

14. Minute: Alexander Huber verlängert die Hereingabe von Moritz Stoppelkamp per Kopf unglücklich vor das eigene Tor. Keeper Patric Klandt ist dann aber zur Stelle und fängt das Leder sicher ab.

14. Minute: Manuel Konrad foult Grigorios Makos - Freistoß für 1860 München!

12. Minute: Frankfurt bestimmt weiterhin das Spielgeschehen. Allerdings geht dem FSV die Kreativität im Spielaufbau bislang völlig ab. Torchancen sind daher Mangelware.

10. Minute: 1860 München findet in der Offensive bsilang überhaupt nicht statt. Die Löwen verlieren den Ball im Aufbauspiel schlichtweg zu leichtfertig.

8. Minute: Marc Heitmeier steigt Moritz Stoppelkamp unabsichtlich auf den Knöchel. Der 1860-Spieler muss daraufhin erst einmal behandelt werden, kann dann aber weiterhin mitwirken.

7. Minute: Der FSV Frankfurt bekommt die Partie immer besser in den Griff. Die Gastgeber kontrollieren jetzt das Spiel.

5. Minute: Nochmal Kapllani! Diesmal köpft der FSV-Stürmer den Ball aus zwölf Metern wuchtig aufs rechte Toreck. Gábor Király muss sich ganz lang machen, um das Spielgerät noch um den Pfosten zu drehen. Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.

4. Minute: Michael Görlitz flankt den Ball aus halb-rechter Position in den Strafraum. Edmond Kapllani kommt aus 14 Metern recht unbedrängt zum Kopfball, trifft das Spielgerät dann aber völlig falsch. Der Ball trudelt letztlich ins Seitenaus.

3. Minute: Arne Feick foult Edmond Kapllani - Freistoß für den FSV Frankfurt!

2. Minute: Noch tut sich nicht allzu viel. Die Mannschaften tasten sich ab.

1. Minute: 1860 München legt sofort den Vorwärtsgang ein. Daniel Halfar schickt Arne Feick auf der linken Seite per Steilpass auf die Reise. Der Außenverteidiger startet dann aber einen Tick zu früh und tappt in die Abseitsfalle.

1. Minute: Die Kapitäne: Patric Klandt beim FSV Frankfurt und Benjamin Lauth bei 1860 München.

1. Minute: Gute äußere Bedingungen in Frankfurt. Die Temperatur beträgt elf Grad, der Rasen ist in einem guten Zustand.

1. Minute: Schiedsrichter Markus Wingenbach pfeift die Partie an. Frankfurt hat Anstoß.

1860 München steckt hingegen in der Krise. Gerade einmal einen Punkt erkämpften sich die Löwen in den vergangenen vier Liga-Spielen. Zuletzt verlor man vor heimischer Kulisse mit 0:2 gegen den FC St. Pauli. 1860-Trainer Reiner Maurer blickt trotz der mageren Punkte-Ausbeute optimistisch nach vorne. 'Nach den schlechten und enttäuschenden Auftritten, die im Spiel gegen St. Pauli gipfelten, haben wir an den richtigen Stellen den Hebel angesetzt. Ich hoffe, dass die Mannschaft die Zielvorgaben im Spielaufbau umsetzt.' Personell kann Maurer aus dem Vollen schöpfen. Alle Spieler sind fit.

Der FSV Frankfurt hat die Spitzengruppe im Visier. Mit einem Sieg über 1860 München wollen sich die Hessen im oberen Tabellendrittel festsetzen. Gleichzeitig soll an die guten Leistungen der vergangenen Wochen angeknüpft werden. Zuletzt setze sich Frankfurt beim MSV Duisburg (2:1) durch. Mit einem neuerlichen Heimsieg würden sich die Gastgeber, die in diesem Jahr vor eigenem Publikum noch ohne Niederlage sind, endgültig in der Spitzengruppe festsetzen. Der FSV muss neben Routinier Björn Schlicke (Rotsperre) noch auf die verletzten Zafer Yelen (Aufbautraining), Tufan Tosunoglu und Marcel Gaus (beide Reha) verzichten.

Hallo und herzlich willkommen beim t-online.de Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel FSV Frankfurt gegen 1860 München.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal