Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

St. Pauli - Kaiserslautern live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: St. Pauli - Kaiserslautern

01.12.2012, 15:56 Uhr

Das war es vorerst vom Live-Ticker! Ab 15.15 Uhr geht es mit der Bundesliga weiter...

Der FC St. Pauli gewinnt knapp mit 1:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern nach hart umkämpften neunzig Minuten. Lautern hatte die Partie im ersten Abschnitt weitestgehend im Griff, konnte aber beste Einschussmöglichkeiten nicht zum Torerfolg verwerten. Pauli hatte zunächst nur kämpferisch etwas entgegenzusetzen, zog aber im zweiten Abschnitt das Tempo an und ging aufgrund der Leistungssteigerung nicht unverdient in Führung. Lautern versuchte in der Schlussphase alles, konnte die erste Saisonniederlage in der Liga aber nicht mehr verhindern.

90. Minute: Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Stark pfeift die Partie ab.

90. Minute: Letzter Wechsel Pauli: Gogia macht für Ebbers Platz.

90. Minute: Zwei Minuten gibt es oben drauf!

89. Minute: Lautern packt die Brechstange aus und wirft alles nach vorne. Pauli stemmt sich mit Macht dagegen und wird den taktischen letzten Wechsel vornehmen.

88. Minute: Eine weitere Ecke der Lauterer ist zu schlecht, Kalla köpft das Leder aus der Gefahrenzone.

88. Minute: Letzter Wechsel der Gäste: Abel ersetzt Jessen.

86. Minute: Buchtmann holt sich wegen Foulspiels nochmal schnell die Gelbe Karte ab!

85. Minute: Viel Feuer ist nun in der Partie drin, ein offener Schlagabtausch hat sich entwickelt - hier ist noch nichts entschieden!

85. Minute: Die Ecke hat keine Wirkung!

84. Minute: Konter FCK mit Baumjohann über halbrechts, seinen Schuss aus spitzem Winkel lenkt Tschauner mit den Fingerspitzen um den Pfosten herum.

83. Minute: Buchtmann versucht es erneut aus der Distanz, wieder muss Sippel eingreifen.

82. Minute: Jetzt wird es sehr hektisch, mit allen Mitteln wird auf beiden Seiten gekämpft. In Strafraumnähe kommt aber weiterhin nur der Gastgeber.

81. Minute: Ginczek ist durch im gegnerischen 16er, wird auch angespielt. Doch die Fahne geht zu Recht hoch - klares Abseits!

80. Minute: Zehn Minuten stehen noch auf der Uhr! Pauli ist weiter am Drücker, drängt auf die Entscheidung.

79. Minute: ralle fragt: 'will oder kann Lautern nicht?' Lautern hat den Willen, sieht im Moment aber gegen sehr selbstbewusste Hamburger keinen Stich. Die Wechselspieler haben sich noch nicht richtig einbringen können.

78. Minute: Pauli wechselt zum zweiten Mal: Daube ersetzt Kringe im defensiven Mittelfeld.

76. Minute: Linsmayer mit vollem Körpereinsatz gegen Buchtmann - Gelb!

75. Minute: Eine Viertelstunde ist noch zu spielen! Die Roten Teufel müssten nun mal den Turbo anschmeißen, soll hier noch etwas gehen...

75. Minute: Buchtmann hat erneut die Schussmöglichkeit vom linken Strafraumeck, zu zentral für Lauterns Torhüter Sippel.

73. Minute: Auf der anderen Seite kommt Bunjaku im Pauli-16er zu Fall, doch da war nichts. Der Lauterer hat beim Schussversuch die Balance verloren, Schiri Starl lässt zu Recht weiterspielen.

72. Minute: Buchtmann mit einem klasse Schuss aus halbrechter Position, Sippel pariert glänzend und verhindert einen größeren Rückstand. Die Pfälzer müssen sich erst einmal sortieren.

71. Minute: Hendrick Zuck kommt für Ariel Borysiuk ins Spiel

71. Minute: Steven Zellner kommt für Mimoun Azaouagh ins Spiel

70. Minute: Kevin Schindler kommt für Lennart Thy ins Spiel

69. Minute: Wechsel werden nun auf beiden Seiten folgen...

68. Minute: Die Führung hat sich in den letzten Minuten angedeutet, Pauli dominierte deutlich und übte starken Offensivdruck aus.

67. Minute: Tooooooooooooor!!! Das 1:0 für Pauli durch Ginczek! Buchtmann setzt sich links gegen Simunek durch und passt scharf vors Tor. Keeper Sippel fliegt am Ball vorbei, Ginczek steht völlig frei am zweiten Pfosten und setzt das Leder an den Pfosten. Das Glück ist ihm hold, der Ball springt zurück, Ginczek kann dann locker einschieben.

65. Minute: Klasse Ding von Ginczek! Sein Schuss mit rechts aus halblinker Position geht um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.

64. Minute: Der Konter der Hamburger läuft mit Kringe, der den Ball in den Lauf von Ginczek spielen will. Aber auch hier ist der Pass zu lang, Keeper Sippel ist eher am Leder.

63. Minute: Die Ecke schließt Simunek mit einem harmlosen Kopfball ab, Tschauner packt sicher zu.

63. Minute: Bunjaku mit dem Schuss vom 16er, abgefälscht landet das Leder im Toraus. Ecke!

62. Minute: fck92 fragt: 'Deutet sich ein wechsel beim FCK an?' Die Ersatzleute machen sich intensiv warm, es dürfte demnächst gewechselt werden.

61. Minute: Die Hamburger geben im Moment den Takt vor, doch es mangelt noch an Präzision im finalen Passspiel.

60. Minute: Buchtmann mit einer guten Freistoßhereingabe aus dem rechten Halbfeld in den Torraum, Kringe zieht per Kopf gegen Keeper Sippel den Kürzeren.

59. Minute: Schachten versucht es mit einem Zuspiel in den 16er zu Kringe, doch einen Tick zu lang, Sippel ist eher am Ball.

58. Minute: Die Partie hat wieder an Tempo gewonnen, beide Mannschaften sind deutlich offensiver geworden.

57. Minute: Die folgende Ecke bringt nichts ein.

56. Minute: Im Gegenzug prüft Borysiuk mit einem strammen Schuss aus 18 Metern Keeper Tschauner, der durch die Luft fliegt und das Leder mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenkt.

55. Minute: Gogia verlädt Riedel am linken Strafraum, es folgt die scharfe Hereingabe an den ersten Pfosten, Thy steht richtig, kann aber das Leder nicht entscheidend drücken.

54. Minute: Thorandt mit dem langen Pass an den 16er, Ginczek verlängert per Kopf weiter...in die Arme von Sippel. Bezeichnend!

54. Minute: Auch Lautern bringt nach vorne nichts zustande, Pauli macht hinten komplett dicht. Die Zuschauer müssen viel Geduld aufbringen...

53. Minute: Schachten zerrt am Trikot von Azaouagh - Gelb!

52. Minute: Baumjohann mit einer gefühlvollen Freistoßflanke an den Fünfer, doch da steht kein Mannschaftskollege, Thorandt klärt per Kopf.

51. Minute: Steilpass von Avevor in die Spitze, Ginczek ist gestartet, doch Simunek hat aufgepasst und geht entscheidend dazwischen.

50. Minute: Lautern hat auch zu Beginn der zweiten Halbzeit die Spielkontrolle übernommen, mehr aber auch nicht.

48. Minute: Weiter geht es! Bunjaku ist wieder fit und kann weitermachen.

47. Minute: Spielunterbrechung! Bunjaku hat sich nach einem Zweikampf verletzt, muss behandelt werden.

46. Minute: Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute: Schiedsrichter Stark pfeift die 2. Halbzeit an. Lautern hat Anstoß.

Mit einem torlosen Unentschieden gehen der FC St. Pauli und der 1. FC Kaiserslautern nach hart umkämpften ersten 45 Minuten in die Halbzeitpause. Beide Teams verwickelten sich zunächst in intensive Zweikämpfe im Mittelfeld. In der Folge konnte der Gast aus der Pfalz spielerisch Akzente setzen und hatte auch einige sehr gute Tormöglichkeiten, scheiterte aber unter anderem zweimal am Gebälk. Pauli hielt kämpferisch dagegen, nach vorne ging jedoch selten etwas. Insgesamt ist das Unentschieden für die Hamburger ein wenig schmeichelhaft. Hier bleibt es spannend ? gleich geht es weiter...

45. Minute: Schiedsrichter Stark pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute: Nachspielzeit ist nicht angesagt!

43. Minute: Die nächste Ecke der Gäste wird schnell geklärt.

42. Minute: Im Moment spielt nur noch Lautern nach vorne, Pauli hat sich aufs Verteidigen konzentriert. Richtig gefährlich wird es aber noch nicht.

41. Minute: Baumjohann setzt nach, flankt aus dem rechten Halbfeld hoch rein auf den zweiten Pfosten, Idrissou schraubt sich hoch, kann den Ball aber per Kopf nicht entscheidend drücken.

41. Minute: Eine weitere Ecke der Roten Teufel hat nur statistischen Wert.

40. Minute: Kaiserslautern hat die Partie insgesamt gut im Griff, ohne selber allzu offensiv zu agieren. Hinten bleibt alles dicht.

39. Minute: Idrissou wird klasse von Bunjaku am 16er angespielt, doch der Lauterer Topstürmer bringt bei der Annahme das Leder nicht unter Kontrolle, Avevor funkt erfolgreich dazwischen.

36. Minute: Auf der anderen Seite zieht Bunjaku aus halblinker Position ab, das Schüsschen kullert am langen Pfosten vorbei ins Toraus.

36. Minute: Thy zeigt sich auf der rechten Seite in Strafraumnähe, es folgt der scharfe Pass an den Fünfer, Keeper Sippel ist auf dem Posten.

35. Minute: Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Beide Fanlager sind bestens drauf und feiern was das Zeug hält. Die Partie kann damit weiterhin nicht Schritt halten...

33. Minute: ...nein, auch das ist es nicht. Azaouagh haut das Leder gnadenlos drüber.

33. Minute: Vielleicht bringt es ein Standard, Lautern darf mit einem Freistoß aus 22 Metern ran...

32. Minute: Kampf und Leidenschaft sind angesagt, spielerisch geht hier im Moment kaum etwas.

30. Minute: Eine halbe Stunde ist durch! Pauli wartet noch auf die Großchance, Lautern hatte bis dato derer drei.

30. Minute: Die Ecke fischt FCK-Torhüter Sippel souverän weg.

29. Minute: Kalla fasst sich ein Herz und zieht aus 25 Metern flach ab, der Ball landet abgefälscht im Toraus. Ecke!

28. Minute: Das Match ist nach wie vor recht ausgeglichen, das Tempo ist hoch, es stellen sich auch wieder mehr Strafraumszenen ein.

27. Minute: Bunjaku geht über links, lässt Kalla stehen, spielt scharf an den Fünfer. Idrissou hält den Fuß hin, kann aber nicht kontrolliert abschließen.

27. Minute: Funk tritt die Ecke von links hoch rein auf den zweiten Pfosten, Ginczek steigt hoch aber nicht hoch genug und verpasst.

26. Minute: Kringe holt eine Ecke für Pauli heraus...

25. Minute: Ginczek wird von Buchtmann am 16er angespielt, der leitet den Ball sofort steil weiter, Gogia schaltet aber nicht schnell genug, Keeper Sippel nimmt das Spielgerät dankbar auf.

23. Minute: Jessen probiert es mit einem Distanzschuss, Keeper Tschauner braucht nicht eingreifen.

22. Minute: Idrissou ist links zu finden, seine Flanke geht aber an Freund und Feind vorbei. Azaouagh setzt rechts nach, scheitert aber an Schachten.

21. Minute: Beide Mannschaften schenken sich überhaupt nichts, aggressiv gehen die Akteure in die Zweikämpfe, der Spielaufbau klappt nicht so richtig.

19. Minute: St. Pauli hält nun dagegen, die Partie ist ausgeglichen, das Tempo zieht an. Derweil fängt es zu regnen an.

18. Minute: Ginczek wird mit einem langen Ball von Kringe halbrechts geschickt, er versucht es aus spitzem Winkel - Außennetz!

17. Minute: Es wird ruppiger: Baumjohann steigt rüde in den Zweikampf mit Kalla ein - Gelb!

16. Minute: Pauli zeigt sich vorne selten, Lautern ist in der ersten Viertelstunde das bessere Team und hatte bis dato drei Großchancen.

15. Minute: Idrissou regt sich heftig über die Kartenentscheidung auf, steht kurz vor der zweiten Gelben Karte, kann sich aber noch rechtzeitig beruhigen. Der Lauterer muss aufpassen...

14. Minute: Idrissou hält gegen Kringe den Schlappen drauf - Gelb!

13. Minute: Gogia geht über links, flankt hoch rein, leichte Beute für Keeper Sippel.

13. Minute: Die Fans sind nun auch wieder am Drücker und machen sich nach Ablauf der Schweigezeit wieder lautstark bemerkbar.

12. Minute: Pauli schwimmt und hält mit viel Glück das Unentschieden, die Roten Teufel sind am Drücker...

11. Minute: Idrissou mit der Kopfballchance am zweiten Pfosten nach Flanke von links, knapp rauscht das Leder am rechten Pfosten vorbei.

10. Minute: Die erste Ecke des Spiel sorgt für den zweiten Pfostenschuss der Lauterer, Borysiuk hat vom 16er abgezogen, das Leder klatscht ans linke Gebälk.

9. Minute: Idrissou prüft Keeper Tschauner mit einem Distanzschuss - Ecke!

8. Minute: Lautern mit der Chance aus dem Nichts: Azaouagh kommt mit seiner Flanke von rechts durch, Kalla will klären und setzt den Ball an den Pfosten.

7. Minute: Im Moment dominieren wieder intensive Zweikämpfe im Mittelfeld, Strafraumszenen sind Mangelware.

5. Minute: So langsam nimmt die Partie Fahrt auf, beide Mannschaften sind sehr präsent.

4. Minute: Auf der anderen Seite marschiert Ginczek halblinks durch bis zur Grundlinie, lässt zwei Mann stehen, sein scharfer Querpass geht dann allerdings ins Leere, weil keiner mitgelaufen ist.

4. Minute: Azaouagh mit der ersten Chance, sein Schuss aus spitzem Winkel schlägt jedoch im Außennetz ein.

3. Minute: Kringe mit dem ersten Vorstoß der Hausherren, sein finaler Pass missglückt völlig und landet bei Heintz.

2. Minute: Ruhiger Beginn auf beiden Seiten, das Ganze hat wegen der Zurückhaltung der Fans Trainingsspiel-Charakter.

1. Minute: Das Haus ist fast voll, ein paar tausend Fans sind auch aus Kaiserslautern angereist.

1. Minute: Auch am Millerntor wird geschwiegen im Rahmen der Aktion '12:12'!

1. Minute: Schiedsrichter Stark pfeift die 1. Hälfte an. Pauli hat Anstoß.

Kaiserslautern: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Riedel, Simunek, Heintz und Jessen ? defensives Mittelfeld mit Linsmeyer und Borysiuk, offensiv davor Baumjohann, auf den Außen Azaouagh und Bunjaku ? im Sturm Idrissou. Im Tor steht Sippel. Änderungen: Jessen, Simunek, Riedel, Linsmeyer, Azaouagh und Idrissou für Dick, Torrejon, Bugera, Zellner, Zuck und Fortounis.

Pauli: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Kalla, Avevor, Thorandt und Schachten ? defensives Mittelfeld mit Funk und Kringe, offensiv davor Buchtmann, auf den Außen Thy und Gogia - im Sturm Ginczek. Im Tor steht Tschauner. Änderungen: Kringe, Thy, Gogia und Ginczek für Daube, Ebbers, Schindler und Bartels.

Es ist trocken, um die fünf Grad, der Rasen ist ein wenig ramponiert. Die Stimmung ist wie immer klasse - AC/DC glockt...

In der 2. Bundesliga fällt die Bilanz eindeutig zugunsten der Gäste aus: 1-0-5 Spiele, 7:15 Tore. Die Kapitäne: Tschauner bei Pauli und Bunjaku bei Lautern.

Sportlich läuft es trotz des mageren 1:1-Unentschieden bei Regensburg am letzten Spieltag nach dürftiger Leistung weiterhin bei den Roten Teufeln rund: Mit 32 Zählern stehen die Pfälzer auf dem dritten Tabellenplatz und sind als einziges Profiteam in der Liga ungeschlagen. Der 1. FC Kaiserslautern darf von den Aufstiegsaspiranten am heutigen Samstag zunächst vorlegen. FCK-Trainer Foda muss auf folgendes Personal verzichten: Micanski (Fußverletzung), Amri (Reha) und Alushi (Kreuzbandriss). Dick sitzt eine Gelbsperre ab.

Der FC St. Pauli steht mit 18 Zählern derzeit auf dem zwölften Tabellenplatz, in den letzten Runden wechselten sich Sieg und Niederlage in nahezu schöner Regelmäßigkeit ab. Es fehlt die Konstanz, um weiter in der Tabelle nach vorne zu kommen. Nun gastiert der einzige bisher ungeschlagene Zweitligavertreter aus Kaiserslautern am Millerntor. Pauli-Trainer Frontzeck muss auf folgendes Personal verzichten: Mohr (Adduktorenprobleme) und Gonther (Kreuzbandriss). Bartels sitzt eine Rotsperre ab.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel FC St. Pauli gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal