Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon live: Herren-Verfolgung in Pokljuka im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon live: Herren-Verfolgung in Pokljuka im Live-Ticker

15.12.2012, 13:59 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Emil Hegle Svendsen (NOR)

2. Ondřej Moravec (CZE)

3. Martin Fourcade (FRA)

4. Evgeniy Garanichev (RUS)

5. Fredrik Lindström (SWE)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

13:29 Auf Wiedersehen!
Damit verabschieden wir uns für den Moment aus Pokljuka. Um 15 Uhr steht zunächst noch die Verfolgung der Damen auf dem Programm. Dort hat der DSV mit Miriam Gössner ein ganz heißes Eisen im Feuer. Für die Herren geht es morgen mit dem 15 km-Massenstart weiter. Ab ca. 12:45 Uhr werden wir von diesem Rennen live und ausführlich berichten. Bis dahin!

13:26 Fazit
Emil Hegle Svendsen hat sich nach einer fast perfekten Leistung den Sieg in der Verfolgung gesichert. Der große Showdown mit Martin Fourcade fiel leider aus, da der Franzose seine Siegchancen beim letzten Schießen verspielte. Ondrej Moravec ist sicher die Überraschung des Tages. Auf Platz zwei hat den Tschechen wohl niemand erwartet. Die DSV-Läufer haben heute eine ordentliche Vorstellung abgeliefert, konnten nach den großen Rückständen aber nicht mehr ganz vorne angreifen. Die Enttäuschung des Rennens ist Jakov Fak, der in Führung liegend startete, am Ende aber nur 22. wird.

13:22 Birnbacher macht 27 Plätze gut
Trotz zwei Strafrunden hat sich Andi Birnbacher vom 40. bis auf den 13. Platz verbessert. Das ist schon fast ein wenig ärgerlich. Nicht auszudenken wo er gelandet wäre, wenn er nicht fast zwei Minuten Rückstand mitgenommen hätte.

13:20 Schempp knackt die Top Ten!
Aufgrund der schlechten Ausgangslage wird Simon Schempp mit seinem neunten Platz nicht unzufrieden sein. Vor allem die eigene Leistung am Schießstand dürfte ihm gefallen haben.

13:19 Emil Hegle Svendsen gewinnt!
Unterdessen hat der Norweger die Zielinie überquert. Am Ende hat er austrudeln lassen, um sich den verdienten Applaus vom Publikum abzuholen. Vier Sekunden nach ihm kommt der Überraschungs-Zweite Ondrej Moravec an. Für Martin Fourcade bleibt "nur" der dritte Platz.

13:17 Moravec lässt Fourcade stehen!
Das ist eine faustdicke Überraschung! Der Tscheche lässt den Franzosen ganz alt aussehen und läuft ihm scheinbar mühelos davon.

13:16 Moravec schließt auf
Jetzt muss Fourcade aber aufpassen! Von hinten hat sich Ondrej Moravec angepirscht. Der Tscheche geht sogar am Gesamtweltcupführenden vorbei. Auf einmal ist sogar der zweite Platz von Martin Fourcade in Gefahr.

13:15 Fourcade gratuliert schon
Tolle Szene am Schießstand! Als sich Fourcade und Svendsen auf dem Weg in die Strafrunde gemacht haben, hat der Franzose seinem Kontrahenten bereits zum Sieg gratuliert. Er weiß, dass der Norweger auf der letzten Runde nicht mehr einzuholen ist.

13:13 20 von 20 - Schempp bärenstark!
Ganz stark! Der beste Deutsche zeigt eine perfekte Vorstellung am Schießstand und setzt jeden seiner 20 Schüsse ins Schwarze. Als Sechster geht er auf die letzten Kilometer.

13:12 Zwei Fehler von Fourcade!
War´s das schon? Der Franzose lässt zwei Scheiben stehen. Das wirft ihn weit zurück. Aber auch Svendsen schießt eine Fahrkarte. Mit einer Strafrunde Vorsprung geht er jetzt auf die letzte Runde. Das sollte für den Norweger reichen.

13:11 Entscheidung fällt im letzten Schießen
Der letzte Stehendanschlag steht an! Jetzt entscheidet sich, wer die Verfolgung von Pokljuka gewinnt.

13:10 Vier Kandidaten für drei Plätze
Zwei Pärchen bestimmen das Renngeschehen. An der Spitze haben wir immer noch Fourcade und Svendsen. Dahinter streiten sich Ustyugov und Moravec um Platz drei.

13:08 Schempp jetzt Zehnter!
Simon Schempp fühlt sich am Schießstand sichtlich wohl und hat jetzt 15 Treffer auf dem Konto. Seine drei fehlerfreien Einlagen haben ihn bis auf Platz zehn nach vorne gespült.

13:07 3. Schießen
Schlechte Nachrichten aus dem deutschen Lager! Kühn und Lesser hat es erwischt. Die beiden müssen in die Strafrunde und verlieren damit viel Boden auf die Konkurrenz, die zum Großteil schon wieder ohne Fahrkarte bleibt.

13:06 3. Schießen
Das ist einfach zu gut! Svendsen und Fourcade bleiben unter diesen schweren Bedingungen auch beim dritten Schießen ohne einen einzigen Fehlversuch. Respekt! Die beiden haben nun schon 25 Sekunden Vorsprung und könnten die Sieg untereinander ausfechten.

13:05 Fourcade macht Dampf
Der Franzose hat sich vor seinen Begleiter gespannt und drückt im Anstieg mächtig aufs Gas. Er will dem Norweger vor dem nächsten Schießen seinen Rhythmus aufzwängen. Mal schauen, ob es was gebracht hat....

13:03 Lesser kommt!
Erik Lesser steht nach zwei Runden ebenfalls noch bei null Fehlversuchen. Dadurch hat er sich immerhin bis auf Platz 16 geschoben. Noch zwei starke Runden, dann ist ein Rang unter den besten Zehn auch für ihn möglich.

13:01 18 Mal steht die Null
Das sieht man auch nicht alle Tage! Gleich 18 Läufer sind im zweiten Liegendanschlag ohne Fehler durchgekommen. Besser geht´s nicht.

13:00 2. Schießen
Fak hat sich dagegen um alle Siegchancen gebracht. Vor seinem Heimpublikum fängt er sich nochmal drei (!) Strafrunden ein. Richtig gute Nachrichten gibt es dafür von Schempp und Kühn. Das deutsche Duo steht nach 20 Schüssen bei 20 Treffern.

12:58 2. Schießen
Das Duo an der Spitze kommt gemeinsam zum zweiten Schießen. Und beide geben sich keine Blöße und verhindern die Strafrunde. Ein beeindruckender Auftritt von Svendsen und Fourcade.

12:57 Fischer zufrieden
Fritz Fischer ermuntert seinen Schützling und gibt ihm sein Trefferbild durch. "Ein wenig hoch, aber ein sehr gutes Schießen" - das sollte Simon Schempp Mut für den folgenden Liegendanschlag machen.

12:55 Teamwork an der Spitze
Svendsen und Fourcade wechseln sich an der Spitze regelmäßig mit der Führungsarbeit ab. In dieser frühen Phase des Rennens können sie sich das noch erlauben. Auf der letzten Runde wird das dann ganz anders aussehen.

12:53 1. Schießen
Sauber! Schempp räumt alle Scheiben ab. Damit hat er sich schon jetzt bis auf Platz neun nach vorn geschoben. Und auch Johannes Kühn setzt alle Schüsse ins Schwarze. Er verbessert sich auf Rang zwölf. Das ist mal ein verheißungsvoller Auftakt.

12:52 1. Schießen
Fak lässt eine Scheibe stehen, fällt damit um einige Plätze zurück. Besser machen es seine beiden Begleiter, die fehlerfrei bleiben.

12:51 1. Schießen
Im Gleichschritt kommt das führende Gespann zum ersten Schießen...

12:50 Schempp holt auf
Das Material scheint bei dem Deutschen zu stimmen. Nach 1,8 km hat Simon Schempp schon volle zehn Sekunden von seinem Rückstand abgeknabbert.

12:50 Die Führung schmilzt
Das Führungstrio hat schon auf der ersten Runde einige Sekunden auf die Verfolger verloren. Sie wollen sich ihre Kräfte offenbar für den Schluss aufheben. Bei diesem tiefen und nassen Schnee sicher nicht die schlechteste Idee.

12:48 Die Strecke füllt sich
In wenigen Augenblicken wird auch der Letzte die Verfolgung aufnehmen. Vorne gab es unterdessen den Zusammenschluss. Fak, Svendsen und Fourcade laufen jetzt gemeinsam an der Spitze.

12:46 Auch Schempp in der Loipe
Eine knappe Minute hinten den Besten startet Simon Schempp. Sein erstes Ziel sollte die Top Ten sein, denn auf diese Läufer beträgt sein Rückstand nur 13 Sekunden.

12:45 Die Jagd ist eröffnet!
Fak ist unterwegs, kurz nach dem Slowenen nehmen Svendsen und Fourcade die Verfolgung auf. Der US-Amerikaner Tim Burke scharrt derweil hinten schon mit den Hufen. Er muss quälend lange 15 Sekunden warten und zuschauen, wie die Jungs da vorne wegziehen.

12:39 Der Start rückt näher
In wenigen Minuten geht´s los! Die Athleten sind wirklich nicht zu beneiden. Schon bevor sie ihr Rennen aufnehmen werden sie vom Regen durchnässt sein. Das macht die Verfolgung nicht gerade einfacher.

12:35 Eder in Schlagdistanz
Der Österreicher Simon Eder hat sich vorgestern eine glänzende Ausgangsposition erarbeitet. Der 29-Jährige nimmt nur 39 Sekunden Rückstand auf Platz eins mit auf die Strecke. Da ist auf jeden Fall noch einiges möglich. Seine Teamkollegen Christoph Sumann und Friedrich Pinter sind dagegen schon weit zurück und laufen lediglich um eine ordentliche Platzierung.

12:31 Deutsche weit zurück
Simon Schempp hat als 15. noch die beste Ausgangslage. Sein Rückstand auf den Führenden beträgt allerdings schon 53 Sekunden. Das dürfte im Normalfall zu viel sein, um ganz vorne reinzufahren. Noch weiter zurück sind Johannes Kühn (+1:01), Florian Graf (+1:32), Erik Lesser (+1:32) und Andreas Birnbacher (+1:44).

12:28 Fak in der "Pole Position"
Vor "seinem" Publikum geht Jakov Fak gleich als erster Läufer in die Loipe. Sein Vorsprung auf das Duo Svendsen/Fourcade ist mit einer bzw. sechs Sekunden aber verschwindend gering. Spannung im Kampf um das Podest ist auf jeden Fall garantiert.

12:26 Schwierige Bedingungen
Die 60 Besten des Sprints haben ein kraftraubendes Rennen vor sich, denn das Wetter in Slowenien ist heute eine Katastrophe. Es regnet schon seit Stunden in Strömen. Nach dem vielen Neuschnee in den letzten Tagen wartet nicht nur auf die Läufer, sondern auch auf die Techniker eine ganz besondere Herausforderung. Der Schnee ist pitschnass, "klebrig" und dementsprechend langsam.

12:18 Hallo aus Pokljuka!
Herzlich willkommen zur 12,5 km-Verfolgung der Herren. Um 12:45 Uhr wird die Jagd auf den führenden Jakov Fak eröffnet!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal