Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Laura Dahlmeier sorgt für Aufsehen in Khanty - Biathlon Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon Live-Ticker: Massenstart der Damen in Khanty Mansysk live

17.03.2013, 15:57 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Gabriela Soukalová (CZE)

2. Marie Dorin Habert (FRA)

3. Kaisa Mäkäräinen (FIN)

4. Olga Vilukhina (RUS)

5. Vita Semerenko (UKR)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

11:23 Das war´s von der Saison 2012/2013!
Der vorolympische Winter ist für die Biathletinnen damit beendet. Der Fokus für das nächste Jahr liegt natürlich auf den Olympischen Spielen. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Wir bedanken uns für Ihr Interesse in den letzten Monaten und wünschen auch Ihnen eine angenehme und vor allem verletzungsfreie Sommerpause. Auf Wiedersehen!

11:20 Domracheva keine Neuner-Erbin
Darya Domracheva und Kaisa Mäkäräinen waren in den letzten Jahren die härtesten Gegnerinnen von Magdalena Neuner. Nach dem Rücktritt der Deutschen galt die Weißrussin als Top-Favoritin auf den Gewinn des Gesamt-Weltcups. Aber mit nur drei Saisonsiegen erfüllte sie die Erwartungen nicht. Die Finnin ist in diesem Winter sogar ohne einen einzigen Sieg geblieben.

11:19 Russen (noch) nicht für Sotschi gerüstet
Wo es Gewinner gibt, gibt es selbstverständlich auch Verlierer. Die russische Mannschaft gehört eindeutig dazu. Neben der erfahrenen Olga Zaitseva hat nur Olga Vilukhina auf sich aufmerksam machen können. Ein dreiviertel Jahr vor den Olympischen Spielen in Sotschi klingeln bei den Verantwortlichen bereits die Alarmglocken.

11:17 Bergers Fabelsaison
Die alles überragende Biathletin des Winter war die Norwegerin Tora Berger. Sie sammelte in den Disziplinen Sprint, Verfolgung, Einzelrennen und Massenstart mit Abstand die meisten Zähler. Dazu feierte sie einen überlegenen Sieg im Gesamt-Weltcup. Als I-Tüpfelchen gab es bei der WM in Nove Mesto vier Gold- und zwei Silbermedaillen obendrauf. Ihre Laufstärke in Kombination mit einem extrem sicheren und schnellen Schießen war für die Konkurrenz in diesem Winter schlicht und ergreifend nicht zu schlagen.

11:16 Henkel konstant, Gössner das Gegenteil
Andrea Henkel war in diesem Winter einmal mehr die Bank im DSV-Team. Die 35-Jährige hat ihr Level fast über die gesamte Saison gehalten und war mitverantwortlich für die besten Resultate in diesem Winter. Das gilt auch für Miriam Gössner, wobei sich bei ihr Licht und Schatten von Woche zu Woche abwechselten. Mal ist sie zu einem überragenden Sieg geflitzt, mal landete sie, so wie heute, irgendwo im Hinterfeld. Das Schießen ist und bleibt ihre große Schwachstelle.

11:14 Gewinnerin Laura Dahlmeier
Die deutsche Mannschaft hat in dieser Saison viele Aufs und Abs erlebt. Die positivste Erscheinung ist sicherlich die 19-jährige Laura Dahlmeier. Sie stieg erst Anfang März in das Wettkampf-Geschehen ein und machte mit einer Reihe von Top-Ten-Platzierungen auf sich aufmerksam. Das Ticket für Sotschi werden die Trainer schon für sie reserviert haben.

11:13 DSV-Trio weit abgeschlagen
Franziska Hildebrand (4 Fehler), Nadine Horchler (3) und Miriam Gössner (8) beenden das Rennen auf den Plätzen 25, 26 und 29. Um es kurz zu machen: Das war gar nichts!

11:12 Gasparin vor Dahlmeier!
Die Plätze sechs und sieben werden es am Ende für Selina Gasparin und Laura Dahlmeier. Beide sind heute mit nur einem Fehler nah am Optimum gelaufen. Für Andrea Henkel waren drei Strafrunden letztendlich zu viel. Sie knackt zwar die Top Ten, das aber nur denkbar knapp. Immerhin ist sie damit noch besser als Tora Berger, die am Ende nur 13. wird.

11:10 Mäkäräinen macht´s
Die Finnin beschleunigt im Anstieg und wird dadurch Semerenko los. Vilukhina lässt sich noch nicht abschütteln, aber mit einem weiteren Antritt kurz vor der Ziellinie setzt sich Kaisa Mäkäräinen ab und sichert sich Platz drei.

11:09 Die letzten Meter!
Der Hattrick ist perfekt! Nach Sprint und Verfolgung steht Gariela Soukalova auch heute ganz oben auf dem Treppchen. Besser kann so eine Saison nun wirklich nicht enden. Die Französin Marie Dorin Habert schnappt sich Platz zwei und dürfte damit ebenfalls sehr, sehr zufrieden sein. Beide verneigen sich bei der Zieldurchfahrt und lassen sich feiern. Der Kampf um Rang drei ist dagegen ein einziges Hauen und Stechen...

11:06 Soukalova so gut wie durch!
Zu 99,99% gewinnt Gabriela Soukalova ihr drittes Rennen an diesem Wochenende. Platz zwei für Marie Dorin Habert scheint ebenso sicher. Nur der Kampf um Platz drei ist noch offen. Semerenko sieht im Rückspiegel schon Mäkäräinen und Vilukhina heranfliegen.

11:04 Dahlmeier nervenstark
Seit ein paar Wochen ist Dahlmeier erst dabei und trotzdem macht sie das hier schon wie ein alter Hase. Die 19-Jährige bleibt zum dritten Mal fehlerfrei und steuert dem nächsten Top-Ten-Platz entgegen. Auch Selina Gasparin zeigt ein tolles Rennen und geht direkt hinter Dahlmeier zurück in die Loipe.

11:02 Das letzte Schießen:
Den vorletzten Schuss setzt Semerenko daneben! Das ist zu viel, denn Soukalova will den Hattrick und wird ihn nach fünf Treffern wohl auch schaffen. Allerdings hat Dorin Habert vor der Schlussrunde auch nur 15 Sekunden Rückstand. Vielleicht geht da noch was.

11:01 Das letzte Schießen:
Vita Semerenko gegen Gabriela Soukalova! Auf dieses Duell sind jetzt mehrere tausend Augenpaare gerichtet. Wer schnappt sich den Sieg im letzten Rennen der Saison?

10:59 Soukalova holt auf
Jetzt hat sie Semerenko gleich geschnappt. Mit ca. 20 Sekunden Vorsprung wird das Duo zum letzten Schießen kommen. Dort können sie sich vielleicht sogar einen Fehler erlauben. Die ersten Verfolgerinnen sind Marie Dorin Habert, Kaisa Mäkäräinen und Olga Vilukhina.

10:58 Gössner mal wieder in der Strafrunde
Souverän verteidigt Miriam Gössner ihren letzten Platz. Nach vier Schießfehlern im ersten und einem Fehler im zweiten Anschlag, legt die Deutsche im Stehendschießen nach. Wieder bleibt eine Scheibe stehen. Sechs Strafrunden haben ansonsten nur Kuzmina und Usanova auf dem Konto.

10:56 Hattrick von Soukalova?
Die Tschechin hat rund zehn Sekunden Rückstand auf Vita Semerenko. Aber in der Loipe ist Soukalova stärker. Dazu hat sie schon die ersten beiden Rennen in Khanty Mansysk gewonnen. Folgt heute Streich Nummer drei?

10:55 Das dritte Schießen:
Es hagelt Strafrunden! Vita Semerenko und Gabriela Soukalova bleiben die einzigen Damen aus der Spitzengruppe ohne Fehler. Dahlmeier kassiert eine Strafrunde, Tora Berger sogar zwei. Ein Stück nach vorne geht es für Andrea Henkel, die alle Ziel umlegt. Und auch Selina Gasparin schiebt sich mit fünf Treffern weiter nach vorn.

10:53 Die Lücke wird größer
Das Quintett kann sich weiter absetzen. Jetzt haben sie schon fast 15 Sekunden Vorsprung. Mitleid kann man schon fast mit den Damen auf den Plätzen 28, 29 und 30 haben. Die heißen Miriam Gössner, Darya Domracheva und Anastasiya Kuzmina und gehören eigentlich zur Weltspitze.

10:51 Fünf Damen gemeinsam an der Spitze
Die Rennsituation ist eindeutig: Vita und Valj Semerenko führen das Feld zusammen mit Marie Dorin Habert, Kaisa Mäkäräinen und Gabriela Soukalova an. Zehn Sekunden dahinter zeigt sich Laura Dahlmeier in der Verfolgergruppe. Mehr als 30 Sekunden hinter der Spitze laufen Tora Berger und Andrea Henkel.

10:49 Strafrunde für Henkel
Das läuft nicht wirklich gut! Andrea Henkel kassiert ihre zweite Strafrunde und büßt weiter Boden auf die Konkurrenz ein. Gössner krebst auf dem letzten Platz rum und wird diesen nach ihrem fünften Fehler auch nicht verlassen. Horchler und Hildebrand haben einen bzw. zwei Fehler geschossen und liegen derzeit im Hinterfeld.

10:47 Das zweite Schießen:
Noch vor dem Anschlag kommt es zum Zusammenschluss. Zehn Damen beginnen gleichzeitig mit dem Schießen. Berger lässt eine Scheibe stehen, Dahlmeier räumt alle ab. Die beiden Semerenkos, Dorin Habert, Mäkäräinen und Soukalova setzen ihre Schüsse ebenfalls alle ins Ziel. So langsam sortiert es sich!

10:45 Sturz in der Verfolgergruppe
Autsch! Olga Zaitseva rast da fast ungebremst in den Ski von Semerenko und kommt zu Fall. Das tat weh und hat auch einige Sekunden gekostet. Derweil kommt Vilukhina schon zum zweiten Mal an den Schießstand...

10:42 Die üblichen Verdächtigen sind vorn
Dieser Husarenritt von Olga Vilukhina wird aktuell mit zehn Sekunden Vorsprung belohnt. Doch die Meute kommt näher. Und hinter ihr hat sich wirklich alles versammelt, was Rang und Namen hat. Domracheva, Berger, Mäkäräinen, Soukalova und viele weiter Top-Läuferinnen jagen die Russin vor sich her.

10:40 Probleme bei Domracheva
Die Weißrussin bleibt zwar ohne Fehlschuss, aber beim Loslaufen verliert sie ihren Stock. Und das mitten im dichten Verkehr. Dazu behindert sie auch noch Miriam Gössner beim Einbiegen in die Strafrunde. Das geht ja gut los...

10:39 Das erste Schießen:
Olga Vilukhina lässt sie alle alt aussehen! Die Russin rotzt ihre Schüsse nur so raus und übernimmt die Führung. Auch Teamkollegin Zaitseva hält die Null. Die beiden Semerenkos ziehen nach und gehen auf den Plätzen drei und vier zurück in die Loipe. Die Deutschen fallen dagegen zurück. Eine Runde setzt es für Henkel, vier (!!!) für Miriam Gössner. Einzig Dahlmeier kommt ungeschoren davon.

10:37 Das erste Schießen:
Zum ersten Mal wird es so richtig spannend! Die 30 Damen kommen zeitgleich auf die Matten. Im Kugelhagel gilt es, die Nerven und ein ruhiges Händchen zu bewahren...

10:36 Zaitseva will´s wissen
Da ist aber jemand motiviert! Olga Zaitseva legt es scheinbar darauf an, als Erste zum Liegendanschlag zu kommen. Die Russin hat sich wieder an Gössner vorbeigeschoben und übernimmt jetzt die Führungsarbeit.

10:35 Warten auf das erste Schießen
Das Tempo ist nicht das höchste, weshalb auch die vermeintlich schwächeren Läuferinnen noch locker mithalten können. Spätestens wenn es gleich zum ersten Mal an den Schießstand geht, wird sich das ändern.

10:33 Knifflige Bedingungen
Bereits seit gestern Morgen schneit es in Khanty Mansysk in einer Tour. Die Loipe ist zwar gut präpariert, trotzdem wird der Neuschnee das Rennen schwerer machen. Das spricht unter anderem für Miriam Gössner, die sich jetzt auch an die Spitze gesetzt hat.

10:32 Zaitseva zeigt sich
Olga Zaitseva ist die klare Nummer eins im russischen Team und setzt sich hier vom Start weg vor das Feld. Das freut vor allem die Fans der Sbornaja, die in diesem Winter nicht gerade verwöhnt wurden.

10:30 Und los geht´s!
Der Startschuss ist gefallen! Die 30 Damen schlängeln sich Seite an Seite aus dem Stadion.

10:25 Das Finale kann steigen!
Die 30 Damen haben ihr Aufwärmprogramm und das Anschießen längst beendet. Alle fiebern gespannt dem letzten Startschuss der Saison entgegen. In wenigen Minuten geht´s im verschneiten Khanty Mansysk los!

10:22 Kann Berger noch zulegen?
Bis vor drei Wochen gab es in einem Massenstart nur eine Favoritin: Tora Berger. Aber auch die übermenschliche Norwegern menschelte an den letzten Tagen. Ihr schier unerschöpflicher Akku scheint so langsam leer zu sein. Domracheva, Kuzmina, Soukalova, Henkel, Gössner, Zaitseva und Co. wollen das heute nutzen und sich mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden.

10:19 Selina Gasparin und dann lange nichts
Österreichische und schweizer Fans haben heute kaum Gelegenheit zum Daumendrücken. Lediglich Selina Gasparin hat ihr Startrecht dank einer Saison auf konstant hohem Niveau erwirkt. Das ÖSV-Duo Romana Schrempf und Iris Schwabl sowie Selinas Schwester Elisa Gasparin sitzen schon auf gepackten Koffern und schauen nur zu.

10:16 DSV stellt größtes Kontigent
Am Start sind heute die besten 25 Damen der Weltcup-Wertung sowie die fünf erfolgreichsten Läuferinnen des Wochenendes. Das größte Kontingent stellt die deutsche Mannschaft, die mit fünf Damen in diesem Rennen vertreten ist. Andrea Henkel, Miriam Gössner, Laura Dahlmeier, Nadine Horchler und Franziska Hildebrand werden sich gleich ein letztes Mal in dieser Saison durch die Loipe kämpfen.

10:11 Willkommen zum letzten Rennen der Saison!
Es ist soweit! Das letzte Highlight der Saison steht an. Um 10:30 Uhr beginnt in Khanty Mansysk der Massenstart über 12,5 km und damit das 33. Rennen in diesem Winter. Die Akkus sind mittlerweile fast leer, aber die Aussicht auf ein erfolgreiches Saisonende dürfte die Damen nochmal kräftig beflügeln.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal