Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Tour de Ski live: Petter Northug gewinnt Verfolgungsrennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker Tour de Ski: Petter Northug gewinnt Verfolgungsrennen

03.01.2013, 15:30 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Petter jr Northug (NOR)

2. Alexander Legkov (RUS)

3. Dario Cologna (SUI)

4. Maxim Vylegzhanin (RUS)

5. Ilia Chernousov (RUS)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

13:49 Ab 15:15 Uhr: Damenrennen aus Toblach
Das war es zunächst aus Toblach. Schon um 15:15 Uhr geht es hier mit den Damen weiter, die rund um den Zielort ihr Verfolgungsrennen austragen. Bis dahin!

13:47 Noch vier Läufer können um Gesamtsieg kämpfen
Die längste Etappe der Tour hat natürlich keine Vorentscheidung um die Gesamtwertung gebracht. Aus den fünf Läufern, die vor dem Rennen theoretisch um den Gesamtsieg kämpfen konnten, musste heute nur Alex Harvey vorzeitig die Segel streichen. Der Norweger Petter Northug , Alexander Legkov (RUS), Dario Cologna (SUI) sowie Maxim Vylegzhanin (RUS) liefern sich weiterhin ein spannendes Rennen und liegen in der Wertung nur knapp 20 Sekunden auseinander.

13:43 Tobias Angerer mit souveränem Rennen
Nicht verstecken muss sich auch Tobias Angerer. Der Deutsche konnte mit einem beherzten Lauf, mit Platz 13, die beste Platzierung für den DSV sichern und gleichzeitig in der Tour-Wertung über eine Minute aufholen. Zweitbester Starter aus dem deutschen Lager war Jens Filbrich als 18. Ein paar Punkte sicherten sich auch Hannes Dotzler (25.) und Tom Reichelt (28.). Nicht zufrieden dürfte hingegen Andy Kühne sein! Für ihn lief es heute überhaupt nicht rund und er wurde bis auf Platz 54 zurückgereicht.

13:40 Krogh und Curdin mit starker Aufholjagd
Überzeugen konnte nach seinem überraschenden Sprintsieg heute wieder Finn Haagen Krogh, der im heutigen Rennen neun Plätze in der Tour-Wertung gut machen konnte. Auch für Curdin Perl aus der Schweiz ging es nach vorne! Er liegt nach dem Verfolgungsrennen auf dem zehnten Rang der Wertung.

13:37 Vylegzhanin verpasst Podest knapp
Knapp am Podest vorbei geht es für Maxim Vylegzhanin (RUS), der als Erster in das Rennen gegangen war. Fünfter wird Ilia Chernousov (RUS), der sich kurz vor dem Ziel in der Verfolgergruppe von Alex Harvey (CAN) und Marcus Hellner (SWE) absetzten konnte.

13:33 Northug gewinnt vor Legkov!
Es reicht! Petter Northug kommt als erster über die Ziellinie und gewinnt nach seinem Totalausfall im letzten Jahr die längste Etappe der Tour de Ski. Zweiter ist der Russe Alexander Legkov vor Dario Cologna aus der Schweiz, der sich den letzten Podestrang sichert.

13:32 Northug setzt alles auf eine Karte
Da ist er! Petter Northug setzt sich aus dem Windschatten an die Spitze und geht jetzt hohes Risiko. Der Norweger versucht wegzuziehen und schafft es sich etwas von den Russen zu lösen! Kann er das ins Ziel retten?

13:29 Wann kommt die Tempoerhöhung?
Das Spitzenquartett erreicht den Zielbereich in Toblach. Nun geht es noch eine abschließende Schleife bin zum Ziel. Alles wartet gespannt darauf, wer von den vier Läufern das Tempo noch einmal erhöhen wird!

13:28 Angerer mit souveränem Rennen
Die ersten Verfolger verlieren weiter an Boden und damit natürlich auch in der Gesamtwertung wichtige Sekunden. Auch wenn Tobias Angerer jetzt wieder etwas zurückgefallen ist, sieht es bei ihm deutlich besser aus: Er hat zum Start schon knapp 50 Sekunden zur Spitze gut machen können.

13:26 Quartett weiter zusammen
Mit einer Zeit von 1:09:23.7 passieren die vier Führenden die vorletzte Zeitnahme. Die Gruppe an der Spitze ist weiter zusammen, aber der erste Antritt lässt sich nicht mehr lange auf sich warten!

13:23 Cologna an der Spitze
Die Spitze ist weiterhin eng zusammen. Kurz vor dem ersten Einlauf ins Stadion führt Cologna wieder die Gruppe an. Nur noch knapp sechs Kilometer dauert das Rennen.

13:22 Angerer bester DSV-Starter im Feld
Stärkster DSV-Läufer bleibt Tobias Angerer. Von Position 30. aus, hat es der 35-Jährige bis auf den neunten Rang vorgelaufen und konnte in der Gesamtwertung ein paar Sekunden gut machen. Jens Filbrich liegt auf dem 17. Rang, ebenfalls in den Punkten halten sich momentan Hannes Dotzler und Andreas Katz.

13:18 Positionen an der Spitze schon vergeben
Die Führungsarbeit an der Spitze wird weiter geteilt. Dario Cologna, Alexander Legkov , Maxim Vylegzhanin und Petter Northug führen deutlich. Die ersten vier Plätze sollten also schon bezogen sein. Auch die Gruppe um Hellner, Bauer, Chernousov und Harvey hat sich einen ordentlichen Vorsprung von über einer Minute rausgelaufen. Die Plätze fünf bis acht scheinen damit auch sicher vergeben.

13:14 Verfolger können Abstand nicht verkleinern
Perl konnte sich in der Verfolgergruppe etablieren und liegt jetzt auf dem 13. Rang. Wie die Gruppe um Hellner, können auch sie den Abstand zur Gruppe um Cologna nicht verkleinern. Etwas verloren hat Tobias Angerer, der sich jetzt am Ende dieser Gruppe einsortieren musste.

13:09 Zugmaschine Hellner kann nichts ausrichten
Auch die Verfolgergruppe ist nach 23,5 Kilometern weiterhin zusammen. Als Zugmaschine fungiert weiter Marcus Hellner, der hier alles gibt um nicht noch viel mehr auf die Spitze zu verlieren. Viel Erfolg hat er allerdings nicht! Auf den letzten Kilometern hat er weiter an Sekunden verloren und liegt nun 1:38 Minuten zurück.

13:04 Spitze weiter zusammen
Das Bild an der Spitze hat sich nicht geändert. Die Gruppe um Cologna steigert das Tempo und kann so die Konkurrenz auf Abstand halten. Das wird noch einmal richtig spannend werden auf den letzten Kilometern, wenn es an das Taktieren geht.

13:00 Verfolger verlieren auf Spitzengruppe
Auch die anderen Konkurrenten verlieren weiter an Boden auf die Spitze. Das deutsche Duo aus Tobias Angerer und Jens Filbrich sowie der Schweizer Curdin Perl laufen weiter in der dritten vierten, die über zwei Minuten zurückliegt.

12:57 Tempo weiter hoch
Das Tempo vorne ist sehr schnell. Nach einem schweren Start scheint das Quartett endlich den richtigen Rhythmus gefunden zu haben und arbeitet jetzt deutlich besser zusammen. Dadurch können sie den Vorsprung auf die Verfolgergruppe, in der sich nun auch Alex Harvey eingefunden hat, weiter vergrößern.

12:52 Curdin Perl macht Plätze gut
Auch für Tobias Angerer und Jens Filbrich sieht es zu diesem Zeitpunkt des Rennens nicht besonders rosig aus. Die beiden können das Tempo in ihrer Gruppe nicht mitgehen und haben in der Tour-Wertung schon ein paar Sekunden verloren. Besser hat es der Schweizer Curdin Perl gemacht, der schon fünf Plätze gutmachen konnte und jetzt 14. ist.

12:50 Verfolgergruppe verliert an Boden!
Die Tempoverschärfung an der Spitze macht sich bezahlt! Der Vorsprung zur Verfolgergruppe aus Marcus Hellner, Ilia Chernousov und Lukas Bauer ist deutlich angestiegen und beträgt bei 12,7 Kilometern schon 1:20 Minuten.

12:48 Harvey ist draußen!
Alex Harvey sieht alles andere als gut aus! Der Kanadier muss bei der erneuten Tempoverschärfung an der Spitze abreißen lassen und ist jetzt auf sich alleine gestellt. Das wird alles andere als ein leichtes Rennen für ihn werden!

12:44 Hellner kommt nicht ran
Die Gruppe um Hellner, welcher hier die meiste Führungsarbeit leistet, versucht weiter an das Quintett heranzukommen. Noch sind die Abstände aber stabil bei über einer Minute...

12:40 Legkov verschärft Tempo
Der Russe Legkov verschärft das Tempo kurz vor der zweiten Zwischenzeit. Dario Cologna kann gut folgen, Harvey musste vorerst abreißen lassen, kam aber dann doch noch einmal an die anderen Läufer heran!

12:40 Verfolger kommen wieder heran
Das macht sich natürlich auch in den Zeiten bemerkbar. Nachdem zunächst die Verfolgergruppe um Hellner, Bauer und Chernousov verloren hatte, ist man durch die Streitigkeiten an der Spitze jetzt wieder etwas näher dran!

12:37 Cologna leistet weiter Führugnsarbeit
Cologna fährt zur Seite um die Konkurrenz ebenfalls in die Führungsarbeit einzubinden. Doch die Konkurrenz hilft nur bedingt. Kurs hat man Northug vorne gesehen, lange dauerte sein Gastspiel an der Spitze aber nicht...

12:33 Gruppe und Kühne und Filbrich verliert
Die Gruppe um Jens Filbrich und Andy Kühne hat hingegen auf den ersten Kilometern des Rennens etwas verloren. Aber noch ist hier ja noch genug Zeit für taktische Spielchen!

12:32 Starker Rennbeginn von Hellner und Bauer
Starker Antritt von Marcus Hellner und Lukas Bauer! Die beiden haben auf den ersten sechs Kilometern des Rennens bereits eine halbe Minute gut gemacht. Wenn sie sich das Rennen gut einteilen, ist da noch eine Menge möglich! Die Spitze hat Dario Cologna inne, der Legkov, Vylegzhanin, Harvey und Northug um Schlepptau hat.

12:28 Fünfergruppe weiter vorn
Knapp zehn Minuten sind gelaufen. An der Spitze liegt weiterhin die Fünfergruppe aus Maxim Vylegzhanin, Cologna, Northug, Legkov und Harvey. Gleich geht es für die Läufer die lange Abfahrt Richtung Toblach. Schon etwas Rückstand hat Ilia Chernousov (RUS), der das Rennen ganz alleine angehen muss.

12:21 Fünfergruppe an der Spitze
Es tut sich was an der Spitze! Wie zu erwarten war, hat sich das Trio an der Spitze zusammengetan. Auch das Duo aus Legkov und Harvey ist bereits an dieser Gruppe dran. Ein Indiz dafür, dass das Tempo noch nicht besonders hoch ist!

12:18 Erste Deutsche gestartet
Auch Jens Filbrich und Andy Kühne sind bereits auf der Strecke. Zunächst gibt es eine kleine Runde durch Cortina d'Ampezzo.

12:16 Das Rennen ist gestartet!
Vylegzhanin ist unterwegs, Cologna und Northug begeben sich mit wenigen Sekunden Abstand zu den Russen auf die Jagd. Ebenfalls bereits unterwegs sind Legkov und Harvey, die sicher von Anfang an hohes Tempo gehen werden um die Lücke nach vorne zu schließen!

12:13 Spannende Ausgangssituation
Nur noch wenige Minuten bis zum Rennstart. Wir dürfen gespannt sein, wie die Läufer an der Spitze das Rennen angehen. Schließen sich die Top 3-Läufer nach wenigen Kilometern zusammen, um sich dann an der Spitze abzuwechseln? Immerhin müssen sie hier Spezialisten wie Legkov, Harvey sowie den Tschechen Bauer und Hellner aus Schweden auf Distanz halten. Oder versucht tatsächlich einer von ihnen, sich auf den letzten Kilometern von den restlichen Läufern abzusetzen? All das werden wir in wenigen Minuten wissen.

12:12 Optimale Bedingungen
Blick auf das Wetter: In Corinta ist es leicht bewölkt, ab und an lässt sich die Sonne blicken. Die Temperaturen liegen knappt unter dem Gefrierpunkt. Optimale Bedingungen also für ein spannendes Rennen!

12:12 Curdin Perl startet in den Top 20
Die Nachbarn aus der Schweiz haben neben Dario Cologna noch Curdin Perl (19.) in einer guten Position. Wenn bei ihm heute alles zusammenläuft, dürfte er heute etwas Boden in der Wertung gutmachen. Mit deutlichem Rückstand geht es für die übrigen Schweizer ins Rennen: Remo Fischer fehlen bereits auf die Spitze, Toni Livers liegt als 47. ebenfalls weit zurück. Jonas Baumann (70.) und Roman Furger (82.) traten bisher noch überhaupt nicht in Erscheinung.

12:08 Dürr einziger Starter aus Österreich
Wie im Vorhinein geplant, ist nur noch ein Österreicher bei der Tour de Ski am Start. Bernhard Tritscher, der nach einem guten Start in der ersten Verfolgung viel Zeit verlor, ist nach der dritten Etappe ausgestiegen und bereitete sich in Ruhe auf das Weltcuprennen in Liberec vor. Damit vertritt heute nur Johannes Dürr den ÖSV. Der 25–Jährige geht als 51. Mit 3:59 Minuten Rückstand auf den führenden Russen in das Rennen.

12:06 Die Rückstände der DSV-Starter
Für die deutschen Tour-Starter geht es heute darum den Rückstand nach vorne zu verkürzen. Jens Filbrich und Andy Kühne gehen zeitgleich 2:04 Minuten hinter der Spitze ins Rennen und könnten durchaus in die Top Ten laufen. Für die anderen DSV-Läufer wird es deutlich schwieriger: Tobias Angerer und Hannes Dotzler nehmen das Rennen mit 2:51 Minuten Rückstand auf, dahinter folgen Andreas Katz (+ 2:55), Thomas Bing (+3:02) und Tom Reichelt (+3:16).

12:02 Geringe Abstände an der Spitze
Spannung ist auf der längsten Distanz der Tour, die gleichzeitig auch die 50. Etappe der siebenjährigen Geschichte sein wird, vorprogrammiert. Die Abstände in der Gesamtwertung sind gering. Nach drei absolvierten Rennen führt der Russe Maxim Vylegzhanin die Wertung nur hauchdünn mit 2,1 Sekunden vor Dario Cologna an, nur sieben Sekunden dahinter folgt Petter Northug aus Norwegen. Für sie gilt es heute das Duo aus Alex Harvey (CAN; +27,2s) und Alexander Legkov (RUS; +28s) auf Distanz zu halten.

11:58 Herzlich Willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum vierten Tagesabschnitt der Tour de Ski. Auf dem Programm steht die 35-km-Verfolgung der Herren von Cortina d'Ampezzo nach Toblach, die in der Gesamtwertung der Tour noch einmal für Bewegung sorgen könnte. Um 12:15 Uhr fällt der Startschuss!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal