Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC - Köln live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Hertha BSC - Köln

29.11.2012, 23:14 Uhr

Das war's aus Berlin, der 16. Spieltag ist damit abgeschlossen, morgen geht es aber schon weiter mit dem Abschluss der Hinrunde in der 2. Liga. Ab 17.45 Uhr können Sie sich reinklicken, am Abend steht dann noch das Freitagsspiel im Oberhaus des deutschen Profifußballs auf dem Spielplan. Bleiben Sie mit uns auf Ballhöhe, von hier aus Tschüß und bis bald.

Mit 1:1 trennen sich die Zweitligaschwergewichte aus Berlin und Köln nach 90 eher ernüchternden Minuten. Die Hausherren hatten hier deutlich mehr Spielanteile, die Geißbock-Elf aber agierte über 90 Minuten clever und effizient. Nach den Toren im ersten Durchgang tat sich im zweiten Spielabschnitt in beiden Strafräumen nicht mehr allzuviel. Hertha bleibt nach 14 Spielen ohne Niederlage erster Verfolger des Tabellenführers aus Braunschweig, die Kölner bleiben auch nach dem heutigen Teilerfolg im Mittelfeld der Tabelle hängen.

90. Minute: Schluss, Aus, Ende! Schiri Welz pfeift die Partie ab.

90. Minute: Wagner mit einem Handspiel 30 Meter vor dem Tor der Gäste, der Joker der Berliner hat hier nichts mehr gerissen.

90. Minute: Royer dann nochmal für die Kölner in der gegnerischen Hälfte, konsequent nach vorne geht es aber auf beiden Seiten nicht mehr.

90. Minute: ... seine Hereingabe wird aber zur sicheren Beute von Kölns Keeper Horn.

90. Minute: Drei Minuten sollen nachgespielt werden, Ronny für die Berliner auf der linken Seite...

89. Minute: Kraft holt sich im Herauslaufen einen Pass von Chihi, im Anschluss agieren die Berliner aber erneut einfach zu zögerlich.

88. Minute: Mukhtar dann noch mal mit viel Einsatz auf der linken Seite, seine halbhohe Hereingabe kommt zu Hubnik, der den Ball aus acht Metern aber nicht vernünftig auf das Tor platzieren kann.

87. Minute: Es geht dem Ende entgegen, von einem offensiven Endspurt der Herthaner kann hier immer noch keine Rede sein.

86. Minute: McKenna mit einem Befreiungsschlag, Ujah holt sich den Ball, passt dann aber auf den im Abseits stehenden Chihi, Chance vertan.

85. Minute: Gelb für Bigalke, der gegen Niemeyer den Ellbogen draußen hatte.

84. Minute: Regulär sind noch sechs Minuten zu spielen, Niemeyer hat sich im Luftduell mit Bigalke weh getan, kann aber weiter spielen.

83. Minute: Auch Köln nochmal mit einer personellen Veränderung, Strobl kommt für Lehmann und übernimmt auch dessen Position.

82. Minute: Der erst 17 Jahre alte Mukhtar kommt bei den Berlinern für Adrian Ramos.

81. Minute: Matuschyk sieht Gelb für ein taktisches Foul gegen Ramos.

80. Minute: Von wegen, Chihi und Brecko kombinieren sich in den gegnerischen Strafraum, der Kapitän dann mit dem Abschluss aus neun Metern halbrechter Position, Kraft wehrt mit einer Glanzparade ab.

79. Minute: Die Gäste ziehen sich jetzt weit in die eigene Hälfte zurück. Das Unentschieden soll wohl über die Zeit gebracht werden.

78. Minute: Ujah ungeschickt gegen Lustenberger, wieder endet ein Angriff der Kölner mit einem Stürmerfoul.

77. Minute: Hubnik ordnet sich im defensiven Mittelfeld ein, bei Standardsituationen soll er wohl Posten im 16er beziehen.

76. Minute: Auch Hertha will hier nichts unversucht lassen, für den fleißigen Kluge kommt das "Kopfballungeheuer" Hubnik.

75. Minute: Royer ersetzt bei den Gästen den ausgepumpt wirkenden Jajalo.

74. Minute: Hertha fightet um den Sieg, Kluge gibt im Mittelfeld ordentlich Gas, bei den Gästen soll nochmal gewechselt werden.

73. Minute: Die offizielle Zuschauerzahl, immerhin 34.300 Fußballfreunde haben bei diesem Wetter den Weg in das Olympiastadion gefunden.

72. Minute: Allagui und Jajalo, beharken sich an der Mittellinie, Schiri Welz gibt Freistoß für die Gäste.

71. Minute: Noch zwanzig Minuten, auf das 1:1 als Endergebnis sollte man hier keine Wetten abschließen.

70. Minute: Ujah mit einem Stürmerfoul an Lustenberger, schon an der Mittellinie findet der Angriff der Kölner so ein Ende.

69. Minute: User Xaver fragt nach dem besten Kölner. Jajalo und McKenna ragen im Team der Domstädter heraus.

68. Minute: Die Berliner jetzt mit drei Spitzen, der Dreier soll hier in der Schlussphase noch erzwungen werden.

67. Minute: Mit Sandro Wagner kommt bei der Hertha noch ein Angreifer, Ben Sahar muss für ihn weichen.

67. Minute: Wie im ersten Durchgang können die Kölner das Spiel jetzt offener gestalten.

66. Minute: Holland mit einem Pass in den 16er, Ben Sahar startet, kann den Ball aber nicht mehr erreichen.

65. Minute: Erste Ecke für die Gäste, Chihi bringt den Ball aber nicht vernünftig vor das Tor.

65. Minute: Eckstoß für 1. FC Köln

64. Minute: Mit Bigalke kommt bei den Kölnern ein geborener Berliner für den heute unauffälligen Clemens.

63. Minute: Ramos acht Meter vor dem Tor, sein Abschluss springt McKenna an den Arm, ein Handspiel war das aber nicht.

62. Minute: Auch die sechste Ecke für die Berliner bringt keine Torgefahr, bei den Gästen soll offenbar gewechselt werden.

61. Minute: Hector kann dann einen Steilpass von Matuschyk auf der linken Seite nicht mehr erlaufen, die Kölner müssen sich hier auch mal wieder in der gegnerischen Hälfte zeigen.

60. Minute: Eine Stunde ist gespielt, Hertha bleibt überlegen, Horn fängt eine halbhohe Hereingabe von Ben Sahar ab.

59. Minute: Brecko schlägt in höchster Not den Ball vor Ramos weg, der Berliner Angreifer wäre sonst aus 14 Metern zum Abschluss gekommen.

58. Minute: Powerplay der Hausherren, Allagui verliert den Ball aber dann auf der rechten Seite gegen Hector.

57. Minute: Brecko am Boden, der Kölner Kapitän muss an der Seitenlinie behandelt werden.

56. Minute: User Litti90 fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Etwa 1.500 Kölner sollten den FC in die Hauptstadt begleiten, dazu haben sich aber offenbar noch einige Fans aus Berlin und dem Umland gesellt.

55. Minute: Ndjeng auf der anderen Seite mit einem Freistoß aus 25 Metern, Horn hat den Ball aber mit einer Flugeinlage, richtig gefährlich war diese Aktion nicht.

54. Minute: Kraft will einen hohen Ball aufnehmen, Chihi spritzt dazwischen, kann den Ball aber nicht auf das Tor platzieren. Das war knapp!

53. Minute: Brecko für die Gäste auf der rechten Seite, in Ermangelung einer Anspielstation muss er den Ball aber "hinten rum" spielen.

52. Minute: Boah, Ben Sahar natzt Lehmann und Maroh, von links kommend setzt er den Ball aber aus spitzem Winkel knapp am langen Pfosten vorbei.

51. Minute: Auch diese Ecke bereitet den Kölnern keine Probleme.

51. Minute: Eckstoß für Hertha BSC

50. Minute: Ronny aus der zweiten Reihe, sein gut gezielter Versuch wird von einem Kölner zur Ecke abgefälscht.

49. Minute: Lehmann verliert den Ball im Mittelfeld, Ben Sahar dann mit einem Flachschuss aus der Distanz, Horn taucht ab und begräbt den Ball unter sich.

48. Minute: User mob fragt kurz und knapp: "Wer ist besser?" Gute Frage, die Berliner bestimmen das Spiel, die Kölner agieren clever und effizient.

47. Minute: Die Ecke bleibt ohne Folgen, Ramos konnte den Ball vor dem Tor nicht kontrollieren, dann klären die Kölner.

47. Minute: Eckstoß für Hertha BSC

46. Minute: Allagui versetzt Hector auf der rechten Seite und holt gegen Clemens dann einen Eckball heraus.

46. Minute: Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute: Weiter geht's in Berlin, der zweite Durchgang läuft seit wenigen Sekunden. Anstoß hatten jetzt die Gäste.

1:1 nach 45 Minuten im Duell der Absteiger im Olympiastadion, das Ergebnis geht nach den bisher gezeigten Leistungen auch in Ordnung. Berlin stellte hier das wesentlich aktivere Team, erst mit zunehmender Spieldauer kamen die Gäste besser in die Partie und nutzten dann ihre erste Gelegenheit zum Führungstreffer. Doch die Hertha hat ja ihren Ronny, der praktisch im Alleingang zum Ausgleich traf. Es bleibt hier also spannend, wir melden uns mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute: Pünktlich pfeift Schiri Welz den ersten Durchgang ab.

45. Minute: Ronnys siebtes Saisontor, dank ihrer nimmermüden Bemühungen haben sich die Hausherren den Ausgleich auch verdient.

44. Minute: Tooooooooooor, Ronny trifft zum 1:1 für die Hertha. An der 16-Meter-Linie lässt er gleich drei Kölner aussteigen und trifft dann flach in die rechte Ecke. Horn hatte gegen den gut platzierten Abschluss keine Chance.

43. Minute: Allagui dann mit der Chance aus sieben Metern halbrechter Position, seinen Schuss auf die kurze Ecke hat Horn aber sicher.

42. Minute: Hertha muss sich nach dem Gegentreffer hier neu sortieren, im Moment wirken die Gastgeber unkonzentriert und wenig zielorientiert.

41. Minute: Berlins Holland am Boden, Brecko hat ihn offenbar schmerzhaft am Knöchel getroffen.

40. Minute: Jetzt ist das hier aber echt ein Top-Spiel, innerhalb von wenigen Minuten sind sämtliche Knoten geplatzt.

39. Minute: Großchance für Kölns Ujah, der mit Tempo frei auf das Tor zuläuft, sein schwacher Flachschuss aus 16 Metern landet aber in den Armen von Kraft.

38. Minute: Chihi sieht Gelb wegen einer Schwalbe im Strafraum der Berliner, Ndjeng hatte ihn da aber doch am Knie erwischt.

38. Minute: Gelb für Adil Chihi

37. Minute: Der anschließende Freistoß bleibt in der Mauer hängen, Keeper Horn schnappt sich dann die Kugel.

36. Minute: Gelb für Kölns Jajalo, der Ben Sahar 25 Meter vor dem eigenen Kasten von den Beinen geholt hat.

35. Minute: Der Ball von McKenna war noch abgefälscht, Herthas Keeper Kraft hatte so keine Abwehrchance.

34. Minute: Tooooooooor, McKenna macht im Anschluss an den Freistoß das 1:0 für Köln. Jajalo hatte direkt vorbereitet, aus sieben Metern halblinker Position nickt der kopfballstarke McKenna dann ein.

33. Minute: Allagui in der eigenen Hälfte mit dem Foul an Hector, Freistoß für den FC von der linken Seite.

33. Minute: User Hanne fragt nach der Spielkleidung. Die Berliner sind in blau-weißen Trikots und blauen Hosen angetreten, die Gäste präsentieren sich hier ganz in Rot.

32. Minute: Holland mit einem wichtigen Zweikampf gegen Chihi, Kölns Flügelflitzer scheitert im Dribbling praktisch am letzten Mann der Gastgeber.

31. Minute: Maroh sieht Gelb für ein angebliches Foul an Allagui, der anschließende Freistoß für Hertha bringt aber nichts ein.

30. Minute: Gelb für Dominik Maroh

30. Minute: Allagui dann gleich mit dem nächsten Abschluss, aus 13 Metern halbrechter Position jagt er die Kugel aber in den Novemberhimmel.

29. Minute: Ben Sahar mit der ersten Gelegenheit für Hertha, nach einer Hereingabe durch Ramos von der linken Seite setzt er den Ball aus neun Metern an den Pfosten.

28. Minute: Brecko marschiert auf der rechten Seite, sein Pass in die Mitte findet aber keinen Abnehmer.

27. Minute: Chihi bei den Gästen im Abseits, immerhin tauchen die Kölner jetzt öfter in der gegnerischen Hälfte auf.

26. Minute: Konter der Gäste über Matuschyk und Jajalo, Letztgenannter legt sich den Ball aber zu weit vor und verliert ihn so.

25. Minute: Die Hertha-Fans sind jetzt warm geworden und feuern ihr Team nach Kräften an. Das scheint inzwischen aber auch nötig, trotz Überlegenheit wirkt das Spiel der Gastgeber etwas uninspiriert.

24. Minute: 64% Ballbesitz und 3:0 Torschüsse, die Überlegenheit der Hausherren lässt sich durch Zahlen belegen. Diese und weitere Daten und Statistiken finden Sie oben unter den Rubriken Spielervergleich und Teamvergleich.

23. Minute: Kölns Bester ist Jajalo, im gegnerischen Strafraum kann aber auch er sich gegen drei Mann nicht durchsetzen.

22. Minute: Hertha rennt weiter an, Ndjeng geht bis zur Grundlinie, bringt den Ball dann aber nicht vernünftig vor das Tor.

21. Minute: Auch die zweite Ecke für Berlin bleibt ohne Folgen, Kluges anschließender Aufsetzer aus der Distanz wird zur sicheren Beute von Kölns Keeper Horn.

21. Minute: Eckstoß für Hertha BSC

20. Minute: Allagui aussichtsreich im 16er, seine Hereingabe aus halbrechter Position wird aber auf Kosten einer Ecke abgeblockt.

19. Minute: Knapp 20 Minuten sind gespielt, noch warten wir hier auf die erste "echte" Torchance.

18. Minute: Jajalo für den FC auf der rechten Seite, seine halbhohe Hereingabe landet aber in den Armen von Herthas Keeper Kraft.

17. Minute: Ronny mit dem schönen Steilpass auf Ramos, der im Strafraum gegen McKenna und Maroh aber den Kürzeren zieht.

16. Minute: Der Ball läuft durch die Reihen der Gastgeber, Kraft dann mit einem Fehler im Aufbauspiel, die Kölner reagieren aber zu spät.

15. Minute: Hertha ist hier weiter des aktivere Team, die Kölner überlassen den Hausherren das Mittelfeld und lauern zunächst offenbar nur auf Konter.

14. Minute: Die Fans melden sich mit einem Aufschrei zurück, jetzt stimmt hier auch die Atmosphäre beim Duell der Altmeister.

13. Minute: Ndjeng mit der Ecke von der linken Seite, zunächst wird der Ball abgeblockt, dann sieht Schiri Welz eine Abseitsposition eines Berliners.

12. Minute: Eckstoß für Hertha BSC

12. Minute: Kontermöglichkeit für Hertha, Ronnys Ball in den 16er wird aber von Maroh zur Ecke über die Latte des eigenen Tores gelenkt.

11. Minute: Zehn Minuten sind gespielt, gleich meldet sich hier auch wieder das Publikum zu Wort, Niemeyer ist derweil wieder mit von der Partie.

10. Minute: Niemeyer wird außerhalb des Feldes am Kopf behandelt, die Gastgeber sind im Moment nur zehn Mann.

9. Minute: Kölns Keeper Horn fängt einen von Ronny getretenen Freistoß ab, der Ball war aber auch ein Geschenk für den Schlussmann.

8. Minute: Jajalo und Niemeyer im Kopfballduell, der Kapitän der Berliner hat sich dabei ernsthaft weh getan.

8. Minute: Ramos am Elfmeterpunkt, der Top-Angreifer der Berliner agiert aber zu zögerlich, McKenna ist da und nimmt ihm den Ball vom Fuß.

7. Minute: Auch in Berlin herrscht erstmal das große Schweigen. Für 12 Minuten und 12 Sekunden läuft hier die Aktion "keine Stimmung ohne Stimme". Erst nach einer knappen Viertelstunde wollen die Fans ihren akustischen Beitrag zum Spiel leisten.

6. Minute: Erster guter Konter der Kölner, Ujah lässt dann aber eine Hereingabe von Chihi passieren, die Berliner müssen da nicht eingreifen.

5. Minute: Der anschließende Freistoß bringt nichts ein, anschließend kann Ndjeng den Ball auf der rechten Seite nicht kontrollieren, die Kugel landet im Seitenaus.

4. Minute: Maroh mit dem Foul gegen Ramos, noch in der gegnerischen Hälfte bringt der Verteidiger seinen Gegenspieler zu Fall.

3. Minute: Köln kommt kaum hinten raus, ein Konter über Chihi findet bereits an der Mittellinie sein Ende.

2. Minute: Ndjeng mit dem nächsten ungenauen Abspiel, sein für Ramos gedachter Steilpass landet in den Armen von Gäste-Keeper Horn.

1. Minute: Die Gastgeber von Beginn an im Vorwätsgang, Allagui bekommt den Ball aus dem rechten Halbfeld aber nicht gezielt in den gegnerischen Strafraum.

1. Minute: Anpfiff in Berlin, das Duell der Altmeister im Olympiastadion ist eröffnet.

Seitenwahl: Peter Niemeyer für die Hausherren und Miso Brecko für die Kölner stehen sich im Mittelkreis gegenüber.

Schiedsrichter der Partie ist Tobias Welz, bei recht ungemütlichen äußeren Bedingungen wird er die Partie gleich anpfeifen. In Berlin hat es den ganzen Tag geregnet, bei aktuell etwa vier Grad ist der Platz dementsprechend rutschig.

Die Gäste treten demzufolge mit der gegen Bochum erfolgreichen Elf an. Bei den Berlinern bleibt Marcel Ndjeng als Vertreter von Pekarik hinten rechts, Sami Allagui ersetzt Schulz in der offensiven Dreierreihe. Die Innenverteidigung bilden Anthony Brooks und Fabian Lustenberger, Peer Kluge soll im defensiven Mittelfeld die Bälle verteilen.

Hertha hat mit Nico Schulz und Peter Pekarik neben zahlreichen Langzeitverletzten zwei weitere Ausfälle zu beklagen, bei den Gästen aus dem Rheinland sind soweit alle Mann an Bord.

Kölns Coach Holger Stanislawski vertraut in Berlin seinem Näschen: "Es riecht schon ein bisschen nach Bundesliga-Fußball", so "Stani" zum Duell der Altmeister. "Das wird ein hochinteressantes Spiel, beide Mannschaften wollen ihre Serien ausbauen", freut sich der Trainer auf die Partie, die er nach dem letzten Auswärtssieg zuversichtlich angeht: "Wir haben Respekt, aber keine Angst. Wir müssen genauso gut verteidigen wie in München und nach vorne mutig sein."

Jos Luhukay hat als Trainer der Hertha dem Team sein Konzept eingeimpft, sieht den heutigen Gegner aber im Aufwind: "Die Kölner sind schlecht in die Saison gestartet, haben aber in letzter Zeit einen positiven Trend. Ich denke, dass es eine Mannschaft mit sehr viel Qualität ist", so Luhukay, der aber trotzdem eine klare und einfache Zielsetzung hat: "Wir wollen unsere Position weiter festigen und gewinnen."

Die Berliner aber sind mit 13 Spielen in Serie ohne Niederlage ihrerseits auf Rekordjagd und bleiben dem Tabellenführer aus Braunschweig auf den Fersen. Zuletzt landete man in Aue einen ungefährdeten 4:0-Sieg, mit Adrian Ramos und dem Brasilianer Ronny waren dabei wieder einmal die herausragenden Akteure unter den Torschützen.

Zuletzt aber war auch in der Domstadt ein Aufwärtstrend unverkennbar, Köln hat zweimal in Folge gewonnen und findet nach verpatztem Saisonstart so langsam wieder in die Spur. Vor einer Woche war Anthony Ujah beim 3:1 über den VfL Bochum der Matchwinner bei den Geißböcken.

Zwei gefühlte Erstligisten treffen heute im Top-Spiel der 2. Liga aufeinander, die Hertha und der FC gehören zweifellos zu den traditionsreichsten Klubs in Deutschland. Die Berliner sind dem Saisonziel Wiederaufstieg dabei zurzeit wesentlich näher als die Kölner, die mit zwölf Punkten Rückstand auf den Tabellenzweiten weiter im Mittelfeld der Tabelle herum dümpeln.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20 Uhr vom Spiel Hertha BSC gegen den 1. FC Köln.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal