Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hamburger SV - TSG 1899 Hoffenheim: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Hamburg - Hoffenheim

10.12.2012, 11:36 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

Hamburg - Hoffenheim: 2:0

Starttermin (07.12.2012, 20:30 Uhr)
Hamburg, Imtech Arena
Zuschauer: 48.121

So, das war's vom Spiel Hamburg gegen Hoffenheim. Morgen rollt der Ball wieder in der 1. Bundesliga. Ab 15.15 Uhr können Sie natürlich wieder live dabei sein.

Der Hamburger SV schlägt 1899 Hoffenheim zum Auftakt des 16. Bundesliga-Spieltages mit 2:0. Artjoms Rudnevs (27., 74.) schoss die Hanseaten dabei quasi im Alleingang zum Sieg. Das Resultat geht völlig in Ordnung, waren die Gastgeber doch das aktivere und gefährlichere Team. Hoffenheim blieb indes völlig blass. Auch unter Interimstrainer Frank Kramer enttäuschten die Kraichgauer völlig.

90. Minute:
Schiedsrichter Michael Weiner pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
auswechslung Marcus Berg kommt für Artjoms Rudnevs ins Spiel

88. Minute:
Beide Mannschaften neutralisieren sich in der Schlussphase. Die HSV-Fans sind mit ihrem Team dennoch zufrieden und unterstützen die Rothosen lautstark.

86. Minute:
auswechslung Pelle Jensen kommt für Roberto Firmino ins Spiel

85. Minute:
auswechslung Jacopo Sala kommt für Per Skjelbred ins Spiel

84. Minute:
gelb Dennis Diekmeier schlägt den Ball nach einem Foulspiel weg. Schiedsrichter Michael Weiner zückt die nächste Gelbe.

82. Minute:
Eren Derdiyok verlängert eine Salihovic-Flanke per Kopf auf Sven Schipplock, der sich an der gegnerischen Strafarumgrenze dann aber nicht durchsetzen kann.

80. Minute:
Noch zehn Spielminuten! Der Hamburger SV lässt momentan Ball und Gegenspieler laufen. Hier spricht alles für die Gastgeber.

79. Minute:
auswechslung Jeffrey Bruma kommt für Andreas Zhi-Gin Lam ins Spiel

77. Minute:
1899 Hoffenheim scheint sich aufgegeben zu haben. Einzig Eren Derdiyok will noch etwas bewegen und setzt die HSV-Spieler in der Spielhälfte der Gastgeber noch unter Druck.

75. Minute:
Artjoms Rudnevs sorgt mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung. Hoffenheim hilft jetzt wohl nur noch ein Fußballwunder.

74. Minute:
tor Tooooooooooor! Artjoms Rudnevs bringt den Hamburger SV mit 2:0 in Führung. Dennis Aogo zirkelt den Ball von rechts in die Gefahrenzone. Eine verunglückter Kopfball von Heung-Min Son wird dann zur Vorlage für Rudnevs, der aus neun Metern per Dropkick ins rechte Toreck trifft. Diesmal ist Koen Casteels chancenlos.

74. Minute:
Matthieu Delpierre foult Tolgay Ali Arslan - Freistoß für den Hamburger SV!

73. Minute:
Auf der Gegenseite versucht es Dennis Aogo mit einem Schuss aus der Distanz - deutlich vorbei!

72. Minute:
Sebastian Rudy findet mit seiner Flanke aus dem linken Halbfeld Eren Derdiyok, der die Kugel aus zehn Metern dann aber klar über das HSV-Tor köpft.

71. Minute:
Sejad Salihovic mit links, doch der Freistoß aus 20 Metern segelt direkt in die gegnerische Mauer.

71. Minute:
auswechslung Sven Schipplock kommt für Kevin Volland ins Spiel

70. Minute:
Michael Mancienne foult Eren Derdiyok - Freistoß für 1899 Hoffenheim!

69. Minute:
Das Spielniveau nähert sich so langsam den Temperaturen in Hamburg. Und es ist mit -5 Grad doch sehr kalt in der Hansestadt.

67. Minute:
Dennis Diekmeier mit der feinen Flanke von der rechten Seite auf Tolgay Ali Arslan, der es aus elf Metern per Direktabnahme versucht, dann aber deutlich verzieht.

66. Minute:
auswechslung Stephan Schröck kommt für Daniel Williams ins Spiel

64. Minute:
Die Hereingabe von Dennis Aogo köpft Marvin Compper aus der Gefahrenzone. Der anschließende Konterversuch über Sejad Salihovic verpufft in Höhe der Mittellinie.

64. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

62. Minute:
Hamburg lässt den Ball durch die eigene Abwehrreihe wandern. Hoffenheim, seit Minute 27 in Rückstand, setzt die Gastgeber dabei kaum unter Druck.

60. Minute:
60 Minuten sind vorbei. Der Hamburger SV bestimmt zu 68,9% das Spielgeschehen. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

59. Minute:
Jetzt mal der HSV in der Offensive! Heung-Min Son flankt den Ball von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten. Artjoms Rudnevs versucht es per Flugkopfball, springt dann aber knapp am Ball vorbei.

57. Minute:
Roberto Firmino mit dem Flachpass an die gegnerische Strafraumgrenze. René Adler spielt jedoch auch noch mit, kommt aus seinem Tor und packt deutlich vor Kevin Volland zu.

56. Minute:
Artjoms Rudnevs lässt sich bei einem Zweikampf mit Marvin Compper im 1899-Strafraum einfach fallen. Schiedsrichter Michael Weiner lässt nur weiterspielen. Da kann man auch die Gelbe Karte wegen Schauspielerei zeigen.

55. Minute:
Andreas Beck will auf der rechten Seite Daniel Williams per Steilpass bedienen. Der Mittelfeldspieler unterbricht seinen Sprint jedoch. So kann ein HSV-Spieler locker klären.

53. Minute:
Der Hamburger SV nimmt immer wieder das Tempo aus der Partie. Tempofussball sieht auf alle Fälle anders aus.

52. Minute:
Sejad Salihovic flankt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum. Heiko Westermann ist knapp vor Eren Derdiyok zur Stelle und kann per Kopf klären.

51. Minute:
Heiko Westermann foult Andreas Beck - Freistoß für 1899 Hoffenheim!

50. Minute:
Auch der Hamburger SV lässt es in Sachen Offensive im zweiten Abschnitt bislang recht locker angehen. Torgefahr strahlen auch die Gastgeber nicht aus.

49. Minute:
Hoffenheims Andreas Beck schaltet sich mal mit ins Offensivspiel ein, passt den Ball dann aber zu einem Gegenspieler.

47. Minute:
Hoffenheim ist die Verunsicherung aufgrund der Rückstandes und der aktuellen Tabellensituation anzumerken. Kaum ein Spieler traut sich etwas zu, sucht einmal das 1-gegen-1.

46. Minute:
gelb Kevin Volland setzt bei einem Kopfballduell mit Heiko Westermann den Ellenbogen ein. Schiedsrichter Michael Weiner zückt daher die Gelbe Karte.

46. Minute:
Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Michael Weiner pfeift die zweite Hälfte an. Hoffenheim hat Anstoß.

Der Hamburger SV führt zur Halbzeit mit 1:0 gegen 1899 Hoffenheim. Das Ergebnis geht völlig in Ordnung, waren die Gastgeber doch das aktivere und torgefährlichere Team. Dabei neutralisierten sich beide Teams bis Mitte des ersten Abschnitts. Erst der Treffer von Artjoms Rudnevs (27.) brachte Schwung in die Partie. Der HSV erspielte sich durch Heung-Min Son und Tolgay Ali Arslan noch weitere gute Gelegenheiten, Hoffenheim kam durch Sejad Salihovic lediglich zu einer Halbchance. Im zweiten Durchgang müssen die Gäste selbstbewusster und offensiver auftreten, will man in der Imtech-Arena punkten. Es bleibt spannend. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Michael Weiner pfeift zur Pause.

45. Minute:
Die Hereingabe von Sejad Salihovic köpft Artjoms Rudnevs am ersten Pfosten aus dem Strafraum.

45. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

43. Minute:
'Hotte' fragt im Feedback: 'Wie spielt Heung-Min Son nach seiner Verletzung?' HSV-Stürmer zeigt bislang eine solide Leistung. Son ist viel unterwegs und hatte in der 32. Minute eine gute Chance auf 2:0 zu erhöhen.

41. Minute:
chance Sejad Salihovic prüft René Adler mal mit einem Schuss aus 16 Metern. Der HSV-Keeper geht auf Nummer sicher und faustet das Spielgerät aus dem Sechzehner.

39. Minute:
Hamburg hat die Partie jetzt wieder fest im Griff. Hoffenheim steht sehr tief und reagiert lediglich.

38. Minute:
chance Fast das 2:0! Tolgay Ali Arslan setzt den Ball aus 14 Metern per Drehschuss an die gegnerische Querlatte. Den Abpraller hämmert dann Artjoms Rudnevs per Direktabnahme aus spitzem Winkel in den Nachthimmel.

37. Minute:
Dennis Aogo überläuft auf der linken Außenbahn Kevin Volland und flankt den Ball scharf in die Gefahrenzone. Marvin Compper steht jedoch goldrichtig und köpft das Leder aus dem Strafraum.

36. Minute:
Fünf Torschüsse der Gastgeber stehen acht der Hoffenheimer gegenüber. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

35. Minute:
ecke Sejad Salihovic setzt aus 23 Metern zum Schuss an, Milan Badelj wirft sich gerade noch in die Schussbahn und lenkt die Kugel mit der Fussspitze ins Toraus. Die nachfolgende Ecke bringt dann nichts ein.

34. Minute:
Eren Derdiyok setzt René Adler unter Druck. Der HSV-Keeper behält jedoch die Übersicht und passt den Ball zu Außenverteidiger Andreas Zhi-Gin Lam.

32. Minute:
chance Konterchance für den HSV! Heung-Min Son wird auf die Reise geschikt. Der Stürmer zieht über rechts in den Strafraum, behauptet die Kugel gegen Marvin Compper und setzt das Leder dann aus 14 Metern knapp über den Querbalken.

30. Minute:
Hoffenheim scheint aufgewacht. Die Gäste spielen jetzt etwas offensiver nach vorne. Torgefahr strahlen die Kraichgauer bislang allerdings nicht aus.

28. Minute:
Eine Torchance, ein Treffer - der Hamburger SV präsentiert sich äußerst effektiv. Wie steckt 1899 Hoffenheim den Gegentreffer weg?

27. Minute:
tor Tooooooooooor! Artjoms Rudnevs bringt den Hamburger SV mit 1:0 in Führung. Dennis Diekmeier flankt den Ball von der rechten Seite scharf in den Strafraum. Artjoms Rudnevs löst sich von Matthieu Delpierre und köpft den Ball aus zwölf Metern über Koen Casteels hinweg ins Gäste-Tor. Der 1899-Keeper sieht bei diesem Gegentreffer nicht gerade gut aus. Casteels stand da doch sehr weit vor dem eigenen Kasten.

26. Minute:
Tolgay Ali Arslan will Heung-Min Son mit einem Steilpass bedienen. Der Flachpass missglückt dem HSV-Spielmacher dann aber völlig. Son hat nicht den Hauch einer Chance, an das Zuspiel heranzukommen.

25. Minute:
Dennis Aogo zirkelt den 24-Meter-Freistoß auf das rechte Toreck. 1899-Keeper Koen Casteels ist zur Stelle und hat den Ball im Nachfassen unter Kontrolle.

24. Minute:
Marvin Compper foult Tolgay Ali Arslan - Freistoß für den Hamburger SV!

23. Minute:
Jetzt mal! Eren Derdiyok spielt den Ball im Strafraum links raus zu Sejad Salihovic. Der Mittelfeldspieler dribbelt bis zur Grundlinie und flankt das Leder dann auf den zweiten Pfosten, doch da steht kein Mitspieler.

22. Minute:
'DH' fragt im Feedback nach der Leistung von Salihovic und Derdiyok beurteilen? Beide Spieler konnten sich noch nicht wirklich in Szene setzen. Allerdings stellen sich beide Offensivakteure auch voll in den Dienst der Mannschaft und helfen immer wieder in der Defensive aus.

20. Minute:
20 Minuten sind vorbei. Hamburg bestimmt zu 69% das Spiegeschehen. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

18. Minute:
Frank Kramer gibt an der Seitenlinie alles. Hoffenheims Interimscoach gestikuliert in seiner Coaching-Zone immer wieder wild, gibt seiner Elf so Anweisungen.

17. Minute:
Eren Derdiyok überläuft auf links Michael Mancienne, sprintet ans linke Strafraumeck und zieht dann ab. René Adler kann den unplatzierten Flachschuss locker aufnehmen.

17. Minute:
Momentan neutralisieren sich beide Mannschaften. Eine echte Torchance konnte sich weder Hamburg noch Hoffenheim erspielen.

15. Minute:
'Roger' fragt im Feedback: 'Warum ist Joselu bei Hoffenheim nicht im Kader?' Interimscoach Frank Kramer hat den Spanier für die heutige Partie schlichtweg nicht nominiert.

13. Minute:
Jetzt mal! Fabian Johnson spielt den Ball links raus zu Roberto Firmino, der das Spielgerät hoch in den HSV-Strafraum befördert. René Adler kommt einige Schritte aus seinem Tor und packt sicher vor Eren Derdiyok zu.

12. Minute:
Hoffenheim hat seine Offensivbemühungen weitgehend eingestellt. Die Gäste kommen kommen aktuell kaum noch aus der eigenen Hälfte.

11. Minute:
Auch Dennis Diekmeier schaltet sich mit ins Offensivspiel des HSV ein. Die Flanke des Außenverteidigers von der rechten Seite ist dann aber harmlos und segelt direkt in die Arme von Koen Casteels.

9. Minute:
Tolgay Ali Arslan überläuft auf links Andreas Beck, die anschließende Flanke kann Artjoms Rudnevs dann aber nicht verarbeiten.

8. Minute:
Hamburg findet so langsam ins Spiel. Die Mannschaft von Thorsten Fink erarbeitet sich jetzt ledichte Feldvoreteile.

6. Minute:
'Flo' fragt im Feedback: 'Sitz Van der Vaart im Stadion? Ja, der Niederländer schaut sich die Partie aus seiner VIP-Loge aus an.

5. Minute:
Auf der Gegenseite erarbeitet sich der HSV seine erste Offensivaktion. Heung-Min Son bedient Dennis Aogo, der aus spitzem Winkel per Flachschuss an 1899-Keeper Koen Casteels scheitert.

4. Minute:
Sebastian Rudy versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, verzieht aus 25 Metern dann aber deutlich.

4. Minute:
Der Hamburger SV scheint mit den Gedanken noch nicht so recht auf dem Platz. Die Hanseaten leisten sich in der Anfangsphase extrem viele Abspielfehler im Spielaufbau.

3. Minute:
Hoffenheims Roberto Firmino setzt auf der linken Seite zum Dribbling an, tanzt dann aber ins Toraus.

2. Minute:
Beide Mannschaften stehen in den ersten Minuten sehr kompakt in der Defensive - Abtastphase!

1. Minute:
Sejad Salihovic mit dem feinen Zuspiel in den Lauf von Eren Derdiyok, dem die Kugel kurz vor der HSV-Strafraumgrenze dann aber verspringt.

1. Minute:
Die Kapitäne: Heiko Westermann beim Hamburger SV und Marvin Compper bei 1899 Hoffenheim.

1. Minute:
Zu den Bedingungen: Es ist trocken in Hamburg, die Temperatur beträgt -2 Grad. Der Rasen ist in einem sehr guten Zustand.

1. Minute:
Schiedsrichter Michael Weiner pfeift die Partie an. Hamburg hat Anstoß.

Beim Bundesliga-Dino gibt man sich nach dem Sieg gegen Schalke (3:1) und dem Remis in Wolfsburg (1:1) selbstbewusst. Noch ohne den verletzten Superstar Rafael van der Vaart, aber mit Top-Torjäger Heung-Min Son in der Startelf soll nun der dritte Heimsieg in Serie her, die Hanseaten könnten weiter heimlich in Richtung Europapokal schielen. 'Wenn wir Hoffenheim schlagen, dann hätten wir eine gute Hinrunde gespielt. Mit 24 Punkten auf dem Konto könnten wir in Leverkusen befreit aufspielen', sagt Trainer Thorsten Fink. Personell müssen die Gastgeber neben Van der Vaart auf Beister (Muskelfaserriss), Jansen (Schulterverletzung), Jiracek (Schambeinentzündung) und Kacar (Knöchel-OP) verzichten.

Eine Hatz sondergleich beginnt mit dem Spiel für den Hamburger SV. 40 Minuten nach der Partie müssen die Akteure im Charterflugzeug sitzen, um in 16 Stunden ins 11.000 Kilometer entfernte Brasilien zu jetten. Dort trägt die Mannschaft neun Stunden nach Ankunft ein Einladungsspiel beim Erstligisten Gremio Porto Alegre zur Einweihung des neuen Stadions aus. Geschlafen wird im Flieger.

Nach den ersten Trainingseinheiten urteilte der Interimscoach: 'Die Mannschaft wirkt aufmerksam, willig und bereit, die entsprechenden Aufgaben mit Konsequenz zu verfolgen.' Zuletzt hatte der Tabellen-16. unter Babbel dreimal hintereinander verloren und nur einen Sieg in den vergangenen zehn Spielen eingefahren. Hoffenheim muss ganz schnell punkten, denn der Abstand vom Relegationsplatz zum VfL Wolfsburg beträgt schon vier Punkte. Die Gäste müssen heute ohne Wiese (Bänderriss im Knie), Chris (Muskelfaserriss), Delpierre (Muskelverhärtung), Vestergaard (Aufbautraining), Malbasic (Wirbelstauchung) und Vukcevic (Reha nach Autounfall) auskommen.

Als Gymnasiallehrer und als Dozent der Universität Erlangen ist Frank Kramer Auftritte vor Publikum gewöhnt. So eine große Bühne wie heute hatte der 40-Jährige aber noch nie: Als Nobody und neuer Trainer der TSG 1899 Hoffenheim wird Kramer im Spiel beim Hamburger SV seine Premiere in der Bundesliga geben. 'Es geht nicht um mich, sondern um den Verein', sagt der Nachfolger von Markus Babbel.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel Hamburger SV gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal