Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2012/2013 - Oberhof (GER) Prolog 4km Freistil Herren Tour de Ski

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2012/2013 - Oberhof (GER) Prolog 4km Freistil Herren Tour de Ski

29.12.2012, 13:36 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Petter jr Northug (NOR)

2. Marcus Hellner (SWE)

3. Alexander Legkov (RUS)

4. Dario Cologna (SUI)

5. Ilia Chernousov (RUS)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

15:39 Auf Wiedersehen!
Damit verabschieden wir uns für heute von der Tour de Ski. Schon morgen (14:45 Uhr) steht die 15-km-Verfolgung auf dem Programm. Dann werden sich die Favoriten zum ersten Mal Auge in Auge auf der Strecke begegnen und die Hose runterlassen, wie es so schön heißt. Wir bedanken uns für das Interesse und wünschen Ihnen noch einen schönen Samstag!

15:36 Perl und Tritscher überzeugen
Der Österreicher Bernhard Tritscher konnte heute von seinen Sprint-Fähigkeiten profitieren und wird am Ende Sechzehnter. Die Schweizer haben mit Curdin Perl neben Dario Cologna einen weiteren Top-Ten-Läufer in ihren Reihen. Damit werden die Eidgenossen mehr als zufrieden sein.

15:33 Teichmann bester Deutscher
Mit knapp 23 Sekunden Rückstand ist Axel Teichmann (22.) der beste Deutsche an diesem Tag. Tobias Angerer als 24., Andy Kühne auf Platz 31 sowie Andreas Katz auf Rang 37 verlieren ebenfalls weniger als 30 Sekunden auf Northug. Alles in allem ist das ein solides Resultat der DSV-Läufer, wobei sich der ein oder andere sicher etwas mehr ausgerechnet hat.

15:30 Favoriten vorn mit dabei!
Petter Northug gewinnt den Prolog vor Marcus Hellner und Alexander Legkov! Cologna, Chernousov, Harvey und Vylegzhanin folgen auf den weiteren Plätzen. Damit haben sich die Favoriten heute zum ersten Mal gezeigt. Man darf davon ausgehen, dass sich diese Herren auch am Ende der Tour ganz vorne befinden werden.

15:28 Northug demontiert die Weltspitze!
Der Wahnsinn! Petter Northug hat den höchsten Gang eingelegt, zeigt kein Erbarmen mit der Konkurrenz und brennt eine überragende neue Bestzeit in den Schnee. Da sieht man was passiert, wenn er diese Art von Rennen 100% ernst nimmt. Ein fantastischer Prolog des Norwegers.

15:24 Cologna auf Platz drei
Auch das ist alles im Rahmen! Dario Cologna verliert nur wenig Zeit auf die Konkurrenz und kommt mit vier Sekunden Rückstand auf Platz drei ins Ziel. Für ihn als Distanz-Spezialist ist das eine richtig gute Zeit.

15:23 Augen auf Northug!
Der Paradiesvogel zählt an der Zwischenzeit zu den Schnellsten. Für ihn wäre es sicher eine riesengroße Genugtuung, wenn er die Tour endlich mal gewinnen könnte. Dieses Projekt will Northug in dieser Saison angehen.

15:21 Legkov ist dran!
Ja, die Russen! Mit Alexander Legkov kommt der nächste richtig starke Russe ins Ziel. Er kann die Zeit von Hellner beinahe knacken, reiht sich aber nur auf Platz zwei ein.

15:20 Hellner fliegt auf Platz eins
Meine Güte, was lässt der es krachen! Marcus Hellner kommt mit mehr als fünf Sekunden Vorsprung auf Chernousov über die Linie. Das ist schon eine ordentliche Hausnummer und das erste dicke Ausrufezeichen des Tages.

15:19 Angerer im Ziel
Fast zeitgleich mit Axel Teichmann liegt Tobias Angerer im Ziel auf Platz 15. Da wird er noch ein wenig durchgereicht werden, aber entscheidend ist nicht die Platzierung, sondern sein Rückstand.

15:17 Chernousov kommt!
Da ist einer dieser bärenstarken Russen! Ilia Chernousov zeigt seine Klasse und knackt als erstes von über 70 Läufern die Zwischenbestzeit von Bernhard Tritscher.

15:16 Hellner schnuppert an der Führung
Nur drei Sekunden liegt der Schwede nach 1700 Metern hinter der Spitze. Das ist für ihn so gut wie nichts und locker aufzuholen.

15:15 Sechs Sekunden fehlen
Angerer geht sein Rennen schnell an. An der ersten Zeitnahme ist er vorn mit dabei. Die sechs Sekunden kann der Deutsche noch aufholen. Allerdings sollte er schon auf den Skiern stehen bleiben. Kurz nach der Messstelle hätte es ihn beinahe erwischt, aber kann sich fangen und den Sturz vermeiden.

15:12 Top-Favoriten gestartet
Hellner, Legkov, Chernousov, Cologna, Northug - das hat schon was! Die ganz Großen haben die Jagd nach der Bestzeit eröffnet. Als letztes geht der Schwede Emil Jönsson auf seine Runde. Auch ihn muss man natürlich auf der Rechnung haben.

15:10 Angerer gibt Gas!
Tobias Angerer wird seine Hoffnungen vor allem auf die morgige Verfolgung legen. Wenn er sich heute eine gute Ausgangsposition erarbeiten kann, dann könnte es da weit nach vorne gehen. Und genau das ist sein Ziel.

15:07 Harvey übernimmt Platz eins
Sprinten kann er! Alex Harvey legt auf der langen Zielgeraden noch einen Zahn zu und das zahlt sich aus. Um eine halbe Sekunde ist er schneller als Martin Jaks.

15:06 Bereitmachen für die rote Startgruppe!
Es wird ernst in Oberhof! Die besten 30 der Weltcup-Wertung nehmen das Rennen jetzt gleich auf. Damit werden die Zeiten an der Spitze gleich geknackt werden. Alles andere wäre eine kleine Sensation.

15:04 Jaks löst seinen Landsmann ab
Martin Jaks hat es geschafft! Und das könnte ja ein richtiger Feiertag für die Tschechen werden. Gemeinsam mit Ales Razym führt er den Prolog jetzt an. Darauf hat nun wirklich niemand gesetzt.

15:01 Solider Auftakt für Teichmann
Das macht Hoffnung für den Rest der Tour! Axel Teichmann fühlt sich auf dieser kurzen Distanz nicht so wohl und dafür sind seine 9,5 Sekunden Rückstand im Ziel ein richtig ordentliches Resultat.

14:58 Perl fehlen nur Millimeter
Was für ein tolles Finish von Curdin Perl! Der Schweizer holt alles raus und verpasst die Spitze nur um winzige 0,2 Sekunden. Ein sehr gutes Rennen von ihm.

14:57 Keine Veränderung an der Spitze
Wollen die nicht oder können die nicht? Seit einer halben Ewigkeit hat die Bestzeit nun schon Bestand. Der Tscheche hat vor allem auf dem zweiten Teil der Runde ein Feuerwerk abgebrannt. Daran beißt sich die Konkurrenz noch die Zähne aus.

14:56 Rehemaa stolpert ins Ziel
Der Este sorgt für einen kleinen Schreckmoment. Kurz vor der Zielinie macht er sich ganz lang, um noch ein paar Hundertstel herauszuholen, aber dabei bleibt er im Schnee hängen. Rehemaa stolpert, fällt kopfüber in den Schnee und bremst mit dem Gesicht. Sofort geht ein Raunen durchs Publikum.

14:52 Starker Auftritt von Andy Kühne
Das ist doch mal eine gute Nachricht! Andy Kühne hat nicht nur gute Ski, sondern auch gute Beine. Lediglich zwölf Sekunden fehlen dem Deutschen im Ziel auf den führenden Tschechen Ales Razym.

14:49 Favoriten gefordert
So langsam wird es ernst! Die besten Langläufer der Welt begeben sich zum Start. Heute müssen sie zwar noch nicht in Bestform sein, aber wer schon im Prolog viele Sekunden verliert, der hat es in den nächsten Tagen doppelt schwer.

14:46 DSV-Trio macht sich bereit
Göring, Bing und Teichmann haben die Skier schon untergeschnallt und gehen gleich ins Rennen. Vor allem Axel Teichmann hat sich für diese Tour einiges vorgenommen. Ob seine Form stimmt, werden wir in knapp zehn Minuten wissen.

14:43 Führung für den ÖSV
Ein richtig starkes Rennen von Bernhard Tritscher, der die Konkurrenz um mehr als zehn Sekunden distanziert und sich auf den ersten Platz schiebt. Auch er ist nach der Zieldurchfahrt völlig ausgepumpt und sinkt erstmal zu Boden.

14:41 Die ersten Endzeiten trudeln ein
Tröpfchenweise kommen die ersten Läufer ins Ziel. Und säckeweise gehen die Jungs dort zu Boden. Diese vier Kilometer tun richtig weh. Auch das Streckenprofil hat es in sich. Das sieht man den Läufern regelrecht an.

14:39 Auch Tritscher schnell
Da übernimmt der nächste Sprinter die Spitze! Der Österreicher Berhard Tritscher ist ebenfalls ein pfeilschneller Mann und das zeigt er hier auch. Fast fünf Sekunden ist er an der ersten Zeitnahme schneller als Valjas.

14:38 Valjas drückt aufs Tempo
Der Kanadier ist von Beruf eher Sprinter und so verwundert es auch nicht, dass er nach 1,7 km die erste Bestzeit setzt.

14:36 Was hat die Sbornaja drauf?
Die Russen sind für ihre taktischen Spielchen bekannt und zum Teil auch gefürchtet. Kaum ein Team ist in der Breite so stark besetzt und hat so viele Möglichkeiten, taktisch zu Laufen. Heute bringt ihnen das zwar noch nichts, aber auf den kommenden Etappen werden wir wieder viel Teamwork der russischen Mannschaft sehen.

14:34 Zwischenzeit nach 1,7 km
Kurz vor Halbzeit des Rennens wird die einzige Zwischenzeit genommen. Wer am Ende ganz vorne landen will, darf dort nicht mehr als sieben, acht Sekunden Rückstand haben. Zu langsam sollte man diesen Prolog also nicht angehen.

14:33 Nicht Fisch, nicht Fleisch
Diese vier Kilometer sind für die Herren eine ungewohnte Strecke. Zu lang für einen Sprint, zu kurz für ein Distanzrennen. Dementsprechend sind heute eher die Allrounder bzw. die Sprinter mit Durchhaltevermögen gefordert. Wir dürfen sehr gespannt sein, wer diesen Spagat am besten meistert.

14:31 Das Rennen läuft!
Der Startschuss ist gefallen! Schon in der ersten Startgruppe gibt es einige bekannte Namen, die Top-Favoriten auf den Gesamtsieg starten aber erst in der letzten Gruppe.

14:28 Das ÖSV-Trio
Die Österreicher schicken Bernhard Tritscher, Johannes Dürr und Martin Stockinger in die Tour. Für die Drei sollte eine gute Platzierung auf mindestens einer Etappe das Ziel sein, denn ganz vorne werden sie garantiert nicht landen.

14:26 Cologna als Zugpferd der Schweiz
Bei den Eidgenossen steht natürlich Dario Cologna im Mittelpunkt. Der Schweizer will seinen Titel unbedingt verteidigen. Dabei wird er auf tatkräftige Hilfe aus den eigenen Reihen aber wohl verzichten müssen, denn Toni Livers, Curdin Perl, Remo Fischer, Jonas Baumann und Roman Furger gehören nicht zur absoluten Weltspitze und werden wohl keine große Rolle spielen.

14:21 Gastgeber-Bonus für den DSV
Als Ausrichter des Prologs hat der DSV einige Startplätze extra zur Verfügung. So erklärt sich dann auch das ungewöhnlich große Aufgebot. 13 Deutsche sind gleich am Start. Die prominentesten Namen sind natürlich Tobias Angerer, Jens Filbrich und Axel Teichmann.

14:18 Tscharnke nicht dabei
Tim Tscharnke kann wegen eines Magen-Darm-Infekts leider nicht an der Tour teilnehmen. Für ihn das besonders bitter, da der 23-Jährige in dieser Saison schon für Furore sorgen konnte und zuletzt seinen ersten Weltcupsieg feierte. Ihn wird die deutsche Mannschaft auf jeden Fall vermissen.

14:16 Top-Favoriten in Top-Form?
Vor der diesjährigen Ausgabe der Tour stellt sich vor allem die Frage nach der Form der großen Favoriten. Petter Northug hat in diesem Winter bisher einen guten Eindruck hinterlassen und gehört wie immer zu den Kandidaten auf den Gesamtsieg. Der Schweizer und Titelverteidiger Dario Cologna lief seiner Form dagegen ein wenig hinterher. Ob er in der Wettkampfpause genügend Kraft aufbauen konnte, werden wir spätestens morgen nach der Verfolgung wissen.

14:10 Willkommen zur Tour de Ski!
Hallo und herzlich willkommen in Oberhof zum Prolog der Tour de Ski 2012/2013. Um 14:30 Uhr geben uns die 97 Teilnehmer einen Vorgeschmack auf die kommenden Etappen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal