Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC - FSV Frankfurt - Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC - FSV Frankfurt 2:1

17.12.2012, 11:19 Uhr

Aktuelles Ergebnis:
Hertha BSC - FSV Frankfurt: 2:1

15.12.2012, 13:00 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 29.581

Und das war es von der Zweiten Liga am Samstag. Bei uns geht es nun weiter mit den Spielen der Bundesliga. Viel Spaß auch dabei!

Die Zweite Liga hat einen neuen Tabellenführer - zumindest bis Montagabend. Aber die Leistung von Hertha heute war der eines Spitzenreiters eigentlich nicht würdig. Am Ende drehte die Mannschaft von Jos Luhukay das Spiel aber doch, weil Ronny zweimal seine individuelle Klasse zeigte, erst das 1:1 geistesgegenwärtig vorbereitete und dann selbst mit Gewalt zum 2:1 einschoss. Frankfurt darf sich ärgern, hier war heute mehr drin. Hertha hingegen jubelt am Ende und schaut nun auf den Stadtrivalen Union, der am Montag in Braunschweig antritt und dort das Weihnachstfest für die Hertha womöglich noch weiter versüßt.

90. Minute:
Schluss im Olympiastadion. Hertha schlägt den FSV Frankfurt mit 2:1.

90. Minute:
Hertha mit einem Freistoß im Mittelfeld. Und das dauert jetzt natürlich seine Zeit.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit - zwei Minuten bis zur Tabellenführung von Hertha.

90. Minute:
Brooks mit toller Kopfballrettung vor Roshi im Strafraum. Kraft erledigt dann den Rest.

89. Minute:
Freistoß für den FSV, der jetzt verzweifelt anrennt. Und plötzlich stehen alle Herthaner hinten drin und klären mit vereinten Kräften.

88. Minute:
chance Stark mit einer Schusschance aus 16 Metern, aber der Ball geht knapp rechts vorbei. Der FSV gibt sich nicht einfach so geschlagen.

88. Minute:
auswechslung Ju Tae Yun kommt für Nils Teixeira ins Spiel

87. Minute:
Kann Frankfurt noch einmal etwas entgegensetzen? Es wird jetzt nach diesem Doppelschlag natürlich schwer.

86. Minute:
Und die Frankfurter werden sich ärgern. Einmal geschlafen und danach nicht wieder wach geworden. Das kann man sich gegen Herthas Individualisten einfach nicht erlauben.

85. Minute:
Das ist mal eine Wende. Und Ronny hat daran mit Vorlage und Führungstor mal wieder entscheidenden Anteil.

84. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Ronny macht das 2:1. Lustenberger ist mit vorn und legt den Ball von rechts quer vor den 16er. Und da kann Ronny dann mit seinem gefürchteten linken Fuß ausholen und trifft flach rechts unten aus 20 Metern ins Eck.

83. Minute:
auswechslung Moise Bambara kommt für Michael Görlitz ins Spiel

83. Minute:
Doch noch der Ausgleich und doch noch ein Geistesblitz von Ronny. Da haben die Frankfurter sich aber auch allzu leicht überrumpeln lassen.

82. Minute:
tor Tooooooooooooooor! 1:1 durch Ndjeng. Hertha führt einen Freistoß rechts vor dem Strafraum schnell aus und überrascht damit die Frankfurter. Nach Ronnys Pass auf Ndjeng trifft der von rechts innerhalb des Strafraums per Flachschuss an Klandt vorbei ins Netz.

81. Minute:
ecke Abenteuerlich, was diesmal nach der Ecke passiert. Hertha klärt per Kopf und dann spielt Stark aus der gegnerischen Hälfte zum eigenen Torwart zurück.

80. Minute:
ecke Ecke für die Frankfurter von rechts, die gleich noch eine weitere nach sich zieht.

80. Minute:
auswechslung Sandro Wagner kommt für Peer Kluge ins Spiel

78. Minute:
Auch die Fans müssen sich schon fragen, ob sie ihrem Team mit dem kollektiven Dauerschweigen hier heute geholfen haben. Auch wenn einige Zuschauer immer wieder mal von sich hören lassen, Heimspielatmosphäre ist das hier nicht.

77. Minute:
Kachunga per Kopf, doch der Ball geht links vorbei. Hertha hat auch bisher nicht das Glück, das Spitzenmannschaften oft auszeichnet.

76. Minute:
Erstmal kommt Frankfurt mit Roshi. Der schlenzt einen Ball vom linken Strafraumeck aber am oberen rechten Torwinkel vorbei.

75. Minute:
15 Minuten noch. Weiterhin liegt hier eine Überraschung in der Luft. Was kommt noch von Hertha?

74. Minute:
chance Langer Anlauf von Ronny, der den Ball auch an der Mauer vorbeibringt. Doch Klandt hat gute Sicht und hält den Flachschuss, ohne nachfassen zu müssen. Starke Aktion des Frankfurter Keepers.

73. Minute:
Heubach trifft Ndjeng beim Befreiungsversuch und so gibt es mal wieder Freistoß für Hertha - diesmal rund 20 Meter zentral vor dem Tor.

71. Minute:
Kluge mit dem Pass im Fallen in den Strafraum, doch Mukhtar lief da einen Moment zu früh los und wird deshalb wegen Abseits zurückgewunken.

70. Minute:
Es gibt ein paar Pfiffe von den Rängen, weil Hertha kein Tempo ins Spiel bekommt. Aber Frankfurt steht auch teilweise mit neun Mann am eigenen Strafraum.

69. Minute:
gelb Stark rutscht weg und räumt dabei Kluge mit ab. Schiri Christ zückt Gelb.

68. Minute:
Eine Niederlage bisher für Hertha in dieser Saison - im Hinspiel beim FSV Frankfurt. Sollte das heute gegen den gleichen Gegner wieder schief gehen?

67. Minute:
Das ist zu statisch, was die Herthaner hier anbieten. Und Frankfurt tut den Berlinern jetzt natürlich erst rechts nicht den Gefallen, hinten raus zu rücken.

66. Minute:
Mit einem Sieg hier hätten die Frankfurter 30 Punkte - und damit nur noch zwei weniger als Kaiserslautern auf Rang drei. Damit hätte wohl kaum einer vor der Saison gerechnet.

65. Minute:
Hertha ist nun natürlich überlegen, aber es ist ein bisschen wie ein Handballspiel. Es geht mal nach rechts, mal links oder auch zurück. In die Spitze aber kommen kaum einmal verwertbare Anspiele.

64. Minute:
Dann Klandt mit einer Unsicherheit nach einem Distanzschuss von Niemeyer. Der FSV-Torwart lässt den Ball zur Seite wegrutschen, hat aber Glück, dass kein Herthaner abstauben kann.

63. Minute:
ecke Ecke für Hertha von der linken Seite, doch wieder einmal lassen die Frankfurter nichts zu.

62. Minute:
Für Kachunga ist es erst der zweite Saisoneinsatz. Im Hinspiel in Frankfurt war er schon mal dabei. Da hatte er sich wohl nach seiner guten Sommervorbereitung auch mehr erhofft.

61. Minute:
auswechslung Elias Kachunga kommt für Sami Allagui ins Spiel

61. Minute:
Die Fans feuern ihr Team nun an, aber es sind nach wie vor nicht alle Anhänger der Blau-Weißen die hier Stimmung machen.

60. Minute:
Ronny mit einem Freistoß aus 30 Metern, aber sein Direktschuss geht rund zwei Meter rechts vorbei.

59. Minute:
gelb Görlitz reißt Allagui um und sieht dafür die Gelbe Karte.

59. Minute:
Hertha hat in dieser Saison zuhause noch nicht verloren, zuletzt gab es aber bei den Unentschieden gegen Köln oder auch Ingolstadt durchaus ein paar Spiele, in denen nicht alles rund lief.

58. Minute:
auswechslung Hany Mukhtar kommt für Ben Sahar ins Spiel

57. Minute:
Hertha mit der direkten Antwort? Noch nicht. Nach Allaguis Hereingabe von rechts, kommen weder Ramos noch Sahar in der Mitte an den Ball.

56. Minute:
Na das ist mal eine Überraschung. Nun ist Hertha noch mehr gefordert.

55. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Görlitz bringt die Gäste in Führung. Zunächst ist es Heubach, der den Freistoß in die Mauer setzt. Der Ball springt von da links an den 16er zu Görlitz und der trifft mit links an Kraft vorbei rechts ins Tor.

54. Minute:
Brooks foult Verhoek drei Meter vor dem eigenen Strafraum und so gibt es Freistoß für den FSV aus guter Position.

53. Minute:
"fredi BSC" fragt nach Herthas Ben-Hatira? Der fehlt immer noch wegen seiner Sprunggelenksverletzung, kann aber wohl im Januar ins Training zurückkehren.

51. Minute:
Was fällt Hertha noch ein? Ein bisschen mehr könnte es dann doch sein. Auch wenn der Gegner sehr defensiv agiert, ein paar Ideen müssten schon möglich sein.

50. Minute:
Danach muss Kraft behandelt werden, weil Roshi da nicht mehr abbremsen konnte und in den Berliner Keeper hineinrannte. Aber es scheint wohl weiter zu gehen, beim Hertha-Keeper.

49. Minute:
chance Und dann fast die Führung für die Gäste. Verhoek steckt für Roshi durch, der dann aus 14 Metern aber am heraustürzenden Kraft scheitert.

48. Minute:
Es ist weiter ziemlich ruhig im Stadion. Die Fans scheinen heute das ganze Spiel über still protestieren zu wollen - zumindest ein Großteil davon.

47. Minute:
ecke Roshi holt rechts gleich mal einen Eckball für den FSV heraus, aber der bringt keine Gefahr.

46. Minute:
auswechslung Odise Roshi kommt für Edmond Kapllani ins Spiel

46. Minute:
schiri Der Ball rollt wieder. Diesmal hat der Gast aus Frankfurt angestoßen.

Hertha begann schwungvoll und hatte schon nach wenigen Sekunden durch Kluge die Chance zur Führung. Doch die wurde vergeben und danach taten sich die Berliner doch sehr schwer, sich Möglichkeiten zu erarbeiten. Frankfurt verteidigt bisher gut, ohne selbst groß offensiv aktiv zu werden. Allerdings wurde der Druck auf das Tor von Klandt kurz vor der Pause dann doch recht groß. Mal sehen, wie lange die Gäste dem noch standhalten können. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Dann ist Halbzeit in Berlin. Bisher keine Tore zwischen Hertha und dem FSV Frankfurt.

44. Minute:
Ronny mit der Freistoß-Hereingabe von links, doch die Frankfurter können klären.

44. Minute:
Hertha macht jetzt nochmal mehr Druck und kommt noch zu einem Freistoß von der linken Seite.

43. Minute:
Das sah mal gut aus. Einen Pass von Ronny lässt Ramos nach links zu Bastians durch. Der flankt scharf nach innen, wo Allagui aber im Abseits steht.

42. Minute:
Ben Sahar bekommt den Ball im Strafraum vor die Füße, zieht dann aber nicht direkt zum Tor durch, sondern vertändelt den Ball und damit die gute Chance.

41. Minute:
"Wum" fragt via Feedback nach Lewan Kobiaschwili? Der Georgier in Reihen von Hertha ist noch bis Jahresende gesperrt und kehrt nach der Winterpause in die Mannschaft zurück.

40. Minute:
Nach wie vor übrigens keine Stimmung im Stadion. Das hilft den Berlinern natürlich auch nicht weiter. Vielleicht ändert sich das ja in Halbzeit zwei.

39. Minute:
Ronny täuscht einen Schuss an, legt dann aber in den 16er zu Niemeyer. Der spielt aber noch mal vorwärts zu Kluge und dann geht die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten hoch - Abseits.

37. Minute:
Frankfurt wird jetzt aktiver, es scheint auch so, dass die Berliner den Gegner ein bisschen hinten rauslocken wollen. Mal sehen, ob das zu ein paar mehr Chancen führt.

36. Minute:
Kapllani mit der Ablage aus dem Strafraum zurück an den 16er. Da kommt Stark heran, schießt aus vollem Lauf dann jedoch deutlich drüber.

35. Minute:
Richtigen Druck können die Berliner hier aber weiterhin nicht entwickeln. Die Gäste stehen gut, wirken in den Zweikämpfen präsent und bisher auch nicht ängstlich.

33. Minute:
chance Allagui setzt Ramos rechts im Strafraum ein, doch der schießt den Ball mit rechts ziemlich deutlich am langen Eck vorbei.

32. Minute:
Kapllani mit einer Direktabnahme nach Vorlage von rechts. Den Ball schießt der Frankfurter Stürmer aus 16 Metern aber über das Tor. Dennoch: Das war die beste Offensivszene der Gäste bisher.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Das Spiel begann hier beinahe mit eimem Blitztor, doch seither ist kaum noch was passiert. Keiner der Torhüter musste bisher auch nur einen Schuss halten.

30. Minute:
ecke Nach der Ecke von rechts kommt Niemeyer zum Kopfball, aber der geht rechts am Tor vorbei.

29. Minute:
Ronny zieht mal wieder von rechts nach innen und dann ab. Doch sein Schuss aus 22 Metern wird einmal mehr zur Ecke abgefälscht.

28. Minute:
Verhoek wird in der Spitze gesucht. Der Pass ist auch ganz ordentlich, aber der Stürmer der Frankfurter kann den Ball nicht mitnehmen.

27. Minute:
Frankfurt ist nicht gefährlich, im Moment aber auch nicht gefährdet. Es plätschert wie in einem Trainingsspiel vor sich hin.

25. Minute:
"Louisa fsv" fragt via Feedback nach den mitgereisten Gästefans? Es sind vielleicht 30 oder 40. Und die wirken ziemlich verloren in ihrem riesigen Block.

24. Minute:
Auf der anderen Seite Ben Sahar mit einem Schuss aus 20 Metern, der allerdings deutlich zu hoch angesetzt ist.

23. Minute:
Mal ein langer Ball auf Leckie in den Strafraum. Der fällt, aber da war kein Foul von Lustenberger im Spiel.

22. Minute:
Ramos und Sahar mit dem Doppelpass links im 16er, aber dann will der Kolumbianer nochmal passen, statt vielleicht selbst den Abschluss zu suchen. Und das geht schief.

21. Minute:
Herthas Spiel passt sich nun immer mehr der Atmosphäre im Stadion an. Es ist ziemlich trist. Aber an den weitgehend schweigenden Fans allein kann das eigentlich nicht liegen.

20. Minute:
gelb Teixeira tritt Allagui in die Hacken und sieht dafür zurecht die Gelbe Karte. Da hatte der Frankfurter keine Chance mehr, an den Ball zu kommen.

18. Minute:
Das Tempo ist jetzt endgültig raus aus der Partie. Hertha wirkt ein wenig ratlos in dieser Phase.

16. Minute:
Kapllani arbeitet mit dem Ellbogen in der Luft gegen Brooks. Der Berliner bleibt kurz liegen und dürfte sich auch wundern, dass sein Gegner ohne Gelbe Karte davon kommt.

15. Minute:
Lange Bälle jetzt mal bei den Berlinern, aber die geraten bislang allesamt deutlich zu lang. So geht es mal nicht.

14. Minute:
Hertha ist überlegen, aber die Frankfurter haben sich ganz gut auf den Gegner eingestellt und machen die Räume im Mittelfeld sehr eng.

12. Minute:
Zwölf Minuten und zwölf Sekunden sind vorbei, aber es bleibt eine seltsame Atmosphäre im Olympiastadion. Es sind längst nicht alle Fans, die ihr Team hier lautstark anfeuern. Mal sehen, ob sich dahingehend heute noch was tut.

11. Minute:
Frankfurt kommt mal an den Strafraum und Görlitz flankt dann auch von rechts nach innen. Gefahr droht dem Berliner Tor aber nicht.

10. Minute:
Ndjeng führt den Freistoß aus, setzt die Hereingabe aber in die Mauer. Das kann man besser machen.

9. Minute:
Ramos wird drei Meter links vor dem Strafraumeck gefoult. Das gibt Freistoß für die Hertha.

8. Minute:
Die Frankfurter versuchen das Spiel weg vom eigenen Strafraum zu verlagern. Das klappt einigermaßen, selbst können die Gäste aber hier noch keine Offensivakzente setzen.

7. Minute:
Bei der Niederlage im Hinspiel dominierte Hertha lange, ging auch in Führung. Doch nach einem Platzverweis für Torwart Burchert kippte das Spiel und Frankfurt gewann noch 3:1.

6. Minute:
Einige Fans im Olympiastadion schweigen, andere singen. So richtig koordiniert scheint ein Protest auf den Rängen gegen das unter der Woche verabschiedete Sicherheitskonzept der DFL nicht.

5. Minute:
ecke Ecke durch Ndjeng von links, Allagui kommt zum Kopfball, kann den aber nicht platzieren.

4. Minute:
Allagui dribbelt von rechts in den Strafraum und legt dann zurück auf Ronny. Dessen Schuss aus 18 Metern wird von Stark aber noch zur Ecke abgefälscht.

3. Minute:
Frankfurts Trainer Benno Möhlmann hat seinen Vertrag unter der Woche verlängert. Und dann ist das heute auch noch sein 419. Spiel als Zweitligatrainer. Damit stellt Möhlmann den Rekord von Uwe Klimaschewski ein.

2. Minute:
Das geht ja gut los hier an diesem ungemütlichen Samstagmittag im Olympiastadion. Es herrscht Tauwetter bei rund vier Grad. Immerhin: Der Rasen ist einigermaßen gut bespielbar.

1. Minute:
chance Sechs Sekunden sind rum und fast hätte Hertha schon getroffen. Kluge hat die Chance, schießt aus 13 Metern aber flach links unten am Tor vorbei.

1. Minute:
Der Ball rollt, Hertha hat angestoßen.

"Wir wollen mit einem Sieg gegen die Frankfurter die Tabellenführung holen", sagt Luhukay. Denn: "Es ist wichtig, dass wir das Wochenende auf Platz eins verbringen, denn so gehen wir positiv in die Winterpause und sind gut für die Rückrunde gerüstet." Auf der anderen Seite wollen sich die Frankfurter aber nicht kampflos ergeben und auch im letzten Spiel des Jahres noch einmal all das in die Waagschale werfen, was den FSV in dieser Saison ausgezeichnet hat: "Die Jungs sind gut drauf, die Jungs trauen sich etwas zu und wenn wir das auf den Platz bringen, sind die Chancen da, in Berlin zu bestehen", hofft Trainer Benno Möhlmann. Mal sehen, wie das Spiel dann tatsächlich läuft. Gleich geht's los im Olympiastadion.

Hertha BSC kann heute zumindest vorübergehend an Eintracht Braunschweig vorbeiziehen und die Tabellenführung übernehmen. Notwendig ist dafür allerdings ein Sieg gegen den FSV Frankfurt. Das klingt in jedem Falle machbar. Doch Achtung: FSV Frankfurt - da war doch was? Richtig: Im Hinspiel am Bornheimer Hang kassierten die Berliner eine 1:3-Niederlage. Anschließend rastete Hertha-Trainer Jos Luhukay aus und brachte sein Team womöglich auch deshalb wieder in die Spur. Bis heute hat der Erstliga-Absteiger seither nämlich kein Spiel mehr in Liga zwei verloren und ist ganz klar auf Aufstiegskurs.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel Hertha BSC gegen den FSV Frankfurt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal