Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Frankfurt - Augsburg live im Ticker

...

Live-Ticker: Frankfurt - Augsburg live im Ticker

17.11.2012, 18:26 Uhr

Das war's für heute aus Frankfurt, hier geht aber bereits ab 18.15 Uhr weiter mit der Berichterstattung vom Top-Spiel des Tages. Im Verfolgerduell tritt Bayer Leverkusen gegen Schalke 04 an, klicken Sie sich rein und bleiben Sie mit uns auf Ballhöhe, von hier aus Tschüß und bis bald.

Mit 4:2 schlägt Eintracht Frankfurt auch in dieser Höhe verdient den Tabellenletzten aus Augsburg, der sich hier aber tapfer geschlagen hat. Nach ausgeglichenem Beginn kam hier die individuelle Klasse der Gastgeber zum Tragen, Frankfurts Meier ist mit einem Doppelpack der Mann des Tages, ihn bekamen die Gäste nie in den Griff. Die Eintracht bleibt mit dem Dreier oben dran und ist inzwischen schon kein Überraschungsteam mehr, für Augsburg geht nach der erneuten Niederlage der Abstiegskampf weiter.

90. Minute: Und dann ist Schluss in Frankfurt, Schiri Meyer pfeift die Partie ab.

90. Minute: Oehrl nochmal am 16er der Frankfurter, Schwegler nimmt ihm aber den Ball vom Fuß und verhindert aus Sicht der Gastgeber Schlimmeres.

90. Minute: Eine Nachspielzeit ist noch nicht angezeigt.

90. Minute: Und noch ein Wechsel, "Altmeister" Köhler kommt für den japanischen Wirbelwind Inui.

89. Minute: Occean kommt für Matmour, der heute nur in der ersten Halbzeit auffällig war.

88. Minute: Die Ecke bringt nichts ein, bei der Eintracht soll offenbar noch einmal gewechselt werden.

87. Minute: Eckstoß für FC Augsburg

87. Minute: Zambrano klärt gegen Sio auf Kosten einer Ecke, die Augsburger zeigen hier eine gute Moral.

86. Minute: Augsburg mit Baier auf der rechten Seite, er bekommt den Ball nach einem Tempo-Dribbling aber nicht mehr vor das Tor.

85. Minute: Die Frankfurter Fans feiern bereits ihre Helden, ihr Team betreibt mittlerweile Auslaufen auf hohem Niveau.

84. Minute: Freistoß für die Eintracht aus knapp 40 Metern halblinker Position, Schweglers hoher Ball wird aber von der Gäste-Abwehr abgefangen.

83. Minute: Sio für die Gäste gaaaanz knapp im Abseits, so langsam spricht auch die Körpersprache der Augsburger nicht mehr für den Glauben an einen Erfolg.

82. Minute: Die offizielle Zuschauerzahl: 47.700 Fans sorgen hier für ein gut gefülltes und stimmungsvolles Stadion.

81. Minute: Celozzi kommt bei den Frankfurtern für den Torschützen Aigner, der mit Beifall verabschiedet wird.

80. Minute: Noch zehn Minuten, Augsburg mit Baier im Mittelfeld, sein Pass auf Ostrzolek kommt aber nicht an.

79. Minute: Die Ecke bringt nichts ein, außer dass die Gastgeber den Ball fern vom eigenen Tor halten.

79. Minute: Eckstoß für Eintracht Frankfurt

78. Minute: ... weit kommen die Gäste aber nicht, auf der anderen Seite wird ein Versuch von Inui aus halbrechter Position zur Ecke abgeblockt.

77. Minute: Aber Augsburg fightet weiter, Sio erkämpft sich den Ball in der eigenen Hälfte gegen Meier und leitet den Gegenangriff ein...

76. Minute: Na, das sollte es jetzt aber gewesen sein, erneut haben sich die Frankfurter einen Zwei-Tore-Vorsprung herausgeschossen.

75. Minute: Tooooooor, Meier verwandelt zum 4:2 für die Eintracht. Ohne Anlauf hämmert er die Kugel in den linken Winkel.

74. Minute: Elfmeter für Frankfurt, Ostrzolek hatte den Ball im 16er mit der Hand gespielt.

73. Minute: Sio kommt bei den Gästen für Werner, Augsburg also mit noch mehr Offensivpower.

72. Minute: Amsif und Langkamp rasseln vor dem eigenen Tor ineinander, das hat sicher weh getan, verletzt hat sich aber niemand.

71. Minute: Jung mit einer Flanke von der rechten Seite, Sankoh steht aber gut und befördert den Ball mit dem Kopf aus der Gefahrenzone.

70. Minute: Noch 20 Minuten in Frankfurt, es bleibt spannend, weil die Gäste sich hier nie aufgegeben haben.

69. Minute: Zambrano wurde dabei von Trapp niedergestreckt, kann aber nach kurzer Behandlung weiter spielen.

68. Minute: Der fällige Freistoß für den FCA bringt nichts ein, der hohe Ball wird von Trapp aus der Gefahrenzone geboxt.

67. Minute: Für diese Aktion sieht Jung dann auch noch die Gelbe Karte.

67. Minute: Wieder ein Konter der Gäste, Jung stoppt den ANgriff aber bereits im Mittelfeld mit einem Foul an Koo.

66. Minute: Jetzt ist hier trotz der Frankfurter Überlegenheit alles wieder offen, Mölders hat die Scharte nach seinem Eigetor ausgewetzt.

65. Minute: Augsburgs Werner sieht Gelb für ein überflüssiges Foul im Mittelfeld.

64. Minute: Tooooooooor, Mölders macht aus dem Nichts das 2:3 aus Sicht der Augsburger. Werner hatte nach einem Konter mit einem Pass von der linken Seite vorbereitet, in Mittelstürmerposition steht Mölders dann ganz frei und kann sich die Ecke aussuchen.

62. Minute: Eine Ecke für die Hausherren bringt zunächst nichts ein, zuvor wurde ein Abschlussversuch von Inui abgeblockt.

62. Minute: Eckstoß für Eintracht Frankfurt

61. Minute: Meier mit einem Abschluss aus neun Metern halbrechter Position, Amsif ist aber auf dem Posten und hat den halbhoch geschossenen Ball.

60. Minute: Eine Stunde ist gespielt, die Partie scheint entschieden, Inuis Hereingabe von der rechten Seite wird vor dem Tor von Matmour verpasst.

59. Minute: Stürmer Oehrl kommt bei den Gästen für Mittelfeldmann Ottl, Coach Weinzierl will hier nichts unversucht lassen.

58. Minute: Oczipka bringt den Freistoß hoch vor das Tor, Meier kommt mit dem Kopf ran, setzt die Kugel aus neun Metern aber knapp rechts vorbei.

57. Minute: Augsburgs Baier mit einer übertriebenen Attacke gegen Schwegler, Freistoß für die Eintracht aus 30 Metern halbrechter Position.

56. Minute: Frankfurt schaltet im Gefühl des sicheren Sieges jetzt einen Gang runter, auch Meier verspringt ein Ball.

55. Minute: User Nobody fragt, warum Keeper Trapp sich beim Gegentor über die Ecke beschwert hat. Der Schlussmann hatte den Ball schlicht nicht im Toraus gesehen.

54. Minute: Aber Augsburg gibt nicht auf, Vogts Pass auf die rechte Seite landet aber ohne ein weiteres Eingreifen im Toraus.

53. Minute: Ein tolles Tor von Meier, der zum achten Mal in dieser Saison einnetzt. Jetzt wird es ganz schwer für die Gäste.

52. Minute: Toooooooor, Meier mach nach einer herrlichen Kombination das 3:1 für die Eintracht. Aigner hatt von der Grundlinie flach zurück an den Elfmeterpunkt gepasst, Meier hat Zeit und Platz und trifft zielsicher in die rechte Ecke.

50. Minute: Dann Frankfurts Innenverteidiger Anderson mit einem Fallrückzieher aus 18 Metern, der unplatzierte Ball trudelt aber am Tor der Gäste vorbei.

49. Minute: Oczipka macht Druck von der linken Seite, setzt den Ball nach schönem Dribbling aus spitzem Winkel aber nur an das Außennetz.

48. Minute: Ostrzolek holt Aigner im Mittelfeld von den Beinen, der Ball wird nach dem Freistoß aber "hinten rum" gespielt.

47. Minute: Baier mit dem Chip auf Mölders, Zambrano bereinigt die Situation aber vor dem Augsburger Angreifer mit dem Kopf.

46. Minute: Auf beiden Seiten ist in der Pause offenbar nicht gewechselt worden, auch Frankfurts Rode ist nach seiner Kopfverletzung wieder mit von der Partie.

46. Minute: Weiter geht's in Frankfurt, Anstoß hatten jetzt die Hausherren.

Mit 2:1 führt die Eintracht nach 45 unterhaltsamen Bundesligaminuten gegen den Gast aus Augsburg, das Ergebnis entspricht dem Spielverlauf, auch wenn das Anschlusstor für den FCA recht überraschend fiel. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase nahmen die Hausherren hier das Zepter in die Hand, ließen sich nach dem 2:0 aber einlullen und kassierten den Treffer durch Koo. So bleibt es hier spannend, wir melden uns mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute: Und dann ist Halbzeit in Frankfurt, Schiri Meyer schickt die Akteure in die Kabinen.

45. Minute: Das war ein lucky punch der Gäste, Frankfurts Trapp beschwert sich beim Schiri über die Ecke für den FCA.

45. Minute: Toooooooooor, Koo macht nach der nächsten Ecke das 1:2 aus Sicht der Augsburger. Aus 15 Metern verwertet der Mittelfeldmann den zweiten Ball und trifft volley in die lange Ecke, Trapp hatte da keine Chance mehr.

44. Minute: Vierte Ecke für Augsburg, auch die bringt aber nichts ein.

44. Minute: Rode wird in der Kabine behandelt, wenn er weiter spielen kann, dann wohl erst in der zweiten Hälfte.

43. Minute: Werner verstolpert auf der anderen Seite aus aussichtsreicher Position, die Eintracht spielt nach Rodes Verletzung mit nur neun Feldspielern.

42. Minute: FCA-Keeper Amsif mit einem Fehlpass auf Matmour, der setzt die Kugel aber offenbar überrascht aus 20 Metern rechts am leeren Tor vorbei, da wäre mehr drin gewesen.

41. Minute: Ottl sieht für die Aktion Gelb, Rode muss mit einer stark blutenden Kopfverletzung vom Platz geführt werden.

40. Minute: Frankfurts Rode am Boden, Ottl hatte ihn offenbar mit dem Ellbogen erwischt.

39. Minute: Der FCA mit Baier in der gegnerischen Hälfte, er passt auf Callsen-Bracker in den 16er, der trifft aus 13 Metern halbrechter Position aber nur das Außennetz.

38. Minute: Der anschließende Freistoß für die Gastgeber bringt nichts ein, Augsburg steht hier aber weiter unter Druck.

37. Minute: Callsen-Bracker auf der Außenbahn robust gegen Inui, der trickreiche Japaner beschäftigt die Augsburger mehr als ihnen lieb sein kann.

36. Minute: Noch knapp zehn Minuten im ersten Durchgang, die Gäste werden froh sein, wenn es in die Kabinen geht.

35. Minute: ... und leitet den Konter ein. Inui diesmal auf Matmour, der es aus 17 Metern volley versucht, den Ball aber knapp links am Tor vorbei setzt.

34. Minute: Koo mit einem Freistoß auf der Gegenseite, Rode fängt den schwach geschossenen Ball aber locker ab...

33. Minute: Das 2:0 entspricht dem Spielverlauf, Aigner traf aus neun Metern, jeder Rettungsversuch kam da zu spät.

32. Minute: Tooooooooor, Aigner macht das 2:0 für die Eintracht! Inui hatte ihn mit einem feinen Pässchen von der linken Seite in den 16er geschickt, aus spitzem Winkel trifft Aigner dann flach in die lange Ecke.

31. Minute: Meier gegen Vogt 20 Meter vor dem Tor der Gäste, der AUgsburger kann diesen wichtigen Zweikampf aber für sich entscheiden.

30. Minute: Sankoh ist bei den Gästen für den rot-gefährdeten Klavan gekommen und ersetzt diesen auch auf seiner Position.

29. Minute: Gibril Sankoh kommt für Ragnar Klavan ins Spiel

29. Minute: Eine knappe halbe Stunde ist gespielt, das Torschussverhältnis lautet aus Sicht der Eintracht 6:1 und belegt die Überlegenheit der Hausherren. Diese und weitere Daten und Statistiken finden Sie oben unter den Rubriken Spielervergleich und Teamvergleich.

28. Minute: User Ralf fragt nach der Leistung von Frankfurts Verteidiger Zambrano. Der wirkt sicher, hatte aber noch keine Gelegenheit sich groß auszuzeichnen.

27. Minute: Jung für die Eintracht aus der zweiten Reihe, sein Hammer aus halbrechter Position landet aber in der zweiten Etage.

26. Minute: Vom FCA kommt zurzeit herzlich wenig, der Gegentreffer hat den Gästen hier offenbar den Zahn gezogen.

25. Minute: Aigner für die Hessen auf der linken Seite, auf ungewohnter Position verstolpert der Frankfurter Mittelfeldspieler den Ball aber.

24. Minute: Dann mal die Gäste, eine weite Flanke von Callsen-Bracker wird sechs Meter vor dem Tor aber vom aufmerksamen Eintracht-Keeper Trapp abgefangen.

23. Minute: Die Stimmung ist jetzt natürlich super, die Heimmannschaft macht aber auch fleißig weiter Druck.

22. Minute: Jung hatte eben von der rechten Außenbahn vorbereitet, die Frankfurter gehen hier jetzt deutlich auf das 2:0.

21. Minute: Doppelchance für die Eintracht, Meiers Volleyschuss aus elf Metern wird abgefangen, Matmour trifft dann aus der Drehung nur das Außennetz, das war Glück für die Gäste.

20. Minute: Zwanzig Minuten sind gespielt, Rode und Aigner mit einer schönen Kombination im Mittelfeld, Augsburgs Langkamp geht dann aber erfolgreich dazwischen.

19. Minute: Zur Spielkleidung: Die Hausherren tragen rot-schwarze Trikots und schwarze Hosen, die Augsburger sind ganz in Weiß angetreten.

18. Minute: Jung mit einem Handspiel in der gegnerischen Hälfte, der Außenverteidiger schaltet sich hier immer wieder in der Offensive ein.

17. Minute: Mölders mit einem Stürmerfoul gegen Frankfurts Anderson, der Angreifer der Gäste erlebt hier schwere erste Minuten.

17. Minute: Matmour schon wieder im Blickpunkt, nach einem klugen Steilpass von Schwegler steht er diesmal aber im Abseits.

16. Minute: Amsif fängt einen hohen Ball von Matmour ab, der Keeper der Gäste macht bisher einen sicheren Eindruck.

15. Minute: Der fällige Freistoß wird aus zentraler Position von Schwegler ausgeführt, sein Abschluss landet aber direkt in der Mauer.

14. Minute: Gelb für Augsburgs Klavan, der Matmour 25 Meter vor dem Tor umgerissen hat.

13. Minute: Ausgeglichenes Ballbesitzverhältnis nach einer knappen Viertelstunde, die Gäste spielen hier munter mit. Diese und weitere Daten und Statistiken finden Sie oben unter den Rubriken Spielervergleich und Teamvergleich.

12. Minute: Die von Koo getretene Ecke bringt nichts ein, Augsburg verstärkt aber zusehends seine Offensivbemühungen.

12. Minute: Eckstoß für FC Augsburg

11. Minute: Augsburgs Werner mit einem Freistoß aus 30 Metern, sein hoher Ball wird von Meier ins Toraus geköpft.

10. Minute: FCA-Keeper Amsif fängt die Kugel nach der Ecke ab und bringt erstmal Ruhe in das Spiel seiner Elf.

10. Minute: Eckstoß für Eintracht Frankfurt

9. Minute: Die Ecke bringt nichts ein, weil die Gäste auf Kosten des nächsten Eckballs klären.

9. Minute: Eckstoß für Eintracht Frankfurt

8. Minute: Und die Eintracht setzt nach, Matmour holt auf der linken Seite eine Ecke heraus.

7. Minute: Kalte Dusche für die Gäste, Pechvogel Mölders konnte da schlicht nicht mehr ausweichen.

6. Minute: Tooooooooor, nach einem Freistoß für die Eintracht trifft Mölders ins eigene Netz zum 1:0 für Frankfurt. Schwegeler hatte von der linken Seite den Pfosten getroffen, der Abpraller landet bei Mölders, von dessen Bein die Kugel über die Linie springt.

5. Minute: Im zweiten Versuch bereinigen die Frankfurter nach der Ecke die Situation, eine echte Chance für den FCA entstand aus dem Standard aber nicht.

5. Minute: Eckstoß für FC Augsburg

4. Minute: Mit Mölders und Werner stand hier bereits zwei Mal ein Augsburger im Abseits, Callsen-Brackers Flanke von der rechten Seite wird von Zambrano dann auf Kosten einer Ecke geklärt.

3. Minute: Aigner mit einem Offensivfoul gegen Ostrzolek, die Eintracht verlagert das Spiel hier aber klug in die gegnerische Hälfte.

2. Minute: Ein langer Ball kann auf der rechten Seite von Rode nicht erlaufen werden, die Kugel landet im Toraus.

1. Minute: Frankfurts Inui am gegnerischen 16er, sein für Matmour gedachter Durchstecker wird aber abgefangen.

1. Minute: Los geht's in Frankfurt, Schiri Meyer hat die Partie soeben angepfiffen. Anstoß hatten die Gäste.

Seitenwahl, im Mittelkreis stehen sich die Mannschaftsführer Pirmin Schwegler (Frankfurt) und Daniel Baier (Augsburg) gegenüber.

Das Spiel leiten wird Florian Meyer, der FIFA-Schiedsrichter steht hier und heute vor seinem 232. Einsatz in der höchsten deutschen Spielklasse.

Die Eintracht boomt, trotz des vermeintlich unattraktiven Gegners waren gestern bereits 46.000 Tickets verkauft. Die äußeren Bedingungen in Frankfurt sind herbstlich, bei bewölktem Himmel ist es mit fünf Grad recht frisch in der hessischen Metropole.

Augsburg beginnt also mit dem jungen Mohamed Amsif im Tor, Sascha Mölders ist die einzige Spitze, ansonsten tritt hier die gegen Dortmund unterlegene Elf an. Bei den Frankfurtern ist Innenverteidiger Carlos Zambrano wieder mit von der Partie, Vadim Demidov muss zunächst zurück auf die Bank.

Die Gastgeber müssen weiter auf den erkrankten Martin Amedick verzichten. Bei den Augsburgern hat Trainer Weinzierl gestern überraschend Aristide Bancé und Knowledge Musona aus dem Kader gestrichen, Stammkeeper Simon Jentzsch und Paul Verhaegh stehen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

FCA-Coach Markus Weinzierl erwartet nach zuletzt guten Leistungen heute auch ein entsprechendes Ergebnis von seinem Team: "Wir müssen uns nun auch belohnen. Daher ist es für mich zweitrangig, ob wir schön spielen, wir wollen in Frankfurt punkten", so Weinzierl im Vorfeld der Partie.

Frankfurts Trainer Armin Veh tritt heute als gebürtiger Augsburger gegen seinen alten Verein an, misst dem aber zumindest nach außen hin keine große Bedeutung bei: "Ich empfinde es nicht als ein besonderes Spiel. Klar, es ist mein Heimatverein und ich habe meine Wurzeln in Augsburg, aber für uns wäre ein Sieg wichtig, damit wir den Abstand nach unten vergrößern könnten. Es wäre ein großer Schritt", lässt sich Veh auf der Vereins-Homepage zitieren.

Am vergangenen Wochenende mussten sich die Kontrahenten von heute nach jeweils guter Leistung gegen ein Top-Team geschlagen geben. Die Eintracht verlor in München bei den Bayern mit 0:2, Augsburg zog im eigenen Stadion mit 1:3 gegen Borussia Dortmund den Kürzeren.

Zum ersten Mal treffen die Eintracht und der FCA in einem Pflichtspiel aufeinander, die Frankfurter gehen dabei als Favorit in die Partie gegen den Tabellenletzten. Während die Hessen als Aufsteiger bisher frech aufspielen und oben mitmischen, sind die Gäste aus der Fuggerstadt schon fast ein bisschen abgeschlagen. Frankfurt ist zudem zuhause noch ungeschlagen, Augsburg konnte als einziges Team bisher noch keinen Auswärtsdreier für sich verbuchen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen den FC Augsburg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Video des Tages
Made in Germany 
"Quantum of the Seas" ist ein wahrer Gigant der Weltmeere

Luxusliner ist das größte Schiff, das in Deutschland jemals gefertigt wurde. Video

Anzeige
Bequem geht anders 
Turnschuhe aus Holz - der neueste Modetrend?

Ohne Moos nix los - der französische Künstler Guinet beweist seine Kreativität. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige