Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Sandhausen - Cottbus live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Sandhausen - Cottbus

28.11.2012, 20:22 Uhr

So, das war?s aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga. Sie können natürlich wieder live dabei sein beim Live-Ticker.

Der SV Sandhausen schlägt Energie Cottbus mit 3:1. Die Lausitzer sind hier nie richtig ins Spiel gekommen. Durch zwei umstrittene Handelfmeter, verwandelt von Wooten, konnte Sandhausen das Spiel schließlich drehen. Cottbus verliert wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg. Sandhausen gibt beim Heim-Debüt von Trainer Boysen die Rote Laterne ab und klettert auf den Relegationsrang.

90. Minute: Schiri Dingert pfeift das Spiel ab!

90. Minute: Die drei Minuten Nachspielzeit sind auch gleich beendet.

90. Minute: Fabio Morena kommt für Andrew Wooten ins Spiel

90. Minute: Das war es dann wohl für Energie!

90. Minute: Kristjan Glibo kommt für Marcel Kandziora ins Spiel

90. Minute: Toooooooooooooor! Löning erzielt das 3:1 für Sandhausen. Ein toller Konter! Onuegbu marschiert rechts und bringt den Ball nach innen. Löning fliegt ein und wuchtet den Ball mit dem Kopf ins Netz.

89. Minute: Cottbus versucht es jetzt mit der Brechstange!

88. Minute: Schauerte steigt hart ein. Auch er sieht die Gelbe Karte!

87. Minute: Die Uhr tickt für Sandhausen!

86. Minute: Bommer hat sein Auswechselkontingent erschöpft. Die Elf müssen es jetzt richten.

85. Minute: Nicolas Farina kommt für Julian Börner ins Spiel

85. Minute: Kopfball von Glasner. Er macht es mit dem Hinterkopf. Der Ball landet aber nur auf dem Tornetz.

84. Minute: Die Cottbuser schaffen es nicht die Angriffe zuende zu spielen. Da fehlt es dann doch immer wieder an der nötigen Genauigkeit.

83. Minute: Kingsley Onuegbu kommt für Nico Klotz ins Spiel

83. Minute: Nach Torwschüssen steht es jetzt 10:8 für Sandhausen. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

82. Minute: Cottbus rennt an. Geht hier villeicht doch noch etwas?

81. Minute: Für Hans-Jürgen Boysen wäre das natürlich ein toller Einstand vor heimischer Kulisse.

80. Minute: Bittroff flankt von rechts rein. Fandrich fliegt ein, kommt aber nicht mehr ganz an den Ball. Es geht weiter mit einem Abstoß.

79. Minute: Aus Sicht der Cottbuser liegt Sandhausen eben zwischen Braunschweig und Hertha. Vielleicht hat man den heutigen Gegner einfach zu leicht genommen.

78. Minute: Taktisches Foul von Schulz. Er sieht die Gelbe Karte!

77. Minute: Glasner wird im Strafraum angespielt. Er kann den Ball aber nicht verarbeiten.

76. Minute: Die Hausherren wollen das jetzt natürlich nur noch über die Runden bringen. Sie lassen sich jetzt auch schon bei allen Aktionen sehr viel Zeit.

76. Minute: Adlung flankt den Ball aus dem Halbfeld rein. Die Sandhäuser klären mit vereinten Kräften.

75. Minute: Der Ballbesitz der Cottbuser liegt nur noch bei gut 52%. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

73. Minute: Freistoß für Cottbus. Aus 26 Metern setzt Banovic den Ball klar über das Tor. Keine Gefahr für Ischdonat.

72. Minute: Man hat hier im Moment den Eindruck, dass die Lausitzer den Schalter nicht noch einmal umlegen können. Da geht zu wenig nach vorne.

71. Minute: Im Moment steht Sandhausen auf dem Relegationsrang.

70. Minute: Sebastian Glasner kommt für Daniel Brinkmann ins Spiel

70. Minute: Achenbach tritt die Ecke von der linken Seite. Die können die Cottbuser aber aus der Gefahrenzone befördern.

69. Minute: Eckstoß für SV Sandhausen

68. Minute: Jetzt ist Cottbus gefordert hier den Ausgleich zu erzielen.

67. Minute: Das ist bitter für Energie. Den zweiten Elfer hätte man wirklich nicht geben dürfen.

66. Minute: Toooooooooooooor! Wooten trifft zum 2:1 für Sandhausen. Wooten scheitert zunächst mit seinem schwach geschossenen Elfer an Kirschbaum. Der Keeper kann den Ball aber nicht festhalten. Wooten setzt nach und drückt den Ball aus einem Meter über die Linie.

65. Minute: Möhrle wird der Ball im 16er aus Nahdistanz an die Hand geschossen. Wieder zeigt Dingert auf den Punkt.

65. Minute: Bittroff nimmt einen Abpraller aus 22 Metern direkt ab. Er haut den Ball an den Pfosten. Den Nachschuss hat dann noch Adlung. Ischdonat ist auf dem Posten und wehrt den Ball ab.

63. Minute: Cottbus muss sich etwas einfallen lassen. Mit einem Remis beim Tabellenletzten kann man eigentlich nicht zufrieden sein.

62. Minute: "Julian" fragt, ob der Elfer berechhtigt war. Man kann, aber man muss ihn nicht geben. Der Arm war angelegt, aber es gab auch eine Bewegung zum Ball.

61. Minute: Clemens Fandrich kommt für Marco Stiepermann ins Spiel

60. Minute: Der Ausgleich stellt den Spielverlauf natürlich ein bisschen auf den Kopf.

59. Minute: Toooooooooooor! Wooten erzielt das 1:1 für Sandhausen. Kirschbaum entscheidet sich für die linke Ecke und Wooten trifft vom Punkt flach in die Mitte des Tores.

58. Minute: Die nächste Ecke kommt von rechts rein und springt Börner an den angelegten Arm. Dingert entscheidet auf Handelfmeter.

57. Minute: Von der rechten Seite bringt Schauerte die Ecke rein. Die klärt Banovic erneut zur Ecke.

57. Minute: Eckstoß für SV Sandhausen

56. Minute: Die Gäste versuchen jetzt auf engstem Raum zu kombinieren. Das geht aber in den meisten Fällen nicht gut.

55. Minute: Sandhausen hat die Konterchance. Fießer macht das Spiel dann aber wieder so langsam, dass sich die Cottbuser wieder formieren können.

54. Minute: Sandhausen hat jetzt ein bisschen mehr Biss. Die haben sich anscheinend noch etwas vorgenommen.

52. Minute: Aber auch die dritte Ecke der Sandhäuser bringt keine Gefahr! Da fehlte es an der nötigen Präzision. Immerhin haben sie etwas für die Statistik getan...

52. Minute: Und das gleiche Spiel noch einmal...

52. Minute: Achenbach bnringt die erste Ecke der Sandhäuser rein. Die klären die Cottbuser gleich zur zweiten Ecke.

51. Minute: Eckstoß für SV Sandhausen

51. Minute: Fehler von Falkenberg. Der hat aber Glück, dass Adlung auch gleich wieder den Fehlpass spielt.

50. Minute: Fießer veruscht es auch aus der Distanz. Er verfehlt mit seinem Flachschuss das Tor um drei Meter.

49. Minute: Sanogo nimmt einen Ball aus 24 Metern direkt ab. Ischdonat ist auf dem Posten und fängt das Leder sicher.

48. Minute: Achenbach zieht einen Ball aus dem Halbfeld in den 16er. Der ist eine sichere Beute für Kirschbaum.

47. Minute: Das Wetter ist hier weiterhin richtig schlecht. Das Spiel leider auch...

46. Minute: Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute: Schiri Dingert hat das Spiel wieder freigegeben.

Energie Cottbus führt zu Halbzeit mit 1:0 beim SC Sandhausen. Die 3.000 Zuschauer haben hier ein ganz schwaches Zweitligaspiel gesehen. Cottbus hat das Spiel über weite Strecken bestimmt, konnte sich aber kaum echte Torchancen erspielen. Schließlich war es hier eine Standard-Situation, die den Unterschied ausgemacht hat. Hier kann es in den zweiten 45 Minuten eigentlich nur besser werden. Gleich geht?s weiter...

45. Minute: Schiri Dingert pfeift den ersten Durchgang pünktlich ab!

44. Minute: Kim Falkenberg flankt aus dem Halbfeld. Banovic kann den Ball aus der Gefahrenzone köpfen.

43. Minute: Schauerte zieht aus 25 Metern ab. Er setzt den Ball gut drei Meter über das Tor. Kischbaum muss nicht eingreifen.

41. Minute: Kim Falkenberg marschiert auf der rechten Seite. Er kann sich aber nicht durchsetzen. Die Gäste klären auch diese Situation wieder leicht und locker.

40. Minute: Sandhausen fehlt hier weiter die Durchschlagskraft. Es geling ihnen einfach nicht die Spitzen einzusetzen.

39. Minute: Stiepermann bringt wieder einen Freistoß rein. Diesmal können die Sandhäuser aber klären.

39. Minute: Der Treffer sollte den Lausitzern jetzt eigentlich ein wenig mehr Selbstvertrauen geben.

37. Minute: Die Laune der Energie-Fans hat sich jetzt natürlich schlagartig gebessert. Nich schön aber erfolgreich heißt hier im Moment die Devise.

36. Minute: Brinkmann steigt hart ein. Er sieht die Gelbe Karte!

35. Minute: Eine Aktion hat Cottbus hier gereicht, um in Führung zu gehen. Das ist bitter für Sandhausen.

34. Minute: Toooooooooooooor! Möhrle erzielt das 1:0 für Cottbus. Stiepermann zieht einen Freistoß in den 16er. Möhrle enteilt seinem Gegenspieler und trifft per Kopf aus sieben Metern flach ins Tor.

33. Minute: Das war die bislang beste Chance des Spiels...

32. Minute: Wieder Freistoß für Sandhausen. Aus 28 Metern macht es Schauerte direkt. Er setzt den Ball nur einen halben Meter neben den linken Winkel.

31. Minute: Cottbus hat fast 58% Ballbesitz. Sie machen aber nichts draus. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

30. Minute: Schiri Dingert hat bislang keine Probleme mit der Partie, die sehr fair abläuft. Man muss auch mal die positiven Dinge benennen...

28. Minute: Dass Sandhausen hier nicht viel zeigt war vielleicht zu erwarten. Cottbus ist aber erschreckend harmlos. Das ist keiner, der mal das Heft in die Hand nimmt.

27. Minute: Und auch die nächste Energie-Ecke bringt keine Gefahr!

27. Minute: Die erste Ecke des Spiel klären die Sandhäuser zur zweiten.

27. Minute: Eckstoß für Energie Cottbus

26. Minute: Bittroff hat auf der rechten Seite viel Platz. Er macht aber nichts daraus, weil er wegrutscht auf dem nassen Rasen.

25. Minute: Die meisten Aktionen in diesem Spiel finden rund um den Mittelkreis statt. Die Strafräume werden noch gemieden.

23. Minute: Die erste Hälfte der ersten Halbzeit ist hier verstrichen ohne das wirklich etwas Nennenswertes passiert ist. Das ist bislang ein ganz schwaches Zweitligaspiel.

21. Minute: Auf der Gegenseite zieht Löning aus der zweiten Reihe ab. Er verfehlt das Tor um fünf Meter. Aber auch das wird immerhin als Torschuss gewertet.

21. Minute: Kopfball von Sörensen. Die Bogenlampe landet in den Armen von Ischdonat. Immerhin mal ein Ball aufs Tor.

20. Minute: Nach Torschüssen steht es hier auch noch 0:0. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

19. Minute: Hier ist wirklich noch sehr viel Magerkost zu sehen. Das Spiel passt sich seiner Kulisse an.

18. Minute: Langer Ball auf Wooten. Die Fahne ist aber oben. Der Stürmer kam aus dem Abseits.

18. Minute: Freitsoß für Sanghausen. Aus 28 Metern macht es Achenbach direkt. Er setzt den Ball aber in die Mauer der Cottbuser.

16. Minute: Sandhausen findet keinen Zugriff auf das Spiel. Der Ball landet immer wieder beim Gegner.

15. Minute: Die Zuschauer haben hier noch nicht eine Torchance gesehen. Das ist doch sehr mager.

14. Minute: Auch im Block der Cottbuser wurde 12 Minuten und 12 Sekunden geschwiegen. Jetzt ist hier zumindest wieder ein bisschen Stimmung. Doll ist das aber noch nicht.

13. Minute: Langer Ball auf Sanogo. Der hat gleich zwei Mann gegen sich. er verliert das Duell in der Luft.

12. Minute: Energie hat über 55% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

11. Minute: Sörensen legt den Ball in den Lauf von Bittroff. Der kann sich dann im Duell eins gegen eins nicht durchsetzen.

9. Minute: Bei den Hausherren fehlt noch die nötige Präzision im Spiel. Sie verlieren die Bälle einfach zu schnell.

8. Minute: "Daniel" fragt, wieviele Fans aus Cottbus da sind. Das werden so 100 sein.

7. Minute: Cottbus lässt den Ball lange durch die eigenen Reihen laufen. Sie wissen, dass sie hier geduldig bleiben müssen.

5. Minute: Der Rasen ist sehr nach. Lange Bälle werden hier sehr schnell. Fernschüsse könnten daher ein probates Mittel sein.

4. Minute: Die Kulisse ist richtig enttäuschend. Man versteht hier jedes Kommando auf dem Platz.

3. Minute: Energie geht die Sache hier ruhig an. Sie wollen das Spiel hier kontrollieren.

2. Minute: Die Sandhäuser versuchen hier in der Anfangsphase mit Aggressivität dagegen zu halten. Technisch sind sie den Lausitzern auch sicherlich unterlegen.

1. Minute: Sanogo flankt den Ball von rechts ein. Ischdonat kann die Eingabe abfangen.

1. Minute: Die Bedingungen sind fürchterlich in Sandhausen. Es ist regnet und es ist kalt. Der Rasen ist allerdings in einem ganz ordentlichen Zustand.

1. Minute: Los geht?s! Schiedsrichter Christian Dingert aus Thallichtenberg hat das Spiel freigegeben. Cottbus stößt an!

Rein statistisch ist das Spiel heute ein unbeschriebenes Blatt. Es gab nur die eine Begegnung im Pokal. In der Liga sind beide Mannschaften noch nie aufeinandergetroffen.

Bei Sandhausen fehlen verletzungsbedingt Halfar, Kittner und Dorn. Zudem hat sich Riemann mit einer Grippe abgemeldet.

Die Lausitzer müssen heute neben dem verletzten Brzenska auch auf Kruska verzichten. Der sitzt eine Gelb-Sperre ab.

In Cottbus muss man aber nun zusehen, dass man den Aufsteiger nicht unterschätzt. Die Begegnung heute ist das Spiel zwischen zwei Spitzenspielen. Nach dem Sieg gegen Braunschweig (3:1) folgt am kommenden Montag der Kracher gegen Hertha. "Wir sind gut beraten, uns voll und ganz auf dieses Auswärtsspiel zu konzentrieren und nicht schon an Hertha zu denken. Das Spiel gegen Braunschweig ist ohnehin vorbei, das sollte aus den Köpfen raus", warnt so Trainer Rudi Bommer.

Allerding haben die Lausitzer keine guten Erinnerungen an ihren letzten Auftritt im Hardtwaldstadion. Das war im August in der ersten Runde des DFB-Pokals. Sandhausen gewann das Spiel mit 3:0 und zog in die nächste Runde ein. Dass heute eine andere Truppe aus Cottbus auf dem Platz stehen wird, weiß aber auch Hans-Jürgen Boysen. "Mit diesem Resultat im Kopf wird Cottbus anreisen und nicht noch einmal verlieren wollen. Sie sind zwischenzeitlich zu einer Spitzentruppe gereift und schnuppern an die Aufstiegsränge heran", so der SVS-Coach.

Unterschiedlicher könnten die Vorzeichen kaum sein: Währen die Sandhausener nach dem Punktgewinn in Ingolstadt weiter versuchen die Kellertreppe zu erklimmen, wollen die Cottbuser unbedingt den Dreier, um am Führungs-Trio dranzubleiben. Eine Konstellation, die einen intensives Spiel verspricht.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel SV Sandhausen gegen Energie Cottbus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal