Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2012/2013 - 10km Massenstart klassisch Damen Canmore

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2012/2013 - 10km Massenstart klassisch Damen Canmore

13.12.2012, 19:40 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Justyna Kowalczyk (POL)

2. Anne Kyllönen (FIN)

3. Maiken Caspersen Falla (NOR)

4. Vibeke W Skofterud (NOR)

5. Ingvild Flugstad Östberg (NOR)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

19:40 Auf Wiedersehen!
Das war das erste von drei Rennen an diesem Wochenende. Weiter geht´s für die Damen am Samstag mit dem Sprint. Ab ca. 20:15 Uhr werden wir wieder live und ausführlich berichten. Einen schönen Abend!

19:38 Fazit
Justyna Kowalczyk hat heute vom Start weg gezeigt, dass sie dieses Rennen unbedingt gewinnen will. Die Polin hat ihre Tempohärte über die gesamten 10 km eindrucksvoll unter Beweis gestellt und sich schon zu Beginn der zweiten Runde vorentscheidend abgesetzt. Anne Kyllönen profitierte vom norwegischen Taktik-Desaster und darf sich völlig zu Recht über ihren zweiten Platz freuen. Für das DSV-Team war dieses Rennen nach den tollen Erfolgen von Quebec wieder ein kleiner Rückschritt.

19:35 Zeller auf 14, Herrmann auf 19
Die deutschen Damen haben heute keine neuen Positivschlagzeilen geschrieben. Katrin Zeller als 14. und Denise Herrmann als 19. blieben beide ein Stück hinter den Erwartungen zurück. Stefanie Böhler wird am Ende 37. und kann ebenfalls nicht überzeugen.

19:33 Kyllönen vor Falla!
Und auch die Finnin freut sich wie ein Schneekönig über ihren zweiten Platz. Sie hat die Gunst der Stunde und die Abwesenheit von Björgen und Johaug genutzt und wird am Ende starke Zweite. Auf den weiteren Plätzen tummeln sich die drei Norwegerinnen, die mit diesem Resultat sicher nicht ganz zufrieden sein werden. Letztendlich landet Falla vor Skofterud und Östberg.

19:32 Sieg für Justyna Kowalczyk!
Und das tut ihr soooo gut! Mit einem breiten Lächeln winkt die Polin schon viele Meter vor der Ziellinie ins Publikum. Im Ziel folgt dann ein Schrei der Erleichterung. Justyna Kowalczyk gewinnt ihr erstes Rennen in dieser Weltcupsaison. Herzlichen Glückwunsch!

19:30 Kowalczyk und Kyllönen sind durch
Die Plätze eins und zwei scheinen vergeben! Aber dahinter geht jetzt richtig die Post ab. Fünf, sechs Läuferinnen kämpfen um den letzten Podestplatz...

19:29 Kyllönen setzt sich ab
Jetzt dreht die Finnin hinten an der Temposchraube. Anne Kyllönen hat sich von den Verfolgerinnen abgesetzt und ist nun alleinige Zweite. Wieder haben die Norwegerinnen einen Antritt verpennt. Ein unglücklicher Auftritt der Top-Langlaufnation.

19:27 Zeller beste Deutsche
Auch da hätten wir uns etwas mehr erhofft bzw. erwartet! Katrin Zeller läuft als beste Deutsche um einen Platz in den Top 15. Und der ist noch nichtmal sicher. Denise Herrmann und Stefanie Böhler werden die Top 20 wohl nicht knacken.

19:26 Noch 2500 Meter!
Das gibt´s ja gar nicht! Justyna Kowalczyk läuft die Konkurrenz jetzt in Grund und Boden. Die Polin hat ihren Vorsprung auf fast 30 Sekunden ausgebaut. Da kommen die anderen nicht mehr ran. Das norwegische Team wird sich wohl in den Allerwertesten beißen, denn sie haben die Verfolgung offensichtlich viel zu spät aufgenommen.

19:23 Es geht in die letzte Runde
Kowalczyk hat mittlerweile volle zwölf Sekunden Vorsprung auf ihre Verfolgerinnen. Das norwegische Trio Skofterud, Östberg und Steira wird jetzt wohl die gemeinsame Verfolgung aufnehmen. Aber die Polin macht einen derart starken Eindruck, dass ihr der Sieg kaum mehr zu nehmen sein wird.

19:20 Steuerkünste gefragt
Wo Anstiege sind, sind selbstverständlich auch Abfahrten. Und die haben es auf dieser Strecke in sich. Die Damen kommen mit hohem Tempo auf die engen Kurven zugeschossen und müssen hochkonzentriert sein, damit sie da heile durchkommen. Für die Spitzenläuferinnen ist das kein Problem, aber weiter hinten im Feld kommt es immer wieder zu kleinen Wacklern und Stürzen.

19:18 Die Polin zieht durch!
Der Antritt von Justyna Kowalczyk hat gesessen! Und die Polin gibt sich nicht mit dem Gewinn der zusätzlichen Sprintpunkte zufrieden, sie will in Abwesenheit von Marit Björgen und Therese Johaug endlich ihren ersten Saisonsieg einfahren. Ihr Vorsprung auf die Zweitplatzierte wächst und wächst.

19:16 Wo liegen die Deutschen?
Bei Kilometer 4,2 ist keine Deutsche mehr in den Top Ten vertreten. Katrin Zeller läuft derzeit auf Platz 13, Herrmann auf Rang 27 und Böhler nur auf Platz 35. Da müssen sie aber noch einen Zahn zulegen.

19:14 Tempoverschärfung von Kowalczyk
Ganz unaufgeregt und fast unbemerkt hat die Polin am Anstieg mal kurz einen Gang höher geschaltet. Schon sieht man weiter hinten verzerrte Gesichter. So langsam scheint Kowalczyk wieder an die Form aus der Vorsaison ranzukommen.

19:12 Erste Runde beendet
Die drücken aber mächtig aufs Gas! Es deutet sich ein Ausscheidungsrennen an! Nach 3,3 von 10 km sind vielleicht noch 25 von 66 Läuferinnen Teil der großen Spitzengruppe. Der Rest hat den Anschluss schon jetzt verloren.

19:11 Sturz von Ishida
Das ist natürlich ärgerlich für die zierliche Japanerin. Sie kommt im dichten Verkehr zu Fall und muss jetzt viel Kraft investieren, um sich wieder vorne einzuordnen.

19:09 Bekannte Namen in Führung
Kowalczyk, Steira, Skofterud - das sind die Namen, die man vorne erwarten musste. Und die zeigen sich auch dort. Als Lokomotive fungiert immer noch die Polin, die sich mit ihrem kräftigen Laufstil an der Spitze behauptet.

19:08 Das Feld fällt auseinander
Das Tempo an der Spitze wird so konstant hochgehalten, dass viele Läuferinnen schon jetzt den Anschluss verlieren. Allerdings sind hier auch viele Damen am Start, die im Grunde nur auf Ankommen laufen.

19:04 Hohes Tempo an den ersten Anstiegen
In Dreierreihen hat sich das Feld nach den ersten Anstiegen sortiert. Ganz vorn an der Spitze geben Kowalczyk und die Japanerin Ishida den Takt vor. Sie ziehen die anderen förmlich hinter sich her.

19:02 Das Rennen läuft!
Bei knackigen minus 6 Grad begeben sich die Damen in diesem Moment auf die erste Runde. Sehr gespannt dürfen wir auf das Abschneiden von Denise Herrmann sein, denn die Deutsche wird nach dem zweiten Platz im Teamsprint von Quebec mit ordentlich Selbstvertrauen ins Rennen gehen.

18:55 Gleich geht´s los!
Die Starterinnen haben sich bereits im Stadion versammelt und halten sich mit Dehnübungen warm. In rund fünf Minuten fällt der Startschuss.

18:54 Das Rennen
Die 10 km sind aufgeteilt auf drei Runden á 3,3 km. Auf jeder Runde müssen die 66 Läuferinnen 114 Höhenmeter überwinden. Das hört sich nicht nach viel an, aber spätestens beim dritten Durchlauf dürfte auch das in den Beinen schmerzen.

18:50 Legt Randall nach?
Die US-Amerikanerin Kikkan Randall hat bei den Sprint-Wettbewerben in Quebec zwei überragende Siege gefeiert. Sie gehört über die Distanz zwar nicht unbedingt zum engeren Favoritenkreis, aber nach den Absagen von Björgen, Johaug und Co. muss man auch sie heute auf der Rechnung haben.

18:48 Was hat Kowalczyk drauf?
Die Polin hat einen für ihre Verhältnisse schwachen Start in die Saison hingelegt. Platz 27 war es über die 10 km in Gaellivare, zu Rang zwei reichte es in der Verfolgung von Kuusamo. Unterm Strich war das sicher nicht der Auftakt, den sich Justyna Kowalczyk erhofft hatte. Nicht nur deswegen ist sie heute eine heiße Kandidatin auf den Sieg.

18:43 Kleines DSV-Aufgebot
Aus der deutschen Mannschaft gehen heute nur Denise Herrmann, Katrin Zeller und Stefanie Böhler an den Start. Die Top 20 sollten für alle Pflicht sein, eine Platzierung in den Top Ten scheint aber ebenfalls machbar. Unsere Nachbarn aus Österreich und der Schweiz schicken ein noch kleineres Aufgebot ins Rennen. Katerina Smutna hält die Fahne Österreichs hoch, Bettina Gruber ist die einzige Starterin aus der Schweiz.

18:35 Willkommen in Canmore!
Herzlich willkommen im kanadischen Canmore zum 10-km-Massenstart der Damen. Um 19 Uhr (11 Uhr Ortszeit) beginnt das erste von drei Rennen an diesem Weltcup-Wochenende.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Kaum zu glauben, wie der Hund den Zaun überwindet

Der Vierbeiner findet einen cleveren Weg, um zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal