Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfR Aalen - Duisburg live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: VfR Aalen - Duisburg

07.12.2012, 20:52 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

VfR Aalen - Duisburg: 0:1

Starttermin (07.12.2012, 18:00 Uhr)
Aalen, Scholz-Arena
Zuschauer: 4.800

So, das war?s vom Spiel Aalen gegen Duisburg. Gleich rollt der Ball wieder, dann in der 1. Bundesliga. Ab 20.15 Uhr können Sie natürlich wieder live dabei sein.

Der MSV Duisburg gewinnt zum Rückrunden-Auftakt mit 1:0 (0:0) beim VfR Aalen. In einem schwachen Zweitliga-Spiel dominierten die Gastgeber über weite Strecken die Begegnung. Die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl erarbeitete sich zudem ein klares Chancenplus. Dank Kevin Wolze (84.) jubelt am Ende jedoch der Revierklub.

90. Minute:
Schiedsrichter Thorsten Schriever pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Duisburg kann die Aalener Hereingabe abfangen. Der anschließende Konterversuch der Gäste durch Daniel Brosinski verpufft in der VfR-Spielhälfte.

90. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
auswechslung Tanju Öztürk kommt für Ranisav Jovanovic ins Spiel

88. Minute:
Duisburg verteidigt weiterhin recht clever und sorgt über Ranisav Jovanovic zudem noch für Entlastung. Das bringt Zeit.

86. Minute:
Der VfR Aalen scheint nicht geschockt. Der Zweitliga-Aufsteiger bestimmt die letzten Minuten und schlägt den Ball immer wieder weit nach vorne.

85. Minute:
Unglaublich! Der MSV Duisburg nutzt eine seiner wenigen Chancen zum bisherigen Tor des Abends. Dabei war doch der VfR Aalen das torgefährlichere Team.

84. Minute:
tor Tooooooooooor! Kevin Wolze bringt den MSV Duisburg mit 1:0 in Führung. Ranisav Jovanovic stoppt eine MSV-Flanke in der gegnerischen Spielhälfte mit der Brust nd bedient Wolze mit einem muetrgültigen Flachpass. Wolze stürmt allein auf Jasmin Fejzic zu und versenkt das Leder aus 14 Metern im VfR-Tor.

82. Minute:
Der VfR Aalen ist in der Schlussphase der Partie das aktivere Team. Duisburg scheint mit einem Remis zufrieden.

81. Minute:
Sascha Traut legt den Ball im gegnerischen Strafraum auf Marco Haller ab, der aus zwölf Metern abzieht, dann aber nur seinen Bewacher trifft.

80. Minute:
Robert Lechleiter köpft den Ball aus elf Metern in Richtung MSV-Tor, bekommt dabei aber nicht wirklich Druck hinter das Leder. So kann Roland Müller sicher zupacken.

79. Minute:
auswechslung Michael Klauß kommt für Enrico Valentini ins Spiel

78. Minute:
gelb Gelb für Julian Koch schießt den Ball weg, obwohl Schiedsrichter Thorsten Schriever die Partie bereits unterbunden hatte. Klare Sache, auch Koch sieht die Gelbe Karte.

76. Minute:
Beide Mannschaften gehen in der Schlussphase der Partie doch recht rustikal zur Sache. So langsam scheinen die Kräfte auszugehen.

76. Minute:
gelb Gelb für Branimir Bajic nach Foul an Cidimar.

74. Minute:
gelb Gelb für Benjamin Hübner nach Foul an Sören Brandy.

73. Minute:
gelb Gelb für Kevin Wolze nach Foul an Cidimar.

72. Minute:
Momentan neutralisieren sich beide Mannschaften wieder. Die Zuschauer scheinen dennoch zufrieden und unterstützen ihr Team mit einer Art Dauergesang.

70. Minute:
70 Minuten sind vorbei. In Sachen Torchancen hat der VfR Aalen die Nase klar mit 4:1 vorne. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

68. Minute:
Endlich mal wieder eine Torchance. Im zweiten Spielabschnitt lassen es beide Teams doch sehr locker angehen. Der seifige Untergrund scheint ein präzises Offensivspiel allerdings auch nicht zuzulassen.

67. Minute:
chance Was für eine Chance! Zvonko Pamic flankt den Ball von der linken Seite scharf in den Strafraum. Daniel Buballa haut beim Klärungsversuch im Strafraum über das Leder. So kommt Sören Brandy aus 14 Metern unbedrängt zum Abschluss, zirkelt den Ball dann aber über das Tor.

66. Minute:
auswechslung Marco Haller kommt für Manuel Junglas ins Spiel

64. Minute:
Daniel Buballa wird auf der linken Seite unter Druck gesetzt. Anstatt den Ball zu einem Mitspieler zu passen, geht der Außenverteidiger auf Nummer sicher und schlägt das Leder rustikal ins Seitenaus.

62. Minute:
Das Offensivspieler beide Teams lässt jetzt doch zu wünschen übrig. Beiden Mannschaften fällt in der Vorwärtsbewegung jetzt überhaupt nichts mehr ein.

60. Minute:
Der VfR Aalen führt nach 60 Minuten mit 9:2 - zumindest in Sachen Torschüsse. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

59. Minute:
auswechslung Kevin Wolze kommt für Timo Perthel ins Spiel

58. Minute:
auswechslung Cidimar kommt für Martin Dausch ins Spiel

57. Minute:
chance Nich schlecht! Die VfR-Hereigabe landet über Umwge bei Sascha Traut, der aus 18 Metern per Dropkick sofort abzieht und das rechte Toreck nur knapp verfehlt.

56. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

56. Minute:
Robert Lechleiter flankt den Ball von der rechten Seite in die Gefahrenzone. Roland Müller ist zur Stelle und kärt mit beiden Fäusten klar vor Enrico Valentini.

54. Minute:
Beide Mannschaften strahlen in Durchgang zwei kaum noch Torgefahr aus. Die rund 5.000 Zuschauer sehen alles, nur kein gutes Spiel.

52. Minute:
Ein verunglückter Schuss von Robert Lechleiter wird um ein Haar die perfekte Vorlage für Enrico Valentini. Der Offensivspieler verpasst den Ball am zweiten Pfosten nur um wenige Zentimeter.

50. Minute:
Duisburgs Timo Perthel versucht es aus 18 Metern mal per Direktabnahme, trifft das Spielgerät jedoch nicht richtig. So segelt der Ball dutlich über das VfR-Tor.

48. Minute:
Auch in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs agieren beide Mannschaften mit weiten Pässen. Dabei hat der Schneefall nachgelassen und auch der Platz wurde in der Halbzeitpause noch einmal vom Schnee befreit.

46. Minute:
Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Thorsten Schriever pfeift die zweite Hälfte an. Duisburg hat Anstoß.

Mit einem torlosen Remis geht es für beide Mannschaften in die Kabine. Der VfR Aalen und der MSV Duisburg haben mit den widrigen Bedingungen in der Scholz-Arena so ihre Probleme. Sturkturierte Angriffe, ein geordnetes Aufbauspiel sind kaum möglich. Die Gastgeber waren auf dem seifigen Untergrund noch das gefährlichere Team. Vor allem in der Schlussphase dominierte der Zweitliga-Aufsteiger das Spiel. Ob noch Tore fallen? Gleich geht's weiter. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Thorsten Schriever pfeift zur Pause.

43. Minute:
Der VfR Aalen bestimmt jetzt eindeutig das Spielgeschehen. Die Gastgeber spielen strukturierter und zielstrebiger nach vorne.

41. Minute:
Martin Dausch legt den Ball auf Manuel Junglas ab, der aus 18 Metern einfach mal abzieht, dann aber klar verzieht.

40. Minute:
Roland Müller faustet die VfR-Hereingabe aus der Gefahrenzone.

39. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

38. Minute:
chance Fast das 1:0! Manuel Junglas passt den Ball von der rechten Seite flach vor das gegnerische Tor. Robert Lechleiter rauscht heran, verfehlt den Ball dann aber um wenige Zentimeter. Branimir Bajic war da einen Schritt schhneller.

36. Minute:
Benjamin Hübner leistet sich einen Fehlpass im Aufbauspiel. Duisburg kann daraus aber kein Kapital schlagen, weil auch das Abspiel von Sören Brandy keinen Mitspieler findet.

34. Minute:
Aalens Enrico Valentini kommt aus 14 Metern zum Abschluss. Der Offensivspieler gerät bei seinem Schussversuch dann aber leicht in Rücklage und zirkelt das Spielgerät daher klar über das Tor.

32. Minute:
Auf der Gegenseite drückt Manuel Junglas den Ball aus zehn Metern per Flugkopfball deutlich neben das linke Toreck.

31. Minute:
Duisburgs Sören Brandy spitzelt den Ball in die Gefahrenzone. VfK-Keeper Jasmin Fejzic kommt jedoch rechtzeitig aus seinem Kasten und packt deutlich vor Ranisav Jovanovic zu.

29. Minute:
Daniel Brosinski flankt den Ball von der linken Seite scharf in den Strafraum, will so Mitspieler Ranisav Jovanovic in Szene setzen. Tim Kister erahnt jedoch das Zuspiel und spritzt dazwischen.

28. Minute:
Weder Aalen noch Duisburg strahlen momentan Torgefahr aus. Dafür stehen beide Abwehrreihen momentan einfach zu sicher.

26. Minute:
'Sepp' fragt im Feedback: 'Sind viele MSV-Fans im Stadion?' Der Gästeblock ist recht übersichtlich gefüllt. Etwa 250 Duisburger haben sich auf den Weg nach Aalen gemacht.

25. Minute:
Immer wieder schlagen beide Mannschaften den Ball weit nach vorne. Die Flanken finden allerdings nur selten ihr Ziel.

23. Minute:
Momentan neutralisieren sich beide Teams. Das Spielgeschehen findet jetzt rund um den Mittelkreis statt.

21. Minute:
Drei Torschüsse der Gastgeber steht nur ein Torschuss der Duisburger gegenüber. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

19. Minute:
Die erste Duisburger Ecke sorgt nicht für Gefahr. Ein Aalener klärt per Kopf.

19. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

18. Minute:
Ranisav Jovanovic eilt einem Steilpass nach, sprintet in den VfR-Strafraum und geht dann nach einem Duell mit Keeper Jasmin Fejzic zu Boden. Referee Schriever lässt einfach weiterspielen - und liegt diesmal richtig.

16. Minute:
chance Robert Lechleiter entkommt im Gäste-Strafraum seinem Bewacher und köpft eine VfR-Flanke aus wenigen Metern ins linke Toreck. Schiedsrichter Thorsten Schriever erkennt den Treffer allerdings nicht an, da Lechleiter zuvor im Abseits gestanden haben soll. Eine Fehlentscheidung!

15. Minute:
Enrico Valentini findet Robert Lechleiter im gegnerischen Strafraum. Der Offensivspieler setzt zum Dribbling an und bleibt dann an Dustin Bomheuer hängen.

14. Minute:
Sascha Traut überspielt auf der rechten Seite Benjamin Kern, zieht bis zur Grundlinie und flankt den Ball dann hinter das Tor.

12. Minute:
12 Minuten sind vorbei. Eine Tormöglichkeit hat es gegeben, ansonsten ist noch nicht allzu viel passiert. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

10. Minute:
chance Daniel Buballa zieht über die linke Seite in den Strafraum und legt die Kugel dann clever zurück auf Robert Lechleiter, der aus zehn Metern dann aber lediglich seinen Gegenspieler anschießt.

9. Minute:
Julian Koch flankt den Ball aus dem linken Halbfeld in den Strafraum, Tim Kister ist zur Stelle und klärt per Kopf.

7. Minute:
Der Zufall spielt bislang doch eine recht große Rolle in der Aalener Scholz-Arena. Beiden Teams gelingt kaum einmal eine kontrollierte Offensivaktion.

5. Minute:
Goran Sukalo spielt den Ball weit rechts raus zu Daniel Brosinski, der sich dann aber nicht gegen Daniel Buballa durchsetzen kann.

3. Minute:
Ranisav Jovanovic wird im Aalener Strafraum angespielt. Der MSV-Stürmer zieht aus 13 Metern sofort ab, setzt den Ball dann aber deutlich neben das linke Toreck.

3. Minute:
Beide Teams agieren aufgrund der doch recht rutschigen Spielfläche immer wieder mit weiten Pässen. Ein kontrollierter Spielaufbau scheint nicht wirklich möglich.

2. Minute:
Noch tut sich nicht allzu viel. Die Mannschaften tasten sich ab.

1. Minute:
Die Kapitäne: Leandro beim VfR Aalen und Branimir Bajic beim MSV Duisburg.

1. Minute:
Zu den Bedingungen: Leichter Schneefall in Aalen, die Temperatur beträgt -2 Grad. Der Rasen ist leicht mit Schnee bedeckt. Mal sehen, wie die Teams damit zurecht kommen.

1. Minute:
Schiedsrichter Thorsten Schriever pfeift die Partie an. Aalen hat Anstoß.

Die Partie kann trotz widriger Bedingungen wie geplant ausgetragen werden. Viele freiwillige Helfer hatten bereits am Vortag in stundenlanger Arbeit die Spielfläche vom Schnee befreit. Zudem läuft die Rasenheizung auf Hochtouren.

Nach zwei Niederlagen in Serie stoppte der MSV Duisburg seine Talfahrt beim SC Paderborn (2:0). Nun soll in Aalen nachgelegt werden. 'Wenn wir die Leistung aus Paderborn abrufen, können wir in Aalen auch punkten. Außerdem sitzt der Stachel vom 1:4 vom Saisonauftakt noch tief', sagt MSV-Stürmer Ranisav Jovanovic. Coach Kosta Runjaic warnt sein Team vor den Gastgebern: 'Aalen steht sehr kompakt, wartet auf Fehler und ist eiskalt in der Chancenverwertung.' Duisburg muss heute auf Wiedwald (Mittelhandbruch), Bollmann (Reha), Lachheb (Faserriss im Adduktorenbereich) und da Silva (Faserriss im Oberschenkel) verzichten.

Das erste Spiel der Rückrunde steht an! Der VfR Aalen empfängt den MSV Duisburg. In der Hinrunde gewann der Zweitliga-Aufsteiger die Partie in Duisburg eindrucksvoll mit 4:1, startete so perfekt in die Saison. Heute sollen erneut drei Punkte eingefahren werden. Doch vor dem erneuten Aufeinandertreffen mit dem MSV warnt VfR-Verteidiger Sascha Traut: 'Wir können nicht davon ausgehen, dass es wieder so läuft. Duisburg hat mittlerweile einen neuen Trainer und dass die Mannschaft will, hat sie beim 2:0 in Paderborn am letzten Wochenende eindrucksvoll gezeigt.' Personell können die Gastgeber aus dem Vollen schöpfen. Alle Spieler sind einsatzbereit.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.45 Uhr vom Spiel VfR Aalen gegen den MSV Duisburg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal