Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Freiburg - VfB Stuttgart 1:4 - Huub Stevens zündet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Freiburg - Stuttgart 1:4

29.11.2014, 11:00 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1:4

0:1 Harnik (31.)

1:1 Darida (42.)

1:2 Gruezo (52.)

1:3 Werner (68.)

1:4 Harnik (76.)

28.11.2014, 20:30 Uhr
Freiburg, Stadion an der Schwarzwaldstraße
Zuschauer: 24.000 (ausverkauft)

Das war es hier vom Live-Ticker! Am kommenden Samstag ab 12.45 Uhr geht es weiter mit der 2. Bundesliga...

Der VfB Stuttgart gewinnt das baden-württembergische Derby gegen den SC Freiburg mit 4:1 nach interessanten neunzig Minuten Bundesligafußball. Im ersten Abschnitt hatte Freiburg deutlich mehr vom Spiel, nutzte jedoch einige hochkarätige Torchancen nur zu einem Treffer. Stuttgart konzentrierte sich zunächst nur auf Defensivarbeit und ging nach einem Standard aus dem Nichts in Führung. Im zweiten Abschnitt steigerten sich die Schwaben deutlich und präsentierten sich selbstbewusster, kapitale Abwehrschnitzer der Breisgauer spielten dem VfB in die Hände und sorgten für drei weitere Tore. Damit gibt Stuttgart zumindest vorübergehend die Rote Laterne ab, Freiburg steckt wieder tiefer im Abstiegsschlamassel.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Gräfe pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Eine weitere Ecke der Schwaben bringt nichts mehr. Schiri Gräfe greift zur Pfeife.

90. Minute:
gelb Auch Freiburgs Keeper Bürki sieht noch den Gelben Karton wegen Unsportlichkeit.

90. Minute:
gelb Höfler bekommt wegen Foulspiels den Gelben Karton!

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
Dritter und letzter Wechsel auch bei den Schwaben: Gruezo geht vom Platz, Ginczek bekommt noch Einsatzprämie.

90. Minute:
auswechslung Daniel Ginczek kommt für Carlos Gruezo ins Spiel

89. Minute:
Tom fragt: 'War Freiburg heute so schlecht wie das Ergebnis aussagt oder einfach nur ungeschickt?' Freiburg hat im zweiten Abschnitt zwar deutlich nachgelassen, doch das Ergebnis ist eindeutig zu hoch ausgefallen.

88. Minute:
Gentner hat nochmal die Schusschance, verzieht aber deutlich, der Ball rauscht in den Abendhimmel.

87. Minute:
Hlousek mit dem Solo über die halblinke Seite, bei seinem Schuss aus zehn Metern packt Keeper Bürki sicher zu.

85. Minute:
Die letzten fünf Minuten stehen an! VfB-Trainer Stevens schaut sehr zufrieden drein, neue Besen kehren offensichtlich doch gut.

85. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim SCF: Mehmedi hatte heute nicht seinen besten Tag und wird nun durch Frantz ersetzt.

84. Minute:
auswechslung Mike Frantz kommt für Admir Mehmedi ins Spiel

83. Minute:
Es passiert kaum noch etwas auf dem Platz. Stuttgart spielt seinen Stiefel sicher runter, Freiburg hat sich in sein Schicksal begeben und bäumt sich nur noch halbherzig auf.

82. Minute:
borusse fragt: 'wie ist die Leistung von manuel gräfe?' Der Berliner Referee ist heute ohne Fehl und Tadel, hatbis dato jede brenzlige Situation im Griff gehabt.

80. Minute:
Zehn Minuten sind noch zu spielen! Im Moment sind nur die schwäbischen Fans zu hören, die ihr Team feiern.

79. Minute:
Die nächste Ecke der Breisgauer hat nur statistischen Wert.

79. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

78. Minute:
Die Breisgauer müssen nun aufpassen, hier nicht vollends unterzugehen.

77. Minute:
Ein wahrlich kurioser Spielverlauf: Freiburg war das bessere Team, leistete sich aber eklatante Fehler und sorgte damit für weitere drei Gegentreffer im zweiten Abschnitt.

76. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor!!! Das 4:1 für Stuttgart durch Doppeltorschützen Harnik! Sakai passt an den Fünfer, Harnik steht völlig frei und schiebt locker ein.

75. Minute:
Auch die Schwaben wechseln zum zweiten Mal: Sakai ersetzt Leitner im defensiven Mittelfeld.

75. Minute:
auswechslung Gotoku Sakai kommt für Moritz Leitner ins Spiel

73. Minute:
Freiburg wechselt zum zweiten Male: Freis geht runter, Schahin ist nun im Spiel.

72. Minute:
auswechslung Dani Schahin kommt für Sebastian Freis ins Spiel

71. Minute:
Den fälligen Freistoß setzt Rausch knapp rechts am Tor vorbei.

71. Minute:
Mehmedi ist mit der Schiri-Entscheidung nicht einverstanden und meckert zu viel - Gelb!

71. Minute:
gelb Gelb für Admir Mehmedi

70. Minute:
Harnik ist auf und davon, Mitrovic ist letzter Mann und zieht die Notbremse. Dafür gibt es zu Recht den Roten Karton und einen Freistoß für Stuttgart an der Strafraumgrenze.

70. Minute:
rot Rot für Stefan Mitrovic

68. Minute:
tor Tooooooooooor!!! Das 3:1 für Stuttgart durch Werner! Wieder leistet sich Mitrovic einen katastrophalen Fehler. Gruezo schnappt sich an der Mittellinie den Ball und passt zu Leitner. Der spielt den tödlichen Pass zu Werner in die Spitze, der den Ball an Keeper Bürki vorbei ins linke Eck schiebt.

67. Minute:
Torrejon mit einem grenzwertigen Foul an Harnik, Schiri Gräfe aus Berlin belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung und den Karton in der Tasche.

66. Minute:
Erster Wechsel bei den Schwaben: Sararer ist nun ausgepumpt, Rausch kommt ins Team fürs linke Mittelfeld, Werner rückt nach rechts.

66. Minute:
auswechslung Konstantin Rausch kommt für Sercan Sararer ins Spiel

65. Minute:
Schmid hat zweimal die Eckballchance, kann beide aber nicht zufriedenstellend nutzen.

65. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

64. Minute:
Freiburgs Fans machen sich nun richtig lautstark bemerkbar und treiben ihr Team nach vorne.

63. Minute:
Die Ecke von links durch Leitner pflückt Keeper Bürki sicher aus der Luft.

63. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

62. Minute:
chance Leitner mit einem Hammerschuss von der Strafraumgrenze, Burki bekommt den Arm noch hoch und lenkt die Kugel über den Querbalken.

61. Minute:
Mehmedi zieht aus halblinker Position mit rechts ab, sein Schlenzer ist leichte Beute für Keeper Ulreich.

60. Minute:
Eine halbe Stunde steht noch auf dem Tableau! Stuttgart führt mit 2:1, diesmal auch nicht schmeichelhaft.

59. Minute:
eff95 fragt: 'Wieviele Stuttgarter sind angereist und wie ist die Stimmung in deren Kurve?' Um die dreitausend Zuschauer dürften es sein, die aus Stuttgart angereist sind.

58. Minute:
Stuttgart hält den Ball nun lange in den eigenen Reihen, Freiburg wirkt nun doch deutlich verunsichert.

56. Minute:
Mehmedi nimmt es an der linken Grundlinie mit drei Gegnern auf, sein Rückpass an den Elfmeterpunkt fängt dann aber Gentner ab.

55. Minute:
Freiburg spielt derzeit unkonzentriert und leistet sich immer wieder leichte Ballverluste, die Schwaben haben nun wieder deutlich an Sicherheit gewonnen.

54. Minute:
Erster Wechsel bei Freiburg: Kerk ersetzt Klaus im Mittelfeld.

53. Minute:
auswechslung Sebastian Kerk kommt für Felix Klaus ins Spiel

52. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 2:1 für Stuttgart durch Gruezo! Wieder ein katastrophaler Fehlpass, diesmal von Mitrovic vor die Füße von Sararer. Der schaltet schnell um und passt links rüber zu Gentner. Seinen Schuss aus 14 Metern pariert Keeper Bürki noch klasse, gegen den Nachschuss von Gruezo aus 20 Metern ist er dann aber machtlos.

52. Minute:
Auf der anderen Seite vergeigt Schmid einen Freistoß deutlich.

51. Minute:
Fehlpass Freiburg, Gentner schaltet schnell um und spielt longline in die Spitze zum gestarteten Harnik. Doch das Zuspiel ist einen Tick zu lang, Keeper Bürki ist eher am Spielgerät.

50. Minute:
Gentner mit dem Pass in die Tiefe, Sararer ist der Empfänger, kann sich gegen Günter aber nicht durchsetzen.

49. Minute:
Darida mit dem Zuspiel zu Freis an den 16er, der will direkt weiterleiten zu Schmid in den freien Raum, doch der Ball bleibt an Baumgartl hängen.

48. Minute:
Langer Ball von Leitner in die Spitze, Werner ist jedoch einen Tick zu früh gestartet - Abseits.

47. Minute:
Freiburg versucht, gleich wieder die Initiative zu übernehmen. Doch Stuttgart ist bissig in den Zweikämpfen.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Gräfe pfeift die 2. Halbzeit an. Stuttgart hat Anstoß.

Mit einem 1:1-Unentschieden verabschieden sich der SC Freiburg und VfB Stuttgart in die Halbzeitpause nach durchaus ansehnlichen ersten 45 Minuten. Freiburg ist das insgesamt deutlich aktivere Team, erspielte sich einige hochkarätige Torszenen, nutzte aber nur eine zum Ausgleichstreffer. Stuttgart konzentrierte sich zumeist nur auf Defensivarbeit, ging aber aus dem nichts in Führung. Letztlich ist das Unentschieden für die Schwaben ein wenig schmeichelhaft. Hier ist noch alles offen - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Gräfe pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
chance Höfler mit einem Flachschuss aus halblinker Position, das Leder landet im Außennetz.

45. Minute:
Eine Minute gibt es oben drauf!

44. Minute:
Freiburg dreht plötzlich nochmal auf, will offensichtlich noch vor der Pause die Wende.

43. Minute:
chance Und Freiburg setzt nach: Erst zwingt Schmid aus 14 Metern Keeper Ulreich zu einer Glanzparade, den Nachschuss setzt Klaus dann an die Latte. Den Abpraller versenkt Schmid dann im Abendhimmel.

42. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Darida! Darida mit einem Hammerschuss aus 30 Metern, Ulreich reagiert zu spät, die Kugel schlägt im linken Eck ein.

40. Minute:
Fünf Minuten stehen noch an!

39. Minute:
LigaFan fragt: 'Was ist eigentlich mit Ibesivic ? Und merkt man eine Verunsicherung beim VFB?' Ibisevic plagt sich mit einer Fußverletzung herum, ist derzeit nicht einsatzbereit. Die Schwaben begannen in der Tat recht nervös und konzentrierten sich voll und ganz auf die Defensive. Nach dem überraschenden Führungstor zeigen sich die Schwaben aber selbstbewusster und gestalten das Match auf Augenhöhe.

38. Minute:
chance Harnik ist auf und davon, scheitert aber mit seinem Schuss aus vierzehn Metern am glänzend reagierenden Keeper Bürki.

38. Minute:
Stuttgart hält das Match nun vollkommen offen, die Schwaben werden offensiver.

37. Minute:
Sararer versucht es mit einem gefühlvollen Schlenzer von der Strafraumgrenze, die Kugel schießt deutlich am Ziel vorbei.

36. Minute:
Die folgende Ecke hat keinen Einfluss auf das Spielgeschehen.

36. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

35. Minute:
chance Keeper Bürki mit dem nächsten Fehler: Einen Rückpass von Mitrovic lässt er durchgehen, setzt aber mit letzter Kraft nach und verhindert den Torschuss des heraneilenden Gentner.

34. Minute:
Schmid mit einer gefährlichen Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld an den Elfmeterpunkt, Rüdiger befördert das Leder per Kopf mit Macht aus der Gefahrenzone.

32. Minute:
Der Führungstreffer der Schwaben kommt aus dem Nichts, bisher zeigten fast nur die Gastgeber Offensivaktionen.

31. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Das 1;0 für Stuttgart durch Harnik! Leitner bringt den Eckball von links in die Mitte, Rüdiger verlängert per Kopf an den zweiten Pfosten. Keeper Bürki irrt herum, Harnik nickt aus abseitsverdächtiger Position aus vier Metern in die Maschen ein.

30. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

29. Minute:
chance Mehmedi mit dem Solo über die linke Seite, lässt Klein stehen und tankt sich in den Strafraum vor. Seine scharfe Hereingabe verpassen Darida und Schmid nur knapp.

28. Minute:
Die Schwaben versuchen sich über den Kampf im Spiel zu halten, spielerisch geht da derzeit nicht viel.

26. Minute:
Auch die zweite Ecke der Schwaben, getreten von Leitner, bringt nichts ein.

25. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

24. Minute:
chance Fast das 1:0 für Freiburg! Torrejon zieht aus der Distanz ab, Keeper Ulreich kann den Ball nicht festhalten, das Leder prallt nach vorne weg. Freis steht völlig frei und semmelt die Kugel aus sieben Metern übers Tor - unglaublich aber wahr. Das Ding hätte sitzen müssen!

23. Minute:
Klaus marschiert über die rechte Seite, macht das Spiel schnell, findet aber keinen Abnehmer für seine Flanke.

22. Minute:
Darida mit dem Steilpass in die Spitze, Freis ist gesatrtet, wird aber von Baumgartl gekonnt abgelaufen.

21. Minute:
Freiburg kann den Druck im Moment nicht aufrecht erhalten, Stuttgart hält nun im Mittelfeld gut dagegen.

20. Minute:
Gruezo seiht für ein taktisches Foul an Schmid zu Recht den Gelben Karton!

20. Minute:
gelb Gelb für Carlos Gruezo

19. Minute:
Leitner gibt die Ecke von links an den Fünfer, Bürki bleibt auf der Linie, letztlich befördert Torrejon die Kugel aus dem Gefahrenbereich.

18. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

17. Minute:
Bei den Breisgauern geht viel über die rechte Seite, im Moment ist dort aber dicht. Auch über links geht derzeit nichts, der SCF beißt sich ordentlich die Zähne an der VfB-Abwehr aus.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Freiburg hat mehr Ballbesitz und ist das offensivere Team. Stuttgart konzentriert sich weiterhin auf die Defensive.

14. Minute:
chance Freis geht über rechts und passt scharf vors Tor, doch Schmid kann die Kugel nicht unterbringen aus acht Metern, ein Stuttgarter Bein ist dazwischen.

13. Minute:
Sepp fragt: 'Wie verhalten sich die Trainer? Merkt man die Anspannung?' Freiburgs Coach Streich ist wie gewohnt unter Anspannung, VfB-Trainer Stevens macht einen sehr gelassenen Eindruck trotz Ernsthaftigkeit der Situation.

12. Minute:
Leitner mit der Freistoßflanke in die Mitte, doch Rüdiger kommt nicht richtig ran.

11. Minute:
Sararer holt gegen Sorg einen Freistoß in guter Flankenposition heraus...

10. Minute:
Freiburg ist in den ersten Minuten das aktivere Team, Stuttgart versucht es erst einmal mit einer stabilen Defensive.

9. Minute:
Erneut ist Darida Dreh- und Angelpunkt, seine scharfe Hereingabe von rechts nimmt Freis direkt, verzieht aber klar.

7. Minute:
Die Ecke bringt zunächst nichts ein, Freiburg gewinnt jedoch den zweiten Ball. Darida zieht aus der Distanz ab, der Ball geht am Tor deutlich vorbei.

6. Minute:
ecke Wieder duellieren sich Klaus und Hloussek auf der rechten Seite, die erste Ecke für den Gastgeber ist fällig.

5. Minute:
Es hat sich ein zähes Mittelfeldduell entwickelt ohne große Höhepunkte.

4. Minute:
Klaus hat rechts Platz, lässt Hloussek stehen, seine Flanke findet aber keinen Abnehmer.

3. Minute:
Es ist mit sechs Grad kalt, das Haus ist aber ausverkauft bei bester Stimmung, rund dreitausend Fans sind aus Stuttgart mit angereist.

2. Minute:
Stuttgart: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Klein, Baumgartl, Rüdiger und Hloussek - defensives Mittelfeld mit Leitner und Gruezo, offensiv davor Gentner, auf den Außen Sararer und Werner - im Sturm Harnik. Im Tor steht Ulreich. Änderungen: Sararer, Werner, Klein und Gruezo für Ginczek, Schwaab, Romeu und Kostic.

2. Minute:
Freiburg: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Sorg, Torrejon, Mitrovic und Günter - zentrales Mittelfeld mit Darida und Höfler, auf den Außen Klaus und Schmid - im Sturm Freis und Mehmedi. Im Tor steht Bürki. Änderungen: Freis für Guede.

1. Minute:
Schiedsrichter Gräfe pfeift die 1. Hälfte an. Freiburg hat Anstoß.

Die Bundesliga-Bilanz spricht für die Schwaben: 10-2-18 Spiele und 36:47 Tore. Die Kapitäne: Sorg bei Freiburg und Gentner bei Stuttgart.

SC-Trainer Streich muss auf folgendes Personal verzichten: Batz (Rückenprobleme), Rietehr (Muskelfaserriss Wade), Philipp (Muskelfaserriss Oberschenkel) und Stank (Kreuzbandriss). VfB-Coach Stevens blickt auf folgende Ausfälle: Didavi (Aufbautraining), Abdellaoue (Knorpelschaden), Ibisevic (Fußverletzung), Niedermeier (Oberschenkelprobleme), Leibold, Holzhauser und Yalcin sind bei der U 23 im Einsatz. Zudem müssen Romeu (5. Gelbe) und Schwaab (Gelb-Rot) zwangspausieren.

Vor allem die Defensivarbeit ist stark verbesserungswürdig: "Man sieht, dass in bestimmten Momenten Abstimmungsfehler passiert sind. Da müssen wir ansetzen, damit die Fehlerquote geringer wird. Und ich meine nicht nur die in der Defensive, sondern auch die in der Offensive", und weiter mit der Suche nach dem Gleichgewicht: "Wir müssen die Balance zwischen Offensive und Defensive finden."

Bei Stuttgart schrillen weiter die Alarmglocken, der Tabellenletzte hat sich nach drei Niederlagen in Folge mit neun Punkten unten festgesetzt. Trainer Veh hat nach der letzten und bitteren 0:1-Niederlage die Konsequenzen gezogen und ist Anfang der Woche zurückgetreten. Huub Stevens soll es wie in der vergangenen Saison nun wieder richten, der Holländer kennt die schwäbischen Verhältnisse bestens.

Der SC Freiburg ist sportlich wieder im Aufwind, seit drei Spielen (zwei Siege, ein Unentschieden) sind die Breisgauer ungeschlagen und haben sich aus der Abstiegszone mit zwölf Punkten auf den 14. Tabellenplatz vorgekämpft. Der Abstand zum Tabellenkeller beträgt jedoch nur drei Punkte, ein Nachlassen ist somit nicht erlaubt.

Abstiegsduell im Breisgau: Der SC Freiburg trifft auf Schlusslicht VfB Stuttgart, beide Teams trennen nur drei Punkte.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel SC Freiburg gegen den VfB Stuttgart.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal