Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon-WM 2013 live: Gössner sechsmal in der Strafrunde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon 2013 Nové Město (CZE) - 10km Verfolgung Damen Weltmeisterschaft

11.02.2013, 07:51 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Tora Berger (NOR)

2. Krystyna Pałka (POL)

3. Olena Pidhrushna (UKR)

4. Olga Zaitseva (RUS)

5. Ekaterina Glazyrina (RUS)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

17:00 Das war´s vom WM-Sonntag!
Damit verabschieden wir uns für heute aus Nove Mesto. Die Damen haben nun einige Tage Zeit, um den Kopf freizukriegen und sich auf die nächsten Rennen vorzubereiten. Weiter geht´s am Mittwoch mit dem Einzelrennen über 15 km (Start 17:15 Uhr). Wir sind selbstverständlich live dabei und würden uns freuen, Sie auch zu diesem Rennen begrüßen zu dürfen. Einen schönen Sonntag noch und auf Wiedersehen!

16:56 Norwegischer Feiertag
Vorhin Emil Hegle Svendsen, jetzt Tora Berger, dazu noch Gold in der Staffel sowie Titel und Vize-Titel im Sprint - die norwegischen Festspiele haben sich auch heute fortgesetzt. Die Biathlonnation Nummer eins dominiert die WM nach Belieben und dürfte heute Abend ein paar Flaschen köpfen.

16:53 Pidhrushna bestätigt ihre Form
Eine richtig tolle Geschichte ist der dritte Platz von Sprint-Weltmeisterin Olena Pidhrushna. Wenn ihr das jemand vor der WM gesagt hätte, sie hätte ihn wohl für verrrückt erklärt. Drei Rennen, ein Mal Gold, ein Mal Bronze - mehr geht nicht! Die Ukrainerin wurde in den letzten Wochen zwar immer stärker, aber so weit vorne hat sie wohl niemand gesehen.

16:51 Gössner verpasst "Rekord"
Eine Medaille sollte es werden, Platz 21 wurde es! Sechs (!) Strafrunden, sprich 900 Meter, hat Miriam Gössner heute extra drehen müssen. Es gibt überhaupt nur zwei Starterinnen, die am Schießstand noch schlechter waren. Aus den Top 30 sogar niemanden. Da gibt es dann auch nichts mehr Schönzureden!

16:48 Henkel starke Sechste
Bei aller Kritik an den deutschen Damen - der Wettkampf von Andrea Henkel war heute einwandfrei. Läuferisch hat´s gepasst und am Schießstand war sie eine von nur drei Damen, die komplett ohne Fehler geblieben ist. Dieser sechste Platz ist aller Ehren wert.

16:46 Gold für Berger, Silber für Palka!!!
Aber es reicht für Krystyna Palka. Sie hält die Ukrainerin auf Distanz und schnappt sich hier sensationell die Silbermedaille! Tora Berger war einmal mehr nicht zu schlagen. Die Norwegerin gewinnt im dritten Rennen ihre dritte Medaille. Nach Gold mit der Staffel und Silber im Sprint gibt es heute erneut das wertvollste Edelmetall.

16:44 Zaitseva bricht ein
Berger wird sich Gold holen, aber was passiert dahinter? Die Polin Palka wehrt sich mit allem was sie hat gegen Pidhrushna, aber ihr Vorsprung schmilzt und schmilzt. Die Russin Zaitseva ist dagegen komplett eingebrochen und hat ihren zweiten Platz verloren.

16:43 20 Treffer für Andrea Henkel
Ein blitzsauberer Wettkampf von Andrea Henkel, die komplett ohne Strafrunde durch kommt und jetzt um Platz fünf läuft. Eine starke Aufholjagd der Deutschen.

16:41 Tora Berger ist Weltmeisterin!!!
Einfach unglaublich, was Tora Berger in diesen Tagen am Schießstand leistet. Zum zweiten Mal hält sie die "0" und übernimmt damit wieder die Führung. Palka und Zaitseva sind zwar bis auf fünf Sekunden dran, aber läuferisch können sie nicht mit Berger mithalten. Der Titel ist der Norwegerin nicht mehr zu nehmen.

16:40 Das letzte Schießen:
Plötzlich zittern die Hände! Palka schießt schnell, versemmelt aber einen Schuss. Und auch Zaitseva muss in die Runde. Alle Augen richten sich nun auf Tora Berger...

16:38 Zaitseva setzt sich ab
Die Russin macht ernst, geht aus dem Sattel und setzt sich leicht von der Polin ab. Ihr aktueller Vorsprung auf Berger: 22,2 Sekunden. Andrea Henkel läuft derzeit auf Platz acht und hat 31 Sekunden Rückstand auf Tora Berger.

16:37 Gössner konstant schlecht
Ihr will einfach kein gutes Schießen gelingen. Gössner hat nun schon fünf Strafrunden auf dem Konto. Auch im ersten Stehendanschlag bleibt eine Scheibe stehen. So schlecht schießen heute nicht viele Damen.

16:35 Perfekter Auftritt von Henkel
Besser geht´s nicht! Drittes Schießen, zum dritten Mal ohne Fehler. Andrea Henkel kommt immer weiter nach vorne. Plötzlich hat sie nur noch 25 Sekunden Rückstand auf das Podium. Geht hier vielleicht doch noch was?

16:34 Alle müssen in die Runde!!
Das gibt´s ja gar nicht! Pidhrushna lässt zwei Scheiben stehen. Vorteil Berger. Aber auch die Norwegerin versemmelt gleich zwei Mal. Palka und Zaitseva bleiben ebenfalls nicht ohne Fehler, aber immerhin bleibt es bei einem. Da herrscht jetzt viel Verkehr in der Strafrunde.

16:32 Der erste Stehendanschlag:
Jetzt geht´s um die Wurst! Pidhrushna kommt mit einem minimalen Vorsprung an den Schießstand. Wer hat die besten Nerven?

16:31 Berger gibt Gas
Dieser eine Fehler hat Tora Berger offenbar überhaupt nicht geschmeckt. Die Norwegerin legt da jetzt ein Höllentempo an den Tag und knabbert Stück für Stück von ihrem Rückstand auf Pidhrushna ab. Zaitseva und die Polin Palka kleben in ihrem Windschatten.

16:29 Zweite "0" für Henkel
Es geht doch! Andrea Henkel setzt auch ihre Patronen sechs bis zehn ins Schwarze und klettert im Klassement weiter nach vorne. Hildebrand fällt nach einem Fehler zurück und auch Gössner muss ein weiteres Mal in die Strafrunde. Damit hat sie jetzt schon 600 Meter mehr auf dem Buckel als die meisten anderen.

16:28 Das zweite Schießen:
Da schau an! Tora Berger knallt den ersten Schuss am Ziel vorbei und muss in die 150 Meter lange Strafrunde. Und auch Zaitseva muss den Umweg nehmen. Einzig Olena Pidhrushna darf direkt wieder auf die Strecke. Die Schießform der Ukrainerin ist einfach beeindruckend.

16:26 Drei Damen an der Spitze
Berger, Pidhrushna und Zaitseva bestimmen das Renngeschehen an der Spitze. Die Norwegerin macht das Tempo, die anderen beiden hängen sich hinten dran und versuchen, Berger nicht wegziehen zu lassen. Rund 20 Sekunden beträgt der Vorsprung des Trios auf die ersten Verfolgerinnen.

16:24 19 Plätze verloren
Als Sechste war Gössner gestartet, jetzt läuft sie auf Platz 25. Schon wieder eine Ohrfeige für das deutsche Laufwunder, das jetzt mitten im Verkehr steckt.

16:23 Vorbei!
Das ist dann einfach auch zu schlecht! Drei (!) Fehler von Gössner im ersten Anschlag. Da fällt einem auch nicht mehr viel zu ein. Auch Hildebrand kassiert eine Runde, Andrea Henkel kommt als einzige Deutsche ohne Fahrkarte vom Schießstand weg.

16:21 Das erste Schießen:
Eiskalt! Berger schießt schon wieder wie eine Maschine und räumt alle Scheiben ab. Aber auch die Ukrainerin kommt ungeschoren davon. Was macht Gössner?

16:20 Berger und Pidhrushna Seite an Seite
Im Gleichschritt stapfen die beiden Führenden den Anstieg hinauf. Und sie werden auch gemeinsam zum ersten Schießen kommen.

16:19 Es sortiert sich
Langsam aber sicher kommt ein wenig Ordnung in das Klassement. Gössner läuft noch nicht am Anschlag und hat ihren Rückstand bis jetzt ungefähr gehalten.

16:18 Berger schließt schon auf
Mickrige sechs Sekunden ist Tora Berger nach Pidhrushna gestartet. Und dieser winzige Vorsprung ist jetzt schon weg. Die Norwegerin kassiert die Ukrainerin und führt das Rennen nach 1000 Metern an.

16:16 Warten auf die ersten Zwischenzeiten
Man darf sehr gespannt sein, wie zum Beispiel eine Miriam Gössner dieses Rennen angeht. Nimmt sie wie gestern wieder Tempo raus, oder gibt die junge Deutsche von Beginn an Vollgas?

16:15 Die Damen sind unterwegs
Und los geht´s! Wer macht das Rennen um Gold, Silber und Bronze? In ca. 30 Minuten werden wir es wissen! Fünf Runden á zwei Kilometer sind in der Loipe zu absolvieren. Das Streckenprofil ist nicht besonders schwer und führt die Damen zum Großteil in der Ebene durch den tschechischen Wald.

16:08 Es ist angerichtet
Überraschungs-Weltmeisterin Olena Pidhrushna wird die Verfolgung in wenigen Minuten eröffnen. Die Bedingungen sind im Großen und Ganzen gut. Der Himmel ist zwar bedeckt, aber es ist trocken und nicht allzu kalt. Auch am Schießstand weht jetzt nur noch ein laues Lüftchen. Es ist alles für einen packenden Wettkampf angerichtet!

16:06 Entscheidung am Schießstand
Vier Mal wird auf diesen 10000 Metern insgesamt geschossen. Zwei Mal liegend, zwei Mal stehend. Da bleibt in der Loipe kaum eine Gelegenheit, um viel Zeit gutzumachen. Eine Strafrunde lässt sich kompensieren, vielleicht auch eine zweite, aber mehr dürfen es in der Endabrechnung nicht sein, wenn es was mit dem heiß ersehnten Edelmetall werden soll.

16:03 Vorteil Berger
Die absolute Top-Favoritin auf Gold ist die Norwegerin Tora Berger. Läuferisch und auch am Schießstand gehört die Staffel-Weltmeisterin zum Besten, was der Biathlon-Sport zu bieten hat. Wirklich fürchten muss sich die Gesamtweltcup-Führende vor niemandem. Die einzigen, die in der Loipe mit ihr mithalten können, sind Gössner und die Finnin Kaisa Mäkäräinen. Und auf diese beiden hat Berger 27 bzw. 35 Sekunden Vorsprung.

16:00 Duos aus Österreich und der Schweiz am Start
Mit je zwei Damen sind Österreicher und Schweizer in dieser Verfolgung vertreten. Von diesen vier Damen wird es jedoch keine auch nur in die Nähe des Treppchens schaffen. Iris Schwabl (AUT) liegt als 30. schon 90 Sekunden hinter den Besten. Elisa und Selina Gasparin aus der Schweiz tummeln sich auf den Rängen 36 und 42, und Romana Schrempf hat die Qualifikation als 52. nur mit Hängen und Würgen geschafft.

15:58 Die Ausgangslage der Deutschen:
Miriam Gössner hat als Sechste des Sprints realistische Chancen auf einen Podestplatz. 27 Sekunden beträgt ihr Rückstand auf Tora Berger und nur zehn Sekunden fehlen zur Drittplatzierten Vita Semerenko. Franziska Hildebrand hat als Dreizehnte zwar auch nur 55 Sekunden Rückstand auf Weltmeisterin Pidhrushna, aber läuferisch gehört die 25-Jährige nicht zur ersten Liga. Andrea Henkel (33./+1:33 Minuten) wird im Kampf um die Medaillen keine Rolle spielen. Nadine Horchler hatte die Qualifikation nach ihrem 84. Platz im Sprint deutlich verpasst.

15:56 Zielvorgabe wackelt
Sechs bis acht Medaillen – das war das äußerst optimistisch formulierte Ziel des Deutschen Skiverbandes. Noch vor Halbzeit der Titelkämpfe ist klar: Dieses Ziel wird wahrscheinlich verfehlt werden. Weder die deutschen Herren noch die Damen haben bisher überzeugt. Dazu präsentiert sich die Konkurrenz in einer hervorragenden Verfassung und leistet sich so gut wie keine Fehler.

15:53 Willkommen zur Verfolgung der Damen!
Hallo und herzlich willkommen zum fünften WM-Rennen im tschechischen Nove Mesto. Ab 16:15 Uhr geht es in der Damen-Verfolgung über 10 km zur Sache. Die besten 60 des Sprints haben sich qualifiziert und kämpfen gleich um den nächsten Medaillensatz.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal