Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski alpin 2012/2013 - Abfahrt Damen Lake Louise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski alpin 2012/2013 - Abfahrt Damen Lake Louise

21.12.2012, 06:39 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Lindsey Vonn (USA)

2. Stacey Cook (USA)

3. Marianne Kaufmann-Abderhalden (SUI)

4. Marie Marchand-Arvier (FRA)

5. Daniela Merighetti (ITA)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

22:12 Wer schlägt Vonn?
Diese Frage stellt sich auch morgen, wenn als letztes Rennen des Wochenendes von Lake Louise der Super G ansteht. Ab 19:00 Uhr ist die Jagd nach der Bestzeit eröffnet - hoffentlich ohne Wetterkapriolen! Bis dahin!

22:09 Amerikanischer Doppelsieg
Das Podest erstrahlt wie schon am gestrigen Tag in den Farben der Stars and Stripes. Dritte wird etwas überraschend Marianne Kaufmann-Abderhalden. Das Wetter spielte heute lange Zeit keine entscheidende Rolle - um dann doch noch zuzuschlagen. Ab Startnummer 24 war es im Grunde kein reguläres Rennen mehr, die Läuferinnen hatten keine faire Chance.

22:03 Nummer 13 für Vonn
Lindsey Vonn ist die Königin von Lake Louise. Sie gewinnt mit einem Lauf, den sie eigentlich schon verloren hatte, ihre elfte Abfahrt auf dieser Piste. Dazu kommen zwei Triumphe im Super G. Welch eine Bilanz!

21:58 Rennen unterbrochen
Zum dritten Mal wird das Rennen wegen einer Nebelbank unterbrochen - zum dritten Mal ist eine deutsche Läuferin involviert. Nun trifft es die junge Michaela Wenig, die als drittletzte Starterin oben steht und jetzt auf unbestimmte Zeit warten muss. Acuh solche Situationen muss man als junge Läuferin einmal erleben.

21:47 Regina Sterz (AUT)
Es geht doch noch was! Regina Sterz geht mit Startnummer 43 ins Rennen und liefert eine fehlerfreie Fahrt ab. Der Lohn: Sie ist 25. Gestern war sie 12., da sprach man noch über die für sie positiven Auswirkungen des Wetters. Heute beweist Sterz, dass sie es wirklich kann!

21:43 Veronique Hronek (GER)
Auch die Deutschen haben eine Nachwuchshoffnung! Veronique Hronek hat 3,21 Sekunden Rückstand. Das ist momentan Platz 31. Nach Rang 28 gestern lässt sie auch heute aufhorchen.

21:41 Tamara Tippler (AUT)
Guter Lauf von der jungen Österreicherin, die unter dreieinhalb Sekunden Rückstand bleibt und ganz knapp an den Top 30 vorbei fährt!

21:40 Die Talente sind dran
Als wolle sich das Wetter über den Wettbewerb lustig machen lässt der Schneefall nun wieder nach. Es stehen einige Nachwuchsläuferinnen oben.

21:31 Mirena Küng (SUI)
Das Tiefschneefahren geht weiter. Auch Mirena Küng hat keinerlei Chancen auf eine gute Platzierung. Eines kann man schon jetzt mit Sicherheit sagen: Die Siegerin heute heißt erneut Lindsey Vonn. Und wie gestern schon wird sie von Teamkollegin Stacey Cook aufs Podest begleitet.

21:30 Lotte Smiseth Sejersted (NOR)
Das war nicht nur der Schnee, das war ausnahmsweise auch die Läuferin. Lotte Smiseth Sejersted leistet sich gleich mehrere kleine Patzer, welche aber wohl auch auf die schlechte Sicht zurückzuführen sind. Viereinhalb Sekunden Rückstand sind selbst bei diesem Wetter nicht wenig.

21:29 Laurenne Ross (USA)
Die Läuferinnen ab Startnummer 24 fahren nun ihr eigenes Rennen. Laurenne Ross ist in Selbigem ebenfalls gut unterwegs. Wer fehlerlos durchkommt reiht sich bei rund zwei Sekunden Rückstand ein.

21:27 Gina Stechert (GER)
Auch Gina Stechert holt alles raus, was noch drin ist. Rang 15 mit genau zwei Sekunden Rückstand - damit ist sie sichtlich zufrieden. Derweil streichen die Organisatoren die obligatorische TV-Pause nach Startnummer 30, weil die Wettervorhersagen immer düsterer werden.

21:25 Lara Gut (SUI)
Lake Louise 2012 ist nichts für Lara Gut. Gestern erwischte sie so schlechte Sicht, dass sie abgewunken wurde. Und heute verweht sie der Schnee. Rein technisch ist das dennoch ein klasse Lauf, nur knapp über zwei Sekunden Rückstand muss man momentan als super Zeit betrachten!

21:24 Andrea Fischbacher (AUT)
Die Österreicherin ist der Beweis dafür, dass es nicht an den Läuferinnen liegt. Sie kassiert wie alle Anderen gewaltigen Rückstand im Flachen, holt dann aber im technischen Teil, wo der Schneefall nicht so stark ist, sogar noch was raus. Nur: Was will man machen, wenn man schon knapp drei Sekunden mit runter schleppt?

21:21 Stefanie Moser (AUT)
Ganz miese Bedingungen jetzt! Der Schnee pfeift waagrecht am Starthäuschen vorbei. Die Läuferinnen kommen im oberen Gleitstück überhaupt nicht vom Fleck, auch Stefanie Moser bleibt förmlich stehen. Zweieinhalb Sekunden Rückstand ärgern sie gewaltig!

21:20 Carolina Ruiz Castillo (ESP)
Das Wetter wird nicht besser! Nun schneit es, gerade im oberen Teil ist der Schneefall richtig stark. Carolina Ruiz Castillo muss unfreiwillig als Schneepflug fungieren. Sie hat keine Chance, wird einfach ausgebremst.

21:18 Mariella Voglreiter (AUT)
Vor einem Jahr erreichte Mariella Voglreiter hier ihr bestes Ergebnis. Heute aber wird es nichts. Die Österreicherin ist in einem Linksschwung kurz unkonzentriert, übersieht eine leichte Welle und wird am Tor vorbei gedrückt. Sie ist die Erste, die nicht ins Ziel kommt.

21:13 Rennen unterbrochen
Die Deutschen ziehen heute den Nebel an. Erst wurde das Rennen nach Viktoria Rebensburg unterbrochen, nun nach Maria Höfl-Riesch. Es heißt erneut: Abwarten.

21:12 Maria Höfl-Riesch (GER)
Die deutsche Hoffnung Maria Höfl-Riesch kann da leider icht mithalten. Schon im oberen Gleitstück kommt sie nicht richtig vom Fleck, auch bei der Geschwindigkeitsmessung vor dem Ziel ist sie fünf km/h langsamer. Das sind Welten in der Abfahrt! Entsprechend fällt Höfl-Rieschs Zeit aus, sie ist im Moment nur Sechste.

21:10 Lindsey Vonn (USA)
Wahnsinn! Wahnsinn! Nicht zu fassen! Diese Frau ist ein Phänomen! Vonn ist oben - natürlich - vorne. Dann stürzt sie fast, liegt schon komplett auf der Seite, ist mit den Händen im Schnee. Aber das schmeißt doch eine Lindsey Vonn nicht um! Die Amerikanerin liegt weit zurück, aber sie dreht den Gashahn auf und brettert den Hang hinunter, als gäbe es kein Morgen - und hat eine halbe Sekunde Vorsprung! Wie hat sie das nur gemacht?!?

21:08 Marion Rolland (FRA)
Die Französin erwischt keinen guten Tag, knapp zwei Sekunden Rückstandfür sie. Nun aber entscheidet es sich...

21:07 Elisabeth Görgl (AUT)
Kann sie nicht. Im Gegenteil! Görgl baut oben einen ganz dicken Schnitzer und verliert schon vor dem Steilstück knapp drei Sekunden. Damit kann sie natürlich nur noch runter fahren.

21:06 Julia Mancuso (USA)
Es wird sukzessive langsamer. Merighetti wurde Vierte, Weirather Fünfte und Mancuso belegt nun Platz sieben. Kann sich Elisabeth Görgl gegen den Trend stellen?

21:04 Tina Weirather (LIE)
Selbiges gilt für die junge Liechtensteinerin, die sich noch hinter Merighetti einreiht.

21:03 Daniela Merighetti (ITA)
Für eine Fahrt aufs temporäre Podest reicht es knapp nicht, doch Daniela Merighetti ist im Ziel zufrieden. Platz vier wird ein ganz gutes Resultat, mehr aber auch nicht.

21:01 Tina Maze (SLO)
Die Nebelwolke ist weg, sie hatte wohl einfach was gegen Viktoria Rebensburg. Tina Maze startet also mit einigen Minuten Verzögerung. Die Slowenin absolviert eine Abfahrt, wie sie es schon öfter getan hat: Technisch ok, aber einfach zu rund, zu brav. Sie verliert einiges an Zeit.

20:55 Rennen unterbrochen
Man möchte natürlich ein so irreguläres Rennen wie am gestrigen Tag verhindern und unterbricht sofort. Es bleibt zu hoffen, dass es nun nicht wieder eine Hängepartie wird.

20:53 Viktoria Rebensburg (GER)
Bitter, bitter, bitter für die Deutsche! Ausgerechnet im Steilen weht bei ihr der Nebel wieder rein, von einem Moment zum nächsten ist nichts mehr zu sehen. Rebensburg fährt nach unten, während der Stadionsprecher schon den Startstop verkündet. Rebensburg kommt mit fast zwei Sekunden Rückstand ins Ziel und hebt nur enttäuscht die Arme. Da hatte sie schlicht keine Chance.

20:51 Elena Fanchini (ITA)
Die Italienerin sieht gegen die Fahrt von Cook natürlich nicht allzu gut aus. Nun aber steht Viktoria Rebensburg oben...

20:50 Stacey Cook (USA)
Führungswechsel! Der Knoten bei Stacey Cook scheint endgültig geplatzt! Gestern schon fuhr die Amrikanerin einen starken zweiten Platz heraus. Und auch heute zieht sie einen fehlerlosen Lauf nach unten - und ist dabei auch noch schnell. Cook geht in Führung.

20:49 Nadja Kamer (SUI)
Gestern war Nadja Kamer Sechste und auch heute ist sie zunächst super unterwegs. Oben holt sie eine halbe Sekunde raus. Dann aber wird sie in einer Traverse zu weit abgetrieben, bekommt heftige Schläge und hat alle Mühe, sich auf den Beinen zu halten. Die Zeit ist natürlich weg.

20:47 Fabienne Suter (SUI)
Gleiches gilt für die nächste Schweizerin. Suter ist immer noch angeschlagen von einer Verletzung, fährt infolgedessen doch arg gehemmt und hat mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun.

20:46 Dominique Gisin (SUI)
Jetzt reißt das Niveau etwas ein. Dominique Gisin kommt irgendwie nicht richtig voran. Sie verliert von der ersten Zwischenzeit an kontinuierlich, ohne dass ein Fehler erkennbar wäre.

20:45 Marie Marchand-Arvier (FRA)
Die Zeiten purzeln! Marie Marchand-Arvier kommt zwar nicht an die Zeit von Kaufmann-Abderhalden ran, lässt aber Anna Fenninger deutlich hinter sich. Die ist trotz eines super Laufs nur Dritte momentan. Das Rennen ist ganz nach dem Geschmack der Speed-Freaks unter den Läuferinnen.

20:43 Marianne Kaufmann-Abderhalden (SUI)
Riesenlauf von der Schweizerin! So kontert man eine Ansage! Kaufmann-Abderhalden kommt aus dem Steilen mit einer irren Geschwindigkeit von 138 km/h raus und schießt förmlich ins Ziel. Über eine halbe Sekunde Vorsprung! Das ist heute ein ganz anderes Rennen als die Lotterie am gestrigen Tag!

20:40 Anna Fenninger (AUT)
Die Bedingungen gestern nannte Anna Fenninger "lächerlich". Und sie zeigt, dass ihre Leistung auf den Nebel zurückzuführen war. Fenninger zieht den Ski knallhart nach unten, führt von oben bis unten. Das ist eine Ansage!

20:39 Verena Stuffer (ITA)
Gestern hatte Verena Stuffer riesige Probleme mit dem Nebel, heute aber spielt der - bislang! - keine entscheidende Rolle. Stuffer kann die Bedingungen dennoch nicht nutzen.

20:38 Fränzi Aufdenblatten (SUI)
Die Schweizerin ist ganz knapp geschlagen! Bei der letzten Zwischenzeit hat Aufdenblatten noch 21 Hundertstel Vorsprung, dann aber geht ihr die Puste aus. Um einen Wimpernschlag liegt sie zurück.

20:36 Alice McKennis (USA)
Erneuter Führungswechsel: Alice McKennis verdrängt ihre Teamkameradin von der Spitze. Und das deutlich! über eine halbe Sekunde fährt McKennis raus. Diese Zeit hat das Potenzial, einige Starterinnen zu überdauern.

20:35 Leanne Smith (USA)
Es beginnt schon wieder mit ganz engen Zeitabständen. Leanne Smith liegt das gesamte Rennen rund acht Hundertstel vorn. Dann verschlägt es ihr kurz die Ski und der Vorsprung schmilzt. Aber es reicht ganz knapp zur Führung.

20:32 Ilka Stuhec (SLO)
Die junge Slowenin eröffnet die Abfahrt. Ihre Zeit ist drei Sekunden langsamer als die gestrige Siegerzeit. Mal sehen, ob das ein Trend ist wird.

20:27 Wieder Nebel in den kanadischen Rockies...
...aber es schaut etwas besser als am gestrigen Tag aus. Insofern gibt es aus meteorologischer Sicht Grund zur Hoffnung auf einen glatteren Ablauf des heutigen Rennens.

20:19 Klassiker: Vonn vs. Höfl-Riesch
Den großen Showdown zwischen Lindsey Vonn und Maria Höfl-Riesch hat es schon viele, viele Male gegeben – an Reiz verliert er dennoch nicht. Auch heute starten die beiden prägenden Figuren des alpinen Skisports der vergangenen Jahre direkt hintereinander. Lindsey Vonn wird dabei mit Startnummer 21 vorlegen.

20:14 Spannung von Beginn an
Wie immer in Abfahrtsläufen starten die Weltbesten sehr früh. Ab Startnummer 11 könnte es richtig spannend werden. Die gehört nämlich Nadja Kamer, der Sechsten des Vortages.

20:10 Geht es nur um die Plätze?
Dass Lindsey Vonn auf dieser Piste schon selbst dazu beitragen muss, dass man sie schlagen kann, dürfte jedem klar sein. Hinter ihr aber könnte es erneut eng werden: Gestern lag Stacey Cook genau eine Hundertstel vor den beiden zeitgleich Drittplazierten Maria Höfl-Riesch und Tina Weirather. Diese drei muss man heute sicher wieder auf der Rechnung haben.

20:05 Marathonveranstaltung am Freitag
Die äußeren Bedingungen am gestrigen Tag zwangen alle Beteiligten zu Überstunden. Dichter Nebel machte einen Wettkampf zeitweise unmöglich, immer wieder musste unterbrochen werden. So dauerte das Rennen insgesamt gut drei Stunden. Eine Nervenschlacht für Veranstalter und Sportlerinnen!

20:02 Rekordsieg
Lindsey Vonn stellte mit ihrem Sieg gestern zudem einen einmaligen Rekord auf: Sie gewann bereits zum zehnten Mal die Abfahrt von Lake Louise, dazu kommen zwei Super-G-Erfolge. Das schaffte in der Geschichte des Weltcups bisher noch niemand.

20:02 Vonn is back
Nach ihrer kurzen Auszeit ist Lindsey Vonn zurück, als wäre nichts gewesen. Die US-Amerikanerin gewann am gestrigen Abend überlegen wie eh und je die erste Abfahrt der Saison und ist so natürlich auch heute die Frau, die es zu schlagen gilt.

20:00 Herzlich Willkommen...
und Guten Abend aus Lake Louise. Die zweite Abfahrt der Damen binnen 24 Stunden steht an. Um 20:30 Uhr geht es los!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal