Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Paderborn - Duisburg live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Paderborn - Duisburg

02.12.2012, 16:28 Uhr

Und das war es von der Zweiten Liga für heute. Jetzt geht es bei uns direkt weiter mit Erstligafußball. Viel Spaß auch dabei!

Duisburg landet einen wichtigen Dreier in Paderborn und verlässt die Abstiegsplätze. Entscheidende Szene war natürlich der Platzverweis für SCP-Torwart Kruse nach einem mit Elfmeter geahndeten Foul. Danach war Duisburg obenauf und brachte den Sieg auch sicher nach Hause.

90. Minute: Es passiert nichts mehr. Duisburg siegt 2:0 in Paderborn.

90. Minute: Noch eine Ecke für Paderborn, aber die bringt auch nichts mehr.

90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute: Wolze kommt für Kern, Trainer Runjaic will da wohl kein Risiko eingehen.

89. Minute: Kempe mit einem weiteren Versuch. Mit dem rechten Außenrist trifft er aber von links im Strafraum des Gegners nur das Außennetz.

88. Minute: Kern krümmt sich am Boden, hat sich im Duell mit Vrancic wohl verletzt. Es geht dann aber offenbar doch weiter, auch wenn der MSV-Kapitän noch ein wenig humpelt.

87. Minute: Exslager muss das 3:0 machen, scheitert freistehend vor dem Tor aber am mit dem Fuß abwehrenden Lück.

86. Minute: Vrancic mit einer Ecke für Paderborn, die aber nichts einbringt, weil der Ball schon in der Luft die Torauslinie überschritten hat.

85. Minute: Tanju Öztürk kommt für Julian Koch ins Spiel

85. Minute: Brückner noch einmal mit einer guten Hereingabe von links, an die Kempe vorn am Fünfer aber nicht richtig drankommt.

84. Minute: Die Moral ist intakt beim SCP, aber heute war insgesamt der Wurm drin. Und so verabschiedet sich die Mannschaft von Stephan Schmidt nun doch wieder Richtung Tabellenmittelfeld.

83. Minute: Kempe links im Strafraum noch mal mit der Chance, doch Müller ist rechtzeitig unten und nimmt dem Paderborner den Ball vom Fuß.

82. Minute: Hinten steht auch mal wieder die Null beim MSV, obwohl die Mannschaft gerade auswärts das schon einige Male geschafft hat. Zum Beispiel in Köln oder auch in Cottbus.

81. Minute: Deniz Yilmaz kommt für Deniz Naki ins Spiel

81. Minute: Paderborn mit einem Freistoß aus dem rechten Mittelfeld, aber ein Abschluss kommt nicht zustande.

80. Minute: Das war es wohl in dieser Partie. Duisburg bleibt der Angstgegner des SC Paderborn, der weiter auf einen Heimsieg gegen den MSV in der Zweitligageschichte warten muss.

79. Minute: Toooooooooooooooor! 0:2 durch Perthel. Brückner mit dem Ballverlust im Vorwärtsgang. Und dann geht es ganz schnell. Über Brandy und Pamic kommt der Ball zu Perthel, der aus 14 Metern frei vor Lück mit links knallhart vollstreckt.

78. Minute: Geht noch was für Paderborn? Ab und an tauchen die Hausherren schon noch am Duisburger Strafraum auf - trotz Unterzahl. Aber Duisburg hat natürlich die besseren Gelegenheiten.

76. Minute: Dumme Aktion vom gerade eingewechselten Perthel. Der schubst erst Demme um und schießt dann auch noch den Ball weg. Schiedsrichter Brand zögert nicht und zeigt Gelb.

75. Minute: Duisburg hat die Chancen zum 2:0, schafft die Vorentscheidung aber noch nicht. Auch Exslager verzieht jetzt aus der Drehung einen Schuss knapp.

74. Minute: Perthel kommt beim MSV für Jovanovic, der von Krämpfen geplagt den Platz verlassen muss.

73. Minute: Exslager auf Sukalo, der im 16er der Paderborner völlig frei steht, den Ball dann aber nicht voll erwischt. Da war mehr drin.

73. Minute: Nicht gerade ein offensiver Wechsel von Stephan Schmidt, aber Yilmaz war jetzt auch nicht in Überform heute.

72. Minute: Tobias Feisthammel kommt für Deniz Yilmaz ins Spiel

71. Minute: Auf der anderen Seite reagiert Torwart Lück zweimal gut gegen zunächst eine Flanke durch Jovanovic von rechts und dann den Abstauberversuch von Pamic.

70. Minute: Naki narrt mit einem simplen Trick links im Strafraum drei Duisburger, verzieht dann aber freistehend links neben das Tor.

69. Minute: Kern mit dem folgenden Duisburger Freistoß, aber da stützt sich mindestens ein Duisburger im Luftkampf auf und deshalb entscheidet Schiedsrichter Brand zurecht auf Stürmerfoul.

68. Minute: Strohdiek lässt gegen Brosinski das Bein stehen und sieht dafür Gelb. Das regt den Paderborner mächtig auf, aber die Entscheidung steht.

67. Minute: Guter, langer Pass auf Brosinski. Der taucht frei vor Lück auf, bringt den Ball aber nicht richtig unter Kontrolle bei der Annahme.

66. Minute: Ganz schwach gemacht von Naki, der die Ecke gerade mal kniehoch nach innen bringt. Brandy kann locker klären.

65. Minute: Brückner erkämpft auf links einen Eckball für Paderborn. Naki führt ihn aus.

64. Minute: Duisburg jetzt obenauf, bei Paderborn sitzt der Schock des Gegentores offenbar tief.

63. Minute: Nächste Gelegenheit für die Gäste. Exslager schießt in guter Postion, 15 Meter vor dem Tor allerdings deutlich links vorbei.

62. Minute: Ein Sieg heute würde den MSV mit einem Schlag bis auf Platz 15 befördern. Das wäre dann mal wirklich ein Befreiungsschlag.

61. Minute: Brandy mit der Schusschance, rechts im Strafraum. Mit links trifft er den Ball aber nicht richtig und verzieht deutlich.

60. Minute: Da hätte der zuletzt so starke Lukas Kruse die Hand weglassen müssen. So steht es nun nicht nur 0:1, der Kapitän des SCP fehlt seiner Mannschaft nun vermutlich auch noch wenigstens im nächsten Spiel.

59. Minute: Duisburg führt, ist nun ein Mann mehr. Da geht heute was.

58. Minute: Toooooooooooooor! Kern verwandelt den Elfmeter humorlos und jagt den Ball knallhart unter die Latte. Der eingewechselte neue Keeper Daniel Lück hat keine Abwehrchance.

57. Minute: Daniel Lück kommt für Alban Meha ins Spiel

56. Minute: Jovanovic wird steil geschickt, geht allein auf Kruse zu und umspielt den Paderborner Torwart. Der greift dann mit der Hand noch an den Fuß des Gegenspielers, der dann fällt. Klare Sache: Elfmeter und den Regeln entsprechend auch Rot.

56. Minute: Elfmeter für MSV Duisburg

56. Minute: Rot für Lukas Kruse

55. Minute: Auf der anderen Seite legt Brosinski von rechts einen Ball vor das gegnerische Tor, doch Jovanovic verpasst knapp.

54. Minute: Brückner mit einer Flanke von links, Müller packt sicher zu. Der Duisburger Torwart macht heute einen durchaus sicheren Eindruck. Das war zuletzt nicht immer so.

53. Minute: Mal ein hoher Ball in den Strafraum zu Naki. Bajic klärt mit langem Bein, aber direkt zu Hofmann. Doch dessen anschließender Schussversuch bleibt hängen und dann steht Naki letztlich auch im Abseits.

52. Minute: Nach Vrancics Ecke kommt Gulde am Fünfer zum Kopfball, zielt allerdings gut einen Meter zu hoch.

51. Minute: Vrancic holt links gegen Brosinski einen Eckball heraus und wird den auch gleich selber treten.

50. Minute: 7431 Fans sind offiziell dabei. Wie gesagt, rund 1000 davon auch aus Duisburg.

49. Minute: Hübsch gemacht von Meha, der den Ball vor dem Strafraum auf engstem Raum behauptet, den Ball dann aber nicht zu Yilmaz durchgesteckt bekommt.

48. Minute: Brandy mit einer flachen Hereingabe von rechts, aber Kruse ist wachsam und hält den Ball sicher fest.

48. Minute: Alle Daten und Fakten zu dieser Partie finden Sie wie immer unter Spieler- bzw. Teamvergleich.

47. Minute: Laut Statistik ist Paderborn hier deutlich überlegen. Mehr Torschüsse, mehr Ballbesitz. Aber ganz so dramatisch sieht es für die Duisburger eigentlich nicht aus.

46. Minute: Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute: Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Duisburg angestoßen.

25 Minuten passierte hier gar nichts, dann gab es plötzlich Großchancen im Minutentakt - zwei auf jeder Seite. Tore fielen allerdings keine und so steht es hier noch 0:0. Duisburg zeigt sich aber verbessert, hält hier ganz gut mit und versteckt sich nicht. Paderborn macht es dem MSV aber auch nicht so schwer, ist eigentlich nur nach Standards wirklich gefährlich. Mal sehen, ob nach dem Wechsel Tore fallen. Dran bleiben, gleicht gehts hier weiter!

45. Minute: Dann ist Halbzeit in Paderborn. Bislang keine Tore zwischen dem SCP und Duisburg.

45. Minute: Müller wieder mit der Faust. Diesmal in höchster Not im Strafraum gegen Hofmann. Den Nachschuss bekommt Vrancic dann nicht aufs Tor.

45. Minute: Eine Minute Nachspielzeit.

44. Minute: Ecke für den SCP, Müller faustet den Ball aus dem eigenen Fünfer.

44. Minute: Schöner Drehschuss von Vrancic aus 14 Metern. Müller macht sich lang und verhindert mit Unterstützung des Pfostens das Gegentor.

43. Minute: Noch ein Freistoß durch Meha für Paderborn aus dem rechten Mittelfeld, aber die Hereingabe ist nicht gut genug.

42. Minute: Schlussphase der ersten Halbzeit. Das Remis geht in Ordnung, Duisburg ist hier gleichwertig. Paderborn fällt insgesamt aber auch zu wenig ein.

40. Minute: Vrancic mit der Ecke von links, Duisburg lässt aber keinen Abschluss zu des Gegners zu.

39. Minute: Naki mit viel Platz auf rechts und dann doch nur einer überhastet verzogenen Flanke. Da muss er mehr draus machen.

39. Minute: Die folgende kurz ausgeführte Ecke des SCP bringt nichts ein.

38. Minute: Gute Flanke durch Yilmaz von rechts. Vrancic nimmt den Ball links im 16er volley, der Schuss wird aber geblockt.

37. Minute: Das Spiel hat sich wieder beruhigt, aber die Mannschaften haben gezeigt, dass hier durchaus etwas gehen kann. Mehr davon, bitte!

36. Minute: Brückner mit einem seiner gefürchteten Vorstöße auf links, diesmal aber kommt die Flanke am Ende nicht zum Mitspieler.

34. Minute: Duisburg zeigt sich verbessert heute und spielt hier auch durchaus nach vorne. Das ist kein Vergleich zum blutleeren Auftritt am Mittwoch beim 1:2 gegen Union.

32. Minute: Meha mit der Ecke für Paderborn von links. Am Fünfer kommt Hofmann zum Kopfball, setzt den aber knapp einen halben Meter zu hoch an.

32. Minute: Eckstoß für SC Paderborn 07

31. Minute: Plötzlich wird hier Fußball gespielt. Das waren vier ganz dicke Chancen im Minutentakt, zwei auf jeder Seite.

30. Minute: Nach dem folgenden Freistoß schon wieder Aufregung im Paderborner Strafraum. Doch der Schiedsrichter hat ein Handspiel gesehen und so droht dem SCP-Kasten diesmal keine Gefahr.

29. Minute: Zeitz steigt mit gestrecktem Bein gegen Jovanovic ein und sieht dafür die Gelbe Karte.

28. Minute: Duisburg bleibt dran. Diesmal ist es Bajic, der nach einem Freistoß zum Kopfball kommt, den aber von rechts am Fünfer rechts vorbeisetzt.

27. Minute: Auch Duisburg meldet sich in diesem Spiel an. Jovanovic hat die dicke Kopfballmöglichkeit, scheitert nach Flanke von Brosinski aber aus sechs Metern an Kruse, der mit toller Fußabwehr den Rückstand verhindert.

26. Minute: Plötzlich tut sich was. Naki hat die nächste Chance, trifft aus neun Metern mit links aber nur die Oberkante der Latte des Duisburger Tores. Bomheuer hatte da unfreiwillig vorgelegt.

26. Minute: Eckstoß für SC Paderborn 07

26. Minute: Nach der Ecke die dicke Chance für Vrancic. Der Ball ist eigentlich abgewehrt, kommt aber noch mal in den 16er. Da läuft Vrancic gut ein, bringt den Ball aus kurzer Distanz aber nicht an Müller vorbei.

26. Minute: Eckstoß für SC Paderborn 07

25. Minute: Viel Platz für Meha auf rechts. Bomheuer klärt dann am eigenen Fünfer für den MSV auf Kosten einer Ecke.

24. Minute: Bislang kein Durchkommen für den SCP, aber die Gastgeber zeigen sich auch nicht gerade übermäßig kreativ.

23. Minute: Spezialist Meha schießt den Freistoß, kommt aber nicht an der Mauer der Duisburger vorbei.

22. Minute: Koch schubst Vrancic 25 Meter vor dem eigenen Tor um und das zieht einen Freistoß für Paderborn nach sich.

20. Minute: Jovanovic ungestüm. Er grätscht da Gulde fast an der gegnerischen Eckfahne ab. Klare Sache: Gelbe Karte.

19. Minute: Hofmann und Demme im Doppelpass, doch Hofmann vertändelt den Ball dann leichtfertig rechts am Duisburger Strafraum.

18. Minute: Mal ein Abschluss. Brandy schießt nach Vorarbeit durch Pamic aus 15 Metern drauf. Der Ball fliegt aber deutlich über das Tor.

17. Minute: Freistoß für die Gäste aus dem linken Mittelfeld, aber es wird nicht gefährlich vor dem Tor von Paderborns Lukas Kruse.

15. Minute: 15 Minuten sind vorbei. Es tut sich weiterhin wenig. Duisburg verteidigt aber ganz konzentriert und macht es so den Paderbornern bislang schwer.

14. Minute: Die Fans nehmen inzwischen auch am Spiel teil. Rund 7000 sind es wohl, darunter auch 1000 aus Duisburg.

13. Minute: Beinahe ein kurioser Treffer der Paderborner. Yilmaz schießt von rechts im 16er, trifft aber nur Naki. Von dem geht der Ball dann Richtung Tor, aber Müller lässt sich nicht überraschen.

12. Minute: Mal ganz gut gespielt von den Gästen. Brandy dann mit der Flanke von rechts, doch Jovanovic kommt in der Mitte nicht an den Ball.

11. Minute: Duisburgs Brosinski kehrt zurück auf den Rasen, es scheint dann doch nicht so schlimm gewesen zu sein.

10. Minute: Brosinski liegt am Boden und braucht Behandlung. Hoffentlich geht es weiter beim Duisburger Rechtsverteidiger.

9. Minute: Duisburg kommt mit Exslager über links, doch der flankt dann zu ungenau direkt zum Gegner.

8. Minute: Vielleicht warten die Mannschaften ja auch auf die akustische Begleitung von den Rängen. Bisher ist das Spiel ähnlich trist wie die Stimmung.

6. Minute: Paderborn muss das Spiel machen, Duisburg will vor allem erst einmal sicher stehen. Und so ist im Moment noch wenig Tempo in dieser Partie.

4. Minute: Brandy wird von Pamic in der Spitze steil angespielt, stand aber beim Abspiel knapp im Abseits. Sonst wäre er frei durchgewesen.

3. Minute: Zwei, drei Fouls zu Beginn zeigen hier schon, dass beide Teams sich offenbar einiges vorgenommen haben. Vielleicht ja auch eine Folge der Niederlagen unter der Woche.

2. Minute: Zwölf Minuten und zwölf Sekunden wird auch in Paderborn von den Fans geschwiegen - aus Protest gegen das geplante DFL-Sicherheitskonzept.

1. Minute: Nasskaltes Wetter in Paderborn, aber hier musste nicht Schnee geschippt werden. Der Rasen sieht auch deshalb gar nicht so schlecht aus.

1. Minute: Der Ball rollt, Paderborn hat angestoßen.

Damit der MSV heute eine Chance hat, muss vor allem die Abwehr wieder sicher stehen, denn: "Wir tun uns deutlich leichter, wenn wir die Null lange halten und dann immer wieder Spitzen nach vorne setzen können", weiß Trainer Kosta Runjaic. Und Paderborn tut sich bekanntermaßen schwer, wenn die Mannschaft das Spiel machen muss. Vielleicht ja auch heute? Gleich geht's los!

Immerhin gibt es in Sachen Finanzen Hoffnung für den MSV. Möglicherweise kann die Insolvenz doch abgewendet und der Profifußball in Duisburg gerettet werden. Trotzdem glaubt Paderborns Trainer Stephan Schmidt: "Das wird kein normales Zweitliga-Spiel. Der Gegner steckt mitten im Existenzkampf."

Der SC Paderborn hat zuletzt vier Mal nacheinander zuhause nicht gewinnen können. Und ausgerechnet heute kommt mit dem MSV Duisburg ein Gegner nach Ostwestfalen, gegen den der SCP noch nie in der Zweitligageschichte daheim drei Punkte landen konnte. Andererseits präsentierten sich die Duisburger in den vergangenen Wochen derart desaströs, dass sie wieder auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht sind.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel SC Paderborn gegen den MSV Duisburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal