Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon Ruhpolding 2013: Miriam Gössner siegt im Sprint

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon Ruhpolding 2013: Miriam Gössner siegt im Sprint

14.01.2013, 10:54 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Miriam Gössner (GER)

2. Darya Domracheva (BLR)

3. Kaisa Mäkäräinen (FIN)

4. Andrea Henkel (GER)

5. Marie Dorin Habert (FRA)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

19:27 Das war´s aus Ruhpolding!
Mit diesem aus deutscher Sicht sehr erfreulichen Resultat verabschieden wir uns für heute aus Ruhpolding. Schon morgen geht es hier in der Chiemgau-Arena mit dem Sprint der Herren weiter. Ab ca. 18 Uhr berichten wir selbstverständlich live und ausführlich von diesem Rennen. Wir verabschieden uns und wünschen Ihnen einen schönen Start ins Wochenende! Auf Wiedersehen!

19:23 Überragende Läuferinnen an der Spitze
Das Rennen neigt sich langsam dem Ende zu. Die drei Damen auf dem Podest haben sich ihre Platzierungen durch herausragende Laufzeiten verdient. Das Trio konnte die Strafrunden in der Loipe locker kompensieren. Ärgern wird sich Andrea Henkel, die nach dem vierten Platz am Donnerstag heute schon wieder den undankbarsten aller Plätze belegt. Auch bei Tora Berger wird der Frust groß sein, denn die Norwegerin hat heute ungeahnte Schwächen am Schießstand offenbart und sich gleich zwei Fehler geleistet.

19:17 Bachmann und Horchler abgeschlagen
Jeweils einen Fehler fingen sich Tina Bachmann und Nadine Horchler ein. Das wird am Ende wohl für einen Platz unter den besten 40 reichen. Dort befindet sich übrigens auch die Österreicherin Romana Schrempf - und das trotz zwei Schießfehlern.

19:16 Hildebrand am Schießstand top
Für Franziska Hildebrand war es wieder einmal ein Rennen mit gemischten Gefühlen! Am Schießstand hat die Deutsche alle Scheiben abgeräumt, aber in der Loipe lief es leider nicht rund. 73 Sekunden hat sie allein auf der Strecke liegen lassen. Das reicht im Moment immerhin noch zu Platz 20.

19:11 Keine Chance für Gasparin!
Es war nicht der Tag von Selina Gasparin. Die Schweizerin hat sich drei Schießfehler geleistet und wird damit natürlich weit nach hinten durchgereicht. Ihre kleine Schwester Elisa ist da schon besser unterwegs. Zumindest nach dem ersten Anschlag, in dem sie ohne Fehler blieb.

19:09 Entscheidung ist gefallen!
Miriam Gössner gewinnt den Sprint von Ruhpolding vor Darya Domracheva und Kaisa Mäkäräinen. Alle Drei sind mit einer Strafrunde ausgekommen und waren am Ende schneller als die fehlerfrei schießenden Andrea Henkel (4.) und Marie Dorin Habert (5.).

19:07 Toller Auftritt von Kathrin Lang
So muss eine Rückkehr in den Weltcup aussehen! Kathrin Lang hat läuferisch zwar noch ein wenig Nachholbedarf, aber ihr erstes Schießen macht schonmal Lust auf mehr. Dort räumt die Deutsche unter den Anfeuerungsrufen der Zuschauer alle Scheiben ab. Besser geht´s nicht!

19:05 Berger nur auf Platz neun!
Das wird die erfolgsverwöhnte Norwegerin ärgern! Tora Berger kommt nach zwei Strafrunden nur auf Platz neun ins Ziel. Sie ist die einzige aus der Spitzengruppe, die mehr als ein Mal in die Runde musste. Für sie als exellente Schützin ist das eine Enttäuschung.

19:02 Wer kommt noch?
Die Plätze eins, zwei und drei scheinen sicher an Gössner, Domracheva und Mäkäräinen zu gehen. Die Finnin kann sich jedoch noch nicht zurücklehnen, denn von hinten naht Marie Dorin Habert. Der Französin fehlten nach dem zweiten Anschlag nur drei Sekunden auf das Podest.

19:01 Es reicht nicht für die Weißrussin!
7,1 Sekunden fehlen Darya Domracheva im Ziel auf Miriam Gössner. Das ist eine mehr als respektable Leistung der Weißrussin, die läuferisch heute in der gleichen Liga wie die Deutsche unterwegs war.

18:58 Domracheva holt auf!!!
Das gibt´s ja nicht! Die Weißrussin hat fünf Sekunden auf Gössner aufgeholt. Nochmal fünf und sie gewinnt! Ein guter Kilometer bleibt Domracheva noch. Wer hätte gedacht, dass es hier nochmnal so spannend wird!?

18:57 Strafrunden für Berger!
Das ist, das muss der Sieg für Miriam Gössner sein! Tora Berger verfehlt gleich zwei Scheiben und kegelt sich damit raus. Wo bleibt Domracheva? Die Weißrussin ist die einzige, die Gössner den Heimsieg noch verderben kann.

18:55 Mäkäräinen schiebt sich auf Platz zwei
Respekt, Kaisa Mäkäräinen! Die Finnin hat sich von den einen Fehler nicht unterkriegen lassen und schiebt sich tatsächlich noch an Andrea Henkel vorbei auf Platz zwei. Domracheva und Berger kommen noch - damit rückt das Podium für Henkel wieder ein gutes Stück weiter weg.

18:54 Was macht Domracheva?
Die Weißrussin kommt an den Schießstand. Fünf Treffer und sie kämpft um den Sieg. Aber es reicht nicht! Der zweite Schuss geht daneben und schon fehlen zehn Sekunden auf die Spitze. Die fünf Sekunden auf Henkel könnte die Weißrussin aber vielleicht doch noch zulaufen. Das wird eine ganz knappe Geschichte.

18:52 Wieder steht die Null!
Tina Bachmann und Franziska Hildebrand stehen ihren Teamkolleginnen in nichts nach und setzen beim ersten Anschlag alle Schüsse ins Schwarze. Aber die Laufzeiten sind nicht wie gewünscht. Da fehlen jetzt schon 30 und mehr Sekunden auf die Schnellsten.

18:50 Berger eiskalt!
Das kann sie einfach wie keine Zweite! Tora Berger liefert hier die nächste Schnellfeuer-Einlage und räumt alle Scheiben ab. Die Norwegerin ist dran, die Entscheidung vertagt!

18:48 Doppelführung für den DSV!
In diesen Sekunden wird Andrea Henkel von den Fans förmlich ins Ziel geschrien. Nach einem tollen Rennen und zwei perfekten Anschlägen belegt sie aktuell Platz zwei, 25 Sekunden hinter Gössner.

18:47 Aufpassen auf Domracheva!
Die Laufzeit der Weißrussin liegt in dem Bereich von Gössner. Allein das ist schon eine Leistung. Aber Domracheva kommt am Schießstand auch noch ungeschoren davon. Damit verdrängt sie Andrea Henkel von Platz zwei. Allerdings hat sie den Stehendanschlag noch vor sich.

18:45 Auch Mäkäräinen weg vom Fenster
Die Finnin kassiert im Liegendanschlag eine Strafrunde und fällt damit weit, weit zurück. Die nächste Favoritin, die wir "streichen" können.

18:43 Zaitseva schießt sich raus
Ein Fehler wird heute zu viel für Olga Zaitseva sein. Die Russin reiht sich nach dem zweiten Schießen zwar auf Platz drei ein, aber den wird sie nicht lange halten können.

18:42 Solemdal schiebt sich nach vorne
Die Norwegerin ist in Top-Form und stellt das hier einmal mehr unter Beweis. Fünf Treffer im Liegenschießen bringen ihr Platz vier im Zwischenklassement. Schneller waren dort nur Gössner, Henkel und die Ukrainerin Vita Semerenko.

18:41 Henkel schon wieder ohne Fehler!
Die Stimmung in der Chiemgau-Arena kocht gerade über! Andrea Henkel setzt alle zehn Schüsse ins Schwarze und liegt vor der letzten Schleife nur 4,9 Sekunden hinter Gössner. Das wird sie nicht aufholen können, aber Platz zwei ist allemal machbar.

18:39 Miriam Gössner kommt ins Ziel!
Gössner fliegt den letzten Anstieg hinauf, steuert sicher durchs Fischer-S und holt auf der Zielgeraden noch einmal alles raus. Wer soll diese Zeit nur schlagen? Da kommen eigentlich nur Berger, Domracheva und Mäkäräinen in Frage.

18:36 Was tut sich auf der Strecke?
Domracheva und Berger werden in wenigen Minuten starten. Aktuell ist keine Dame im Rennen, die Gössners Zeit angreifen könnte.

18:35 Auch Henkel makellos
Klasse! Fast zeitgleich hat Andrea Henkel ihre Aufgabe im Liegendanschlag in Angriff genommen. Und auch sie kommt ohne Strafrunde davon. Damit schiebt sie sich im Zwischenklassement auf Rang zwei.

18:33 Starke Vorstellung der Deutschen
Gössner wartet eine kleine Ewigkeit, bevor sie ihren ersten Schuss raushaut. Aber der sitzt! Dann leistet sie sich zwar noch einen Schießfehler, aber diese eine Strafrunde kann sie in der Loipe locker rauslaufen. Es sieht gut aus!

18:32 Gössner läuft ein!
Daumen drücken! Miriam Gössner kommt jetzt zum Stehendanschlag. Bleibt sie ohne Fehler, muss sich die Konkurrenz warm anziehen.

18:30 Toller Start von Henkel
Das geht ja gut los! Andrea Henkel ist in der ersten Runde nur unwesentlich langsamer als ihre Teamkollegin. Die Techniker des DSV haben offenbar einen richtig guten Job gemacht und den Damen pfeilschnelle Skier hingestellt.

18:28 Auch Zaitseva verliert
Die Russin kann ebenfalls nicht mit der Deutschen mithalten. Auch ihr fehlen nach knapp zwei Kilometern schon mehr als zehn Sekunden auf die Führende.

18:27 Die Null steht!
Sauber! Gössner schießt schnell, fehlerfrei und geht mit sagenhaften 38 Sekunden Vorsprung auf die zweite Runde. Die Fans sind natürlich aus dem Häuschen. Sie wissen genau, dass Gössner bei einem guten Stehendschießen wohl kaum zu schlagen sein wird.

18:25 Der Vorsprung wächst
Da kann einfach niemand mithalten! Gössner baut ihren Vorsprung immer weiter aus, liegt jetzt schon knapp 20 Sekunden vor dem Rest des Feldes. Gleich geht es für die Deutsche zum ersten Mal an den Schießstand. Derweil ist hinten bereits Nadine Horchler gestartet. Kurz danach folgt dann auch schon Andrea Henkel.

18:22 Die ersten Zeiten trudeln ein
Nach 1200 Metern zeigt das Tableau ein eindeutiges Bild. Dort hat die Deutsche bereits sieben Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz.

18:20 Nächste Favoritin gestartet
Mit Olga Zaitseva hat jetzt auch die erste Russin das Rennen aufgenommen. Mit ihrer enormen Erfahrung und Klasse könnte auch sie heute ganz weit vorne landen.

18:18 Gössner ist unterwegs!
Und da flitzt sie auch schon! Mit tosendem Applaus schicken die Fans Miriam Gössner auf die Runde. Ihre Laufzeit wird wie immer sensationell sein, aber bekommt sie es heute auch am Schießstand hin?

18:16 Das Rennen läuft!
Und auf geht´s! Vor knapp 12000 Zuschauern hat der Sprint in Ruhpolding begonnen. Die Stimmung dürfte schnell den Höhepunkt erreichen, denn Miriam Gössner geht schon in 180 Sekunden in die Loipe. Ob sie diese niedrige Startnummer nutzen kann?

18:12 Gleich geht´s los!
Nur noch wenige Minuten bis zum Start. Die Slowakin Martina Chrapanova wird das Rennen gleich eröffnen. Im 30-Sekunden-Takt folgen dann die anderen 100 Damen.

18:09 Die Favoritinnen
Das DSV-Duo Gössner/Henkel sowie die bereits erwähnten Berger, Mäkäräinen und Domracheva gehören heute wie gewohnt zu den heißesten Kandidatinnen auf einen Sieg. Aber auch die in der Staffel überragende Norwegerin Solemdal und die bärenstarken Russinnen werden wohl ein Wörtchen um den Sieg mitreden.

18:07 ÖSV-Duo dabei
Und auch das Aufgebot der Österreicher ist heute sehr überschaubar. Romana Schrempf und Iris Schwabl sind die einzigen aus dem ÖSV-Kader, die gleich ins Rennen gehen werden. An einem guten Tag könnten beide eine richtig gute Platzierung holen. Doch auch für sie hängen die Trauben an der Spitze wahrscheinlich zu hoch.

18:04 Gasparin-Schwestern starten für die Schweiz
Lediglich zwei Damen hat die Schweiz im Feld vertreten. An erster Stelle sei hier natürlich Selina Gasparin genannt, die an einem guten Tag locker mit den Besten mithalten kann. Ihre jüngere Schwester Elisa dürfte vornehmlich zum Erfahrung sammeln dabei sein. Für die 21-Jährige wird es zum Sprung unter die besten 15 wohl noch nicht reichen.

18:02 Das DSV-Aufgebot:
Miriam Gössner, Nadine Horchler und Andrea Henkel gehen gleich in der ersten Gruppe an den Start. Franziska Hildebrand beginnt ihr Rennen in der zweiten Startgruppe, in der sich so illustre Damen wie Tora Berger, Kaisa Mäkäräinen und Darya Domracheva befinden. Tina Bachmann und Rückkehrerin Kathrin Lang werden sich mit ihren hohen Nummern dagegen ein wenig gedulden müssen bevor sie in die Spur gehen.

17:59 Schützinnen mehr denn je gefordert
Der harte Schnee auf der Piste hat schon an den letzten beiden Tagen fast durchweg für ausgezeichnete Laufzeiten gesorgt. Selbst eine Miriam Gössner musste eingestehen, dass die guten Läuferinnen bei diesen Bedingungen von ihren Qualitäten nicht so sehr profitieren können. Daher werden die Damen gleich vor allem am Schießstand gefordert sein, denn ein Fehler könnte heute schon zu viel sein.

17:55 Willkommen zum Sprint von Ruhpolding!
Einen schönen guten Abend aus Ruhpolding und herzlich willkommen zum 7,5-km-Sprint der Damen. Um 18:15 Uhr wird sich die erste von insgesamt 101 Damen in die Loipe stürzen. Drei Runden á 2,5 km plus zwei Schießeinlagen müssen heute vom Feld bewältigt werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal