Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Bochum - Sandhausen live im Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Bochum - Sandhausen live im Ticker

18.11.2012, 08:04 Uhr

So, das war?s aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga. Sie können natürlich wieder live dabei sein beim Live-Ticker.

Der VfL Bochum schlägt am Ende den SV Sandhausen verdient mit 5:2. Nach den Schwierigkeiten in der Anfangsphase sind die Bochumer hier eindrucksvoll zurückgekommen. Keeper Ischdonat war es am Ende, der eine noch höhere Niederlage der Sandhäuser verhindert hat. VfL-Trainer Neitzel bleibt somit weiter ungeschlagen. Seine Mannschaft macht heute einen ordentlichen Schritt unten raus. In Sandhausen spitzt sich die Krise dagegen noch weiter zu.

90. Minute: Schiri Brand pfeift die Partie pünktlich ab!

89. Minute: Ortega grätscht Löning um. Auch da hätte man Gelb zeigen können.

88. Minute: Es plätschert hier jetzt dem Ende entgegen...

87. Minute: Auch nach diesem Spiel wird es wieder viel Gesprächsstoff in Sandhausen geben. Mal sehen, ob da nicht sogar die Trainer-Frage gestellt wird?

86. Minute: Die nächste Ecke bringt dann gar nichts ein.

86. Minute: Die Ecke der Sandhäuser wird erneut zur Ecke geklärt.

86. Minute: Eckstoß für SV Sandhausen

85. Minute: Die Bochumer zeigen hier trotz der deutlichen Führung noch viel Biss. Das wird den Trainer freuen.

84. Minute: Christoph Dabrowski kommt für Lukas Sinkiewicz ins Spiel

83. Minute: Dedic legt den Ball Tasaka mit der Hacke in den Lauf. Der Japaner kann sich dann im Duell eins gegen eins nicht behaupten.

82. Minute: Chaftar steigt hart ein und sieht die Gelbe Karte!

79. Minute: Glibo ist an der Ecke von rechts mit dem Kopf dran. Er bringt aber zu wenig Druck hinter den Kopfball. Heerwagen hat den Ball sicher.

78. Minute: Eckstoß für SV Sandhausen

77. Minute: Dedic ist an einer Flanke mit dem Kopf dran. Der Ball kommt direkt auf den Mann. Ischdonat kann das Leder sicher fangen.

77. Minute: Das ist jetzt nicht mehr zweitligatauglich was die Gäste hier zeigen. Elf Gegentore in zwei Spielen sprechen auch eine deutliche Sprache.

76. Minute: Tim Danneberg kommt für David Ulm ins Spiel

75. Minute: Michael Delura kommt für Marc Rzatkowski ins Spiel

75. Minute: Michael Ortega kommt für Alexander Iashvili ins Spiel

74. Minute: Iashvili bringt einen Freistoß von rechts rein. Der wird leicht abgefälscht und kommt auf die kurze Ecke. Ischdonat reagiert gut und hält den Ball sicher fest.

73. Minute: Die Ecke der Bochumer bringt dann keine Gefahr!

72. Minute: Eckstoß für VfL Bochum

72. Minute: Die nächste Chance hat wieder Iashvili. Er scheitert aus 13 Metern am gut reagierenden Ischdonat.

71. Minute: Tooooooooooooooor! Marc Rzatkowski erzielt das 5:2 für Bochum. Jetzt geht's wie im Training. Dedic geht rechts und spielt dann den herrlichen Diagonalpass auf Marc Rzatkowski. Der hebt den Ball dann über den herausstürmenden Ischdonat in die Maschen.

70. Minute: Tasaka arbeitet unglaublich viel. Der Japaner macht heute ein richtig gutes Spiel.

69. Minute: Von der linken Seite bringt Tasaka die Ecke rein. Pischorn kann am zweiten Pfosten ohne große Mühe klären.

69. Minute: Eckstoß für VfL Bochum

68. Minute: Die Fans feiern hier ihre Mannschaft. Der Dreier heute wäre ein echter Schritt nach vorne.

67. Minute: Nico Klotz kommt für Marcel Kandziora ins Spiel

66. Minute: Achenbach tritt die Ecke von der linken Seite. Die Bochumer können klären.

66. Minute: Eckstoß für SV Sandhausen

65. Minute: Die Bochumer gehen jetzt ein bisschen leichtfertig mit ihren Chancen um...

64. Minute: Iashvili ist wieder allein vor Ischdonat. Aus nahdistanz scheitert am Keeper. Iashvili hat dann sogar erneut die Chance. Doch Ischdonat kann sich wieder in den Ball werfen.

62. Minute: Iashvili bringt auf der anderen Seite einen Freistoß rein. Sinkiewicz ist am zweiten Pfosten mit dem Kopf am Ball, bringt das Leder aber nicht aufs Tor.

61. Minute: Und der VfL kontert. Tasaka schließt dann aus acht Metern ab, jagt das Leder aber gut zwei Meter über die Querlatte. Da wäre vielleicht eine Ablage auf Dedic die bessere Variante gewesen.

61. Minute: Achenbach bringt mal wieder einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Diesmal kann Tasaka den Ball klären.

59. Minute: Der VfL Bochum hat über 61% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

58. Minute: Iashvili geht allein auf Ischdonat zu nach einem Fehler von Pischorn. Iashvili verzieht aber allein vor dem Tor um ein paar Zentimeter. Das hätte das 5:2 sein müssen.

57. Minute: Kristjan Glibo kommt für Ole Kittner ins Spiel

56. Minute: Kittner wird jetzt vom Platz getragen. Das sieht nach einer ernsthaften Verletzung aus.

55. Minute: Das sieht nicht gut aus. Er scheint große Schmerzen zu haben. Glibo macht sich schon draußen bereit.

54. Minute: Kittner hat sich verletzt. Er muss behandelt werden.

53. Minute: Das ist jetzt ein ganz anderes Sandhausen als noch in den ersten 20 Minuten. Die Mannschaft von Trainer Dais droht auch hier wieder auseinanderzufallen.

51. Minute: War es das jetzt schon für Sandhausen?

50. Minute: Toooooooooooooooooor! Rzatkowski erzielt das 4:2 für Bochum. Rothenbach wird auf der rechten Seite geschickt. Er bringt den Ball scharf nach innen. Rzatkowski ist in der Mitte komplett frei. Aus acht Metern trifft er flach ins Tor. Ischdonat ist chancenlos.

49. Minute: Dedic zieht aus spitzem Winkel ab. Er verpasst die lange Ecke um einen guten Meter.

48. Minute: Die Bochumer versuchen jetzt ihrerseits die Gäste früh zu attackieren.

47. Minute: Rzatkowski spielt den langen Ball auf Dedic. Der ist dann aber einen Tick zu lang.

46. Minute: Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute: Schiri Brand hat das Spiel wieder freigegeben.

Der VfL Bochum führt nach 45 Minuten mit 3:2 gegen Sandhausen. Die Bochumer haben hier nach einem ganz schwachen Start viel Moral gezeigt. Nach zweimaligem Rückstand sind sie wieder zurückgekommen und dürfen sich nun über eine verdiente Pausenführung freuen. Allerdings zeigen beide Defensiv-Reihen wieder einmal einige Schwächen. So ist das letzte Wort hier sicherlich noch nicht gesprochen. Es bleibt spannend. Gleich geht?s weiter...

45. Minute: Schiri Brand pfeift den ersten Durchgang ab!

45. Minute: Zwei Minuten werden hier nachgespielt!

45. Minute: Wooten kommt am 16er zum Torabschluss. Er zielt aber gut zwei meter zu hoch. Heerwagen muss nicht eingreifen.

44. Minute: Toooooooooooooooooor! Dedic erzielt das 3:2 für Bochum! Goretzka marschiert auf der rechten Seite und bringt den Ball dann flach nach innen. Dedic rutscht in die Eingabe und trifft aus sechs Metern zur Führung.

43. Minute: Der Ausgleich für die Bochumer ist verdient. Sie haben in den letzten Minuten das Spiel dominiert.

41. Minute: Goretzka hat die nächste Chance. Seinen Schuss aus 15 Metern kann Ischdonat aber festhalten.

40. Minute: Tooooooooooooor! Marcel Maltritz erzielt das 2:2 für Bochum. Freistoß für die Hausherren. Iashvili macht es aus 27 Metern direkt. Der Ball klatscht an die Latte. Rzatkowski flankt den Ball dann von links rein. Maltritz ist dann zur Stelle und köpft den Ball aus acht Metern an den Innenpfosten, von wo er ins Tor springt.

39. Minute: Kandziora kommt zu spät und rutscht in einen Gegner rein. Er sieht die Gelbe Karte!

39. Minute: Iashvili passt von links rein. In der Mitte kommt dann Dedic einen Schritt zu spät.

38. Minute: Tasaka steckt den Ball für Rzatkowski durch. Der verschafft sich dann mit unerlaubten Mitteln Platz. Freistoß für Sandhausen.

37. Minute: Tasaka bringt wieder einen Freistoß rein. Sinkiewicz ist mit dem Kopf am Ball, bringt ihn aber nicht aufs Tor.

37. Minute: Sandhausen attackiert jetzt nicht mehr so früh. Ganz im Gegenteil: Die Mannschaft von Gerd Dais steht jetzt sehr tief.

36. Minute: Kopfball von Tasaka. Der Ball kommt direkt auf den Mann. Ischdonat kann das Leder sicher fangen.

35. Minute: Freistoß für Bochum. Der Flankenball von Iashvili landet auf dem Kopf eines Sandhäusers. Keine Gefahr für das Tor von Ischdonat.

33. Minute: Yusuke Tasaka zieht wieder die Ecke von rechts nach innen. Sinkiewicz ist mit dem Kopf am Ball, bringt die Kugel aber nicht aufs Tor.

33. Minute: Eckstoß für VfL Bochum

32. Minute: Schiri Brand gibt hier alles andere als den Heim-Schiedsrichter. Die Fans haben so auch den Schuldigen ausgemacht.

31. Minute: Maltritz grätscht Ulm um. Auch der Kapitän der Bochumer sieht Gelb!

30. Minute: Nach Torschüssen steht es 3:2 für Sandhausen. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

28. Minute: Falkenberg rennt Dedic um. Auch das hätte eigentlich Gelb geben müssen. Zumal Falkenberg vorher schon bei einem anderen Gegenspieler nach Ballverlust die Reißfestigkeit des Trikots getestet hatte.

27. Minute: Von der rechten Seite bringt Tasaka die Ecke rein. Maltritz ist am ersten Pfosten, kommt aber nicht an den Ball.

27. Minute: Eckstoß für VfL Bochum

25. Minute: Hier ist ordentlich was los im Regen von Bochum. Die neutralen Zuschauer wird es in jedem Fall freuen.

24. Minute: Da durften sich die Bochumer nur ganz kurz über den Ausgleich freuen...

23. Minute: Toooooooooooooor! Löning erzielt das 2:1 für Sandhausen. Wieder ist es eine Standard-Situation, die hier zum Treffer führt. Schauerte zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Löning ist mit dem Kopf dran und trifft aus elf Metern flach in die linke Ecke.

20. Minute: Plötzlich ist hier wieder alles offen. Die Fans der Bochumer freut das zumindest.

19. Minute: Tooooooooooooooor! Dedic erzielt das 1:1 für Bochum. Der erste gute Angriff der Hausherren. Tasaka täuscht einen Schuss an und steckt den Ball dann aber gut durch auf Deidc. Der zieht aus elf Metern ab und trifft, durch die Beine von Ischdonat, in die Maschen.

19. Minute: Schiri Brand hat das Spiel bislang gut im Griff.

18. Minute: Chaftar flankt den Ball von der linken Seite rein. Ischdonat ist draußen und fängt den Ball sicher weg.

16. Minute: Die Führung für die Sandhäuser ist verdient. Sie sind hier bislang klar die bessere Mannschaft.

15. Minute: Die Bochumer bekommen hier einfach keinen Zugriff auf das Spiel. Sie scheinen komplett verunsichert zu sein.

14. Minute: Schauerte zieht einen Freistoß aus gut 30 Metern in den 16er. Heerwagen ist mit den Fäusten dran und klärt.

13. Minute: Taktisches Foul von Rothenbach. Auch er sieht die Gelbe Karte.

12. Minute: 50-60 Fans sind auch aus Sandhausen angereist, um ihr Team hier zu unterstützen. Die haben bislang auch sehr viel Spaß.

11. Minute: Sinkiewicz trifft Ulm mit dem Ellenbogen im Gesicht. Der Bochumer sieht die Gelbe Karte!

10. Minute: Die Gäste stören hier weiterhin sehr früh. Das bereitet den Bochumern doch einige Probleme.

9. Minute: Wieder Freistoß für Sandhausen. Achenbach bringt den Ball aus dem Halbfeld rein. Diesmal können die Bochum konsequent klären.

7. Minute: Die Fans der Bochumer geben jetzt alles. Sie spüren, dass ihre Mannschaft jetzt erst recht Unterstützung braucht.

6. Minute: Das sollte den Gästen jetzt doch ein wenig Selbstbewusstsein geben. Für Bochum ist das ein echter Schock.

5. Minute: Toooooooooooooor! Löning erzielt das 1:0 für Sandhausen. Achenbach bringt einen Frteistoß von rechts rein. Die Bochumer klären zu kurz. Schauerte zieht dann aus der zweiten Reihe ab. Heerwagen ist unten und wehrt den Schuss aus 24 Metern ab. Löning staubt dann aber aus acht Metern ab.

4. Minute: Sandhausen versucht hier die Bochumer schon im Aufbau zu stören. Bislang machen sie das auch ganz gut.

3. Minute: Das trübe Wetter hier passt richtig gut zum Kellerduell. Vielleicht kann das Spiel ja die Zuschauer ein wenig erwärmen...?

2. Minute: Iashvili spielt Dedic schön in der Spitze an. Falkenberg hat aber aufgepasst und unterbindet den Angriff.

2. Minute: Die Bedingungen sind nicht sehr in Bochum. Es regnet hier schon seit Stunden. Dazu ist es auch noch kalt. Der Rasen ist aber noch in einem ganz annehmbaren Zustand.

1. Minute: Los geht?s! Schiedsrichter Benjamin Brand aus Gerolzhofen hat das Spiel freigegeben. Bochum stößt an!

Statistisch gesehen ist die Partie Bochum gegen Sandhausen ein unbeschriebenes Blatt. Noch nie vorher sind beide Mannschaften in einem Pflichtspiel aufeinandergetroffen.

Dazu kommt, dass man in Sandhausen weiterhin mit sehr großen Verletzungssorgen zu kämpfen hat. Halfar, Morena, Schulz, Adler und Dorn fallen weiterhin aus. Langer sitzt eine Sperre ab. Bei den Bochumern fehlen verletzungsbedingt lediglich Luthe, Freier und Fabian.

Nach dem absoluten Saison-Tiefpunkt bei der 1:6-Heimklatsche gegen Hertha BSC versucht man sich in Sandhausen ein wenig Mut anzureden. "Wir dürfen uns nicht verstecken und müssen ein Signal für uns und unsere Konkurrenz geben", sagt der Trainer vor dem Duell in Bochum, was allerdings schon ein bisschen nach Durchhalteparole klingt.

Doch Christoph Dabrowski weiß, dass die Aufgabe heute schwere wird als sie auf dem Papier aussieht. "Sandhausen steckt in einer ganz schwierigen Situation. Im letzten Heimspiel haben sie sechs Tore hinnehmen müssen, da ist man natürlich verunsichert. Sie werden sicherlich Wiedergutmachung betreiben wollen. Das wird keine leichte Aufgabe für uns, die wir jedoch erfolgreich lösen wollen", so der Defensiv-Allrounder.

Der VfL Bochum empfängt heute das Schlusslicht aus Sandhausen. Ein Dreier ist somit für die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel Pflicht, wenn man einen Schritt unten raus machen will. Unter Neitzel sind die Bochumer noch ungeschlagen. Und auch durch den Punktgewinn (1:1) bei St. Pauli konnte man wieder ein bisschen mehr Hoffnung schöpfen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel VfL Bochum gegen den SV Sandhausen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal