Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2012/2013 - 15km Massenstart klassisch Herren Canmore

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2012/2013 - 15km Massenstart klassisch Herren Canmore

13.12.2012, 22:00 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Tim Tscharnke (GER)

2. Sjur Røthe (NOR)

3. Tobias Angerer (GER)

4. Evgeniy Belov (RUS)

5. Giorgio Di Centa (ITA)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

21:23 Auf Wiedersehen!
Mit diesem tollen Ergebnis verabschieden wir uns aus Canmore. Nach einem Ruhetag geht es am Samstag Abend mit den Sprints weiter. Auch von diesen Rennen werden wir natürlich live und ausführlich berichten. Vielen Dank für Ihr Interesse und einen schönen Abend noch.

21:21 Fazit
Mit einem überraschenden und überglücklichen Sieger aus Deutschland endet das erste von drei Rennen in Canmore. Die absoluten Top-Stars waren zwar nicht am Start und Martin Sundby musste zudem nach einem Sturz aufgeben, aber trotz dieser "mildernden Umstände" ist der Erfolg von Tim Tscharnke nicht hoch genug zu bewerten. Die Deutschen haben heute gezeigt, dass sie mit der erweiterten Weltspitze locker mithalten können, wenn denn Form und Material gleichermaßen stimmen. Das war heute zum Glück der Fall.

21:17 Drei Deutsche in den Top Ten
Tim Tscharnke, Tobias Angerer und Hannes Dotzler sorgen für das wohl beste deutsche Mannschaftsergebnis der letzten Jahre und laufen alle in die Top Ten. Jens Filbrich (13.) und Thomas Bing (21.) komplettieren dieses fantastische Resultat.

21:14 Auch Angerer auf dem Podium!
Und auch Tobias Angerer schafft den Sprung aufs Stockerl. Auf den letzten Metern musste er Sjur Röthe leider noch vorbeiziehen lassen, aber auch der dritte Platz ist mehr als nur respektabel.

21:12 Tim Tscharnke gewinnt!!!
Unglaublich! Er bringt es tatsächlich nach Hause! Tim Tscharnke hält die Konkurrenz souverän hinter sich und feiert seinen ersten Weltcup-Sieg. Was ein klasse Auftritt vom 23-Jährigen. Er kann es selbst wohl am wenigsten glauben. Mit einem breiten Grinsen und weit aufgerissenen Augen überquert er die Ziellinie.

21:11 Tscharnke geht!!
Das könnte es sein! Tim Tscharnke greift an und lässt den Russen und auch Angerer stehen. Jetzt muss er auf die Zähne beißen und irgendwie durchhalten. Noch ein paar hundert Meter bis zum Ziel....

21:10 Die letzten Meter
Augen zu und durch! Jetzt gibt es nur noch Vollgas! Angerer und Tscharnke können dieses Rennen gewinnen. Aber da ist auch noch Belov. Den Russen müssen sie mit einer guten Taktik ausstechen....

21:09 Jetzt kommt auch noch Dotzler
Man traut seinen Augen kaum. Von hinten attackiert jetzt plötzlich auch noch Hannes Dotzler. Was hat es im deutschen Hotel denn heute zum Frühstück gegeben?

21:08 Fast sieben Sekunden Vorsprung
Das könnte für das Trio bis ins Ziel reichen. Was wäre das für ein Erfolg?! Zwei Deutsche auf dem Treppchen? Fast undenkbar, mittlerweile aber immer wahrscheinlicher.

21:07 Spitzengruppe fliegt auseinander!
Es geht an die letzten Körner! Tobias Angerer und Tim Tscharnke scheinen davon noch einige im Köcher zu haben. Die beiden Deutschen haben sich gemeinsam mit dem Russen Belov abgesetzt.

21:06 Sundby steigt aus
Der Weltcupführende hat nach 20 Minuten am Ende des Feldes genug und gibt auf. Ein ärgerlicher Arbeitstag für ihn.

21:05 Nächster Angriff von Angerer
Was hat der heute gute Beine! Tobias Angerer wirkt kein Stück müde und lanciert die nächste Attacke. Den Verfolgern fällt es jetzt schon schwerer, sofort nachzusetzen.

21:02 Die letzte Runde
Das Finale ist eröffnet! Jetzt gibt es kein Taktieren und kein Belauern mehr. Aber sofort wird am Anschlag gelaufen. 15 Fahrer kommen noch für den Sieg in Frage.

21:01 Angerer in Führung
Das Material passt! Der Deutsche nimmt der Konkurrenz allein auf ein paar Metern in der Abfahrt einiges ab. Das sieht sehr, sehr gut aus.

20:59 Noch 5000 Meter
Wir nähern uns der entscheidenden Phase. Der letzte Zwischensprint ist meistens das Signal für die finalen Attacken...

20:58 Angerer zeigt sich
Na also! Tobias Angerer macht es genau richtig und positioniert sich ganz weit vorne im Feld. Da kann er jeden Angriff kontern und vielleicht ja sogar selbst eine Attacke setzen.

20:56 Hofer gibt auf
Der Italiener hat sein Pulver verschossen und steigt aus dem Rennen aus. Aber was war da los? Völlig erschöpft und abgekämpft ist er den Anstieg hochgestapft. Da sah ja schon fast nach Hungerast aus.

20:55 Zwei Norweger in Führung
Der "Ausfall" von Sundby beeinflusst natürlich auch die Taktik der Norweger. Aber sie haben sich offenbar schnell eine andere Lösung überlegt. Röthe und Jespersen haben das Rennen an sich gerissen und vor die anderen gesetzt.

20:53 Halbzeit!
Nach 7,5 von 15 km gibt es zum ersten Mal eine klare Rennsituation: Rund 30 Läufer bilden die Spitzengruppe. Sundby zählt nach seinem Sturz nicht mehr dazu. Mit dabei sind dafür die Deutschen! Und zwar alle. Da könnte heute was gehen...

20:50 Zittern in der Abfahrt!
In dieser Kurve ist Luft anhalten angesagt! Die Läufer kommen da mit einem Affenzahn an und müssen dann irgendwie durch diese Haarnadelkurve kommen. Viele sind da nur wenige Zentimeter vom Abgrund entfernt.

20:48 Zwischensprint geht an Pasini!
Die italienische Mannschaft zeigt am ersten Zwischensprint eindrucksvoll, was man im Langlauf unter Teamwork versteht. Das Trio schirmt sich wunderbar ab, macht sich breit und tritt früh genug an, um die ersten drei Plätze zu belegen. Klasse gemacht!

20:47 Deutsche halten sich gut!
Das Rennen ist zwar noch sehr jung, aber bis jetzt machen alle duetscher Starter einen guten Eindruck. Das sieht alles noch rund und flüssig aus. Die Form reicht auf jeden Fall, um sich im vorderen Drittel des großen Hauptfeldes aufzuhalten.

20:45 Sturz, die Dritte!
Das hört ja gar nicht mehr auf! Reihenweise legen sich die Jungs hier auf den Hosenboden. Diesmal war es zum Glück ein Sturz in einer langsamen Kurve. Da dürfte der Ärger größer als der Schmerz sein.

20:44 Das Tempo schläft ein
Seit dem Sturz von Sundby hat das Tempo wieder stark nachgelassen. Ob die Jungs vorne jetzt auf den Weltcup-Führenden warten? Oder fehlt einfach nur die Lokomotive, die freiwillig im Wind läuft?

20:42 Auch Sundby stürzt!
Meine Güte, jetzt erwischt es auch den Mann im roten Trikot! Der Norweger wird in der Abfahrt einfach von hinten abgeräumt. Da ist ihm jemand in die Beine gefahren und hat ihn umgerissen.

20:40 Sturz in der Abfahrt!
Und was für einer! Alexander Bessmertnykh wird in der Abfahrt zu weit aus einer Kurve herausgetragen und tritt auf den Ski seines Vordermanns. Der Russe rutscht weg und purzelt einen Abhang hinunter. Nach ein paar Sekunden klettert er aus eigener Kraft wieder raus, aber nach ganz vorne wird er jetzt nicht mehr kommen.

20:38 Teichmann und Golberg verzichten
Der Deutsche und der Norweger haben ihren Start kurfristig abgesagt. Beide haben eine leichte Erkältung und wollen kein Risiko eingehen.

20:37 Sundby als Zugpferd
Der Führende im Gesamtweltcup hat sich direkt nach dem Start vor das Feld gespannt und dort läuft er noch immer. Je weniger Leute diesem Tempo folgen können, desto besser für ihn und seine Teamkameraden.

20:35 Deutsche im vorderen Drittel
Die deutschen Läufer haben den Start nicht verpennt und reihen sich weit vorne im Feld ein. Wenn an der Spitze die Post abgeht, wären sie so zumindest in der Lage zu reagieren.

20:33 Norweger machen Dampf!
Die Herren aus Norwegen scheinen sich das Rennen der Damen genau angeschaut zu haben, denn sie begehen hier nicht den selben Fehler und übernehmen sofort die Kontrolle.

20:31 Das Rennen läuft!
Spur suchen, Rhythmus finden - das ist das Ziel für die ersten Meter. Der Start hat es schonmal in sich. Es geht im Höchsttempo los.

20:23 In wenigen Minuten geht´s los!
Die 67 Läufer begeben sich langsam zum Start. In rund zehn Minuten geht´s hier los!

20:21 15 km aufgeteilt auf vier Runden
Jede Runde ist 3,75 km lang und vom Profil her alles andere als einfach. Vom Start weg geht es einen steilen Hügel hinauf, nach dessen Kuppe eine steile und durchaus gefährliche Abfahrt mit vielen Kurven wartet. Ein falscher Schritt und schon liegt man auf der Nase. Das haben die Damen in ihrem Rennen gerade eindrucksvoll demonstriert. Vorsicht ist also geboten.

20:19 Deutsche peilen die Top Ten an
Der DSV schickt Jens Filbrich, Tim Tscharnke, Tobias Angerer, Hannes Dotzler, Axel Teichmann und Thomas Bing in die Loipe. Zahlenmäßig ist das schonmal ein richtig ordentliches Aufgebot. Wenn jetzt noch zwei, vielleicht sogar drei Deutsche unter die besten Zehn laufen, wäre das ein sehr gelungener Auftakt in dieses Wochenende.

20:14 Norwegen gegen den Rest der Welt?
Einen Petter Northug kann man zwar nicht 1:1 ersetzen, trotzdem sind die Norweger mit einem richtig starken Aufgebot vertreten. Sundby, Röthe, Golberg, Jespersen und Rönning werden alles daran setzen, den Ausfall ihrer "Leitfigur" zu kompensieren. In der Breite sind sie definitiv die stärkste Mannschaft im Feld.

20:11 Kein Northug, kein Cologna!
Die beiden besten Langläufer der Welt sind heute leider nicht am Start. Das eröffnet dafür aber vielen anderen die vielleicht einmalige Chance, ein Weltcuprennen zu gewinnen. Der Kreis der potenziellen Siegkandidaten ist dementsprechend groß.

20:09 Herzlich willkommen in Canmore!
Der Langlauf-Zirkus gastiert an diesem Wochenende im rund 100 km westlich von Calgary gelegenen Canmore. Um 20:30 Uhr steht mit dem 15-km-Massenstart das erste von insgesamt drei Rennen an!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal