Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Hannover - Freiburg live im Ticker

...

Live-Ticker: Hannover - Freiburg live im Ticker

17.11.2012, 18:27 Uhr

 

90. Minute: Dann ist Schluss. Freiburg gewinnt 2:1 in Hannover.

Und das war es aus Hannover. Bei uns geht es um 18.15 Uhr weiter, dann mit dem Topspiel Leverkusen - Schalke. Bis dahin!

Verdienter Auswärtssieg für den SC Freiburg, der hier über 90 Minuten das klar bessere Team war und eigentlich schon frühzeitig hätte alles klar machen müssen. Hannover fiel heute offensiv fast nichts ein, dazu kam eine überforderte Defensive. Ein bisschen ist es aber auch ein Sieg des Trainers heute, denn Christian Streich hat sein Team taktisch hervorragend auf die Mittelfeldraute des Gegners eingestellt.

90. Minute: Diouf hat die Chance zum 2:2, setzt den Ball aber nach der Ecke haarscharf links vorbei.

90. Minute: Sobiech holt noch eine letzte Ecke für 96 heraus.

90. Minute: Noch 60 Sekunden. Freiburg steht kurz vor dem ersten Bundesligasieg in Hannover überhaupt.

90. Minute: Kruse bedient noch einmal Schuster nach einem Konter, doch der Freiburger Kapitän verzieht aus 20 Metern dann deutlich.

90. Minute: Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Freistoß durch Huszti vom rechten Flügel, doch der Ball kommt zu kurz. Freiburg kann locker klären.

88. Minute: Natürlich drängen die 96er jetzt, aber es ist weiterhin nicht wirklich kreativ, was die Gastgeber in die Waagschale werfen. Schlaudraff ist immerhin bemüht, Huszti dafür fast nicht zu sehen.

87. Minute: Die Schlussphase läuft. Kann Hannover wenigstens noch einen Punkt mitnehmen? Wirklich verdient wäre der nicht, aber Freiburg hat es versäumt, hier vorzeitig alles klar zu machen.

86. Minute: Vegar Eggen Hedenstad kommt für Mensur Mujdza ins Spiel

85. Minute: "manni" fragt nach dem besten Freiburger? Kruse macht ein starkes Spiel vorn, hinten schaltet Diagne Diouf fast komplett aus.

84. Minute: Garra Dembélé kommt für Jan Rosenthal ins Spiel

84. Minute: Kruse von links auf Caligiuri, der den Ball per Direktabnahme aber drüber setzt.

83. Minute: Schlaudraff mit der Ecke von rechts, die aber keine Gefahr bringt.

82. Minute: Stindl mit der Flanke von rechts, aber es gibt wieder nur Ecke.

81. Minute: Immer wieder hohe Bälle der Gastgeber und da sind die Freiburger durchaus verwundbar.

80. Minute: Zehn Minuten noch. Immerhin stemmen sich die 96er jetzt mit Leidenschaft gegen die drohende Niederlage. Die klare Linie im Spiel fehlt aber immer noch.

79. Minute: Huszti mit der Kopfballchance nach Flanke Ya Konans. Doch da geht er dann nicht richtig hin, weil er Baumann im Augenwinkel herausstürzen sieht. Und so rutscht der Ball dann gleich ins Toraus durch.

78. Minute: Hannover ist jetzt besser, Freiburg lässt sich etwas zu tief nach hinten drücken. Und da gibt es dann eben automatisch Chancen.

77. Minute: Noch ein Kopfball von Ya Konan, diesmal nach der Ecke. Der Ball geht knapp rechts vorbei.

76. Minute: Und da war die Chance zum 2:2. Ya Konan hat sie per Kopf nach Husztis Freistoß, scheitert aber an Baumann.

75. Minute: Karim Guedé kommt für Cedric Makiadi ins Spiel

75. Minute: Es wird nun hektischer und Hannover bekommt eine Freistoßchance auf der rechten Seite nach Foul an Ya Konan.

74. Minute: Sobiech sieht nach Foul im Mittelfeld als nächster Spieler Gelb.

73. Minute: Gelb für Mensur Mujdza

73. Minute: Gelb für Szabolcs Huszti

72. Minute: Schuster liegt im Mittelfeld am Boden und danach wird dann diskutiert - mit Folgen.

71. Minute: Und nochmal Ya Konan, diesmal aus größerer Distanz und am Tor vorbei.

71. Minute: Ya Konan mit dem Außenrist aus 15 Metern. Aber so einfach geht es heute nicht, Baumann hat kaum Mühe.

70. Minute: 20 Minuten noch und es steht nur 2:1 für Freiburg. Wenn das heute noch schief geht für den SC, dann muss sich das Team ärgern. Hannover ist heute zu packen.

70. Minute: Und gleich noch ein Konter der Gäste, Caligiuri schießt den Ball dann aber etwas zu lässig rechts am Tor vorbei.

69. Minute: Toller Volleyschuss von Schmid nach Flanke von Kruse. Aber es fehlt ein guter Meter zur Vorentscheidung.

68. Minute: "helge" fragt via Feedback, ob Rosenthal mal 96er war? Ja, der Torschütze der Freiburger zum 2:1 spielte zehn Jahre bei Hannover. Eher zurückhaltend fiel dann auch sein Jubel aus.

67. Minute: Eggimann mit dem Kopf nach der kurz ausgeführten Ecke. Doch der Ball kommt genau auf Baumann, der sicher festhält.

66. Minute: Ein bisschen besser sieht das bei Hannover im Spiel nach vorn jetzt aus, aber mehr als Ecken sind noch nicht zu notieren.

65. Minute: Ya Konan mit dem Kopf nach der Ecke von Huszti, der Ball fliegt aber weit über das Tor.

64. Minute: Die nächste Chance für die Gäste. Nach Vorarbeit von Kruse auf links hat Makiadi die Kopfballchance, kommt aber nicht mehr richtig hinter den Ball. Und so geht der dann drüber.

63. Minute: Schlaudraff steckt für Ya Konan in den 16er durch, aber der kommt nicht mehr an den Ball, weil Baumann aufgepasst hat.

63. Minute: Ganz schwaches Spiel von Sakai, nun soll wohl Stindl die rechte Abwehrseite zumachen. Riskant.

62. Minute: Didier Ya Konan kommt für Hiroki Sakai ins Spiel

62. Minute: Nur dank Zieler ist Hannover hier überhaupt noch im Spiel. Der Keeper hat schon einige Großchancen des Gegners vereitelt.

61. Minute: Schmid prüft Zieler aus 15 Metern. Und da muss Hannovers Torwart schon seine ganze Klasse zeigen.

61. Minute: Weiter erschreckende Lücken in Hannovers Hintermannschaft. Da haben die Freiburger unfassbar viel Platz - nicht erst seit dem 2:1. Das war schon vorher so.

60. Minute: Artur Sobiech kommt für Mohammed Abdellaoue ins Spiel

59. Minute: Kruse mit der Flanke von links in den Rückraum auf Makiadi, aber der trifft den Ball dann bei seiner Direktabnahme überhaupt nicht.

58. Minute: Was kommt von Hannover? Und was kann Mirko Slomka noch von außen ausrichten. Ein paar Optionen sitzen ja noch auf der Bank.

57. Minute: Zwei Ecken von Huszti bringen das Publikum zurück ins Spiel, auch wenn am Ende nichts Zählbares herausspringt.

56. Minute: Die Führung der Gäste ist hochverdient, Freiburg war hier bisher einfach das bessere Team.

55. Minute: Tooooooooooooooor! 2:1 für Freiburg durch Rosenthal. Dicker Bock von Haggui vor dem eigenen Strafraum. Der verliert den Ball und dann geht es ganz schnell. Von links bringt Kruse den Ball vor das Tor, wo Rosenthal nur noch den Fuß hinhalten muss.

54. Minute: Es fehlt das Tempo bei Hannover, diese überfallartigen Angriffe, die die Mannschaft sonst auszeichnen.

53. Minute: Caligiuri ist hier der Mann des Spiels bisher. Das 0:1 hat er toll vorbereitet, dann den Elfmeter verschuldet und nun diese Doppelchance von eben.

52. Minute: Zieler klärt nach der Freiburger Ecke von links per Faustabwehr.

52. Minute: Wieder Caligiuri, diesmal wird sein Schuss aus 15 Metern zur Ecke abgefälscht.

51. Minute: Schlaudraff aus 17 Metern, aber sein Schuss geht drüber.

51. Minute: Den muss Caligiuri einfach machen, da stand er im Fünfer frei vor dem Torwart - und schießt ihn nur an.

50. Minute: Was für eine Szene! Caligiuri wird von Rosenthal perfekt links am Fünfer angespielt, scheitert aber mit seiner Direktabnahme an Zieler. Von dem prallt der Ball Caligiuri nochmal vor die Füße, aber Zieler holt auch diesen Ball noch von der Linie.

48. Minute: Freiburg schaut erstmal, ob 96 jetzt anders zu Werke geht, aber im Moment ist das noch nicht wirklich furchteinfößend.

47. Minute: Hannover mit Sakai auf rechts, der von Schlaudraff schön freigespielt wurde. Doch die Flanke misslingt dann, Sakai schießt direkt einen Gegenspieler an.

46. Minute: Pinto ersetzt Schulz bei Hannover auf der Sechserposition. Ein bisschen mehr Stabilität im Mittelfeld ist auch nötig.

46. Minute: Der Ball rollt wieder, diesmal hat Hannover angestoßen - und gewechselt.

Schmeichelhaftes 1:1 für die Gastgeber, die offensiv überhaupt nicht ins Spiel finden und von taktisch hervorragend eingestellten Freiburgern immer wieder vor große Probleme gestellt werden. Und eigentlich müssten die Gäste hier führen, doch ein zweifelhafter Handelfmeter lässt Hannover besser dastehen, als es verdient wäre. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Dran bleiben, es ist spannend!

45. Minute: Dann ist Halbzeit in Hannover. Es steht 1:1 zwischen 96 und dem SC Freiburg.

45. Minute: Noch ein Freistoß für 96 aus dem linken Mittelfeld. Und da wackelt dann auch mal die Freiburger Abwehr, die bisher kaum gefordert wurde. Doch es brennt letztlich nichts an.

44. Minute: Hannover versucht sich jetzt, irgendwie in die Pause zu retten. Und der Halbzeit muss Slomka dann reagieren. Das taktische Konzept mit der Raute ist eine Einladung für den Gegner.

42. Minute: Mehr Ballbesitz für die Gäste, mehr Abschlüsse. Auch die Statistik spricht hier für die Breisgauer. Alle Daten und Fakten finden Sie wie gewohnt unter Spieler- bzw. Teamvergleich.

41. Minute: Schmid mit einer Ecke für Freiburg, aber die bringt zur Abwechslung mal keine Gefahr.

40. Minute: Richtig gut, was Freiburg hier spielt. Umso ärgerlicher ist dieser Handelfmeter. Aber die Mannschaft spielt hier unbeirrt weiter.

39. Minute: Freiburg ist nicht geschockt nach dem Ausgleich. Caligiuri fährt mal wieder Schlitten mit Sakai, scheitert dann aus spitzem Winkel aber an Zieler. Den Nachschuss setzt Schuster dann freistehend aus 14 Metern über das Tor.

38. Minute: "Noah" fragt nach Sakai, der heute Kapitän Cherundolo bei 96 vertritt? Der Japaner hat auf seiner rechten Abwehrseite einige Mühe mit Caligiuri, ist bisher kein Stabilisator in der Defensive.

37. Minute: Elfmeter und Hannover - das passt derzeit. Zwei waren es zuletzt in Stuttgart, einer davor in der Europa League. Und nun schon wieder.

36. Minute: Kruse mit einer gefährlichen Flanke von rechts, die Caligiuri am langen Pfosten nur knapp verpasst.

35. Minute: Finden die Gastgeber jetzt endlich ins Spiel, bisher ging wenig zusammen in der Offensive.

34. Minute: Glücklicher Ausgleich für Hannover, den Handelfmeter gibt sicherlich nicht jeder Schiedsrichter.

33. Minute: Toooooooooooooor! Ausgleich für Hannover. Abdellaoue tritt zum Strafstoß an und versenkt ihn mit links unhaltbar im linken Eck. Baumann ahnt die Ecke, hat aber keine Chance, weil der Ball gut platziert ist.

31. Minute: Elfmeter für Hannover. Stindl kommt links im 16er zum Schuss, trifft den sich wegdrehenden Caligiuri am Arm und deshalb gibt es Strafstoß - zum Entsetzen der Freiburger.

31. Minute: Zwei weitere Ecken für Hannover. Doch da tut sich zunächst auch nichts.

31. Minute: Eckstoß für Hannover 96

31. Minute: Eckstoß für Hannover 96

30. Minute: Baumann kommt weit aus seinem Kasten gestürmt, um vor Abdeallaoue zu retten. Und das klappt auch, es gibt nicht mal Einwurf für 96.

29. Minute: Freiburg ist unangenehm zu bespielen, das merkt nun auch Hannover. Es geht wenig bei den Niedersachsen.

28. Minute: Ecke durch Huszti von rechts, Diouf kommt zum Kopfball, bringt aber keinen Druck dahinter. Baumann hält locker.

26. Minute: "manni" fragt via Feedback nach den mitgereisten Freiburger Fans? Rund 500 SC-Anhänger sind nach Hannover gekommen und bisher natürlich bester Laune.

25. Minute: 25 Minuten sind vorbei. Freiburg führt verdient in Hannover, ist taktisch bestens vorbereitet auf die offensive Grundausrichtung des Gegners.

23. Minute: Auf der Gegenseite schon wieder ein Schuss von Mujdza, der aus 18 Metern aber drüber geht.

22. Minute: Schnell ausgeführter Freistoß von Hannover. Aber da überraschen sie sich selbst ein bisschen. Stindl hat in der Mitte keine Anspielstation nach seiner Hereingabe von links.

21. Minute: Nächste Gelegenheit für die Gäste. Diesmal muss sich Zieler nach einem Schuss von Schuster strecken. Er wehrt zur Seite ab, vor Rosenthal noch die Nachschusschance hat, den Ball dann aber am kurzen Eck vorbeischießt.

20. Minute: Gute Raumaufteilung bei Freiburg, bei den Gastgeber hingegen fehlt die Verbindung zwischen Abwehr und Angriff fast noch völlig.

19. Minute: Noch Husztis Ecke von rechts kommt Schulz zum Kopfball, der aber knapp links am Kasten vorbeigeht. Beste Chance bisher für Hannover.

19. Minute: Eckstoß für Hannover 96

18. Minute: Der Spielaufbau bei Hannover hakt. Da kommt kaum ein Pass in die gegnerische Hälfte auch mal an. Freiburg stellt das Mittelfeld gut zu.

17. Minute: Die folgende Freiburger Ecke bringt nichts ein.

16. Minute: Caligiuri zieht von links an den Strafraum und schlenzt dann Richtung langes Eck. Viel fehlt da nicht, Zieler war wohl auch noch mit den Fingerspitzen dran.

15. Minute: Eine Viertelstunde ist vorbei. Hannover gehörte die erste Minute, seitdem ist Freiburg hier richtig gut im Spiel.

14. Minute: Freiburg macht das wie angekündigt, lässt Hannovers Offensive gar nicht erst ins Spiel kommen. Und hinten sind die Niedersachsen verwundbar.

13. Minute: Schon wieder die Gäste. Eggimann ist gefordert, klärt nach Flanke der Freiburger im eigenen Strafraum aber per Kopf vor Rosenthal.

12. Minute: Damit also auch hier das frühe Tor, aber da sah Hannovers Hintermannschaft alles andere als gut aus. Und so laufen die 96er mal wieder einem Rückstand hinterher.

11. Minute: Toooooooooooooooor! Freiburg führt. Caligiuri setzt sich auf links klasse durch, legt dann quer in die Mitte. Da können weder Haggui noch Rausch klären und so hat Schmid dann leichtes Spiel. Aus zehn Metern trifft er ins verwaiste Tor, weil sich Zieler da weit nach links orientiert hatte.

10. Minute: Und so ist es jetzt beinahe Hannover, das hier im eigenen Stadion eine Art Kontertaktik fährt. Nur, dass das derzeit noch nicht so richtig funktioniert.

9. Minute: Während auf den anderen Plätzen die Tore fallen, tut sich hier gerade wenig. Freiburg verschiebt gut nach vorn und hält den Gegner so vom eigenen Tor weg.

7. Minute: Freiburg macht das jetzt ganz geschickt, verschleppt den Spielaufbau und nimmt somit den ersten Schwung aus den Angriffen der 96er.

5. Minute: Diouf auf dem linken Flügel und mit einer flachen Hereingabe. Doch die kommt zu nah vors Tor, Baumann packt zu.

4. Minute: Freistoß für Freiburg aus dem linken Mittelfeld. Der Ball wird per Kurzpassspiel an den gegnerischen Strafraum gebracht, verliert sich dann aber im Seitenaus.

3. Minute: Freiburg ist eine Art Lieblingsgegner für Hannover. Nur eines von zehn Bundesligaspielen ging für 96 gegen den SC verloren. Zuhause hat man gegen die Breisgauer immer gepunktet.

2. Minute: Hannover gleich im Vorwärtsgang und Baumann muss sofort zweimal aufpassen und nach Pässen und Flanken vor das Tor eingreifen.

1. Minute: Gutes Wetter in Hannover. Es sind rund sechs Grad, vor allem aber hat die Sonne den Neben besiegt.

1. Minute: Der Ball rollt, Freiburg hat angestoßen.

Genau vor der starken Offensive der 96er warnt Freiburgs Trainer Christian Streich: "Sie haben vier, eigentlich fünf richtig gute Stürmer. Aber wir werden versuchen, gegen Hannover zu agieren, damit sie nicht wie gewohnt ins Spiel kommen." Zuletzt waren die Freiburger defensiv sehr stabil, im Sturm hakte es dafür aber etwas. Mal sehen, wie die Partie heute läuft. Gleich geht's los in Hannover.

Hannover 96 will sich mit einem Heimsieg gegen den SC Freiburg oben festsetzen und den Dreier vom vergangenen Sonntag in Stuttgart vergolden. Da drehten die Niedersachsen einen 0:2-Pausenrückstand binnen 17 Minuten in ein 4:2. Mirko Slomka stellt dann heute auch gleich von Beginn an sehr offensiv auf und will den Gegner vor allem in der Defensive beschäftigen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Hannover 96 gegen den SC Freiburg.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Video des Tages
Niederlande 
Riesiger Wal-Kadaver lockt Schaulustige an den Strand

Das 17 Meter lange Tier wurde an den Strand von Scheveningen gespült. Video

Schaf links! 
Auch Schafe hüten will gelernt sein

Schäfer Bodo Peter beim Leistungshüten-Wettbewerb. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Himmlisch - Solargarten- stecker "Stars" im 3er-Set

Leuchtende Sterne in raffinierter Hologrammoptik mit fließendem Farbwechsel für 14,99 € bei Weltbild.de.

Anzeige


Anzeige