Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Biathlon 2012/2013 - 12,5km Massenstart Damen Pokljuka

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon 2012/2013 - 12,5km Massenstart Damen Pokljuka

16.12.2012, 15:47 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Tora Berger (NOR)

2. Miriam Gössner (GER)

3. Gabriela Soukalová (CZE)

4. Olga Zaitseva (RUS)

5. Ekaterina Yurlova (RUS)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

15:44 Auf Wiedersehen!
Die Biathleten verabschieden sich aus dem Jahr 2012! Gabriela Soukalova, Miriam Gössner und Tora Berger gewinnen die letzten drei Rennen des Jahres und werden mit einem besonders guten Gefühl in die Weihnachtsferien gehen. Freuen wir uns auf eine spannende zweite Saisonhälfte, die am 3. Januar mit der Staffel in Oberhof eröffnet wird. Bis dahin wünschen wir natürlich auch Ihnen schöne Feiertage und vorab schonmal einen guten Rutsch ins neue Jahr!

15:41 Gasparin vor Domracheva
Nachdem das Rennen für Selina Gasparin mit zwei fehlerfreien Schießen begann und sie zwischenzeitlich sogar in Führung lag, muss sie sich am Schluss mit Platz 18 zufrieden geben. Damit landet die Schweizerin immerhin noch vor Darya Domracheva, die mit neun (!) Fehlern nur 21. wird.

15:39 Henkel nur auf Platz elf
Da hatte sich die zweite Deutsche im Bunde sicher mehr ausgerechnet, aber drei Fehler im letzten Schießen haben Andrea Henkel noch einmal weit zurückgeworfen.

15:38 Platz zwei für Miriam Gössner
Auch die Deutsche rollt auf den letzten Metern aus, winkt noch einmal freundlich ins Publikum und kommt als Zweite ins Ziel. Was für ein tolles Wochenende für Miriam Gössner.

15:37 Tora Berger gewinnt!!!
Unsere Glückwünsche gehen an die Norwegerin. Sie feiert ihren 20. Weltcupsieg im Nebel von Pokljuka. Ihre Zieldurchfahrt ist nur zu erahnen, so schlecht sind die Sichtverhältnisse mittlerweile.

15:35 Zaitseva bricht ein!
Damit ist auch Rang drei vergeben! Olga Zaitseva geht sichtlich die Puste aus und so muss die Russin Gabriela Soukalova ziehen lassen. Das Podium von Pokljuka steht fest!

15:33 Spannung im Kampf um Platz drei
Zaitseva und Soukalova laufen Seite an Seite. Die beiden werden den dritten Platz unter sich ausmachen. Rang eins ist an Tora Berger vergeben, Platz zwei hat Miriam Gössner sicher. Andrea Henkel liegt aktuell auf Platz acht.

15:32 Gössner zu weit weg!
Mit 41,8 Sekunden Rückstand geht Miriam Gössner als Zweite auf die letzten Meter. Diesen Vorsprung wird sich Tora Berger nie und nimmer nehmen lassen.

15:31 4. Schießen
Das reicht! Tora Berger behält im Nebel den Durchblick und bleibt zum dritten Mal ohne Fehlschuss. Ganz große Klasse! Henkel verballert eine gute Platzierung mit drei Fahrkarten. Gössner hat gute Chancen auf Platz zwei, nachdem sie diesmal nur eine Scheibe stehen lässt.

15:29 Die Entscheidung naht!
Jetzt geht es zum letzten Schießen im Jahr 2012! Bleibt Tora Berger ohne Fehlversuch, wird die Norwegerin dieses Rennen wohl gewinnen. Henkel und Gössner sind in Sichtweite und warten nur auf einen Fehler der Weltcupführenden. Allerdings müssen auch die beiden Deutschen ohne Fahrkarte auskommen, damit es zum Sieg reicht.

15:26 Berger vor Zaitseva und Henkel
In dieser Reihenfolge nehmen die Damen die vorletzte Runde in Angriff. Gössner hat 25 Sekunden Rückstand auf die führende Norwegerin. Das Podium ist allemal drin. Auch Henkel hat vor dem letzten Schießen natürlich eine glänzenden Ausgangsposition.

15:25 Gasparin lässt zwei Scheiben stehen
Da hat der Rhythmus überhaupt nicht gestimmt. Die Schweizerin macht lange Pausen zwischen ihren Schüssen und steht noch auf der Matte, als die anderen schon hinter hier vorbeilaufen.

15:24 Die Null steht!
...und zwar bei Tora Berger, Andrea Henkel, Olga Zaitseva und Miriam Gössner! Gerade verballern sie noch alles, jetzt fällt plötzlich eine Scheibe nach der anderen um.

15:22 Berger schon wieder Dritte
Die Unterschiede in der Loipe sind gravierend. Tora Berger hat mehr als zehn Plätze gutgemacht und kommt auf Platz drei liegend an den Schießstand. Dort beginnt Gasparin jetzt ihre Einlage...

15:21 Was passiert im Stehendanschlag
Wenn liegend schon 27 von 30 Läuferinnen Fehler über Fehler schießen, was passiert dann gleich im Stehendanschlag? Der ist ja bekanntlich nochmal um einiges schwerer.

15:20 Die Meute kommt schon wieder näher
Selina Gasparin führt das Rennen an, spürt den Atem der Verfolgerinnen aber schon im Nacken. Gössner liegt zwar schon fast eine Minute zurück, aber Andrea Henkel und auch Tora Berger kommen mit Riesenschritten näher.

15:19 Auch Mäkäräinen weg vom Fenster
Die Finnin wandelt auf den Spuren der Weißrussin und darf ebenfalls fünf Extra-Runden drehen. Da hätte sie genauso gut aus der Hüfte im Vorbeilaufen schießen können.

15:17 Gasparin räumt alle Scheiben ab
Die Schweizerin ist eine von nur drei Läuferinnen, die ohne Fehler vom Schießstand gehen. Irre! Wann hat das das schonmal gegeben?

15:16 2. Schießen
Jaja, der Nebel! Das ist ja der Wahnsinn! Niemand kommt ungeschoren davon. Olena Pidhrushna lässt sogar alle fünf Scheiben stehen. Gössner kassiert drei Runden, Berger zwei und Domracheva ebenfalls drei. Jetzt wird es aber mächtig eng auf der Strafrunde. Da müssen sie fast alle rein.

15:14 Berger beißt sich fest
Die Frau in Gelb läst sich nicht abschütteln. Tora Berger hängt zwar ein wenig hinten dran, hat die beiden Führenden aber noch im Blick. Das zweite Schießen beginnt...

15:13 Sicht geht gegen Null!
Die Suppe wird dichter! Dazu wehen immer wieder leichte Böen durch die Schießanlage. Gut möglich, dass hier heute niemand ohne Fehler bleibt.

15:12 Henkel weit zurück
Mitte der zweiten Runde fehlen Andrea Henkel schon 35 Sekunden auf die Spitze. Zieht man die Zeit für die Strafrunde ab, so hat die zweite Deutsche im Feld schon zehn Sekunden auf ihre Teamkollegin verloren.

15:11 Was passiert in der Loipe?
Da schau an! Gössner und Domracheva können sich von Tora Berger lösen. Und das sieht sogar sehr einfach aus. Mit einer sehr hohen Frequenz hängen die beiden die Norwegerin am Anstieg ab.

15:09 1. Schießen
Hut ab! Gössner, Berger, Domracheva und auch Soukalova räumen alle Scheiben ab und ersparen sich damit eine Strafrunde. Das Glück hatte Andrea Henkel leider nicht. Sie muss die Extra-Runde drehen. Und auch Kaisa Mäkäräinen lässt eine Scheibe stehen. Bei diesem dichten Nebel am Schießstand kann selbst die beste Schützin mal patzen. Es sind auch heute wieder knifflige Bedingungen in Pokljuka.

15:07 Die Abstände wachsen
Die Damen an der Spitze machen richtig Dampf. Schon reißen die ersten Lücken auf. Die Abstände betragen zwar nur ein paar Sekunden, noch sind aber auch erst ein paar Meter gelaufen. Gleich wird neu gemischt. Es geht ans erste Schießen...

15:04 "Pferdelungen" an der Spitze
Gössner, Domracheva, Berger - in dieser Reihenfolge kommt das Feld gleich zum ersten Liegendanschlag. Das sind die Drei, die man vorne erwarten durfte.

15:03 Gössner ganz vorn dabei
Auch Miriam Gössner hat sich ganz weit vorne eingereiht. Dass sie zur Zeit die vielleicht beste Läuferin ist, ist nun wirkich kein Geheimnis. Die Frage ist: Was machen die Nerven am Schießstand?

15:02 Pidhrushna übernimmt die Führung
Olena Pidhrushna hat einen optimalen Start erwischt und spannt sich sofort vor das Feld. Dahinter läuft der Positionskampf.

15:00 Das Rennen läuft!
Rein in die erste Runde! Die Damen schieben sich durch die Spur und suchen sofort die richtigen Skienden. Wie an einer Perlenkette aufgereiht gleiten die 30 Starterinnen Richtung Wald.

14:58 Die Spannung steigt!
Kann Berger ihre Führung im Weltcup behaupten? Wie zittrig ist das Händchen von Miriam Gössner? Und was hat Darya Domracheva zu bieten? All diese Fragen werden in den nächsten Minuten beantwortet.

14:56 Berger und Domracheva stechen heraus
Die Norwegerin und Weißrussin sind heute wohl die sichersten Tipps auf den Sieg. Domracheva hat an den letzten Tagen pausiert und konnte genügend Kraft für dieses Rennen sammeln. Tora Berger hat sich gestern im Sprint immerhin noch bis in die Top Ten vorgearbeitet. Gabriela Soukalova schießt zwar wie eine Weltmeisterin, kann in der Loipe aber nicht mit der Weltspitze mithalten.

14:51 Einzelkämpferin Gasparin
Für die österreichischen Damen war es ein Wochenende zum Vergessen. Sowohl im Sprint als auch in der Verfolgung landeten die ÖSV-Damen weit hinten. Die Qualifikation für den Massenstart haben sie dadurch deutlich verpasst. Ähnlich sieht es im schweizer Lager aus. Lediglich Selina Gasparin hat die Norm für diesen Massenstart erfüllt.

14:48 Gössner und Henkel visieren das Podest an
Nach ihrem gestrigen Sieg kann Miriam Gössner heute direkt nachlegen. Allerdings darf sie sich gleich keine fünf Schießfehler erlauben. Im Massenstart wird sie so viele Strafrunden auf der Strecke nicht rausholen können. Ähnlich sieht es bei Andrea Henkel aus. Auch sie ließ in der Verfolgung insgesamt vier Scheiben stehen. Einen, vielleicht sogar zwei Fehlschüsse dürfen sich die Damen gleich höchstens leisten.

14:44 30 Damen am Start
Die besten 25 des Weltcups plus die fünf erfolgreichsten Läuferinnen der beiden Rennen hier in Pokljuka gehen gleich in die Loipe. Auf dem Programm stehen wie gewohnt vier Schießeinlagen. Die ersten beiden liegend, die letzten beiden stehend.

14:42 Ein letztes Hallo aus Pokljuka!
Herzlich willkommen zum letzten Biathlon-Rennen des Jahres 2012! Um 15 Uhr steht in Pokljuka der Massenstart der Damen über die 12,5 km an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal