Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Energie Cottbus - Hertha BSC Berlin: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Energie Cottbus - Hertha BSC Berlin: das Spiel zum Nachlesen

04.12.2012, 16:52 Uhr

So, das war's vom Spiel Energie Cottbus gegen Hertha BSC Berlin. Morgen rollt der Ball wieder, dann in der Champions League. Ab 20.30 Uhr können Sie natürlich wieder live dabei sein.

Hertha BSC setzt sich im Topspiel des 17. Spieltages mit 2:1 bei Energie Cottbus durch. In einer umkämpften Partie waren die Gäste das torgefährlichere Team. Peer Kluge (16.) brachte den Hauptstadtklub früh in Führung, ehe Dennis Sörensen (54.) der glückliche Ausgleich gelang. Dank Ronny (84.) jubeln am Ende dennoch die Gäste - auch, weil Energie-Keeper Thorsten Kirschbaum heute nicht seinen besten Tag erwischte.

90. Minute:
Schiedsrichter Florian Meyer pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Dennis Sörensen kommt an die Hereingabe und köpft den Ball aus zwölf Metern genau in die Arme von Thomas Kraft.

90. Minute:
Eckstoß für Energie Cottbus

90. Minute:
Cottbus spielt den Ball immer wieder weit nach vorne. Die Gäste können die Hereingaben jedoch recht souverän abfangen.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

88. Minute:
Hertha BSC verteidigt, Energie Cottbus rennt an. Gelingt den Gastgebern in der Schlussphase noch der Ausgleich?

86. Minute:
Fast das 2:2! Ein Schuss von Boubacar Sanogo wird genau vor die Füße von Nicolas Farina abgeblockt. Der Franzose kommt aus zehn Metern so recht unbedrängt zum Abschluss, verzieht dann aber. Der Ball segelt knapp am linken Toreck vorbei.

85. Minute:
Roman Hubnik kommt für Sami Allagui ins Spiel

84. Minute:
Tooooooooooor! Ronny bringt Hertha BSC mit 2:1 in Führung. Der Brasilianer dreht sich am rechten Strafraumeck um Gegenspieler Daniel Adlung und hämmert den Ball anschließend per Dropkick ins rechte untere Toreck. Thorsten Kirschbaum sieht bei diesem Gegentreffer erneut nicht gut aus. Den Aufsetzer hätte man auch halten können. Zudem der Ernegie-Keeper am Ball dran war.

83. Minute:
Auf der Gegenseite will Nicolas Farina seinen Gegenspieler überlaufen, leistet sich dabei aber ein Offensivfoul - Freistoß Hertha BSC!

81. Minute:
Die Hereingabe von Marcel Ndjeng spitzelt Boubacar Sanogo über den eigenen Kasten. Der Energie-Stürmer ging da auf Nummer sicher, weil gleich zwei Herthaner den Ivorer bedrängten. Die nachfolgende Ecke bringt dann nichts ein.

81. Minute:
Eckstoß für Hertha BSC

80. Minute:
Noch zehn Spielminuten! Gelingt einem Team noch der Siegtreffer?

79. Minute:
Jetzt mal! Ronny setzt auf der linken Seite zum Dribbling an, tanzt mit dem Ball dann aber ins Toraus.

78. Minute:
Hertha BSC scheint mit dem Remis zufrieden. Der Hauptstadtklub zieht sich mit zunehmender Spieldauer immer weiter in die eigene Hälfte zurück.

77. Minute:
Nicolas Farina kommt für Marco Stiepermann ins Spiel

75. Minute:
Marvin Knoll kommt für Ben Sahar ins Spiel

74. Minute:
Boubacar Sanogo spielt den Ball rechts raus zu Marco Stiepermann, der das Leder sofort scharf vor das Gäste-Tor passt. Thomas Kraft kommt einige Schritte aus seinem Tor und packt knapp vor Ivica Banovic zu.

72. Minute:
Erst verliert Boubacar Sanogo mit einem ungenauen Hackentrick den Ball in der Vorwärtsbewegung, kurze Zeit später bleibt er im Dribbling an John Anthony Brooks hängen. Der Energie-Stürmer legt bislang einen eher unglücklichen Auftritt hin.

70. Minute:
Ivica Banovic zieht aus 20 Metern mal ab, verfehlt das rechte Toreck dann aber gleich um mehrere Meter. Zudem wäre Thomas Kraft zur Stelle gewesen.

70. Minute:
70 Minuten sind vorbei. In Sachen Ballbesitz führt Energie Cottbus (55,4 %) jetzt doch recht deutlich. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

68. Minute:
Uwe Möhrle flankt den Ball in hohem Bogen in den gegnerischen Strafraum. Doch da steh weit und breit kein Mitspieler. Thomas Kraft bedankt sich.

66. Minute:
Energie Cottbus erhöht das Risiko. Die Lausitzer attackieren Hertha BSC jetzt schon weit in der Gäste-Spielhälfte.

64. Minute:
Schwach! Ronny hämmert den fälligen 18-Meter-Freistoß direkt in die gegnerische Mauer.

64. Minute:
Konstantin Engel checkt Konstantin Engel kurz vor der Strafraumgrenze zu Boden. Die nächste Gelbe Karte für einen Spieler von Energie Cottbus.

64. Minute:
Freistoß für Hertha BSC

63. Minute:
Ivica Banovic foult Peer Kluge und sieht dafür die Gelbe Karte.

62. Minute:
Die Partie bietet weiterhin wenig Torraumszenen. Kampf und Krampf bestimmen die Partie im Stadion der Freundschaft.

61. Minute:
Kurz nach der Klärungsaktion wischt Sandro Wagner dem Energie-Keeper mit der rechten Hand leicht ins Gesicht. Thorsten Kirschbaum geht daraufhin theatralisch zu Boden. Schiedsrichter Florian Meyer lässt erneut weiterspielen. Wagners Wischer ging am Referee vorbei.

59. Minute:
Sandro Wagner eilt einem Steilpass nach, Thorsten Kirschbaum kommt jedoch aus seinem Kasten und klärt knapp außerhalb des Sechzehners vor dem Hertha-Stürmer.

57. Minute:
Hertha BSC zeigt sich keinewegs geschokt und spielt weiter offensiv nach vorne.

55. Minute:
Energie Cottbus nutzt eine Standardsituation zum Ausgleichstreffer. So richtig verdient ist das Resultat nicht. Hertha BSC war bislang das togefährlichere Team.

54. Minute:
Tooooooooooor! Dennis Sörensen gleicht für Energie Cottbus zum 1:1 aus. Marco Stiepermann chipt den Ball aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Sörensen löst sich von seinem Bewacher und köpft die Kugel aus zwölf Metern in den rechten Torwinkel. Hertha-Keeper Sörensen bleibt keine Abwehrchance.

54. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

52. Minute:
Marco Stiepermann leitet den Ball auf Boubacar Sanogo weiter, der die Kugel an der gegnerischen Strafraumgrenze dann aber nicht unter Kontrolle bekommt. So kann ein Berliner klären.

50. Minute:
Fast das 2:0! Ronny zirkelt den Ball aus 35 Metern auf das gegnerische Tor. Thorsten Kirschbaum kann den Aufsetzer erneut nicht festhalten und hat Glück, dass Ben Sahar den Abpraller aus wenigen Metern neben das rechte Toreck spitzelt.

50. Minute:
Freistoß für Hertha BSC

49. Minute:
Beide Mannschaften neutralisieren sich auch zu Beginn des zweiten Durchgangs. Wann geht Energie Cottbus mehr Risiko?

48. Minute:
Ronny steigt Marc-Andre Kruska auf den Fuß. Auch hier zückt Schiedsrichter Florian Meyer die Gelbe Karte.

46. Minute:
Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

46. Minute:
Schiedsrichter Florian Meyer pfeift die zweite Hälfte an. Hertha BSC hat Anstoß.

Hertha BSC führt zur Pause mit 1:0 bei Energie Cottbus. Im Topspiel des 17. Spieltages neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend. Die Gäste strahlten dank Ronny und Ben Sahar in der Anfangsphase immerhin etwas Torgefahr aus. Peer Kluge bestrafte in der 16. Spielminute einen Torwartfehler von Thorsten Kirschbaum eiskalt. Cottbus fand erst Mitte des ersten Durchgangs besser ins Spiel, Chancen zum Ausgleich erarbeiten sich die Lausitzer bislang allerdings nicht. Im zweiten Abschnitt müssen die Gastgeber offensiver zu Werke gehen, will man heute noch punkten. Es bleibt spanndend. Dran bleiben!

45. Minute:
Schiedsrichter Florian Meyer pfeift zur Pause.

44. Minute:
Marc-Andre Kruska spielt den Ball rechts raus zu Boubacar Sanogo, dem die Kugel bei der Annahme verspringt. So trudelt das Spielgerät ins Seitenaus - Einwurf Hertha BSC!

43. Minute:
Zwei Torschüsse der Gastgeber stehen vier der Berliner gegenüber. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

41. Minute:
Ben Sahar geht nach einem Zweikampf mit Konstantin Engel im Strafraum der Gastgeber zu Boden. Schiedsrichter Florian Meyer lässt einfach weiterspielen. Die richtige Entscheidung.

40. Minute:
Marco Stiepermann schießt den Freistoß aus 22 Metern direkt auf das Hertha-Tor. Thomas Kraft kann den unplatzierten Schuss dann aber locker abfangen.

39. Minute:
Sami Allagui foult Daniel Adlung - Freistoß für Energie Cottbus!

38. Minute:
Daniel Adlung zirkelt den Ball aus dem linken Halbfeld scharf vor das Gäste-Tor. Boubacar Sanogo rauscht heran, verpasst das Leder dann aber um einen guten Meter.

36. Minute:
Ronny bedient auf der linken Seite Felix Bastians, der es erneut mit einer Flanke versucht. Diesmal segelt der Ball auch in den Strafraum, doch Uwe Möhrle ist dann deutlich vor Sandro Wagner zur Stelle.

34. Minute:
Momentan neutralisieren sich beide Mannschaften wieder. Der Stimmung tut das keinen Abbruch. Beide Fanlager unterstützen ihr jeweiliges Team aktuell mit einer Art Dauergesang.

32. Minute:
Sami Allagui lässt Marco Stiepermann in Höhe der Mittellinie über die Klinge springen. Schiedsrichter Florian Meyer zeigt dem Herthaner für die unfaire Aktion die Gelbe Karte.

31. Minute:
Ben Sahar legt den Ball auf der linken Seite auf Felix Bastians ab, der das Spielgerät dann aber ins Niemandsland flankt. Dabei hatte der Außenverteidiger jede Menge Zeit...

30. Minute:
Marco Stiepermann wird per Steilpass auf die Reise geschickt. Berlins Fabian Lustenberger gewinnt jedoch das Laufduell und bereinigt die Situation.

28. Minute:
Ronny schießt den Ball aus halb-linker Position per Flachschuss knapp rechts am Tor vorbei. Thorsten Kirschbaum wäre allerdings auch zur Stelle gewesen.

27. Minute:
'Nina' fragt im Feedback: 'Was ist mit Adrian Ramos?' Der Hertha-Stürmer fällt mit einer Grippe aus. Für ihn spielt Sandro Wagner heute im Sturmzentrum der Berliner.

25. Minute:
Der Gegentreffer scheint Energie Cottbus aufgeweckt zu haben. Die Brandenburger finden mit zunehmnder Dauer besser in die Partie.

23. Minute:
Boubacar Sanogo köpft den Ball aus elf Metern knapp neben das rechte Toreck. Ein etwaiger Treffer hätte ohnehin nicht gezählt. Denn der Energie-Stürmer stand knapp im Abseits.

22. Minute:
Peter Niemeyer verliert den Ball in der eigenen Spielhälfte an Dennis Sörensen. Der Mittelfeldspieler kann daraus aber kein Kapital schlagen, weil er sich die Kugel beim Konterversuch zu weit vorlegt.

20. Minute:
Jetzt mal ein kleines Ausrufezeichen von den Gastgebern! Marc-Andre Kruska fasst sich ein Herz und zieht aus 25 Metern ab. Der Ball verfehlt dann allerdings recht klar das linke Toreck.

18. Minute:
Energie Cottbus bleibt im Spiel nach vorne weiterhin harmlos. Die Mannschaft von Rudi Bommer entwickelt einfach keine Durchschlagskraft.

17. Minute:
Dank eines Torwartfehlers geht Hertha BSC im Stadion der Freundschaft mit 1:0 in Führung. Klare Sache, den Distanzschuss von Peter Niemeyer hätte Thorsten Kirschbaum mindestens zur Seite abwehren müssen.

16. Minute:
Tooooooooooor! Peer Kluge bringt Hertha BSC mit 1:0 in Führung. Peter Niemeyer prüft Thorsten Kirschbaum mit einem satten Schuss aus 25 Metern. Der Energie-Keeper kann den Aufsetzer nicht festhalten, lässt den Ball nach vorne abprallen. Kluge reagiert einen Tick schneller als Uwe Möhrle und schiebt das Spielgerät aus wenigen Metern ins rechte Torek.

16. Minute:
Energie Cottbus hat noch starke Probleme im Spiel nach vorne. Immer wieder verlieren die Lausitzer das Sielgerät leichtfertig.

15. Minute:
15 Minuten sind vorbei. Eine dicke Torchance hat es gegeben, ansonsten ist noch nicht allzu viel passiert. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

14. Minute:
Hertha BSC kombiniert sich vor allem über die linke Offensivseite immer wieder gefährlich nach vorne. Ronny und Ben Sahar zeigen bislang eine starke Vorstellung.

12. Minute:
Die Hereingabe von Ronny können die Gastgeber aus der Gefahrenzone befördern.

12. Minute:
Peer Kluge holt auf der linken Seite die erste Ecke für Hertha BSC heraus.

11. Minute:
Erneut sorgt Ben Sahar im gegnerischen Strafraum für Gefahr. Der Offensivspieler setzt aus zwölf Metern zum Schuss an, wird dann aber im letzten Moment fair von Konstantin Engel vom Leder getrennt.

9. Minute:
Das war knapp! Ronny spielt den Ball flach in den Lauf von Ben Sahar, der in den Strafraum sprintet und dann aus 14 Metern knapp verzieht. Der Ball rauscht nur knapp am rechten Toreck vorbei. Da fehlten nur Zentimeter.

8. Minute:
Energie Cottbus verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung. So kommt Berlin zu einer Konterchance. Doch Sami Allagui verstolpert an der Mittellinie das Spielgerät. Da war deutlich mehr drin.

7. Minute:
Ronny spielt den Ball weit links raus zu Ben Sahar, der mit seiner Hereingabe dann jedoch nur Gegenspieler Uwe Möhrle findet.

6. Minute:
Beide Mannschaften agieren bislang aus einer sehr sicheren Defensive heraus. Der Respekt vor der gegnerischen Offensive scheint auf beiden Seiten enorm.

5. Minute:
Daniel Adlung setzt auf der linken Seite zum Dribbling an, kommt dann aber nicht an Fabian Lustenberger vorbei.

5. Minute:
'Mike' fragt im Feedback: 'Sind viele Berliner in Cottbus?' Rund 2.350 Hertha-Fans unterstützen den Hauptstadtklub im Stadion der Freundschaft.

4. Minute:
Beide Mannschaften leisten sich in den ersten Minuten extrem viele Abspielfehler im Spielaufbau. Sind die Akteure etwa nervös?

2. Minute:
Boubacar Sanogo prüft Thomas Kraft mit einem Flachschuss aus spitzem Winkel. Der Hertha-Keeper taucht ab und packt problemlos zu.

2. Minute:
Beide Mannschaften neutralisieren sich in den ersten Spielminuten - Abtastphase!

1. Minute:
Die Kapitäne: Uwe Möhrle bei Energie Cottbus und Peter Niemeyer bei Hertha BSC.

1. Minute:
Zu den Bedingungen: Es ist trocken, aber kalt in Cottbus. Die Temperatur beträgt -1 Grad. Der Rasen ist in einem sehr guten Zustand.

1. Minute:
Schiedsrichter Florian Meyer pfeift die Partie an. Energie Cottbus hat Anstoß.

Hertha BSC will mit einem Sieg im Stadion der Freundschaft Tabellenplatz zwei zementieren. 'Es ist ein absolutes Topspiel. Ich hoffe, dass wir da die Punkte holen. Wenn wir gewinnen, haben wir schon acht Punkte Vorsprung auf den Vierten. Das wäre doch etwas am Ende der Hinserie', stellt Trainer Jos Luhukay klar. Zudem könnte der Hauptstadtklub die starke Auswärtsbilanz weiter ausbauen. Denn Berlin ist Auswärts-Spitzenreiter. In acht Spielen wurden satte 15 Punkte geholt. Für Luhukay kein Wunder: 'Wir haben da weniger Probleme, weil sich die Gegner nicht nur hinten reinstellen. Da haben wir die Räume.'

Cottbus kann dabei wieder auf die Dienste von Boubacar Sanogo zurückgreifen. Der Stürmer hatte zuletzt wegen einer Muskelverhärtung im Training pausieren müssen. Zudem kehrt Marc Andre Kruska nach seiner Sperre wieder in die Startelf zurück.

Vorhang auf für das Berlin-Brandenburg-Derby - Energie Cottbus empfängt Hertha BSC! Das Spitzenspiel des 17. Spieltages hat es in sich: der Hauptstadtklub kommt als Tabellenzweiter zu den viertplatzierten Lausitzern. Cottbus-Trainer Rudi Bommer zeigt sich vor dem Duell kämpferisch: 'Hertha hat einen Etat, der dreimal so groß ist wie unser. Und dreimal so viele Zuschauer. Aber die Berliner sind nicht dreimal besser als wir. Das wollen wir zeigen.' Mit einer offensiven Vorstellung soll Hertha BSC bezwungen werden. 'Wir müssen und werden uns nicht verstecken, auch nicht von unserer Linie abweichen. Das Ziel ist, unser Spiel auch gegen Hertha durchzubringen und aufzuziehen.'

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20 Uhr vom Spiel Energie Cottbus gegen Hertha BSC.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal