Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Tour de Ski im Münstertal: Krogh gewinnt den Langlauf-Sprint

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de Ski im Münstertal: Krogh gewinnt den Langlauf-Sprint

02.01.2013, 10:18 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Finn Haagen Krogh (NOR)

2. Federico Pellegrino (ITA)

3. Len Valjas (CAN)

4. Dario Cologna (SUI)

5. Calle Halfvarsson (SWE)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

17:44 Nächste Station: Toblach
Am Donnerstag geht es mit der nächsten Station der Tour de Ski in Toblach weiter. Für die Herren steht dann eine 35km Verfolgung an. Hoffen wir, dass sich dann auch wieder die deutschen Herren in besserer Verfassung präsentieren. Bis dahin verabschieden wir uns für heute. Auf Wiedersehen!

17:39 Vylegzhanin bleibt in der Gesamtwertung vorne!
Der Russe Maxim Vylegzhanin verteidigt trotz seines Ausscheidens im Halbfinale die Führung in der Gesamtwertung der Tour de Ski. Er liegt jetzt 2,1 Sekunden vor Dario Cologna, der nach toller Leistung vor seinem Publikum gerade noch eine Ehrenrunde läuft.

17:36 Finale: Schweden behaken sich gegenseitig
Die Schweden haben sich gegenseitig behakt. Bei Joensson brach der Stock und so hatte er keine Chance mehr.

17:34 Finale: Krogh triumphiert!
Das kommt überraschend! Finn Haagen Krogh gewinnt den Sprint vom Münstertal vor Federico Pellegrino und Len Valjas. Aber was war das für ein dramatisches Rennen? Cologna lief zu nahe an den Zuschauern entlang und stolperte doch tatsächlich über eine Schweizer Fahne. Das war ein wenig zu viel Begeisterung.

17:31 Finale
Cologna hakt sich beim Anstieg ein und stürzt. Auch Joensson liegt zurück. Plötzlich liegen Krogh und Pellegrino vorne.

17:30 Finale
Die Läufer belauern sich noch ein wenig. Valjas liegt noch vorne. Das wird aber sicherlich nicht so bleiben. Wer startet den ersten Angriff?

17:25 Finale
Was passiert jetzt im Finale der Männer? Schafft Cologna tatsächlich den Heimsieg? Vom sprinterischen Vermögen sind die Schweden Joensson und Halfvarsson sicherlich besser einzustufen. Auch der Italiener Pellegrino ist sicherlich nicht zu unterschätzen. Für Norwegen wird nicht etwa Petter Northug, sondern Finn Haagen Krogh das Finale in Angriff nehmen. Wohl keine Chance aufs Podest wird Len Valjas aus Kanada haben.

17:16 2. Halbfinale
Was für ein dramatisches Rennen! Drei Sprinter schmeißen sich gemeinsam über die Ziellinie. Nach Auswertung des Zielfotos hat es Cologna tatsächlich ins Finale geschafft. Hinter ihm sind Pellegrino und Valjas zeitgleich und beide Finale. Auch der Norweger Krogh ist dabei. Damit ist aber Petter Northug ausgeschieden. Das ist sicherlich eine Enttäuschung für den Norweger.

17:11 2. Halbfinale
Jetzt wird es wieder laut hier im Stadion. Dario Cologna soll von den Schweizer Fans ins Finale getragen werden. Er bekommt es jetzt im zweiten Halbfinale mit Krogh (NOR), Pellegrino (ITA), Musgrave (GBR), Valjas (CAN) und Newell (USA) zu tun.

17:09 1. Halbfinale
Die Schweden mach vorne das Tempo und Northug hat deutlich Probleme mitzuhalten. Auch auf der Zielgerade kommt der Norweger an der schwedischen Armada nicht mehr vorbei. Das war eine tolle Taktik der Schweden. Halfvarsson und Joensson sind sicher weiter. Hellner und Northug können noch auf die Zeit hoffen. Vylegzhanin ist sicher draußen. Aber der Gesamtführende gilt auch nicht als geborener Sprinter.

17:05 1. Halbfinale
Jetzt kommt es zum Duell zwischen Petter Northug und Emil Joensson aus Schweden, der im Viertelfinale stürzte und trotzdem noch weiterkam. Joensson wird von seinen Landsmännern Hellner und Halfvarsson unterstützt. Außerdem sind noch Harvey aus Kanada und Tour-Führender Vylegzhanin aus Russland dabei.

16:51 5. Viertelfinale
Zu viert geht es auf die Zielgeraden. Andrew Newell lag die ganze Zeit vorne, wird aber am Schluss noch übersprintet. Es gewinnt der Norweger Krogh vor Valjas aus Kanada. Der Lauf war insgesamt der Schnellste. Damit sind auch Harvey und Newell im Halbfinale. Der Russe Legkov ist als Gesamtzweiter der Gesamtwertung damit ausgeschieden.

16:47 5. Viertelfinale
Mehrere gute Sprinter sind im letzten Viertelfinale dabei. Der Lauf ist damit einigermaßen ausgeglichen. Die bekanntesten Namen sind wohl Andrew Newell aus den USA und Alex Harvey aus Kanada.

16:45 4. Viertelfinale
Perl macht die Führungsarbeit für Cologna und muss nach einer Runde abreißen lassen. Cologna läuft die Führung dann locker nach Hause und hat die bisher schnellste Zeit in diesem Viertelfinale. Legkov wird hinter Musgrave und Poltoranin hingegen nur Vierter, ist aber aktuell noch bei den Lucky Losern dabei.

16:43 4. Viertelfinale
Jetzt greift der Lokalmatador Cologna ein. In seinem Lauf muss er sich mit Alexander Legkov duellieren, der in der Gesamtwertung aktuell noch vor dem Schweizer auf dem zweiten Platz liegt. Auch Curdin Perl aus der Schweiz sowie Alexey Poltoranin (KAZ) und Andrew Musgrave werden alles versuchen, um eine Runde weiterzukommen.

16:41 3. Viertelfinale
Das war Glück für Vylegzhanin! Der Russe lag vor der letzten Kurve nur auf Platz drei. Dann stürzt der Italiener Hofer vor ihm und der Russe kommt hinter Pellegrino doch noch durch. Die Zeit hätte für ihn nicht gereicht, wenn er nur Dritter geworden wäre.

16:38 3. Viertelfinale
Im dritten Lauf ist der Tour-Führende Maxim Vylegzhanin aus Russland am Start. David Hofer (ITA), Federico Pellegrino (ITA), Nikolay Chebotko (KAZ), Martin Jaks (CZE) und Paul Coalabre aus Frankreich werden ihm das Leben aber schwer machen wollen.

16:36 2. Viertelfinale
Northug feiert einen Start-Ziel-Sieg und kann auf der Zielgeraden schon austrudeln lassen. Dahinter aber kann sich Halfvarsson als Zweiter fürs Halbfinale qualifizieren. Chernousov übernimmt zunächst einmal die Führung bei den Lucky Losern.

16:33 2. Viertelfinale
Peter Northug ist der große Favorit im zweiten Lauf. Ilia Chernousov dürfte sein größter Konkurrent sein. Die beiden Schweden Halfvarsson und Lindblad sowie Pasini und Scola aus Italien haben wohl nur Außenseiterchancen.

16:30 1. Viertelfinale
Was für eine Aufholjagd von Joensson! Der Schwede stürzt zunächst in Führung liegend in einer Kurve und holt den Rückstand tatsächlich wieder auf. Hinter seinem Landsmann Hellner schiebt er sich als Zweiter über die Ziellinie. Kershaw und Tritscher müssen auf die Zeit hoffen.

16:28 1. Viertelfinale
Nach den Damenläufen sind jetzt die Herren an der Reihe. Im ersten Lauf trifft der Quali-Schnellster Emil Joensson aus Schweden u.a. auf den Österreicher Bernhard Tritscher. Marcus Hellner (SWE) und Devon Kershaw (CAN) sind ebenfalls zu beachten.

15:54 Wer macht das Rennen?
Neben Cologna ist natürlich besonders der Norweger Peter Northug zu beachten, der in der Qualifikation auf Platz vier kam. Auch der aktuelle Tour-Leader Alex Vylegzahnin aus Russland wird sicherlich zu beachten sein. Chancen dürften auch der Schwede Marcus Hellner und die Kanadier Harvey und Kershaw haben.

15:51 Kein Deutscher im Viertelfinale!
Das durch Krankheit und Verletzungen arg gebeutelte deutsche Team geht hingegen heute komplett leer aus. Alle deutschen Starter haben den Sprung unter die besten 30 deutlich verpasst. Hannes Dotzler war als 47. in der Qualifikation noch der Beste. Auch Tom Reichelt, Jens Filbrich und Tobias Angerer können sich schon auf die weiteren Rennen konzentrieren.

15:47 Alle Augen auf Cologna
Heute sind eigentlich alle Augen auf einen Mann gerichtet. Dario Cologna wohnt nur 500m vom Ski-Stadion in Münstertal entfernt und will heute bei diesem Heimspiel die Sprint-Krone erobern und sich in der Gesamtwertung der Tour, wo er aktuell auf dem vierten Platz liegt, weiter nach vorne schieben. In der Qualifikation war er zunächst Zweiter hinter dem Schweden Emil Joensson. Aber mit Curdin Perl hat es auch noch ein weiterer Schweizer ins Viertelfinale geschafft.

15:44 Herzlich Willkommen!
Das Jahr 2013 beginnt für die Langläufer mit der dritten Etappe der Tour de Ski im schweizerischen Münstertal. Dabei steht ein Sprint-Wettbewerb auf dem Programm.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal