Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon Oberhof 2013: Miriam Gössner verbockt es am Schießstand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon Oberhof 2013: Miriam Gössner verbockt es am Schießstand

07.01.2013, 09:38 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Olga Zaitseva (RUS)

2. Veronika Vítková (CZE)

3. Valj Semerenko (UKR)

4. Tora Berger (NOR)

5. Darya Domracheva (BLR)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

13:52 Das war´s aus Oberhof!
Nach diesem verrückten Rennen verabschieden sich die Damen aus Oberhof. Nächster Halt ist Ruhpolding, wo schon am Mittwoch (18:15 Uhr) die Staffel auf dem Programm steht. Wenn die nur halb so unterhaltsam wird, sollten Sie mit uns dabei sein. Ab ca. 18 Uhr werden wir live und ausführlich von diesem Rennen berichten. Einen schönen Sonntag noch und auf Wiedersehen.

13:49 Nur Brunet und Zhang ohne Fehler!
Diese Leistung ist aller Ehren wert und verdient damit ebenfalls eine Erwähnung. Bei diesem Fehlschuss-Festival sind von 57 Starterinnen nur zwei ohne Fahrkarte geblieben. Das war die Französin Marie Laure Brunet (6.) und die Chinesin Yan Zhang (16.).

13:47 Horchler scheitert im Stehendanschlag
Hier ist heute so viel passiert, da haben wir Nadine Horchler glatt ein wenig aus den Augen verloren. Für die 26-Jährige lief es bis zu den Stehendanschlägen absolut perfekt. Dann leistete aber auch sie sich drei Fehler, die Horchler bis auf Platz 21 durchgereicht haben.

13:46 Henkel auf Sieben, Gössner auf Zehn
Mit vier Strafrunden war für Andrea Henkel heute nicht mehr als der siebte Platz drin. Und was Gössner hier heute wieder auf der Strecke gezeigt hat, ist einfach verrückt. Mit zehn (!) Fehlern - nur Romana Schremp aus Österreich hat mehr - läuft die hier bis auf Platz zehn. Drei Fehler weniger und Gössner hätte sogar das Podest erreicht. Unglaublich!

13:43 Vitkova vor Semerenko
Die beiden haben sich regelrecht auf das Podest geschossen! Semerenko konnte Vitkova in der Loipe nicht mehr halten, verteidigt sich aber erfolgreich gegen Tora Berger, die Vierte wird.

13:43 Zaitseva ist im Ziel!
Herzlichen Glückwunsch, Olga Zaitseva! Die Russin macht ihren 13. Weltcupsieg perfekt. Jubelnd überquert sie die Ziellinie und lässt sich dort von den deutschen Fans feiern. Was passiert dahinter?

13:41 Berger stürmt auf Platz vier
Und auch das ist eine herausragende Leistung in der Loipe! Tora Berger lässt sich auch von sieben Schießfehlern nicht stoppen und stürmt noch bis auf Platz vier. 15 Sekunden fehlen ihr zum Treppchen. Selbst das ist nicht unmöglich.

13:41 Gössner macht die Zehn voll!
11,5 km - das ist die Distanz, die Miriam Gössner heute laufen musste. Zehn Strafrunden, das erlebt selbst sie nicht alle Tage. Die Top Ten wird die Deutsche trotzdem knacken. Wahnsinn, wie viele Strafrunden Gössner in der Loipe aufholen kann.

13:39 Vitkova und Semerenko Kopf an Kopf
Das wird ein spannender Kampf um Platz zwei. Nur drei Sekunden liegen vor der letzten Runde zwischen diesen beiden. Ihre Platzierungen haben sie sich übrigens am Schießstand verdient, denn mit nur einem Fehler haben Vitkova und Semerenko da eine fantastische Vorstellung geliefert.

13:38 Zaitseva gewinnt die Verfolgung von Oberhof!
Eiskalt, die Russin! Fünf schnelle Schüsse, fünf astreine Treffer! Das ist der Sieg für Olga Zaitseva. Drei Strafrunden waren für sie heute gut genug. Herzlichen Glückwunsch!

13:36 Die Entscheidung naht
Unwiderstehlich pfügt Gössner hinten durch das Feld und macht Platz um Platz gut! Derweil kommt die Russin vorne zum letzten Schießen. Die Entscheidung in der Verfolgung von Oberhof steht kurz bevor...

13:35 Auch Berger zurückgefallen
Niemand bleibt verschont! Auch Tora Berger nicht, die nach drei Schießen auch schon sechs Strafrunden hinter sich hat.

13:34 Alles ist möglich!
Zwischen Platz eins und Rang 16 liegt weniger als eine Minute! Damit ist hier wirklich noch alles drin. Gössner kommt diesmal übrigens mit einer Runde aus. Und damit kann sie tatsächlich noch weit nach vorne laufen. Nur 46 Sekunden fehlen der Deutschen auf Zaitseva.

13:32 Zaitseva in der Pole Position!
Die Russin schießt heute wirklich nicht gut, aber da die anderen einfach noch schlechter sind, geht sie trotz drei Fehlern an die Spitze. Henkel (drei Fehler) und Vitkova (1) sind aber dicht hinter ihr.

13:31 Ohrfeige für Henkel!
Nein, nein, nein! Auch Henkel lässt Federn, muss das Gewehr sogar ein Mal kurz absetzen. Das führt zu zwei Strafrunden. Ärgerlich!

13:30 Henkel im Stehendanschlag
Daumen drücken für Andrea Henkel. Jetzt nochmal Null und dann sieht es richtig, richtig gut aus...

13:29 Wo ist Gössner?
Die Deutsche hat sich in dieser Runde stark verbessert und nur zwei Mal daneben geballert. Macht sieben Strafrunden nach zwei Runden. Rekordverdächtig! Das Erstaunliche dabei: Trotzdem hat die Deutsche nur 1:24 Minuten Rückstand auf Andrea Henkel.

13:27 Semerenko und Mäkäräinen zeigen wie es geht
Die Ukrainerin und Finnin haben ein ganz ruhiges Händchen und arbeiten damit gegen den Trend. Nur eine handvoll Damen ist nach zwei Schießeinlagen noch ohne Strafrunde. Die beiden gehören dazu.

13:26 Henkel führt das Rennen an!
Ein einziger Fehler hat Andrea Henkel bis auf die Eins nach vorne gespült. Da kann sie selber gar nichts für, aber wenn die Konkurrenz nicht will, dann greift man halt zu.

13:25 Fehler über Fehler über Fehler
Irre! Hier kommt niemand ohne Fehler durch. Wirklich niemand! Und dabei waren das die Liegendanschläge. Was soll da gleich erst im Stehendanschlag alles passieren?

13:23 Berger schon wieder am Schießstand
So schnell geht das bei der Norwegerin. Die Runde hat sie ruckzuck hinter sich gebracht. Aber vielleicht zu schnell? Berger kassiert vier (!!) Strafrunden. Was ist denn hier los? Fallwinde? Das ist doch nicht normal...

13:22 Wir sortieren:
Nach dem ersten Anschlag führt Tora Berger mit 35 Sekunden vor Zaitseva, Henkel und Dorin Habert, die allesamt ohne Fehler durchgekommen sind. Die beiden Semerenkos und Mäkäräinen folgen mit etwas mehr als 90 Sekunden Rückstand auf den weiteren Plätzen. Und auch Nadine Horchler hat alle Schüsse ins Schwarze gesetzt und hält ihren Platz in den Top Ten.

13:20 Selbst Schuld!
Das Trefferbild von Gössner ist beeindruckend - beeindruckend schlecht. Alle Schüsse hat sie deutlich rechts vorbeigesemmelt. Spätestens nach dem zweiten hätte sie da reagieren und die Einstellung am Gewehr verändern müssen.

13:19 Berger ohne Probleme
Die Norwegerin zeigt Gössner, wie es geht und räumt alle Scheiben ab. Damit wird es wohl ein Einzelrennen für Berger, die jetzt 40 Sekunden vor allen anderen in die Loipe geht.

13:18 Totalausfall von Gössner!!!
Das darf ja nicht wahr sein! Das ist wirklich nicht zu fassen! Miriam Gössner trifft keine einzige Scheibe! Nicht eine! Alle fünf Schüsse gehen daneben. Da muss doch was mit dem Gewehr sein. Sie ist nicht die beste Schützin, aber fünf Fahrkarten???

13:16 Berger/Gössner ziehen davon
Das ist einsame Spitze! Das führende Duo baut seinen Vorsprung schon jetzt Sekunde um Sekunde auf. Knapp zehn haben sie schon rausgelaufen. Jetzt geht es zum ersten Schießen...

13:15 Volles Risiko bei Dzhyma!
Die Ukrainerin riskiert schon in der ersten Abfahrt sehr viel und wird dafür bestraft. In der Kurve legt sie sich lang und verliert den Anschluss an ihre Gruppe.

13:14 Grüppchenbildung
Sowohl Gössner und Berger als auch die Verfolgerinnen haben sich schon zusammengeschlossen. Dieses Rennen wird nicht auf der ersten Runde entschieden werden, daher ist Teamwork in dieser frühen Phase die bevorzugte Taktik.

13:13 Endlich wieder freie Sicht
Der Regen hat besonders für die Zuschauer etwas Gutes, denn so hat sich wenigstens der Nebel verzogen und der Blick auf den Schießstand ist wieder frei. Gestern konnten die meisten nur am Jubel hören, ob ein Schuss gesessen hat oder nicht.

13:12 Quartett auf der Jagd
Vorne schlängen sich die beiden aus dem Stadion, hinten machen sich die nächsten vier Damen auf die Jagd. Andrea Henkel und Co. werden ihre Chancen vor allem in den Schießstand legen, denn läuferisch kann mit Gössner und Berger wohl nur Darya Domracheva mithalten.

13:10 Gössner und Berger gestartet!
Gute Stimmung, schlechtes Wetter und Miriam Gössner an der Spitze - alles wie gehabt in der deutschen Biathlon-Hochburg. Zwei Sekunden nach dem DSV-Küken stürzt sich auch Tora Berger in die Loipe. Es ist alles für einen großen Showdown zwischen den beiden angerichtet!

13:00 In wenigen Minuten geht´s los!
Die Stimmung in der Arena und an der Strecke ist schon jetzt auf dem Höhepunkt. Nur noch wenige Minuten, dann beginnt das Rennen für Miriam Gössner, die heute ihren dritten Weltcupsieg eintüten will.

12:57 Massenstart in den hinteren Reihen
Während die Abstände vorne in der Spitze doch relativ groß sind, werden sich die Läuferinnen im Hinterfeld gleich wie in einem Massenstart vorkommen. Im Sekundentakt geht es für die Damen auf den Plätzen 20 bis 60 auf die Strecke. Mittendrin ist Franziska Hildebrand (42.), die letzte Läuferin aus dem DSV-Aufgebot.

12:55 Gasparin allein auf weiter Flur
Selina Gasparin war gestern die einzige Läuferin aus der Schweiz, die unter die besten 60 lief. Damit geht die Eidgenössin auch als einzige aus ihrem Team in diese Verfolgung. Nur geringfügig besser sieht es für den ÖSV aus, denn auch die Österreicher haben mit Romana Schrempf und Iris Schwabl nur zwei Damen dabei.

12:52 Horchler mittendrin statt nur dabei
Eine eher ungewohnte Situation ergibt sich für Nadine Horchler. Die 26-Jährige lief gestern mit einer behrzten Vorstellung in die Top Ten. Damit wird sie gleich umringt von den "Großen" auf die Strecke gehen. Von hinten drohen Damen wie Domracheva, Brunet und Semerenko, direkt vor ihr laufen die besten der Besten. Man darf gespannt sein, wie die Deutsche mit diesen Gegenbenheiten klarkommt.

12:49 Entscheidung am Schießstand?
Vier Mal müssen die Damen heute auf die Matten. Und das könnte ein Problem für Miriam Glössner werden. Während Tora Berger zu den besten Schützinnen im Feld gehört, lässt die Deutsche auch gerne mal ein paar Scheiben stehen. Es gilt: Je mehr Schießeinlagen auf dem Programm stehen, desto größer sind die Chance der Konkurrenz, Miriam Gössner einzuholen. In der Loipe wird die Deutsche wohl auch heute wieder einsame Spitze und nicht zu schlagen sein.

12:45 Zwei-Klassen-Gesellschaft?
Gössner und Tora Berger gehen quasi gemeinsam auf die Strecke. Mickrige zwei Sekunden trennten die Deutsche und die Norwegerin gestern im Klassement. Dahinter klafft dann schon eine größere Lücke. Erst 24 Sekunden nach Gössner darf Andrea Henkel in die Spur. Dorin Habert, Zaitseva und Dzhyma starten dann mehr oder weniger im gleichen Zeitfenster. Olga Vilukhina hat als Siebte des Sprints schon 73 Sekunden Rückstand auf Gössner und 49 auf Henkel.

12:42 Willkommen zur Verfolgung in Oberhof!
Hallo aus der DKB-Arena in Oberhof und herzlich willkommen zur 10-km-Verfolgung der Damen! Um 13:10 Uhr macht sich die Meute auf die Jagd nach Miriam Gössner, die nach ihrem Sieg im Sprint als erstes in die Loipe geht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal