Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt 3:1: Spielverlauf zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leverkusen - Frankfurt 3:1

20.01.2013, 13:24 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
Leverkusen - Frankfurt: 3:1

19.01.2013, 15:30 Uhr
Leverkusen, BayArena
Zuschauer: 28.767

Das war's mit Verspätung aus der BayArena mit dem Spiel Bayer Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt. Gleich geht es mit der Abendpartie Werder Bremen gegen Borussia Dortmund weiter. Dranbleiben!

Leverkusen gewinnt klar mit 3:1 gegen Frankfurt und bleibt weiter Bayern-Jäger Nummer Eins. Die Gastgeber sahen sich in der Anfangsphase einem sehr starken Gegner gegenüber, der das Spiel bestimmte. Doch eine rund siebenminütige Spielunterbrechung nahm der Eintracht den Schwung und brachte Bayer zurück in die Partie. Eintracht-Anhänger hatten Bengalos entzündet und Feuerwerkskörper auf den Platz geworfen. Letztendlich schadete diese Aktion ihrem eigenen Team, denn danach kam Leverkusen hoch motiviert aus der Kabine, erzielte schnell zwei Tore und ging mit dem 2:0-Vorsprung in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang versuchte das Team von Armin Veh zwar, das Spiel zu wenden. Doch nach dem dritten Treffer der Gastgeber war hier alles entschieden. Der Anschlusstreffer durch Meier war nur noch Ergebniskosmetik. Leverkusen lieferte eine äußerst überzeugende Vorstellung, sicherte den zweiten Tabellenplatz weiter ab. Frankfurt bleibt Vierter.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Wolfgang Stark pfeift die Partie ab. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

90. Minute:
auswechslung Hajime Hosogai kommt für Gonzalo Castro ins Spiel

90. Minute:
Occean attackiert bei einem Kopfballversuch Leno im Fünfmeterraum. Schiri Stark pfeift die Aktion zu Recht ab.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
auswechslung Sidney Sam kommt für Stefan Kießling ins Spiel

89. Minute:
Die Partie ist gelaufen, Frankfurt hat das Spiel nach vorne bereits eingestellt.

88. Minute:
Castro flankt von der linken Seite scharf in den Strafraum, erreicht mit seinem Ball aber keinen Mitspieler.

87. Minute:
Meier ringt im Zweikampf Carvajal zu Boden. Es gibt einen Freistoß für Leverkusen.

85. Minute:
User "basaltadler" fragt, ob Frankfurt heute vom Schiedsrichter benachteiligt wird? Nein, überhaupt nicht. Schiri Stark zeigt eine souveräne Leistung und Frankfurt ein gutes Spiel - das aber gegen sehr effektive Leverkusener einfach nicht reicht.

84. Minute:
Während auf anderen Plätzen schon abgepfiffen wurde, läuft das Spiel in Leverkusen noch. Der Grund: In der ersten Hälfte gab es eine längere Spielunterbrechung durch Schiedsrichter Stark. Frankfurter Fans hatten Feuerwerkskörper auf den Platz geworfen und Bengalos gezündet.

83. Minute:
auswechslung Jens Hegeler kommt für Andre Schürrle ins Spiel

82. Minute:
Frankfurt hat sich hier noch nicht aufgegeben und probiert es weiter mit engagiertem Offensivspiel.

81. Minute:
chance Inui wühlt sich am Fünfmeterraum durch, doch Leno passt auf und fischt dem Japaner den Ball gerade noch vom Fuß!

80. Minute:
ecke Oczipka schlägt einen Eckball von der rechten Seite herein, der aber nichts einbringt.

79. Minute:
Ein sehr schönes Tor von Meier! Frankfurt hat sich den Treffer verdient, die Gäste ließen den Kopf hier nie hängen.

78. Minute:
tor Tooooooooooor für Frankfurt! 3:1 durch Meier! Aigner flankt von der rechten Seite in die Strafraummitte. Wollscheid klärt per Kopf - genau vor die Füße von Meier. Der Eintracht-Stürmer zirkelt den Ball von links aus 15 Metern genau in den rechten Winkel! Leno ist ohne Chance.

77. Minute:
Bayer kontert wieder klasse, Schürrle legt vorm Tor quer auf Rolfes, der zu Castro weitergibt. Dessen Schussversuch von rechts wird aber abgeblockt.

76. Minute:
gelb Boenisch legt Aigner an der linken Seitenauslinie mit langem Bein und erhält dafür ebenfalls die Gelbe Karte.

75. Minute:
gelb Russ stößt Schürrle von hinten wuchtig zu Boden und sieht dafür die Gelbe Karte.

74. Minute:
auswechslung Heiko Butscher kommt für Carlos Zambrano ins Spiel

73. Minute:
ecke Castro tritt den folgenden Eckball von rechts herein. Boenisch rauscht heran, setzt seinen Kopfball aber rechts neben das Tor.

72. Minute:
Trapp ist nach dieser Aktion angeschlagen, er hatte den Ball von Carvajal voll ins Gesicht bekommen. Nach kurzer Behandlung macht der Eintracht-Keeper aber weiter.

71. Minute:
chance Schürrle stürmt über die rechte Seite nach vorn, legt nach innen auf Carvajal. Der scheitert mit seinem Schuss aus acht Metern am klasse reagierenden Trapp!

70. Minute:
20 Minuten sind in Leverkusen noch zu spielen. Bayer ist noch nicht satt bnach drei Toren.

69. Minute:
Leverkusen liegt bereits mit 7:1 Ecke vorn. Diese und mehr Zahlen oben unter TEAMVERGLEICH.

68. Minute:
ecke Auf der Gegenseite schlägt Castro eine weitere Ecke von der rechten Seite herein. Frankfurt kann abwehren.

67. Minute:
chance Was für eine Chance! Russ legt Schweglers Freistoß kurz vor dem Tor für Occean ab, der mit seinem Kopfball aus kurzer Distanz aber nur den Pfosten trifft!

66. Minute:
Frankfurt erhält einen Freistoß fut 30 Meter vor dem Tor von Leno. Schwegler steht bereit.

65. Minute:
Zambrano wird erstmal vom Platz geführt, Carvajal kann dagegen bereits wieder weitermachen.

64. Minute:
Carvajal kracht nach einem Sturmlauf im 16er im Zweikampf mit Zambrano zusammen. Beide bleben liegen und müssen behandelt werden.

63. Minute:
User "Pascal" fragt, ob die Polizei im Frankfurter Block eingreifen musste? Nein, es gab dort keinen Polizeieinsatz. Aus dem Block wurde allerdings mehrere Feuerwerkskörper auf den Platz geworfen, was u.a. in der ersten Hälfte zu der Spielunterbrechung führte.

62. Minute:
auswechslung Olivier Occean kommt für Karim Matmour ins Spiel

61. Minute:
Auf der Tribüne beobachten Bundetrainer Joachim Löw sowie DFB-Torwarttrainer Andreas Köpke die Partie interessiert. Im Fokus u.a.: Bayer-Keeper Leno, sowie die Bayer-Stürmer Schürrle und Kießling.

60. Minute:
gelb Zambrano tritt Kießling im Mittelfeld von hinten um und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

59. Minute:
Das sieht nun doch nach einer klaren Sache für die Gastgeber aus. Leverkusen präsentiert sich hier äußerst effektiv, machte aus wenigen Chancen drei Tore!

58. Minute:
tor Toooooooooooor für Leverkusen! 3:0 durch Schürrle! Kießling legt den Ball im Strafraum quer auf Schürrle, der den Ball aber erst umständlich erlaufen muss. Aus der Drehung trifft der Bayer-Stürmer dann aus zehn Metern unhaltbar für Trapp halbhoch zum dritten Tor für Bayer!

57. Minute:
Die Frankfurter Offensivaktionen haben bislang keine Durchschlagskraft. Die Ansätze sind bei den Gästen da, die Umsetzung ist bisher eher mangelhaft.

56. Minute:
Oczipka flankt von der linken Seite in den Strafraum, wo Meier den Ball nicht richtig erreicht.

55. Minute:
Zehn Minuten sind nun im zweiten Durchgang gespielt. Die Eintracht ist wieder stärker geworden, zwingende Offensivaktionen der Gäste fehlen in der zweiten Hälfte aber noch.

54. Minute:
User "Michel" fragt, ob Trapp bei beiden Toren machtlos war? Ja, das war er. Frankfurts Torwart macht ansonsten ein wirklich gutes Spiel.

53. Minute:
Matmour legt den Ball im Bayer-Strafraum zurück. Der Ball landet bei Meier, dessen Schussversuch aus elf Metern aber keine Gefahr für das Tor von Leno bringt.

52. Minute:
ecke Der folgende Eckball durch Castro von der rechten Seite bringt dann nichts mehr ein.

51. Minute:
chance Ganz gefährlich! Castro zirkelt eine Freistoß aus 25 Metern von der rechten Seite in Richtung rechter Torwinkel. Trapp kann gerade noch zur Ecke retten!

50. Minute:
Bayers Schürrle hatte bislang 39 Ballkontakte, da bei verlor er die Kugel zehnmal. Diese und mehr Statistiken oben unter SPIELERVERGLEICH.

49. Minute:
Und erneut probiert es Schürrle! Der Bayer-Stürmer tritt einen Freistoß aus fast 25 Metern von der linken Seite direkt, verfehlt das Tor von Trapp aber klar.

48. Minute:
chance Trapp rettet souverän im 16er gegen den heranstürmenden Schürrle!

47. Minute:
User "Bruno" fragt, wie sich Russ bei seinem Comeback macht? Der Eintracht-Rückkehrer macht in der Innenverteidigung eine ganz ordentliche Partie, war aber beim zweiten Leverkusener Tor nicht auf der Höhe - wie auch seine Kollegen nicht.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Stark pfeift den zweiten Durchgang an. Frankfurt hat Anstoß.

Mit einer 2:0-Führung für Leverkusen geht die Partie in der BayArena verspätet in die Pause. Die Begegnung musste in der 16. Minute für einige Zeit unterbrochen werden, da im Frankfurter Block Feuerwerkskörper und Bengalos gezündet wurden. Bis dahin war die Eintracht das bessere Team, zeigte hier ansprechenden Offensivfußball. Nach der unfreiwilligen Pause brauchten beide Mannschaften lange, um wieder in die Partie zu finden. Leverkusen kam in der 31. Minute mit seiner ersten Torchance überhaupt zur Führung, legte nur zwei Minuten später gleich nach. Frankfurt zeigte sich beeindruckt, verlor in der Folgezeit völlig den Faden und hätte noch höher zurückliegen können. Wie reagiert Eintracht-Trainer Armin Veh im zweiten Durchgang? Es bleibt spannend!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang! Schiedsrichter Wolfgang Stark pfeift zur Pause. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

45. Minute:
ecke Noch einmal probiert es Castro von der rechten Seite mit einer Ecke. Kießling kommt im Strafraum nicht mehr richtig ran.

44. Minute:
Ein mögliches Tor von Toprak hätte aber nicht gezählt. Schiri Stark hatte die Aktion wegen eines Handspiels abgepfiffen.

43. Minute:
chance Was für eine Chance! Toprak läuft am langen Pfosten in den Eckball von Castro, bringt den Ball mit dem Körper aufs Tor! Rode und Trapp retten mit vereinten Kräften!

42. Minute:
ecke Castro tritt die folgende Ecke von rechts herein.

41. Minute:
Castro legt sich den Ball zu einem Freistoß in der Frankfurter Hälfte zurecht. Reinartz erzwingt danach eine Ecke.

40. Minute:
chance Rolfes kommt an der Strafraumgrenze frei zum Schuss. Der mit links getretene Ball segelt nur knapp am linken Torwinkel vorbei!

39. Minute:
Während auf den anderen Plätzen gerade zur Pause gepfiffen wird, läuft die Partie in Leverkusen noch. Der Grund: In der 16. Minute unterbrach Schiri Stark das Spiel für gut sechs Minuten. Im Frankfurter Fanblock wurden Bengalos und Knallkörper gezündet.

38. Minute:
User "Pascal" fragt, ob Leverkusen mit der nötigen Cleverness spielt? Ja, das kann man sagen. Außerdem steht Bayer sicherer in der Abwehr als die Gäste vom Main.

37. Minute:
ecke Erneut läuft Castro zu einem Eckball an, diesmal von der linken Seite. Auch das bringt nichts ein.

36. Minute:
Das Ergebnis stellt die Partie ein wenig auf den Kopf. Bis zum 1:0 war Frankfurt die klar spielbestimmende Mannschaft.

35. Minute:
ecke Castro tritt eine weitere Ecke von der rechten Seite herein, die aber nichts einbringt.

34. Minute:
Was für ein schöner Spielzug über wenige Stationen. Da war Frankfurt zu weit aufgerückt, hinten stand Torwart Trapp allein gegen Castro und Kießling.

33. Minute:
tor Toooooooooooor für Leverkusen! 2:0 durch Kießling! Bayer kontert aus der eigenen Hälfte über Schürrle, den den Ball schön in den Lauf von Castro legt. Der stürmt allein in den Strafraum, legt zehn Meter vor dem Tor quer auf den völlig freien Kießling, der Trapp mit seinem Flachschuss keine Chance lässt!

31. Minute:
ecke Castro schlägt den folgenden Eckball von rechts herein.

31. Minute:
tor Tooooooooooor für Leverkusen! 1:0 durch Boenisch! Die Frankfurter Abwehr bekommt den Ball nach der Ecke nicht weg. Boenisch kommt elf Meter vor dem Tor frei zum Schuss und trifft durch alle Beine hindurch zur Führung!

31. Minute:
chance Aber jetzt! Castro zieht aus 18 Metern ab. Trapp rettet gerade noch zur Ecke!

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun in der BayArena gespielt. Die Gäste habe hier weiterhin mehr von der Partie, von Leverkusen war noch kein Torschuss zu sehen.

28. Minute:
Mittlerweile scheinen sich beide Teams nach der Unterbrechung berappelt zu haben. Vor allem die Eintracht knüpft nun wieder an ihr Spiel von vor der Unterbrechung an.

27. Minute:
Frankfurt spielte bislang 182 Pässe, von denen 154 ankamen. Diese und mehr Zahlen oben unter TEAMVERGLEICH.

26. Minute:
Aigner treibt den Ball nach vorn, will auf der linken Seite den gestarteten Inui einsetzen. Doch sein langer Pass kommt nicht an.

25. Minute:
User "rob" fragt, wie die Stimmung im Stadion ist? Wie das Spiel ist die im Moment verhalten. Die Zuschauer scheinen noch von der Spielunterbrechung des sehr konsequenten Schiedsrichters Stark irritiert zu sein.

24. Minute:
Der Spielfluss hat durch die Unterbrechung klar gelitten. Bis zur 16. Minute war das hier eine sehr gute Partie mit viel Tempo, nun taktieren beide Team dagegen eher.

23. Minute:
Russ klärt souverän gegen den gestarteten Kießling, der im Eintracht-Strafraum eine hohe Flanke verwerten wollte.

22. Minute:
Auf den Rängen ist wieder Ruhe eingekehrt. Die Frankfurter Fans scheinen von den Konsequenzen ihres Herumzündeln selbst überrascht zu sein und halten sich nun zurück.

21. Minute:
ecke Castro schägt den ersten Eckball von der linken Seite herein, Trapp pflückt den Ball im Fünfmeterraum im Nachfassen runter.

20. Minute:
User "Bernd" fragt, wie das Spiel bei einem Abbruch gewertet würde? Das ist bislang noch keine Option. Selbst bei erneutem Bengalo-Feuer würde der Schiri "nur" erneut unterbrechen.

19. Minute:
chance Rode flankt von der rechten Seite genau auf den Kopf von Inui, der seinen Kopfball etwas zu genau platzieren will und die Kugel rechts neben den Pfosten setzt!

18. Minute:
Das Spiel war für rund sechs Minuten unterbrochen. Die Rauchschwaden, die allerdings nicht sehr stark waren, sind abgezogen.

17. Minute:
chance Schiedsrichter Stark pfeift die Partie wieder an. Frankfurts Torwart Trapp erhält den Ball für einen Abstoß.

16. Minute:
Die Mannschaften kehren zurück auf den Rasen. Gleich wird es weitergehen.

16. Minute:
Im Moment ist nicht klar, wie lange die Partie unterbrochen ist. Zur Zeit sind einige Ordner auf dem Rasen und richten das Spielfeld wieder her.

16. Minute:
Auch Durchsagen der Stadionsprecherin halfen nichts Die Frankfurter Fans lieferten mal wieder ein ganz schlechtes Bild ab. Der Klub ist ja schon mehrfach mit Geldstrafen wegen seiner Anhänger belegt worden.

16. Minute:
chance Das gibt es doch nicht: Schiedsrichter Wolfgang Stark unterbricht die Partie und schickt beide Teams in die Kabinen.

15. Minute:
Es knallt auf den Rängen. Feuerwerkskörper gehen hoch und Bengalos leuchten im Frankfurter Block. Dichter Rauch zieht von dort auf den Platz.

14. Minute:
Frankfurts Oczipka spielte bislang fünf Pässe, die alle ankamen. Diese und mehr Zahlen oben unter SPIELERVERGLEICH.

13. Minute:
ecke Oczipka tritt den ersten Eckball der Partie für Frankfurt von rechts herein. Wollscheid klärt im Bayer-Strafraum.

12. Minute:
Etwas mehr als zehn Minuten sind nun in Leverkusen gespielt. Nach einen stürmischen Start der Hausherren verkauft sich die Eintracht hier nun sehr gut, hat mittlerweile mehr vom Spiel.

11. Minute:
User "sascha" Fragt, wieviele Frankfurter Fans mitgereist sind? Die Eintracht gibt die Zahl ihrer Anhänger hier mit genau 2.696 an.

10. Minute:
chance Und die nächste Frankfurter Chance! Inui zieht von rechts aus 18 Metern ab. Aber auch der Ball des Japaners verfehlt das Bayer-Tor klar!

9. Minute:
chance Schwegler probiert es von der linken Strafraumecke aus mit einem Schuss. Sein Rechtsschuss geht aber klar am Kasten von Leno vorbei.

8. Minute:
User "Sven" fragt, warum Occean nicht spielt? Eintracht-Trainer Armin Veh machte schon gestern klar, dass Matmour heute seine erste Wahl sein wird. Beide Spieler seien aber nahezu gleichauf.

7. Minute:
Schürrle stürmt über die linke Seite nach Bender-Pass bis an den Frankfurter Strafraum, stand aber bei der Ballabgabe im Abseits.

6. Minute:
Leverkusen kommt in dieser Anfangsphase auf eine Ballbesitzquote von über 64 Prozent. Diese und mehr Statistiken oben unter TEAMVERGLEICH.

5. Minute:
Sehr ansehnlich, was beide Teams in den ersten Minuten bieten. Beide Mannschaften spielen auf kürzestem Weg nach vorn.

4. Minute:
Starke Aktion! Oczipka stoppt auf seiner linken Seite den heranstürmenden Cavajal mit einer fairen Grätsche.

3. Minute:
Stürmischer Auftakt in der BayArena, auch Frankfurt sucht die Offensivaktionen.

2. Minute:
Gefährlich! Schürrle schickt Kießling am Strafraum in die Gasse. Der Bayer-Stürmer läuft allein auf Trapp zu, doch Schiri Stark pfeift die Aktion ab.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Wolfgang Stark pfeift die Partie an. Leverkusen hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Für den Eintracht-Coach endete einst in Leverkusen seine erste Station als Bundesligatrainer. Am 5. Oktober 2003 verlor Armin Veh mit Hansa Rostock 0:3 bei der Werkself, musste danach seinen Stuhl räumen. Bei Aufsteiger Frankfurt läuft Vehs Vertrag zum Saisonende aus, zum Verlängern bei der Überraschungsmannschaft der Hinrunde konnte sich der 52-Jährige noch nicht durchringen.

Frankfurt ist nahezu in Bestbesetzung nach Leverkusen gereist, einzig Lanig fehlt grippegeschwächt. Rückkehrer Russ, der in der Winterpause vom VfL Wolfsburg wieder an den Main wechselte, steht in der Startformation. Armin Veh schickt seine Elf ohne großen Druck in die Partie: ?Wir treffen auf einen sehr heimstarken Gegner?, sagt der Eintracht-Trainer, ?aber wir gehen locker ins Spiel, weil wir nicht der Favorit sind.?

Im Hinspiel kassierte Leverkusen eine 1:2-Niederlage in Frankfurt. ?Für uns kommt es darauf an, besser zu verteidigen als im ersten Duell, wo wir zu viele Chance zugelassen haben?, verlangt Bayer-Teamchef Sami Hyypiä. Personell hat der Tabellenzweite fast keine Probleme. Es fehlen nur Bellarabi (Reha) und Kadlec, für den ein Einsatz nach überstandener Grippe zu früh kommt.

Das Topspiel zum Rückrundenstart steigt in der BayArena: Der Tabellenzweite Leverkusen empfängt mit Frankfurt den Vierten der Liga. In der Begegnung treffen die beiden besten Torjäger der Hinrunde, Bayers Kießling (12 Treffer), und Eintracht-Offensivspieler Meier (11), aufeinander. Leverkusen ist als einziges Team zu Hause noch ungeschlagen und fing daheim nur fünf Gegentore ein.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 19. Januar berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal