Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Holland - Deutschland: Das Spiel im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Holland - Deutschland 0:0

15.11.2012, 09:24 Uhr

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel Niederlande gegen Deutschland. Vielen Dank, dass Sie dabei waren!

Mit einem 0:0 gegen die Niederlande endet das Länderspieljahr für das DFB-Team. In einer weitgehend langweiligen und blutleer geführten Partie in Amsterdam hatte die Löw-Elf gegen äußerst defensiv eingestellte Gastgeber zwar mehr Spielanteile, die beiden größten Chancen aber hatte die Elftal: Robben in der ersten und Janmaat in der zweiten Hälfte vergaben. Insgesamt hat sich die stark ersatzgeschwächte deutsche Mannschaft hier ordentlich verkauft, doch allen Akteuren war anzumerken, dass sie sich für wichtigere Aufgaben in den heimischen Ligen und für den Europacup schonen wollten.

90. Minute: Das war's! Schiedsrichter Proenca pfeift die Partie ab.

90. Minute: Julian Draxler kommt für Marco Reus ins Spiel

90. Minute: Reus kommt nach einem Abwehrfehler von de Vrij überraschend an den Ball, haut ihn aus 15 Metern aber hoch über das Tor von Vermeer!

90. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute: Das deutsche Team schiebt den Ball hinten nur noch quer hin und her und wartet auf den Abpfiff.

89. Minute: Die ersten Zuschauer haben die Arena bereits verlassen, immer mehr folgen.

88. Minute: Debütant: Der eingewechselte Neustädter kommt zu seinem ersten Länderspiel und ist der 78. eingesetzte Akteur unter Bundestrainer Löw.

87. Minute: Roman Neustädter kommt für Lewis Holtby ins Spiel

86. Minute: Emanuelson schickt Elia in den Strafraum, der sich aber nicht gegen Höwedes durchsetzen kann. Es gibt einen Abstoß durch Neuer.

85. Minute: Fünf Minuten sind hier noch zu spielen. Gelingt einem Team kurz vor Ende noch der Lucky Punch?

84. Minute: Andre Schürrle kommt für Thomas Müller ins Spiel

83. Minute: Emanuelson tritt eine weitere Ecke für die Gastgeber von rechts herein. Die deutsche Abwehr bekommt den Ball nicht weg, auch Neuer wirkt unsicher. Am Ende kann de Jong den Ball nicht verwerten.

82. Minute: Sven Bender kommt für Lars Bender ins Spiel

81. Minute: Die Schlussphase in Amsterdam hat begonnen. Die Niederlande werden nun etwas aggressiver und offensiver, setzten die deutsche Abwehr immer wieder unter Druck.

80. Minute: User "KlausK." fragt, wie sich Neuer im Tor macht? Deutschlands Nummer eins hat kaum etwas zu tun, war aber eben beim Schuss von Janmaat hellwach und bewahrte die DFB-Elf vor einem Rückstand.

79. Minute: Nun marschiert Elia über links in den deutschen Strafraum, zieht mit links knallhart ab. Der Ball des Bremers rauscht knapp über die Latte!

78. Minute: Die folgende Ecke von der rechten Seite bringt nichts ein.

77. Minute: Was für eine Chance! Janmaat spielt einen tollen Doppelpass mt Kuyt, zieht dann von der Strafraumgrenze ab. Neuer pariert den Flachschuss mit einem Reflex, lenkt den Ball zur Ecke!

77. Minute: User "tekk" fragt, wie oft gewechselt werden darf? Beide Verbände haben sich auf jeweils sechs Auswechslungen geeinigt. Bundestrainer Löw dürfte also noch fünf Neue bringen.

76. Minute: Reus schlägt eine Ecke von der linken Seite herein. Vermeer pflückt den Ball sicher im Fünfmeterraum runter.

75. Minute: Eine Viertelstunde ist in Amsterdam noch zu spielen. Gelingt der deutschen Elf doch noch ein Treffer gegen die Niederlande?

74. Minute: Nach Wechseln steht es nun 5:1 für die Niederlande. Bundestrainer Löw hat mit Poldi für Götze das erste Mal in dieser Partie getauscht. Der Arsenal-Stürmer kommt so zu seinem 106. Länderspieleinsatz.

73. Minute: Lukas Podolski kommt für Mario Götze ins Spiel

72. Minute: Urby Emanuelson kommt für Rafael van der Vaart ins Spiel

71. Minute: Die DFB-Elf nimmt nun immer wieder das Tempo aus dem Spiel. Auch dafür gibt es Pfiffe aus dem Publikum.

70. Minute: 20 Minuten sind in Amsterdam noch zu spielen. Auf den Rängen sind bereits vereinzelte Pfiffe zu hören. Diese Partie reißt niemenden von den Sitzen.

69. Minute: User "paul" fragt, zu wessen Gunsten sich das Spiel entwickelt? Insgesamt ist die deutsche Elf etwas überlegener, kann aber keine klaren Torchancen gegen die massive niederländische Deckkung herausspielen.

68. Minute: Reus schlägt eine weitere deutsche Ecke von der rechten Seite herein, was aber nichts einbringt.

67. Minute: Die vier Wechsel auf Seiten der Niederländer haben dem Oranje-Spiel nicht gut getan. Die Gastgeber treten nun noch defensiver auf, haben ihr Offensivspiel weitgehend eingestellt.

66. Minute: Kuyt legt Müller im Mittelfeld, es gibt den nächsten Freistoß für Deutschland.

65. Minute: Nun legt de Jong Gündogan. Diesmal hat der Schiedsrichter aber kein Foul gesehen und lässt weiterspielen.

64. Minute: Der folgende Freistoß bringt keine große Gefahr für das niederländische Tor, Höwedes köpft weit daneben.

63. Minute: Holtby legt sich den Ball zu einem Freistoß auf der rechten Seite zurecht, nachdem Kuyt Gündogan am Trikot gehalten hatte.

62. Minute: User "Dominik" fragt, ob sich Wechsel bei der deutschen Elf andeuten. Bislang noch nicht, aber Joachim Löw wird die Mannschaft im Laufe der Partie sicher noch umbauen.

61. Minute: Marco van Ginkel kommt für Ibrahim Afellay ins Spiel

60. Minute: Affelay ist nach einem Zweikampf mit Götze liegen geblieben. Der Schalker hat sich anscheinend am Oberschenkel verletzt und muss raus.

59. Minute: User "Lion" fragt, wie Götze spielt? Der Dortmunder kann heute als einzige Sturmspitze nicht glänzen, wird aber auch viel zu selten von seinen Mitspielern eingesetzt.

58. Minute: Auf der Gegenseite probiert es Affelay. Der Schalker zieht aus 18 Metern ab, doch Neuer hat keine Probleme mit dem harmlosen Schuss!

57. Minute: Das war eine schöne Kombination der deutschen Elf, die einen Torabschluss verdient hätte.

56. Minute: Müller legt auf Holtby aber, der sofort für den gestarteten Reus auflegt. Der Dortmunder wird im 16er in letzter Sekunde von de Vrij gestoppt.

55. Minute: Gut aufgepasst! Mertesacker köpft den folgenden Freistoß von van der Vaart sicher wieder aus der Gefahrenzone.

54. Minute: Van der Vaart steht zu einem Freistoß von links aus gut 25 Metern bereit.

53. Minute: Keine Verbindung: Schiedsrichter Pedro Proenca muss die Sende- und Empfangseinheit für sein Headset überprüfen lassen. Nach kurzer Unterbrechung geht es aber weiter.

52. Minute: Die folgende Ecke von der linken Seite durch van der Vaart wird von Hummels geklärt.

51. Minute: De Jong setzt Elia auf der linken Seite ein, der in Richtung Strafraum sprintet. Mertesacker lenkt die Hereingabe des Bremers zur Ecke.

50. Minute: Auch nach fünf Minuten im zweiten Durchgang hat sich das Bild nicht verändert: Beide Teams agieren weiter verhalten, lauern auf Fehler des Gegners.

49. Minute: User "harald" fragt, wie Reus spielt? Der Dortmunder wirkt sehr agil, fordert den Ball bei Standards und war an den wenigen gefährlichen Aktionen meist beteiligt.

48. Minute: Vor allem die Herausnahme von Robben dürfte ein Entgegenkommen dem FC Bayern gegenüber sein. Dessen Offizielle baten van Gaal, den Flügelflitzer heute etwas zu schonen.

47. Minute: Während die DFB-Elf unverändert aufs Spielfeld zurückkehrte, wechselte Louis van Gaal gleich dreimal.

46. Minute: Daryl Janmaat kommt für Ricardo van Rhijn ins Spiel

46. Minute: Stefan de Vrij kommt für Johnny Heitinga ins Spiel

46. Minute: Eljero Elia kommt für Arjen Robben ins Spiel

46. Minute: Weiter geht's! Schiedsrichter Proenca pfeift die zweite Hälfte an. Deutschland hat Anstoß.

Das dritte deutsch-niederländische Duell innerhalb eines Jahres ist alles andere als ein Leckerbissen. Die Partie, in der sich beide Teams über weite Strecken neutralisierten, geht mit einem 0:0 in die Pause. Die größte Tormöglichkeit vergab Robben in der 31. Minute, als er Neuer schon ausgespielt hatte, dann aber wegrutschte. Zum Ende des ersten Durchgangs erhöhte das deutsche Team den Druck etwas, kam zu zwei guten Chancen, vergab sie aber. In diesem Prestigeduell ist noch sehr viel Luft nach oben, bislang enttäuschten beide Mannschaften weitgehend.

45. Minute: Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Pedro Proenca pfeift zur Pause.

45. Minute: Reus dringt über links in den Strafraum ein, sein Schuss wird abgeblockt. Den Abpraller nimmt Gündogan aus 16 Metern direkt, aber Heitinga wehrt den Flachschuss für seinen schon geschlagenen Torwart ab!

44. Minute: Der folgende Freistoß von Holtby kommt einen Tick zu hoch an den Fünfmeterraum, wo Hummels unter dem Ball durch springt. Vermeer nimmt die Kugel sicher auf!

43. Minute: Holtby legt sich den Ball zu einem Freistoß von rechts aus 25 Metern zurecht.

42. Minute: Das deutsche Team drängt nun etwas mehr in Richtung niederländischen Strafraum. Aber rund 20 Meter vor dem Tor von Vermeer ist Schluss für die Löw-Elf.

41. Minute: User "Torsten" fragt, ob die vielen verletzten deutschen Spieler mit angereist sind? Nein, das sind sich nicht. Joachim Löw hat nur fitte Akteure dabei.

40. Minute: Die deutsche Elf ist in den letzten Minuten deutlich aktiver geworden. Von den Gastgebern ist seit Robbens Riesenchance aus der 31. Minute nichts mehr zu sehen gewesen.

39. Minute: Ganz knapp daneben! Reus nimmt einen Abpraller an der linken Strafraumecke direkt, sein Schuss streift aber nur den linken Außenpfosten und klatscht dann ans Außennetz!

38. Minute: Hummels hebt den Ball aus der eigenen Hälfte auf Gündogan, der sich aber kurz vor der Grundlinie nicht gegen Heitinga durchsetzen kann.

37. Minute: User "Vossy" fragt, wie das Passspiel der Deutschen ist? Das ist ganz ordentlich. Aber bislang läuft der Ball zuviel quer.

36. Minute: Die folgende Ecke durch Reus von der linken Seite bringt keine Gefahr fürs Oranje-Tor.

35. Minute: Holtby hebt den Freistoß schön an den Fünfmeterraum, wo Vermeer in höchster Not vor Hummels klärt.

34. Minute: De Jong kommt im Tiefflug angesegelt und grätscht Holtby um. Es gibt erneut einen Freistoß für das DFB-Team. Holtby steht selbst bereit.

33. Minute: User "Helge" fragt, wie sich Holtby schlägt? Vom Schalker, der ja erst nach den vielen Absagen nachnominiert wurde, ist fast gar nichts zu sehen. An ihm läuft das Spiel vorbei.

32. Minute: Was für eine riesige Chance durch Robben! Da hat sich der Bayern-Spieler selbst ausgeknockt. Den Ball musste er reinmachen! Glück für Deutschland.

31. Minute: Starke Aktion! Affelay schickt Robben mit einem klugen Pass durch die deutsche Abwehr in den 16er. Der Niederländer umspielt Neuer, schießt sich den Ball dann aber links vor dem leeren Tor selbst ans rechts Bein und fällt um!

30. Minute: Auch nach einer halben Stunde Spielzeit warten die Fans hier weiter auf Highlights auf dem Rasen.

29. Minute: Das Spiel ist bislang äußerst fair, von der altbekannten deutsch-holländischen Rivalität ist nichts zu spüren.

28. Minute: Robben geht mit zu hohem Bein in Gündogan rein. Es gibt einen Freistoß für Deutschland auf Höhe der Mittellinie.

27. Minute: Allmählich gewinnt die DFB-Elf ein leichtes Übergewicht in Amsterdam. Die deutschen Aktionen werden ein wenig zielstrebiger, aber die Oranje-Abwehr steht gut.

26. Minute: Gündogan schickt Höwedes auf der rehcten Seite steil. Die Hereingabe des Schalkers will Götze flach und direkt einschieben, doch Vlaar bekommt noch sein Bein dazwischen und blockt ab.

25. Minute: Nicht schlecht! Reus zieht den folgenden Freistoß stark angeschnitten vors Tor, wo Hummels einköpfbereit lauert. Doch Vermeer passt auf und fängt die Kugel sicher ab!

24. Minute: Reus legt sich den Ball zu einem Freistoß von rechts aus gut 25 Metern zurecht.

23. Minute: User "holger lange" fragt, wie sich Deutschland ohne echten Stürmer macht? Naja, es fehlt vorne schon etwas. Die ganze deutsche Offensive agiert bislang sehr zurückhaltend.

22. Minute: Der folgende Eckball durch Götze von der rechten Seite bringt nichts ein.

21. Minute: Auf der Gegenseite spielt Götze Heitinga am Fünfmeterraum schwindlig, kann den Ball aus kurzer Distanz aber nicht im Tor unterbringen!

20. Minute: Schaken dringt über rechts in den Strafraum ein. Sein Flachschuss misslingt komplett, aber am langen Pfosten kommt Kuyt an den Ball und zieht aus spitzem Winkel ab. Neuer hält sicher!

19. Minute: Höwedes spielt den Ball aus fast 40 Metern zurück zu Torwart Neuer. Nach vorne geht beim DFB-Team nichts.

18. Minute: Van der Vaart schlägt den Freistoß von links aus gut 28 Metern in den 16er, wo Kuyt aber nicht hoch genug springt und den Ball nicht mehr erreicht.

17. Minute: Robben vernascht Bender auf der linken Seite, lässt sich dann aber im Zweikampf mit Mertesacker fallen. Der Schiedsrichter entscheidet auf Freistoß für Oranje.

16. Minute: Höwedes hat viel Platz auf der rechten Seite und treibt den Ball nach vorn. Seine Flanke in den Strafraum segelt aber an Freund und Feind vorbei.

15. Minute: Auch nach einer Viertelstunde reißt das Spiel noch niemanden von den Sitzen. Der Respekt auf beiden Seiten ist spürbar.

14. Minute: Es ist ruhig geworden in Amsterdam. Die über 50.000 Fans sehen bislang eine sehr verhaltene geführte Partie.

13. Minute: User "Rumo" fragt, warum es im heutigen deutschen Team keine Stürmer gibt und zählt Müller, Podolski und Götze auf. Die drei sind offensive Mittelfeldspieler, Götze darf sich heute als einzige "Sturmspitze" zeigen.

12. Minute: Bondscoach Louis van Gaal sitzt mit einer Mappe und vielen Zetteln auf seiner Bank und schreibt bereits fleißig mit - wie auch sein Assistent Patrick Kluivert.

11. Minute: Bis auf den Eckstoß der Gastgeber in der 2. Minute gab es noch keine weiteren Torszenen. Sehr schön ist aber zu sehen, wie alle Mannschaftsteile auf beiden Seiten stets in Bewegung sind und sich sehr gut verschieben.

10. Minute: Zehn Minuten sind in Amsterdam nun gespielt. Beide Teams sind sehr darauf aus, keine Fehler zu machen.

9. Minute: Götze spielt einen schönen Doppelpass mit Reus vor dem niederländischen Strafraum, sein Anspiel auf Müller kommt dann aber nicht mehr an.

8. Minute: Beide Teams neutralisieren sich in dieser Anfangsphase weitgehend im Mittelfeld.

7. Minute: Die deutsche Elf muss viel quer spielen, da sich nach vorne keine Anspielstationen ergeben. Die Niederlande stehen hinten gut.

6. Minute: Lahm spielt einen weiten Ball aus der eigenen Hälfte auf Müller, der die Kugel aber nicht mehr erreicht.

5. Minute: Gut gedacht: Götze spielt den Ball steil auf den gestarteten Reus. aber Vermeer kommt weit aus seinem Tor und fischt den Ball vor dem Dortmunder weg.

4. Minute: Kuyt rückt gleich weit nach vorn, setzt die deutsche Innenverteidigung schon früh unter Druck.

3. Minute: User "Kara" fragt, ob der heutige Schiri nicht schon das WM-Quali-Spiel Deutschland gegen Schweden gepfiffen hat? Ja, das ist richtig. Das war auch Pedro Proenca.

2. Minute: Van der Vaart schlägt die erste Ecke der Partie von rechts herein. Mertesacker patzt in der Mitte, doch Kuyt kann das nicht ausnutzen.

1. Minute: Auf geht's! Der portugiesische Schiedsrichter Pedro Proenca pfeift die Partie an. Oranje hat Anstoß.

Die Nationalhymnen erklingen. Als erste die der Gastmannschaft, dem DFB-Team. Bei der niederländischen Hymne singt das ganze Stadion mit.

Die Mannschaften haben Aufstellung genommen. Doch vor dem Anpfiff verabschiedet der niederländische Verband noch vier altgediente Spieler: Edgar Davids, Ruud van Nistelrooy, Patrick Kluivert und Michael Reiziger erhalten Blumensträuße und jeweils einen Silberteller.

Das DFB-Team bestreitet heute das 869. Länderspiel einer deutschen Auswahl seit 1908. Für Joachim Löw ist die Partie die 89. Begegnung als Bundestrainer, bislang verzeichnet der 52-Jährige 60 Siege, 14 Remis und 14 Niederlagen. Auf die Niederlande trifft die Nationalmannschaft bereits das dritte Mal innerhalb eines Jahres. Die vorigen beiden Partien endeten 2:1 und 3:0. Die letzte Pleite gab?s 2002 in Gelsenkirchen (1:3).

Die Niederlande treten mit einer wahren Bundesliga-Offensive gegen den Erzrivalen an: Mit Affelay, Dost, Elia, Huntelaar, Robben und van der Vaart stehen gleich sechs Bundesligaspieler im Kader der Elftal. Die Oranjes müssen nur auf die verletzten van Persie und Sneijder verzichten. Im Tor gibt Vermeer sein Debüt. Bondscoach Louis van Gaal lobte die deutsche Elf ? und sich selbst: ?Die deutsche Mannschaft spielt wie der FC Bayern unter meiner Leitung.?

Zwei neue Gesichter und ein alter Bekannter sind in Amsterdam erstmals (wieder) im Kader: Aufgrund der Absagenflut nominierte der Bundestrainer die Neulinge Jung (Eintracht Frankfurt) sowie Neustädter (Schalke 04). Zum ersten Mal seit fast genau zwei Jahren ist Torwart Adler (HSV) wieder dabei und hofft auf einen Einsatz in der zweiten Hälfte.

Jogi Löw macht aus der Not eine Tugend und testet heute ein Team ohne echten Stürmer. Vorderste Offensivspitze ist Götze, dahinter laufen Müller, Holtby und Reus auf. Im defensiven Mittelfeld erhalten Lars Bender und Gündogan eine Chance. In der Abwehr rückt Kapitän Lahm auf die linke Seite, rechts verteidigt Höwedes.

Kehraus in Amsterdam: Im 14. und letzten Länderspiel des Jahres tritt das DFB-Team zum Prestigeduell gegen die Niederlande an. Eine Partie, die unter keinem guten Stern steht: Acht Absagen musste Joachim Löw verkraften, viele wegen plötzlicher grippaler Infekte oder Magen/Darm-Problemen seiner Akteure. So muss der Bundestrainer u.a. auf Klose, Schweinsteiger, Özil, Khedira und Kroos verzichten.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Länderspiel Niederlande gegen Deutschland.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal