Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfR Aalen - 1860 München live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: VfR Aalen - 1860 München

30.11.2012, 21:07 Uhr

Das war's vom Match in Aalen. Ab 20.15 Uhr sind wir dann mit dem Live-Ticker von der Bundesliga wieder für Sie da.

Kein Sieger im Duell der Tabellennachbarn in Aalen. Nach der etwas müden ersten Hälfte drehten beide Teams im zweiten Durchgang auf und zeigten den über 9.300 Fans eine kampfbetonte Partie. Aalen ging etwas glücklich durch Lechleiter in Führung (62.), doch nur 7 Minuten später egalisierte Wood mit seinem ersten Saisontreffer für die Löwen (69.). Das Remis geht letztlich in Ordnung, da sich die Löwen bei allem Ballbesitz zu wenig klare Chancen erspielen konnten. Münchens Interimscoach Alex Schmidt bleibt weiterhin ungeschlagen, Aalen bleibt der beste Aufsteiger.

90. Minute: Das Spiel ist aus, Aalen und 1860 München trennen sich 1:1-Unentschieden.

90. Minute: Es wird eine Minute Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute: Junglas mit dem Trikotzupfer im Mittelfeld und dafür gibt's auch Gelb.

88. Minute: Aalen verteidigt mit allem, was sie haben. Die Löwen kommen einfach nicht mehr durch.

87. Minute: Cidimar kommt für Robert Lechleiter ins Spiel

86. Minute: Aalen wird noch einmal wechseln und Cidimar bringen. Das bringt vor allem Zeit.

85. Minute: VfR-Keeper Jasmin Fejzic lässt sch jetzt beim Abschlag auch schon einmal reichlich Zeit.

84. Minute: Aalen lauert nur noch auf Konter, das Remis würde ihnen nun offenbar reichen.

83. Minute: 1860München fragt: "Spielt 60ig noch nach vorne? Gibt es noch Torchancen?" Ja, die Löwen geben noch einmal Gas und mobilisieren die letzten Kräfte.

82. Minute: Noch einmal eine Konzerchance der Gastgeber. Lechleiter wird im 16er angespielt und abgeblockt. Die Fahne war zudem oben - Abseits.

81. Minute: Dominik Stahl kommt für Moritz Stoppelkamp ins Spiel

80. Minute: 1860 spielt weiter konsequent nach vorn, sie wollen den Dreier. Aalen steht tief hinten drin.

79. Minute: Reichwein ist völlig entkräftet vom Platz gegangen, er ist heute weite Wege gegangen.

78. Minute: Michael Klauß kommt für Marcel Reichwein ins Spiel

77. Minute: Wannenwetsch mit der scharf getretenen Freistoßflanke der Gäste, aber keine Gefahr vor dem Tor von Jasmin Fejzic.

76. Minute: Pfiffe der VfR-Fans gegen Schiri Siebert, der auf Freistoß für die Löwen rechts am Aalener 16er entschieden hat.

75. Minute: Noch ist rund eine Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Aalen nur rund 29 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

74. Minute: Es brennt im Aalener 16er, aber weder Wood noch Lauth kommen zum Abschluss.

73. Minute: Der Ausgleich hat noch einmal Kräfte bei den Gästen mobilisiert, aber der VfR bleibt mit seinen Kontern brandgefährlich.

72. Minute: Lechleiter kann weiter machen, aber Aalen bringt mit Junglas für Leandro einen frischen Mann.

71. Minute: Es wird härter. Lechleiter hat von Wannenwetsch etwas abbekommen.

70. Minute: Grzegorz Wojtkowiak kommt für Moritz Volz ins Spiel

69. Minute: Tooooooooooor, Wood gleicht zum 1:1 für 1860 aus! Wood startet an der Mittellinie, geht durchs komplette Mittelfeld und jagt dann das Leder aus 24 Metern über Jasmin Fejzic hinweg zum Ausgleich in die Maschen!

69. Minute: Die Münhchner schwimmen nun bei fast jedem Konter des VfR Aalen. 1860 scheint auch kräftemäßig langsam am Limit.

67. Minute: Mit dem Wechsel haben die Löwen nun drei gelernte Stürmer auf de Plamtz. Wood wird wohl eins nach hinten rücken und die Halfar-Position spielen.

67. Minute: Markus Ziereis kommt für Daniel Halfar ins Spiel

66. Minute: Löwen-Coach Alex Schmidt wird wohl gleich Ziereis bringen.

65. Minute: Die Löwen versuchen die Nerven zu behalten und bauen in Ruhe ihr Spiel auf.

64. Minute: Und wieder Aalen. Valentini mit der Flanke, aber diesmal kann Schindler für die Löwen im Strafraum klären.

63. Minute: Die Führung der Hausherren ist zwar durchaus glücklich, aber nun müssen die Löwen richtig zulegen.

62. Minute: Toooooooooooor, Lechleiter bringt Aalen mit 1:0 in Führung! Der Konter der Gastgeber läuft über Valentini. Dessen Flanke von rechts nimmt Lechleiter im 16er volley und überwindet den weit vor seinem Kasten stehenden Kiraly per Bogenlampe!

60. Minute: Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Aalen rund 29 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

59. Minute: Aalen mit dem Eckball von rechts, die Löwen können nicht weit genug klären und dann haut Traut den Ball aus 20 Metern aufs Tor. Das Leder rauscht um Zentimeter links am Kasten der Gäste vorbei!

58. Minute: Gelb für Moritz Volz

58. Minute: Aalen wird stärker. Ein Dausch-Freistloß klärt Feick zur Ecke für den VfR.

57. Minute: Die Konterchance für Aalen. Lechleiter ist halbrechts durch und zieht aus 15 Metern ab, aber Kiraly ist im kurzen Eck auf dem Posten!

56. Minute: Wie im ersten Durchgang haben die Löwen deutlich mehr Ballbesitz. Aber weiterhin führt das nicht zwingend zu Chancen.

54. Minute: Dann der Angriff der Aalener. Enrico Valentini fabriziert aber nur eine Flanke in die Arme vo Kiraly... Keine Gefahr.

53. Minute: Aalen spielt jetzt etwas offensiver und eröffnet den Löwen damit mehr Raum im Mittelfeld.

52. Minute: Erneut bringt die Ecke der Löwen keine Torgefahr....

51. Minute: Die Löwen mit dem schnellen Gegenzug. Rechts wird Halfar geschickt, aber Buballa klärt stark mit der Grätsche zur Ecke.

50. Minute: Es geht weiter mit der Partie, Andreas Hofmann wird zunächst an der Seitenlinie weiter behandelt..

49. Minute: Die Partie ist unterbrochen, Aalens Hofmann hat sich im Duell mit wood weh getan.

47. Minute: Viele Ungenauigkeiten hier zu Beginn der zweiten Hälfte. Der Platz ist jetzt sehr seifig.

46. Minute: Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute: Weiter geht?s! Tobias Stieler hat die zweite Hälfte in Aalen freigegeben. Die Löwen haben nun Anstoß.

45. Minute: Nah eher unterdurchschnittlichen ersten 45 Minuten geht es torlos in die Kabinen. Die Gäste aus München haben zwar auf dem schwer bespielbaren Rasen deutlich mehr Spielanteile, doch echte Torchancen bekamen die Fans hier bislang kaum zu sehen. Die Löwen kamen einzig aus der Distanz zum Abschluss, doch weder Bierofka noch Wannenwetsch sorgten wirklich für Gefahr. Der VfR konnte noch gar keinen Torschuss verzeichnen. Es kann eigentlich nur besser werden. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute: Pause in Aalen, keine Tore zwischen dem VfR und den Münchner Löwen.

45. Minute: Reichwein mit dem guten Auge für Valentini. Er passt in dessen Lauf, aber im 16er der Gäste wird der Aalener abgeblockt.

44. Minute: Langer Ballbesitz für de Gäste, doch dann kommt Bierofkas Pass in die Spitze abermals nicht an....

43. Minute: Rudi fragt: "Ist noch was vom Maurer-Sytem noch was zu erkennen?" Auf dem Papier spielen die Löwen mit zwei Spitzen, nur zu sehen ist davon nicht viel.

42. Minute: Der Platz wird immer tiefer, nun wird es wohl das erwartete Kampfspiel.

41. Minute: Und wieder die Löwen vorm Strafraum. Stefan Wannenwetsch fackelt nicht lange und zieht aus 22 Metern hart, aber unplatziert ab. Jasmin Fejzic pariert sicher!

40. Minute: Es wird immer weniger Fußball gespielt. Viele kleine Fouls sorgen aktuell für reichlich Unterbrechungen.

39. Minute: Wenn Lauth Pech hat, wird das evtl. per Videobeweis noch nachträglich geahndet.

38. Minute: Was macht Lauth denn da? Lauth mit dem Ellbogencheck gegen Reichwein, aber Schiri Stieler hat das nicht gesehen. Das war Rot-würdig.

37. Minute: Aufregung bei den VfR-Fans, im 16er der Löwen soll Volz Hand gespielt haben. Stieler winkt ab, kein Elfmeter. Wohl eine korrekte Entscheidung.

35. Minute: Die Ecke der Gastgeber von links bringt nichts ein....

34. Minute: Der Partie fehlen weiterhin die Torchancen. Vielleicht jetzt einmal. Aalen über links mit Valentini und Schindler kann im 16er nur per Kopf auf Kosten einer Ecke klären.

33. Minute: Lauth ist auch auf dem Platz. Der Löwen-Kapitän weicht links auf den Flügel aus und flankt - in die Arme von Jasmin Fejzic.

32. Minute: Rund eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Aalen rund 28 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

31. Minute: Barth wehrt den Freistoß der Gäste im Aalener 16er souverän per Kopf ab.

31. Minute: Die Gäste mit der Ecke durch Halfar und dann springt Andreas Hofmann der Ball an die Hand. Freistoß für die Löwen links am 16er.

30. Minute: Auf der anderen Seite gibt es eine weitere Löwenecke.

29. Minute: Konterchance der Gastgeber durch Enrico Valentini, aber Bülow läift ihm den Ball ab.

28. Minute: Die Löwen können sich einmal am Aalener Strafraum festsetzen, aber dann bleibt Wood erneut an Hübner hängen.

27. Minute: Aalens Kapitän Leandro ist angeschlagen ins Spiel gegangen und irgendwie merkt man ihm das an. Viele Fehlpässe vom VfR-Kapitän.

25. Minute: Aalen kommt einfach nicht in Tornähe. Lechleiter versucht's links im 16er der Gäste, wird aber vom Ball getrennt.

24. Minute: Langsam leidet auch der Rasen. Nach dem Schnee ist der Platz nun ordentlich durchpflügt.

23. Minute: M.09 fragt: "Wie viele 1860-Fans sind da?" Das werden rund an die 1.000 sein.

21. Minute: Weiterhin haben die Löwen mehr vom Spiel, aber es fehlt bislang die Torgefahr.

20. Minute: Enrico Valentini mit der VfR-Ecke von links, aber die Gäste fangen den Ball locker ab.

19. Minute: Aalen wird mutiger. Dausch holt die erste Ecke der Gastgeber heraus.

17. Minute: Gefährlich rauscht ein Freistoß von Dausch einmal durch den 16er der Löwen, aber weder Reichwein noch Keeper Kiraly kommen ran. Glück für die Löwen.

16. Minute: Münchens Stefan Wannenwetsch wandelt auf dünnem Eis. Zum zweiten Mal fabriziert er ein taktisches Foul im Mitteleld.

15. Minute: Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Aalen nur rund 27 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

14. Minute: Der VfR Aalen ist noch nicht im Spiel, die Löwen kontrollieren das Mittelfeld.

13. Minute: Ben fragt: "Schweigen die Fans auch heute?" Ja, nun sind aber die 12 Minuten und 12 Sekunden Protest vorbei und es kommt endlich Stimmung auf.

12. Minute: Die Löwen mit dem nächsten Vorstoß. Stoppelkamp legt für Bierofka ab und der knallt das Leder mit Dampf aus 21 Metern rund drei Meter drüber!

11. Minute: Einer der seltenen Konter der Hausherren, aber die Fahne ist oben als Reichwein angespielt wird. Abseits.

10. Minute: Die Gäste erstmals über links im Angriff. Halfar zieht in den 16er, aber Barth blockt den Querpass ab.

9. Minute: Die Löwen spielen nun im Stile einer Heimmannschaft. Aalen lauert aktuell nur auf Konter.

8. Minute: Halfar ritt die Ecke der Löwen von rechts, aber der Ball kommt viel zu flach und wird abgewehrt.

7. Minute: 1860 kommt bislang fast nur über rechts mit Volz und dann holt Wood die erste Ecke heraus.

5. Minute: Aalen mit dem schnellen Vorstoß links über Lechleiter, doch dem rutscht die Kugel in Bedrängnis über die Torauslinie.

4. Minute: Die Gäste können sich langsam mehr Spielanteile erkämpfen. Torchancen gibt es aber noch nicht.

3. Minute: Erster guter Angriff der Löwen. Youngster Stefan Wannenwetsch dann mit dem Schussversuch aus rund 25 Metern, aber deutlich vorbei.....

2. Minute: Der Rasen ist recht tief und uneben. Kombinationsfußball wird heute eher nicht funktionieren.

1. Minute: Winter in Aalen. Bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt ist es recht ungemütlich. Der Rasen ist dank der Helfer und der Rasenheizung aber komplett schneefrei.

1. Minute: Es geht los! Referee Tobias Stieler hat die Partie in Aalen freigegeben. Die Gastgeber haben Anstoß.

Schiedsrichter Tobias Stieler führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Übrigens: Benny Lauth fehlt nur noch ein Treffer, um Bernhard Winkler als Rekordtorschützen der Sechziger einzuholen. 79 Tore hat Winkler für die Löwen erzielt.

Personell fehlen den Löwen heute die verletzten Maximilian Nicu und Necat Aygün sowie Ismael Blanco und Marin Tomasov, die Opfer der Rotation werden. "Der Gegner ist heiß, wir müssen von der ersten Minute an dagegenhalten. Wir werden alles geben, um die drei Punkte zu holen", kündigte Schmidt vor dem Match an.

Es geht aufwärts mit den Münchner Löwen. Mit ihrem neuen Coach Alex Schmidt haben die Münchner nun bereits vier Punkte aus den letzten beiden Partien geholt. Dem 1:0 gegen Paderborn soll heute in Aalen der zweite Dreier folgen und damit die Jagd auf das Spitzentrio eröffnet werden.

Zuletzt beim torlosen Remis in Dresden konnte der VfR nur in der Defensive überzeugen, heute gegen die Löwen soll auch wieder getroffen werden. Dennoch starten die Gastgeber im gewohnten 4-2-3-1 mit Reichwein als einziger Spitze.

Fast wäre die Partie des VfR gegen die Münchner Löwen dem Wintereinbruch zum Opfer gefallen, aber den ganzen Freitag haben Helfer dafür gesorgt, dass der Platz von den Schneemassen befreit wurde und bespielbar ist. Wer hätte gedacht, dass Aufsteiger VfR Aalen am 17. Spieltag die Münchner Löwen punkt- und torgleich als Tabellennachbarn empfangen würde. Beide Teams stehen gemeinsam auf Platz fünf.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.45 Uhr vom Spiel VfR Aalen gegen 1860 München.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal