Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski alpin 2012/2013 - Abfahrt Damen Lake Louise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski alpin 2012/2013 - Abfahrt Damen Lake Louise

21.12.2012, 06:39 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Lindsey Vonn (USA)

2. Stacey Cook (USA)

3. Maria Höfl-Riesch (GER)

3. Tina Weirather (LIE)

5. Stefanie Moser (AUT)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

23:29 Auf Wiedersehen!
Damit verabschieden wir uns für heute aus Lake Louise. Wir bedanken uns für Ihr Durchhaltevermögen und Ihre Aufmerksamkeit, wünschen eine gute Nacht und hoffen, dass die beiden noch anstehenden Rennen morgen und übermorgen wie geplant über die Bühne gebracht werden können. Bis dahin, auf Wiedersehen.

23:28 Rennende
Nach knapp drei Stunden ist es vollbracht und alle 51 Läuferinnen sind im Ziel. Lindsey Vonn gewinnt damit zum zwölften Mal auf der Olympiastrecke von 1988 - Rekord im Skiweltcup. Im Gesamtweltcup verteidigt Tina Maze mit Rang 20 ihr Führung. Maria Höfl-Riesch ist dort weiterhin Dritte.

23:28 Michaela Wenig (GER)
Wenig hätte ihr Weltcupdebüt sicher auch lieber bei schöneren äußeren Bedingungen gefeiert. Aber sie ist zumindest gesund im Ziel, das ist heute die Hauptsache. Die Platzierung und der Rückstand von über fünf Sekunden sind da nebensächlich.

23:20 Regina Sterz (AUT)
Die Österreicherin, die bereits in den Trainings aufgezeigt hatte, macht es sogar noch besser als Stechert und beendet ihren Lauf auf Platz zwölf. Das ist aller Ehren wert.

23:15 Veronique Hronek (GER)
Auch die vierte Deutsche Starterin macht ihre Sache mehr als ordentlich und fährt mit Startnummer 41 immerhin noch auf den 25. Rang nach vorn.

23:11 Gina Stechert (GER)
Starke Leistung von Gina Stechert! Mit der besten Fahrt seit langem schiebt sie sich auf den 13. Rang - und sichert sich damit die halbe WM-Norm. Da hat sich das lange Ausharren zumindest etwas gelohnt.

23:04 Rennen wird fortgesetzt
Das Rennen wird nun doch fortgesetzt, die Jury will so zumindest allen Läuferinnen die Chance auf eine Fahrt unter Rennbedingungen geben. Änderungen im vorderen Klassement wird es aber wohl nicht mehr geben.

22:42 Erneuter Unterbruch
Vor der 31. Starterin Mirena Küng ist das Rennen nun erneut unterbrochen - ein zähes Unterfangen ist das heute.

22:40 Leanne Smith (USA)
Mit Leanne Smith schafft es auch die letzte der Top 30 heil ins Ziel. Der große Rückstand ist auch bei ihr groß, aber aufgrund der Verhältnisse schwer zu bewerten.

22:38 Lara Gut (SUI)
Im zweiten Startversuch zeigt Gut trotz der stumpfen Neuschneepiste und der schlechten Sicht eine engagierte Fahrt und fährt immerhin noch auf Rang 20 nach vorn.

22:37 Fränzi Aufdenblatten (SUI)
Die erfahrene Schweizerin kämpft ebenfalls mit den Verhältnissen, im Fall Away ist die Sicht nun wieder extrem schlecht. Mehr als Platz 25 ist damit nicht drin.

22:36 Mariella Voglreiter (AUT)
Auch die Österreicherin verliert viel Zeit und ist weit weg von einer Topplatzierung.

22:33 Alice McKennis (USA)
Die junge US-Amerikanerin "darf" nach der langen Unterbrechung nun Testpilotin spielen. Die Sicht ist tatsächlich wieder besser als noch vor einer guten Stunde, McKennis hat aber dennoch keine Chance auf eine Topplatzierung.

22:29 Letzter Versuch?
Sie scheinen es nun doch noch einmal zu versuchen, ein weiterer Vorläufer wird die Piste heruntergeschickt. Alice McKennis macht sich als nächste Läuferin bereit.

22:18 Nächste Juryentscheidung in 15 Minuten
Der Nebel macht eine Fortführung des Rennens weiter unmöglich. In 15 Minuten fällt die Jury eine Entscheidung. Damit das Rennen gewertet werden kann, müssten im Übrigen mindestens die Hälfte der Fahrerinnen gestartet sein.

22:08 Lara Gut (SUI)
Nach über 30 Minuten Unterbrechung geht es nun tatsächlich weiter und Lara Gut ist unterwegs. Nach einer knappen Fahrminute wird sie dann aber mit der gelben Flagge abgewunken, der Nebel ist doch zu stark. Das Warten geht also weiter.

22:00 Vorläufer am Start
Nun steht wieder ein Vorläufer am Start, sodass zumindest die Chance besteht, dass es gleich weitergeht.

21:48 Weiter Rennunterbrechung
Das Rennen ist weiter unterbrochen. Wann es weitergeht, scheint derzeit nicht absehbar - für die noch am Start stehenden Läuferinnen ist die lange Wartezeit natürlich nicht förderlich.

21:42 Schwierige Sichtverhältnisse
Mit Ausnahme von Stefanie Moser kamen die Österreicherinnen mit den schwierigen äußeren Bedingungen allerdings überhaupt nicht zurecht. Bis bisher 25 klassierten Läuferinnen liegen Elisabeth Görgl, Anna Fenninger, Andrea Fischbacher und Nicole Schmidhofer nur auf den Rängen 19, 22, 23 und 24.

21:39 Moser beste Österreicherin
Als beste Österreicherin liegt Stefanie Moser derzeit auf dem fünften Platz, womit sie ihr mit Abstand bestes Weltcupergebnis erreichen wird. Unmittelbar dahinter ist mit Nadja Kamer die beste Schweizerin klassiert. Viktoria Rebensburg liegt als zweitbeste DSV-Starterin derzeit auf Rang zwölf.

21:39 12. Lake-Louise-Sieg für Vonn?
Nach 25 Läuferinnen stellt sich die Situation in Lake Louise wie folgt dar: An der Spitze liegt - wie erwaret - Lindsey Vonn mit deutlichen 1,73 Vorsprung auf ihre Teamkollegin Stacey Cook hat, die in ihrer langen Weltcupkarriere bisher noch nie auf dem Podest stand. 1,74 Sekunden hinter Vonn, für die es der 12. Sieg in Lake Louise wäre, liegen zeitgleich Maria Höfl-Riesch und Tina Weirather. Sollten sich die äußeren Bedingungen nicht grundlegend ändern, ist es schwer vorstellbar, dass sich an den Podestplätzen noch etwas tut.

21:35 Lara Gut (SUI)
Das Rennen ist derzeit erneut unterbrochen - der Nebel ist wieder zu stark geworden. Die Schweiterin gut muss damit am Start weiter darauf warten, auf die Strecke geschickt zu werden.

21:29 Anna Fenninger (AUT)
Auch Fenninger kämpft hier sichtlich mit den schwierigen Sichtverhältnissen. Sie fährt ungewohnt passiv und muss unterwegs sogar ihre Skibrille wischen, sodass damit natürlich keine Topzeit mehr möglich ist. Platz 22 für sie.

21:26 Lotte Sejersted (NOR)
Noch schlechter läuft es für die junge Norwegerin Sejersted. Sie verliert nicht nur viel Zeit, sondern unterwegs auch noch einen Stock. Mit über fünf Sekunden Rückstand übernimmt sie die rote Laterne.

21:24 Andrea Fischbacher (AUT)
Für die Österreicherin ist es hingegen eine Fahrt zum Abhaken. Sie verliert über drei Sekunden und liegt damit derzeit nur auf Rang 22.

21:23 Maria Höfl-Riesch (USA)
Der Kampf um die Plätze hinter Vonn bleibt spannend: Auch Höfl-Riesch ist hier engagiert unterwegs und kämpft um die Podestplätze mit - erfolgreich, zeitgleich mit Tina Weirather belegt sie Rang drei. Sehr schön, Maria!

21:20 Julia Mancuso (USA)
Auch Mancuso zeigt keinen Respekt vor dem aufziehenden Nebel und bleibt lange in Hockposition. Das Finish ist allerdings nicht gut, sie fällt dort noch auf den siebten Zwischenrang zurück.

21:17 Tina Weirather (LIE)
Auch Weirather hat keine guten Sichtbedingungen, macht ihre Sache dafür aber mehr als gut. Sie hält sich lange auf dem zweiten Rang, fällt im Ziel dann aber um eine Hunderstelsekunde hinter Stacey Cook auf Rang drei zurück.

21:16 Elisabeth Görgl (AUT)
Die Weltmeisterin aus Garmisch-Partenkirchen muss einige Minuten warten, ehe sie aus dem Starthaus auf die Piste gehen kann, da sich die Sichtverhältnisse wieder verschlechtert haben. Görgl beginnt gut, gerät dann aber in eine Nebelbank und hat auf der gesamten restlichen Strecke mit Sichtproblemen zu kämpfen. Über drei Sekunden Rückstand sind es im Ziel - das Rennen kann sie getrost abhaken.

21:12 Daniela Merighetti (ITA)
Auch Merighetti bleibt deutlich hinter Vonn, ist bis zur vorletzten Zwischenzeit aber auf Kurs Platz zwei unterwegs. Dann aber fehlt ihr das Tempo und sie fällt noch den fünften Platz zurück. Stacey Cook und Stefanie Moser bleiben damit weiter auf den beiden Podestplätzen.

21:09 Marion Rolland (FRA)
Die Französin kann mit der Topfahrt von Vonn erwartungsgemäß nicht mithalten. Sie ist zwar ordentlich unterwegs, aber auch das Podium verpasst sie mit gut zwei Sekunden Rückstand und Rang sechs knapp.

21:08 Lindsey Vonn (USA)
Vonn scheinen die schwierigen Bedingungen hingegen überhaupt nichts auszumachen. Sie ist bereits nach 20 Fahrsekunden knapp vorn, im Fall Away erwischt sie die ideale Linie und baut ihren Vorsprung auf über eine Sekunde aus und bleibt auch danach ohne Fehler. 1,73 Sekunden Vorsprung sind es im Ziel. Das wird schwer zu unterbieten sein.

21:05 Tina Maze (SLO)
Die Riesenslalomdominatorin des bisherigen Winters wird ihren ersten Speedauftritt heute vermutlich lieber abhaken wollten. Über eineinhalb Sekunden Rückstand sind es im Ziel. Das ist nur Rang zwölf.

21:04 Fabienne Suter (SUI)
Die Schweizerin gibt nach ihrem im Vorwinter erlittenen Kreuzbandriss heute ihr Weltcupcomeback - bei diesen Bedingungen nicht gerade ideal. Dafür macht sie ihre Sache jedoch ordentlich und schiebt sich mit einer guten Sekunde Rückstand auf Platz zehn.

21:03 Elena Fanchini (ITA)
Die älteste der Fanchinischwestern kann ihre Klasse heute nicht so recht ausspielen. Sie kommt über die gesamte Strecke nicht ins Fahren und muss sich im Ziel zunächst mit Rang zehn begnügen.

21:01 Marie Marchand-Arvier (FRA)
Auch die Französin hat heute nichts mit dem Rennausgang zu tun. Sie verliert von oben bis unten Zeit, sodass für sie nur der zwischenzeitliche achte Rang bleibt.

21:00 Viktoria Rebensburg (GER)
Rebensburg verliert im oberen Gleitstück zu viel Zeit, als dass sie die Spitze attackieren könnte. Im technischen Teil kann sie dann zwar etwas Zeit gutmachen, zu mehr als Platz sechs reicht es für sie derzeit aber nicht.

20:59 Dominique Gisin (SUI)
Die nächste Schweizerin im Rennen trotz dem Nebel und dem Schneefall zunächst, fällt im Finish aber dann doch hinter Cook, Moser und Kamer zurück. Platz vier für sie.

20:57 Stacey Cook (USA)
Starke Fahrt von Cook. Oben verliert sie nicht zu viel, bei der Geschwindigkeitsmessung ist sie die bisher Schnellste und kann dieses Tempo auch gut mitnehmen. Im Ziel fängt sie Moser um 14 Hunderstelsekunden ab und ist die neue Führende.

20:55 Nadja Kamer (SUI)
Die Schweizerin ist die erste Läuferin, die die Bestzeit von Moser angreifen kann. Den Fall Away fährt sich technisch gut, das Tempo stimmt. Im Ziel fehlt ihr dann aber eine Hunderstelsekunde auf die Bestzeit - Platz zwei für sie, Moser bleibt vorn.

20:54 Marianne Kaufmann-Abderhalden (SUI)
Die Abfahrtsjuniorenweltmeisterin von 2006 hat wie Stuhec kurz zuvor am Tor nach dem Fall Away goße Probleme, kann sich aber im Rennen halten. Das kostet aber natürlich Zeit, womit sie im Ziel nur den vierten Zwischenrang belegt.

20:52 Carolina Ruiz Castillo (SPA)
Die erfahrene Spanierin macht ihre Sache ordentlich. Sie kann ihren Rückstand unter einer Sekunde halten und belegt damit im Ziel den dritten Zwischenrang.

20:50 Ilka Stuhec (SLO)
Die junge Slowenin hat im oberen Teil schwer zu kämpfen und verliert viel Zeit. Nach dem Fall Away, der ihr gut gelungen ist, verpasst sie ein Tor völlig und verliert dadurch viel Zeit. Im Ziel landet sie knapp vor Stuffer auf Rang drei.

20:48 Laurenne Ross (USA)
Die erste US-Amerikanerin im Rennen verliert ebenfalls bereits auf den ersten 30 Fahrtsekunden viel Zeit auf Moser. Im technischen Mittelteil macht sie ihre Sache dann aber gut und kann Zeit gutmachen. Für die Bestzeit reicht es aber nicht, aber Platz zwei geht sich für sie deutlich aus.

20:43 Rennen unterbrochen
Nun haben sich die Veranwortlichen zunächst zu einem Rennunterbruch entschieden, da der Nebel im Mittelteil zu stark geworden ist. Die nächste Starterin Laurenne Ross aus den USA muss damit im Starthaus damit bis auf Weiteres auf ihren Start warten.

20:42 Verena Stuffer (ITA)
Dass Moser eine gute Fahrt gelungen ist, zeigt sich auch an der dritten Läuferin Verena Stuffer. Sie verliert konstant Zeit und bleibt im Ziel nur knapp vor Schmidhofer.

20:41 Stefanie Moser (AUT)
Schmidhofers Teamkollegin Moser beweist dies gleich einmal. Sie trotzt den Verhältnissen und lässt ihre Ski gut laufen. Über zwei Sekunden liegt sie im Ziel vorn.

20:39 Nicole Schmidhofer (AUT)
Die Juniorenweltmeisterin von 2007 hat gleich zu Beginn mit den Bedingungen zu kämpfen. Sie fährt zwar ohne sichtbaren Fehler, die Zeit ist aber verglichen mit den Trainingsfahrten sehr langsam. Diese Fahrt dürfte deutlich zu toppen sein.

20:37 Nebel auf der Strecke
Die Bedingungen auf der Strecke sind heute allerdings bescheiden - es hat geschneit und leichter Nebel hängt im Mittelteil. Der Start verzögert sich daher ein wenig, es geht in wenigen Augenblicken aber los.

20:33 Topfavoritin Lindsey Vonn
Die Topfavoritin des heutigen Tages heißt - trotz ihrer Magenprobleme, die sie vor ein paar Wochen plagten - einmal mehr Lindsey Vonn. Mit Maria Höfl-Riesch, der Österreicherin Anna Fenninger, Tina Weirather aus Liechtenstein, Dominique Gisin aus der Schweiz, der Gesamtweltcupführenden Slowenin Tina Maze oder der Trainingsschnellsten Marion Rolland gibt es aber einige Damen, die die US-Amerikanerin durchaus angreifen können.

20:30 5 DSV-Läuferinnen dabei
Unter ihnen befinden sich mit Viktoria Rebensburg, Maria Höfl-Riesch, Gina Stechert, Veronique Hronek und Debütantin Michaela Wenig fünf Deutsche. Die Schweiz ist mit acht Läuferinnen am Start, die österreichischen Farben sind ebenfalls durch acht Läuferinnen vertreten.

20:27 51 Läuferinnen am Start
Insgesamt stehen heute 51 Athletinnen auf der Startliste für die schnellste der alpinen Disziplinen

18:48 Herzlich Willkommen
Willkommen zur ersten Abfahrt der alpinen Skidamen in der Saison 2012/13. Das Rennen in Lake Louise beginnt um 20:30 Uhr.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal