Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Mainz - Hannover: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mainz - Hannover: Live-Ticker zum Nachlesen

03.12.2012, 09:53 Uhr

Das war's im Live-Ticker mit der Partie FSV Mainz 05 gegen Hannover 96. Um 18.15 Uhr geht's hier weiter mit dem absoluten Kracher Bayern München gegen Borussia Dortmund. Dranbleiben!

In einer dramatischen Partie schlägt Mainz 05 Hannover mit 2:1! Dem FSV gelang dieser wichtige Sieg erst kurz vor Schluss durch ein Kopfballtor von Szalai, nachdem die Gastgeber 40 Minuten nur zu zehnt spielen mussten. Torwart Wetklo hatte in der 50. Minute wegen Handspiels die Rote Karte gesehen. Die 96er wussten ihre Überzahl nicht auszunutzen, scheiterten dabei einige Male am Mainzer Ersatzkeeper Karius, der eine gute Partie machte. Mainz rückt auf den sechsten Rang vor, Hannover rutscht auf Platz zehn ab.

90. Minute: Aus! Schiedsrichter Günter Perl pfeift die Partie ab!

90. Minute: FSV-Trainer Tuchel feuert sein Team noch einmal an, mahnt dabei zur Aufmerksamkeit.

90. Minute: Oha, das ist aber ein langer Nachschlag. Aber der ist wohl gerechtfertigt. Schließlich dauerte es nach dem Platzverweis gegen Wetklo lange, bis Karius einsatzbereit war.

90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute: Szalai reißt sich danach das Trikot vom Leib und sieht natürlich die Gelbe Karte dafür.

89. Minute: Tooooooooooooor für Mainz! 2:1 durch Szalai, der eine Linksflanke von Polanski mustergültig per Kopf aus neun Metern zur Führung für den FSV im Tor versenkt!

88. Minute: Artur Sobiech kommt für Mame Biram Diouf ins Spiel

87. Minute: Schulz reißt Szalai im Mittelfeld um und sieht zu Recht die Gelbe Karte dafür.

86. Minute: Die Mainzer Fans peitschen ihr Team noch einmal nach vorn. Auch in Unterzahl ist hier ein Treffer gegen Hannover durchaus möglich.

85. Minute: Müller läuft zu einer weiteren Mainzer Ecke von rechts an, die aber nichts einbringt.

84. Minute: Den folgenden Freistoß hämmert Risse nur in die Hannoveraner Mauer.

83. Minute: Risse steht zu einem Freistoß aus 28 Metern in mittiger Position bereit.

82. Minute: Ivanschitz verlässt den Platz unter Beifall. Dem Österreicher war seine Fußprellung vom letzten Wochenende aus der Partie gegen Frankfurt noch anzumerken.

81. Minute: Marcel Risse kommt für Andreas Ivanschitz ins Spiel

80. Minute: Was für eine Chance! Diouf kommt nach der Ecke an den Ball, lenkt die Kugel aus kurzer Distanz aufs Tor. Auf der Linie klärt Soto in letzter Sekunde per Kopf!

79. Minute: Huszti tritt eine weitere Ecke für die Gäste von rechts herein.

78. Minute: Huszti legt von links für Ya Konan vor, der sofort an der Strafraumgrenze abzieht. Der Schuss des Ivorers geht aber neben das Tor!

77. Minute: Mainz hat bislang 37 Zweikämpfe gewonnen, Hannover dagegen nur 30. Diese und mehr Zahlen oben unter TEAMVERGLEICH.

76. Minute: Die Schlussviertelstunde hat begonnen. Mainz macht trotz Unterzahl nicht den Eindruck, hier nur noch auf Unentschieden zu spielen.

75. Minute: Müller schlägt einen Freistoß aus 25 Metern vor das 96-Tor. Den abgewehrten Ball hämmert Polanski aus 17 Metern klar übers Tor!

74. Minute: User "Tobias" fragt, wie sich Stindl macht? Vom 96er ist heute nicht viel zu sehen.

73. Minute: Pander tritt einen weiteren Eckball von rechts herein. Svensson geht danach im 16er nach einem Zweikampf zu Boden, kann aber weiterspielen.

72. Minute: Didier Ya Konan kommt für Jan Schlaudraff ins Spiel

71. Minute: Pander schlägt einen Freistoß aus fast 30 Metern vors Tor. Schulz ist da, will köpfen, kommt aber nicht mehr an den Ball heran.

70. Minute: User "Mautz" fragt, ob man merkt, das Mainz nur zu zehnt auf dem Platz ist? Nein, wie in der 65. Minute geschrieben, macht sich die Überzahl für Hannover nicht bemerkbar. Mainz hält immer noch gut dagegen.

69. Minute: Szabolcs Huszti kommt für Konstantin Rausch ins Spiel

68. Minute: Immer noch steht Huszti an der Seite bereit. Der Ungar wird für Rausch in die Partie kommen.

67. Minute: Rausch legt Szalai an der Seitenlinie und wird von Schiri Perl eindringlich ermahnt. Beim nächsten Mal gibt's wohl Gelb.

66. Minute: Bei den Gästen steht der erste Wechsel bevor. An der Seitenlinie macht sich Huszti bereit.

65. Minute: 25 Minuten muss Mainz 05 nun noch mit zehn Mann überstehen. Bisher macht sich die Überzahl der Gäste aber kaum bemerkbar.

64. Minute: User "Gunther" weist darauf hin, dass Haggui in der 59. Minute seine fünfte Gelbe Karte gesehen hat. Das ist richtig. Der Hannoveraner ist für die nächste Partie gesperrt. 96-Coach Slomka muss seine Abwehr wieder einmal umbauen.

63. Minute: Schlaudraff tritt eine weitere Ecke für Hannover von der linken Seite herein. Das bringt nichts ein.

62. Minute: Nun probiert es Polanski! Der Mainzer zieht mit links aus 20 Metern ab. Sein Schuss fliegt am 96-Tor vorbei!

61. Minute: Der folgende Freistoß durch Ivanschitz landet in der Hannoveraner Mauer. Da war mehr drin.

60. Minute: Ivanschitz steht zum folgenden Freistoß für Mainz aus gut 22 Metern bereit.

59. Minute: Haggui hält Szalai beim Sturmlauf auf den 96-Strafraum fest und sieht die nächste Gelbe Karte der Partie.

58. Minute: FSV-Torwart Wetklo hat bis zu seinem Platzverweis nur einen Ball gehalten. Diese und mehr Zahlen oben unter SPIELERVERGLEICH.

57. Minute: Eggimann reißt Szalai im Mittelfeld um. Der folgende Mainzer Freistoß bringt keine Gefahr für Hannover.

56. Minute: Mainz muss fast 40 Minuten nur mit zehn Mann auskommen. Grund: Die dumme Aktion von Wetklo außerhalb des Strafraums in der 50. Minute, für die der FSV-Keeper vom Platz flog.

55. Minute: Was für ein Einstand für Karius, den Mainzer Torwart Nummer drei. Das sollte Selbstvertrauen für den Rest des Spiels geben.

54. Minute: Was für ein Hammer! Pander haut den Freistoß aus 17 Metern durch die Mauer. Karius taucht runter, hält mit einem Reflex!

53. Minute: Pander und Schlaudraff stehen zum folgenden Freistoß für Hannover bereit.

52. Minute: Loris Karius kommt für Shawn Parker ins Spiel

51. Minute: Bei Mainz macht sich nun Ersatzkeeper Karius bereit für seinen Einsatz. Das dauert natürlich etwas.

50. Minute: Ganz unglücklich! Schlaudraff stürmt auf den Mainzer Strafraum zu, flankiert von Svensson. Wetklo kommt aus dem 16er raus, lenkt die Kopfballrückgabe von Svensson mit der Hand ab. Schiri Perl muss dem FSV-Keeper dafür die Rote Karte zeigen!

50. Minute: Pinto holt Polanski im Mittelfeld von den Beinen und sieht die Gelbe Karte.

49. Minute: Die Standards von Ivanschitz sind heute nicht besonders gefährlich. Der Österreicher scheint noch durch seine Fußprellung gehandicapt zu sein.

48. Minute: Ivanschitz schlägt den folgenden Freistoß an den Fünfmeterraum. Zieler kommt raus und pflückt den Ball sicher runter!

47. Minute: Schulz legt Szalai von hinten gut 28 Meter vor dem Tor.

46. Minute: Weiter geht's! Schiri Perl pfeift den zweiten Durchgang an. Mainz hat Anstoß.

Unentschieden geht die Partie der Tabellennachbarn Mainz und Hannover in die Pause. Der FSV begann stark, ging verdient durch Müller in Führung - und verlor danach den Faden. Die 96er drehten nach dem Rückstand auf, bedrängten immer wieder den Mainzer Strafraum. Der Ausgleich durch Schulz fiel nach einer unübersichtlichen Situation im FSV-Strafraum, entspricht aber dem Spielverlauf. Hier ist im zweiten Durchgang einer guten Bundesligabegegnung noch alles drin. Es bleibt spannend!

45. Minute: Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Perl pfeift zur Pause.

45. Minute: Pander schlägt den folgenden Freistoß aus 35 Metern in den Strafraum. Eggimann steigt zum Kopfball hoch, köpft knapp links neben das Tor von Wetklo!

44. Minute: Noveski haut Schlaudraff den rechten Ellbogen ins Gesicht und sieht zu Recht die Gelbe Karte.

43. Minute: Wetklo schlägt einen Flachabstoß weit in die Hälfte der Niedersachsen. Der Ball kommt postwendend zurück.

42. Minute: User "Mutlu" fragt, wieviele H96-Fans mit nach Mainz gereist sind? Aus Hannover sind rund 800 Anhänger mit nach Mainz gekommen.

41. Minute: Ivanschitz hebt einen Freistoß von der rechten Seite an den Fünfmeterraum. Svensson steigt zum Kopfball hoch, setzt die Kugel aber neben den langen Pfosten!

40. Minute: Pander treibt den Ball über die linke Seite nach vorn. Pospech stoppt den Vorwärtsdrang des Hannoveraners.

39. Minute: An der Seitenlinie diskutiert Mirko Slomka mit dem vierten Offiziellen. Eigentlich kann sich Hannovers Trainer nicht über Entscheidungen gegen sein Team beschweren.

38. Minute: User "tk" fragt, warum Wetklo sich nach dem Gegentor so aufgeregt hat? Das wurde nicht klar. Bei dem Treffer ist alles regelrecht verlaufen. Wir wissen nicht, was der Mainzer Torwart da gesehen hat.

37. Minute: Ivanschitz setzt Parker ein, der sofort auf Szalai weiterspielt. Aber der ist beim Pass von Parker klar im Abseits.

36. Minute: Parker verliert den Ball im Mittelfeld, Schlaudraff startet einen Gegenangriff. Doch anstatt weiter auf Stindl zu spielen, vertändelt Schlaudraff den Ball.

35. Minute: Hannover ist nun spielbestimmend, Mainz ist durch den Gegentreffer anscheinend aus dem Rhythmus geraten.

34. Minute: User "Noah" fragt, ob Schlaudraff wieder lustlos spielt? Nein, das kann man nicht sagen. Der 96er spielt die Position hinter der Spitze und ist zumindest engagiert.

33. Minute: Pander schlägt auf der Gegenseite eine Ecke für Hannover von der rechten Seite rein. Rausch nimmt den Ball im Strafraum direkt, verfehlt das Tor aber klar.

32. Minute: Ivanschitz tritt zu einer weiteren Mainzer Ecke von rechts an. Die Aktion bringt aber nichts ein.

31. Minute: Szalai taucht allein vor Zieler aus, will den 96-Keeper umspielen. Doch der fischt dem FSV-Stürmer den Ball in letzter Sekunde vom Fuß!

30. Minute: Da hat die Mainzer Deckung nicht aufgepasst. Schulz war gedankenschneller und traf zum Ausgleich.

29. Minute: Wetklo beschwert sich nach dem Treffer lautstark bei Schiri Perl und sieht dafür die Gelbe Karte.

28. Minute: Tooooooooooor für Hannover! 1:1 durch Schulz, der einen Querschläger im Nachsetzen aus sechs Metern über die Linie drückt!

27. Minute: Ganz gefährlich! Pander hebt den Ball an den Fünfmeterraum, Diouf steigt zum Kopfball hoch, scheitert aber an Wetklo!

26. Minute: Wieder gibt es einen Freistoß für Hannover in Strafraumnähe. Pander steht bereit.

24. Minute: Hannovers Schlaudraff hatte bislang 15 Ballkontakte, verlor ihn dabei dreimal. Diese und mehr Zahlen oben unter SPIELERVERGLEICH.

22. Minute: Der folgende Freistoß von Schlaudraff landet in der Mauer. Den Abpraller schnappt sich Pinto, dessen Schuss aber abgeblockt wird.

21. Minute: Erneuter Freistoß für Hannover aus aussichtsreicher Position. Schlaudraff legt sich den Ball links am Strafraum zurecht.

20. Minute: Der folgende Freistoß aus gut 25 Metern segelt in den Strafraum, wird aber von der Mainzer Deckung wieder herausgeköpft.

19. Minute: Pander legt sich den Ball zu einem Freistoß von der rechten Seite zurecht.

18. Minute: Hannover wirkt ratlos, kann die Mainzer Reihen nicht überwinden. Der FSV steht hinten gut.

17. Minute: Den Gästen fehlt in dieser Phase ein Antreiber im Offensivspiel. Da geht im Moment nichts.

16. Minute: Bislang konnte Hannover diese Saison erst einmal einen 0:1-Rückstand aufholen: beim 4:2 in Stuttgart.

15. Minute: Nach einer Viertelstunde geht die Mainzer Führung in Ordnung. Der FSV bestimmt nun die Partie und lässt den Ball gut laufen.

14. Minute: Cherundolo schickt Ivanschitz im Zweikampf an der Seitenlinie zu Boden. Schiri Perl lässt aber weiterspielen und erntet böse Pfiffe.

13. Minute: Die zwölf Minuten Schweigezeit in Mainz sind offiziell um - allerdings hielten sich die meisten Fans vorher eh nicht richtig daran.

12. Minute: Starker Auftakt für den FSV: Der erste echte Torschuss sitzt sofort, Parker sei Dank, der prima für Müller auflegte. Trainer Tuchel dürfte sich für dessen Aufstellung bestätigt fühlen.

11. Minute: Zieler tauchte noch in die Ecke runter, kam aber nicht mehr an den Abstauber von Müller ran.

10. Minute: Toooooooooooor für Mainz! 1:0 durch Müller, der nach einem harten Schuss von Parker - den Zieler gerade noch abwehren kann - aus kurzer Distanz abstaubt.

10. Minute: Zehn Minuten sind nun in Mainz gespielt. Die Gäste kommen bislang auf eine Ballbesitzquote von über 55 Prozent. Diese und mehr Statistiken oben unter TEAMVERGLEICH.

9. Minute: Der Mainzer läuft heute trotz einer Fußprellung auf. Mal sehen, wie lange der Österreicher durchhält.

8. Minute: Ivanschitz stürmt über links an den 96-Strafraum, seine flache Hereingabe ist aber zu ungenau und kommt nicht an.

7. Minute: Noch einmal probiert es Ivanschitz von rechts, was erneut nichts einbringt.

6. Minute: Ivanschitz tritt den ersten Eckball der Partie von rechts herein. Der Ball wird erneut zur Ecke abgewehrt.

5. Minute: Wetklo schlägt einen Ball weit in die Hälfte der 96er. Parker schnappt sich die Kugel, hält aus 20 Metern drauf. Sein Schuss wird zur Ecke abgelenkt!

4. Minute: Die ersten Spielminuten gehen ganz klar an Hannover, das sich in der Mainzer Hälfte festgesetzt hat.

3. Minute: Cherundolo flankt von der rechten Seite in Richtung Strafraum, aber seine Hereingabe wird abgeblockt

2. Minute: Die Mainzer Arena ist nicht ganz ausverkauft, aber die Stimmung auf den Tribünen ist gut: Echte Fußball-Atmosphäre!

1. Minute: Auf geht's! Schiedsrichter Günter Perl pfeift die Partie an. Hannover hat Anstoß.

Die Marschroute der Niedersachen in Mainz klingt einfach: ?Viel körperlicher Einsatz und eine gewisse Leichtigkeit vor dem gegnerischen Tor?, so Trainer Slomka. Sechsmal traten die 96er in der Bundesliga in Mainz bislang an, blieben dabei dreimal ohne Tor. Aber: Der FSV ist seit vier Ligapartien ohne Sieg gegen Hannover. Bei den Gästen fehlt aktuell Abdellaoue (Rücken), dazu fallen weiter Felipe und Andreasen aus.

Einen direkten Konkurrenten auf Abstand halten: Das will Hannover heute beim FSV erreichen. ?Mainz ist taktisch sehr flexibel und kann während eines Spiels sein System gut umstellen?, hat Mirko Slomka erkannt. Der 96-Coach rechnet mit einer ganz schweren Partie: ?Es wartet sicher eines der laufintensivsten Auswärtsspiele überhaupt auf uns.?

Thomas Tuchel warnt vor der Partie vor der Angriffskraft der Niedersachsen: ?Ich weiß gar nicht, wieviele Stürmer und offensivstarke Typen die haben?, sagt der FSV-Trainer ? und setzt auf Nachwuchsangreifer Parker: ?Ich habe keinen Zweifel daran, dass er die Leistung von Frankfurt nochmal bringen kann.? Mainz muss auf den gelb-rot-gesperrten Baumgartlinger sowie auf die länger verletzten Kirchhoff, Bungert und Choupo-Moting verzichten.

Duell auf Augenhöhe in der Mainzer Arena. Mit dem FSV und Hannover treffen zwei Teams mit Ambitionen auf das europäische Geschäft aufeinander. Während die 96er bereits in der Europa League spielen, schielt der Tabellensiebte Mainz auf einen Startplatz in der nächsten Saison.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel FSV Mainz 05 gegen Hannover 96.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal