Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Nürnberg - TSG 1899 Hoffenheim: das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Nürnberg - TSG 1899 Hoffenheim: das Spiel zum Nachlesen

29.11.2012, 08:52 Uhr

Und das war der 14. Bundesliga-Spieltag. Morgen gibt es bei uns ab 20 Uhr noch das Topspiel aus Liga zwei zwischen Hertha und Köln und dann steht am Freitag schon der nächste Spieltag auf dem Programm.

Verdienter Sieg für den Club nach engagierter Vorstellung. Allerdings haben die Hoffenheimer heute auch kräftig mitgeholfen. Exemplarisch seien die ersten beiden Gegentore nach Standards genannt und der haarsträubende Fehler von Kapitän Compper vor dem 3:1. Nürnberg klettert damit in der Tabelle auf Platz 13, für die TSG und Trainer Markus Babbel wird die Luft auf Rang 16 immer dünner.

90. Minute: Schlusspfiff! Nürnberg schlägt Hoffenheim 4:2.

90. Minute: Schäfer darf nochmal zupacken nach einer Flanke von Volland, die zum Torschuss wird. Aber das war nicht mehr wirklich schwierig.

90. Minute: Zwei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute: Beck sieht noch Gelb für ein Foul im Mittelfeld gegen Gebhart.

89. Minute: Nürnberg vergoldet damit die Punkte gegen Bayern und Fürth mit einem Dreier und macht in der Tabelle einen Sprung nach oben.

88. Minute: Die Fans feiern hier ihren Club. Vier Tore haben sie von ihrer Mannschaft daheim auch länger nicht gesehen.

87. Minute: Danach darf der Japaner dann gehen - nach überragender Vorstellung. Zwei Tore hat er erzielt und war mit seinen Standards immer gefährlich.

86. Minute: Toooooooooooooooor! Wahnsinnstreffer von Kiyotake. Der schlenzt den Ball aus zentraler Position vor dem Strafraum mit rechts an den Innenpfosten, von wo er unhaltbar über die Linie springt.

85. Minute: Fünf Minuten noch in diesem durchaus unterhaltsamen Fußballspiel. Geht da noch was für Hoffenheim oder bringt Nürnberg den Sieg nach Hause?

84. Minute: Viel Platz für Johnson auf links, aber der Querpass in die Mitte ist dann in den Rücken der Kollegen gespielt.

83. Minute: Rudy bringt den Freistoß von links nach innen, da aber klammert Compper gegen Simons. Klares Stürmerfoul.

83. Minute: Jetzt Freistoß für die Gäste nach Foul von Balitsch an Salihovic links vor dem Strafraum.

82. Minute: Nun muss Nürnberg doch noch einmal zittern. Dabei wirkte die Mannschaft von Dieter Hecking bisher absolut cool und vor allem defensiv sehr souverän.

81. Minute: Toooooooooooooooor! Salihovic verkürzt per Elfmeter. Mit links trifft er links ins Eck und schickt Schäfer in die falsche Richtung.

80. Minute: Elfmeter für Hoffenheim. Usami schießt Nilsson den Ball an die Hand und das gibt Strafstoß für die Gäste. Harte Entscheidung.

79. Minute: Salihovic mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld, den die Nürnberger locker klären.

78. Minute: Nürnberg hat jetzt alles im Griff gegen sich aufgebende Gäste. Das ist natürlich ein ganz schlechtes Zeugnis, das man den Hoffenheimern ausstellen muss. Es kommt einfach nichts mehr.

77. Minute: Freistoß für den Club aus dem linken Halbfeld, aber diesmal haben die Hoffenheimer aufgepasst.

76. Minute: Usami mit einem Schuss von links am Strafraum, der aber vom eigenen Mitspieler vor dem Tor ins Aus abgefälscht wird.

76. Minute: Jetzt sind Kämpferqualitäten gefragt bei der TSG. Man kann verlieren, aber man muss wenigstens dagegen halten. Und im Moment kommt da viel zu wenig, die Spieler lassen den Kopf hängen.

75. Minute: Pinola mit einer flachen Hereingabe von links, Pekhart kommt am Fünfer unter Bedrängnis aber nicht richtig an den Ball.

74. Minute: Hoffenheim damit jetzt bei 31 Gegentoren in 14 Spielen. Der Nächstschlechteste in der Liga hat 25.

73. Minute: Schuss von Cohen aus 23 Metern. Und da fehlt so viel nicht, der Ball geht rechts oben vorbei.

72. Minute: Tomas Pekhart kommt für Sebastian Polter ins Spiel

71. Minute: Zwei Standardgegentore und ein Beinahe-Eigentor. So kann man natürlich nicht gewinnen, auswärts schon gar nicht.

70. Minute: War es das? Es sieht danach aus. Hoffenheim schlägt sich offenbar mal wieder selbst. Und Compper würde sich jetzt wohl am liebsten im Rasen vergraben.

69. Minute: Toooooooooooooooor! 3:1 durch Polter. Aber was für ein Bock da von Compper, der den Ball zum eigenen Torwart zurücktippen will, ihn aber perfekt abstoppt für Polter. Der läuft dann mit Tempo an Casteels vorbei und schiebt locker zum 3:1 ein.

69. Minute: Volland mit einer Halbfeldflanke Richtung Derdiyok, der kommt aber nicht an den Ball heran.

68. Minute: Damit spielt Babbel nun mit zwei Stürmern. Und in dieser Formation sah das zuletzt gegen Leverkusen daheim in Durchgang zwei recht gut aus.

68. Minute: Eren Derdiyok kommt für Roberto Firmino ins Spiel

66. Minute: "fritzi" fragt nach den Gästefans? Offiziell sind es 148 Hoffenheim-Anhänger, die mitgekommen sind. Und die sind bisher noch nicht so ganz sicher, ob das wirklich eine gute Idee war.

65. Minute: Rudy mit dem Bodycheck gegen Gebhart und der bringt ihm Gelb ein. Damit ist er gegen Bremen gesperrt am Sonntag.

64. Minute: Auf der anderen Seite Joselu mit einem Kopfball nach Flanke von Volland. Schäfer ist aber wieder zur Stelle und klärt per Faustabwehr.

63. Minute: Kiyotake kommt rechts im Strafraum freistehend zum Abschluss, jagt den Ball aber am langen Eck vorbei. Polter hatte ihn da vorher gut freigeblockt.

62. Minute: "Hagen" hat recht: Ein Sieg von Nürnberg heute wäre erst der zweite in der Bundesliga gegen Hoffenheim - und der erste vor eigenem Publikum.

60. Minute: Eine Stunde ist vorbei. Nürnberg führt insgesamt weiter verdient, verlegt sich nun aber zunehmend auf die Defensive.

59. Minute: Salihovic mit einem Freistoß aus dem rechten Mittelfeld, aber das haben wir vom Bosnier alles schon besser gesehen. Diesmal steht Usami nach Kopfballverlängerung im Abseits.

59. Minute: Hoffenheim bestimmt das Spiel in dieser Phase, kommt aber nicht in den Straffraum der Nürnberger. Die verteidigen weiter sehr konzentriert und emsig.

58. Minute: Almog Cohen kommt für Timothy Chandler ins Spiel

57. Minute: Joselu kommt für Sven Schipplock ins Spiel

56. Minute: Das mit der Verteidigung gegen Standards müssen sie in Hoffenheim aber noch mal üben. Nach praktisch jedem ruhenden Ball droht ein Gegentor, so wird es natürlich schwer.

55. Minute: Kiyotake mit der Freistoßflanke und wieder wird es brandgefährlich. Diesmal kommt Simons zum Kopfball, setzt den aber aus kurzer Distanz links vorbei.

54. Minute: Gebhart holt am linken Flügel einen Freistoß heraus, weil Williams da viel zu ungestüm zu Werke ging.

53. Minute: Dann Rudy mit einem Schuss aus großer Entfernung. Aber der ist eigentlich nicht der Rede wert.

52. Minute: Unterdessen Volland mit dem nächsten Schuss aus der Distanz, diesmal geht der Ball aber gut einen Meter rechts vorbei.

52. Minute: "Marek_x3" fragt via Feedback, ob Babbel bei einer Niederlage gehen müsste? Nein, sicher nicht. Manager Andreas Müller hat vor dem Spiel ganz klar erklärt, dass Babbel auch am Sonntag noch auf der Bank bei Hoffenheim sitzt.

50. Minute: Hoffenheim geht jetzt früh drauf, will hier gleich Druck entwickeln. Nürnberg darf sich da nicht zu tief nach hinten drängen lassen.

49. Minute: Die folgende Ecke der Gäste durch Salihovic bringt nichts ein.

48. Minute: Satter Schuss von Volland mit links aus 23 Metern, Schäfer kann nur zur Seite abwehren. Da ist Schipplock und prüft den Nürnberger Keeper gleich noch mal aus spitzem Winkel. Schäfer ist wieder zur Stelle und lenkt den Ball diesmal über die Latte ins Toraus.

47. Minute: Statistisch gesehen, ist Hoffenheim hier gleichwertig. Aber entscheidend sind natürlich die Tore und da sieht es eben anders aus. Alle Daten und Fakten zu dieser Partie finden Sie unter Spieler- bzw. Teamvergleich.

46. Minute: Williams spielt damit nun Innenverteidiger bei den Gästen. Usami soll über links Dampf machen.

46. Minute: Wechsel bei den Gästen. Usami kommt für Delpierre in die Partie.

46. Minute: Weiter geht's, diesmal mit Anstoß für Hoffenheim.

Nürnberg liegt nicht unverdient vorne gegen bemühte, aber in der Defensive oft zu unsortierte Hoffenheimer. Die Clubberer hatten einige Chancen, machten die Tore aber jeweils nach Freistößen. Die Gäste sind aber noch im Spiel, hier ist weiter alles drin. Dran bleiben, hier kommt noch eine ganze Halbzeit.

45. Minute: Dann ist Pause in Nürnberg. Der Club führt nach 45 Minuten 2:1 gegen Hoffenheim.

45. Minute: Frantz mit einem Schuss aus 15 Metern, den er aber mit links deutlich nach links verzieht.

44. Minute: Wieder ein Standardgegentor für Hoffenheim. Aber da war eben so viel nicht zu machen.

43. Minute: Tooooooooooooooor! 2:1 durch Nilsson für Nürnberg. Gebhart knallt den Freistoß an die Latte, Casteels war noch mit den Fingern dran. Den Abpraller verwertet dann Nilsson per Kopf.

43. Minute: Freistoßchance für Nürnberg, 24 Meter vor dem Tor.

41. Minute: Schlussphase in dieser ersten Halbzeit. Das 1:1 geht in Anbetracht der Spielanteile in Ordnung, aufgrund der Chancen aber müssten die Nürnberger eigentlich führen.

40. Minute: Nürnberg ist nicht oft vor dem gegnerischen Tor. Aber wenn, dann wird es richtig gefährlich. Das war eben die dritte ganz dicke Chance neben dem Treffer von Kiyotake.

39. Minute: Was für ein Chance für Frantz! Nach einer Flanke von links klären die Hoffenheimer nicht energisch genug und lassen Frantz zum Schuss kommen. Dessen Aufsetzer aus elf Metern geht aber links am Kasten der TSG vorbei.

37. Minute: Ein paar Pfiffe von den Rängen. Dabei war hier eben noch Friede, Freude, Eierkuchen angesagt.

36. Minute: Ecke für Hoffenheim von links, Schäfer packt sicher zu.

35. Minute: Jetzt muss Nürnberg aufpassen. Der Ausgleich hat die Clubberer ein wenig auf dem falschen Fuß erwischt.

34. Minute: Hoffenheim ist zurück im Spiel und müsste nun wissen, wie es geht. Nürnberg hat da einmal nicht gut ausgesehen in der Abwehr und dafür sofort die Quittung bekommen.

33. Minute: Toooooooooooooooooor! Schipplock trifft zum Ausgleich für Hoffenheim. Es geht ausnahmsweise mal über den Flügel bei den Gästen. Volland darf von links flanken, findet am Fünfer Schipplock. Und der steht viel zu frei und trifft per Aufsetzer locker mit dem Kopf ins rechte Eck.

32. Minute: Die Chance zum 2:0 für den FCN! Chandler mit einer flachen Hereingabe von rechts, in die Gebhart hereinrauscht, mit seiner Direktabnahme aus zehn Metern aber an Casteels scheitert.

31. Minute: Eine gute halbe Stunde ist vorbei. Das Spiel ist nicht gerade aufregend. Aber Nürnberg macht bisher wenig falsch, vor allen Dingen in der Abwehr steht der Club sehr gut.

30. Minute: Freistoß für Hoffenheim aus dem linken Mittelfeld. Rudy führt aus, macht das aber schwach. Der Ball kommt nicht hoch genug im 16er der Nürnberger an.

28. Minute: Pinola ist bei Nürnberg links mit vorn, in der Mitte fehlt dann aber eine Anspielstation. Seine Flanke geht ins Leere.

27. Minute: Es geht viel durch die Mitte bei den Hoffenheimern. Aber da macht der Club gut dicht und stellt die Gassen zu.

26. Minute: Johnson rückt links mit auf, zieht dann nach innen, rennt sich schließlich aber fest. In den Strafraum schaffen es die Gäste bisher nicht.

25. Minute: Gegen Leverkusen spielte Babbel in der zweiten Halbzeit mit zwei Stürmern. Vielleicht auch heute eine gute Idee? Schipplock hängt ganz vorne doch noch ziemlich in der Luft.

23. Minute: Sinnfreie Aktion von Klose, der Torwart Casteels nach einer abgefangenen Flanke festhält und den schnellen Abwurf verhindert. Drees hat es gesehen und für gelbwürdig befunden.

23. Minute: Nürnberg spielt auf Konter, lässt Hoffenheim das Spiel machen. So schlecht sieht das eigentlich nicht aus bei der TSG. Es besteht also schon noch Hoffnung für die Gäste.

22. Minute: Linksschuss von Firmino aus 20 Metern. Der Ball fliegt links oben am Eck vorbei.

21. Minute: Dann Schäfer mit einer Faustabwehr nach Flanke durch Volland von links. Das macht der Nürnberger Kapitän ganz schick in voller Streckung.

20. Minute: Kopfball von Compper nach Freistoß durch Rudy aus dem Mittelfeld. Der Ball geht aber weit drüber.

19. Minute: Hoffenheim wackelt hinten mal wieder gewaltig. Darunter leidet dann natürlich auch das Spiel nach vorn, da muss dann jeder Pass stimmen - sonst geht der Schuss nach hinten los.

18. Minute: Delpierre sieht nachträglich Gelb für ein Foul an Kiyotake. Schiri Drees hatte da zuvor aber gut Vorteil gelten lassen.

18. Minute: Keine Gefahr nach der folgenden Nürnberger Ecke.

17. Minute: Super-Solo von Kiyotake. Der marschiert mit Tempo von halblinks durch die Hoffenheimer Abwehr hindurch, umspielt auch Casteels, scheitert dann aber aus spitzem Winkel am auf der Linie rettenden Johnson.

16. Minute: Firmino mit dem nächsten Foul. Langsam muss er dann aber mal aufpassen, sonst ist das Spiel für den Brasilianer hier ganz schnell vorbei.

15. Minute: Eine Viertelstunde ist vorbei. Nürnberg führt. Mehr als der Freistoß zum Tor kam dann vom Club aber auch noch nicht.

14. Minute: Firmino foult Gebhart, meckert dann auch noch und holt sich verdient Gelb ab. Es war nicht sein erstes Foul in dieser Partie.

13. Minute: Hoffenheim ist bemüht, spielerisch sieht das so schlecht auch nicht aus. Aber die Mannschaft läuft eben mal wieder einem Rückstand hinterher.

12. Minute: "markus" fragt via Feedback nach dem Fanprotest im Stadion? Der ist in diesem Moment vorbei, beim Tor allerdings konnten sich die Clubfans das Jubeln dann doch nicht verkneifen.

11. Minute: Rudy mit der Ecke von links für die TSG. Compper rauscht von hinten heran und drückt den Ball mit der Innenseite rechts am Tor vorbei. Das sah mal richtig gefährlich aus.

10. Minute: Eckstoß für 1899 Hoffenheim

9. Minute: Firmino mit dem Tritt in die Waden von Pinola. Schiedsrichter Drees belässt es diesmal noch bei einer Ermahnung.

8. Minute: Vielleicht war Rudy beim Tor noch mit den Haarspitzen am Ball. Es ist also noch fraglich, wem der Treffer zugesprochen wird.

7. Minute: Da ist es wieder, das frühe Gegentor für Hoffenheim. Und es fällt mal wieder nach einem Standard.

6. Minute: Toooooooooooooooooooor! Kiyotake bringt Nürnberg in Führung. Ein Freistoß des Japaners vom linken Flügel fliegt unberührt an Freund und Feind vorbei ins rechte Eck. Casteels kann nicht mehr rechtzeitig reagieren.

5. Minute: Volland wird links geschickt und zieht dann aus vollem Lauf mit links ab. Doch der Ball geht flach rechts am langen Eck vorbei.

4. Minute: So schlecht wie in dieser Saison stand Hoffenheim noch nie nach 13 Bundesliga-Spieltagen da. Immerhin: Gegen Nürnberg gab es in sechs Partien nur einmal eine Niederlage.

3. Minute: Hoffenheim hat zuletzt die Anfangsphasen regelmäßig verschlafen und damit die Heimspiele gegen Wolfsburg und Leverkusen praktisch schon in der ersten Halbzeit verloren. Das muss heute besser werden.

2. Minute: Nürnberg kommt über rechts mit Chandler, doch der flankt direkt in die Arme von Wiese-Vertreter Casteels.

1. Minute: Nasskaltes Novemberwetter im Frankenland. Dazu ein längst nicht vollbesetztes Stadion, in dem die Fans nun auch erst einmal zwölf Minuten und zwölf Sekunden aus Protest gegen das Sicherheitskonzept der DFL schweigen.

1. Minute: Der Ball rollt, Nürnberg hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen. Gleich geht es dann auch in Nürnberg los.

Das sieht auch Dieter Hecking so: "Mit einem Sieg können wir den richtigen Schritt in die richtige Richtung machen und den Anschluss an die Mannschaften vor uns halten", sagt der Nürnberger Trainer. Sein Kollege in Hoffenheim, Markus Babbel, meint: "Wir müssen alles in die Waagschale werfen, weiterhin alles daran setzen und uns das Quäntchen Glück zurückerarbeiten." Gelingt das der TSG heute nicht, wird es für Babbel zunehmend enger was seine Beschäftigung als Trainer angeht.

Kellerduell mit Verspätung an diesem 14. Spieltag. Wegen einer Messeveranstaltung nahe des Stadions in Nürnberg und einem deshalb befürchteten Verkehrschaos beginnt das Spiel des Clubs gegen Hoffenheim erst um 20.45 Uhr. Das ändert aber nichts an der Bedeutung der Partie, denn der Sieger hält Anschluss ans untere Mittelfeld, während sich der Verlierer heute erst einmal auf Rang 16 festsetzt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel 1. FC Nürnberg gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal