Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2012/2013 - Teamsprint Freistil Herren Quebec

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2012/2013 - Teamsprint Freistil Herren Quebec

21.12.2012, 06:39 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Kasachstan 1 (KAZ)

2. Russland 1 (RUS)

3. Norwegen 1 (NOR)

4. Norwegen 2 (NOR)

5. Kanada 1 (CAN)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

20:57 Auf Wiedersehen!
Das war´s von einem turbulenten und mit Überraschungen gespickten ersten Abend aus Quebec. Nach so einem Rennverlauf darf man sich zu Recht auf den morgigen Abend freuen, wenn ab 19 Uhr die Einzelsprints auf dem Programm stehen. Wir berichten wie gewohnt live und ausführlich vom Viertelfinale bis zur Entscheidung. Einen schönen Abend noch!

20:54 Kanada enttäuscht
Mit einer richtigen Ohrfeige endet der Abend dagegen für die Gastgeber. Das Duo Kershaw/Harvey war hier als haushoher Favorit angetreten und brach im Schlussspurt völlig ein.

20:51 Sieg für Kasachstan!
Die Sensation ist perfekt! Mit 0,1 Sekunden Vorsprung gewinnt Kasachstan den Teamsprint von Quebec! Das ist wohl die bisher größte Überraschung in diesem Winter! Zweiter wird Russland I vor Norwegen I.

20:48 Fotofinish!
Und zwar zwischen Russland und Kasachstan!!! Was ist denn hier los? Urplötzlich und aus dem Nichts lassen sich die Kasachen in der Spitzengruppe blicken. Und nicht nur das, sie kassieren auch noch Norwegen. Das ist ja sensationell! Jetzt warten wir auf die Auswertung des Zielfotos....

20:46 Russland I mit kleinem Vorsprung
Ist das die Entscheidung? Pethukov gibt richtig Gas und setzt sich leicht ab. Aber die letzten Meter sind die schwersten. Bringt er es nach Hause?

20:45 Schweden weg vom Fenster
Bei einem Überholmanöver in einer engen Kurve kommt der Schwede Emil Jönsson zu Fall und demoliert sich dabei auch noch seinen Stock. Das war´s dann mit einem Platz unter den ersten Drei.

20:44 Russland in der Verfolgung!
Norwegen führt das Feld an, dahinter tummeln sich Russland I und II. Kanada und Schweden sind ebenfalls noch in Schlagdistanz. Es geht in die letzte Runde.

20:42 Der D-Zug rollt durch Quebec!
Ein irres Tempo legen die Jungs jetzt an den Tag. Das Rennen neigt sich langsam dem Ende und jetzt werden die letzten Kraftreserven mobilisiert. Norwegen, Russland und Kanada sind die heißesten Anwärter auf den Sieg. Diese drei Nationen haben offenbar die richtigen Paarungen ins Rennen geschickt.

20:40 Nächster Sturz
Genau das passiert, wenn man sich nicht ganz vorne aufhält! Der Kasache läuft seinem Kontrahenten über den Ski und kommt zu Fall. Ruckzuck wächst sein Rückstand auf die Top-Leute auf 20, 30 Meter an.

20:39 Kershaw gibt das Tempo vor
Der Kanadier spannt sich jetzt vor den Zug und diktiert den anderen sein Tempo auf. Unter den Anfeuerungsrufen der zahlreichen Zuschauer will er die Spitzengruppe verkleinern.

20:37 Favoriten alle vorne dabei
Die Teams aus Norwegen, Schweden, Russland und Kanada zeigen sich vorne und halten sich aus dem "Verkehr" hinten raus. Schon im Sprint der Damen haben wir gesehen, dass ein Sturz sämtliche Podesthoffnungen beenden kann. Von daher ist das Vorweglaufen sicher die richtige Taktik.

20:34 Ruhiger Beginn
Die erste Runde wird noch nicht am Limit gelaufen. Die Taktik ist bei so einem Staffelwettbewerb natürlich nicht unwichtig. Und es sieht so aus, aös würden die Jungs sich ihre Kräfte für die Schlussphase aufheben.

20:33 Das Rennen läuft!
Rein in das Finale der Herren! Der Tenor des Abends dürfte klar sein: Alle gegen Kanada!

20:30 DSV-Duo leider raus
Daniel Heun und Josef Wenzl haben die Qualifikation für das Finale leider knapp verpasst. Trotzdem dürfen wir uns auf ein spannendes Rennen freuen, denn am Start stehen einige echte Sprint-Experten.

20:15 Russland und Norwegen stark
Die größten Widersacher der Gastgeber kommen wohl aus Russland und Norwegen. Die Russen schicken mit Retivykh und Morilov zwei pfeilschnelle und tempoharte Leute ins Rennen. Die Norweger muss man traditionell fast in jedem Rennen auf der Rechnung haben. Eirik Brandsal und Andreas Glöersen werden mit Sicherheit auch ein Wörtchen um das Podest mitreden.

20:10 Favoritenrolle klar verteilt
Selbstverständlich gehört das kanadische Duo Kershaw/Harvey vor eigenem Publikum zu den ganz großen Favoriten. Die beiden zählen seit geraumer Zeit zu den schnellsten Sprintern im Feld und genau das wollen sie ihren Fans heute beweisen. Aber auch die Konkurrenz hat es in sich.

20:02 Guten Abend aus Quebec!
Herzlich willkommen zum Sprint-Wochenende in Kanada. Die schnellsten Herren im Langlauf-Zirkus sind gefordert, wenn in wenigen Minuten das Finale im Teamsprint ansteht. Sobald die Damen ihren Wettkampf beendet haben, geht es auf dem Rundkurs zur Sache.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal